E6400 Konfigurationsoptimierung

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von sethmuc, 17.09.2008.

  1. #1 sethmuc, 17.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2008
    sethmuc

    sethmuc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M2400
    E6400 vs. M2400 - Konfigurationsoptimierung

    Hallo miteinander,

    nach unzähligen Nächten hier im Forum bin ich zum Schluss gekommen, dass ich mir gerne ein E6400 zulegen möchte. Die Hauptgründe bzw. Einsatzgebiete sind:
    • Desktopersatz (externer Monitor, Tastatur und Maus zu Hause)
    • Mobilitätskompromiss (der E6500 dürfte hier in Sachen Handlichkeit doch ein wenig hinterherhinken - zumindest kam mir das im Vergleich vom D830 und D630 so vor)
    • Studium (bin schon fortgeschrittener Maschbauer und verwende gelegentlich Catia, Matlab und öfters natürlich Office zwecks Studienarbeiten und ab und zu wird auch mal n Spielchen gezockt aber eher seltener)
    • Freizeit (Videoschnitt mit Premiere, Grafikbearbeitung mit PS und Lightroom, 3D-Rendering mit Cinema 4D und n bisschen 3dsmax)
    Als Konfiguration habe ich mir folgendes überlegt:

    • Prozessor: P8600 (2,4 GHz)
    • 2 GB DDR2 Ram (2 x 1 GB)
    • Backlight Tastatur
    • 160 GB SATA (5400 rpm)
    • 8x DVD +/- RW
    • Intel WiFi 5100
    • Touchpad mit Fingerprint Reader
    • 370-er Bluetooth
    • 6 Zellen Akku
    • NVidia 160M, 256 MB als PC-Card
    • 0,3 MP Kamera mit Mikro
    • 14,1"-er, matt, LED

    Preise (inkl. MwSt):
    (telefon) 1350 €
    (mtx) 1330 € (nicht 1:1 aber ähnliche Konfig)
    (hfa) 1250 €

    Und nun zu meinen Fragen:

    • Was haltet ihr von der Konfiguration hinsichtlich meiner Einsatzzwecke?
    • Liegt der Prozessor in einem guten Preis-/Leistungsverhältnis oder wäre ein Upgrade Richtung P9500 sinnvoll?
    • Ram-Upgrade auf 4 Gigs würde mich 61 Eur inkl. MwSt. (für 2 Gigs mehr) kosten, etwaiges nachrüsten wär günstiger denk ich, oder?
    • Die Platte wurde ja schon öfters hier als Empfehlung genannt, notfalls kann ich sie ja ausbauen und als Externe verwenden und ne Seagate 7200.3 rein :)
    • Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen Intel 5100 / 5300 WiFi? Braucht man die bessere?
    • Eine Vergleichskonfiguration mit dem M2400 und dem Unterschied Grafikkarte FX370 statt 160M und OHNE Bluetooth würde 1335 € kosten - bringts also net wirklich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 17.09.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    1. Klingt soweit sehr vernünftig!
    2. Kommt ganz darauf an, was du für spezielle Anwendungen in deinem Studium noch nutzen musst. Evtl. wäre ein Upgrade für dich sogar sinnvoll. Da lass dein Geldbeutel entscheiden.
    3. In deinem Fall evtl. überlegenswert. Schau mal, wie kompliziert und aufwendig deine Sachen sind, die du in CAD machst.
    4. Jo, richtig :D. Wobei nach meiner Rechnung die 120er einen Tick billiger ist.
    5. Keine Ahnung :eek: meine erste Recherche ergab, dass die 5300er einen höheren Durchsatz erzielen kann. Dafür muss aber auch die Gegenstelle, sprich dein Router so schnell liefern können. Da das aber sehr unwahrscheinlich ist, sollte die 5100er reichen!
    6. Ruf noch mal bei Dell an und sag denen, wie teuer es bei asknet werden würde. Evtl. lässt sich da bei beiden etwas raushandeln und dann könntest du dir vielleicht sogar das Precision leisten. Von der Leistung her sollte die 370er einen Tick schneller sein.
     
  4. #3 sethmuc, 17.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2008
    sethmuc

    sethmuc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M2400
    Danke erst mal für die Antwort.

    1. Prozessor: Laut Notebookcheck Ranking nehmen sich die die Prozessoren net wirklich viel. Würde denn der Aufpreis von 105 € (inkl. MWSt.) dies gerechtfertigen? Sprich ist die Leistungsausbeute soo enorm mehr?
    2. Laut geizhals würden mich 2x2 Gigs 56 € kosten. Im Prinzip ähnlich wie bei Asknet nur dass dann noch die 2x1 Gigs rumliegen würden. Veräußern wäre eh net so gewinnbringend daher wäre das "Update" auf 4 Gigs wahrscheinlich net schlecht.
    3. Die 120-er Platte ist im Gegensatz zur 160-er Platte 8,80 € günstiger. Ne 160-er als Externe ist schon OK :)
    4. Recherchen zu Folge scheint nicht nur die Speed (falls unterstützt) sondern auch die Reichweite der 5300-er WiFi besser sein, damn it :)
    5. die 370-er ist doch laut Ranking schlechter als die 160M oder täusch ich mich da?
    6. Hat der M2400 kein Bluetooth oder wieso steht das nirgends?
     
  5. #4 sethmuc, 18.09.2008
    sethmuc

    sethmuc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M2400
    Was meint ihr? (Entscheidung müsste heute gefällt werden)
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 18.09.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So, Intoxicate meint, dass die 160er und die 370er von der Hardware gleich sind. Das macht auch Sinn, wenn man sich die Hardwaredaten anschaut. Den Unterschied macht wohl nur der Treiber.

    Ruf einfach an, lass dir Angebote über Angebote machen :D. Die Konfiguration stimmt soweit.

    Lass dich einfach von deinem Geldbeutel leiten. Wenn du das Geld hast, nimm die 4 GByte, den besseren Prozessor und die bessere WLAN-Karte. Bei allem machst du sicher nichts falsch.
     
  7. #6 sethmuc, 18.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2008
    sethmuc

    sethmuc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M2400
    Oki Danke. Und den Treiber von der FX-Grafikkarte bei der NVS zu verwenden ist wohl net so einfach möglich, oder? :)

    Angenommen ich krieg die identische Konfiguration eines E6400 und M2400 für einen recht ähnlichen Preis. Welchen nehm ich? Optisch scheint der E6400 mir mehr zu zu sagen.

    Außerdem gibt's den M2400 nur mit dem T9400-er und den E6400 jedoch mit dem P9500-er und verbraucht damit bei gleicher Leistung 10W weniger. Ist ein Argument für die Akkulaufleistung. Man ist das schwer sich zu entscheiden...

    Pro / Contra M2400
    + bessere Grafikkarte (zumindest die Treiber)
    - Optik
    - Akkulaufleistung wegen T-Prozessor
     
  8. #7 sethmuc, 19.09.2008
    sethmuc

    sethmuc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M2400
    Und: T9400 vs. P9500 ist hauptsächlich der Stromverbrauch (10 W). Wieviel (in Zeiteinheiten) bei durchschnittlicher Auslastung verliere ich an Arbeitszeit?
     
  9. borger

    borger Forum Freak

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    sethmuc: Ich steh vor dem selben Dilemma. Will eigentlich genau das gleiche mit dem Notebook machen.

    6400 oder M2400

    Eigentlich hatte ich jetzt doch mehr den M2400 angepeilt, weil die Grafikkarte doch mehr für CAD geeignet sein soll.

    Aber das mit dem Prozessor ist mir noch gar nicht aufgefallen.

    Herje, nu weiß ich wieder nicht was ich tun soll.


    Da du ja wohl schon mit CAD gearbeitet hast(Ich werd erst jetzt damit anfangen): meinst du die Grafikkarte reicht aus? Also hast du schonmal veruscht mit CAD bei ähnlicher Grafikkarte zu arbeiten?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Intoxicate, 19.09.2008
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Wenn Du Uni-CAD meinst dann sollte die Grafikkarten beide locker ausreichen. Die Vorlesungen verändern sich nicht so schnell und meistens werden Grundlagen beigebracht. Dh. z.B. ein Maschbaustudium vor 5 Jahren dürfte dem von heute vor allem im Grundstudium gleich sein --> jetzt überleg mal welche Grafikkarten es vor 5 Jahren gab ;)
     
  12. #10 sethmuc, 19.09.2008
    sethmuc

    sethmuc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    M2400
    Ach für so Standard Uni Dinge reicht sogar ne eingebaute Intel Standardgrafikkarte. Es sei denn du renderst selbst gerne in C4D, 3dsmax rum und gehst ein wenig tiefer in Catia & Co. rein, dann ist natürlich eine dafür ausgelegte GraKa sinnvoll. Meine aktuellen Recherchen brachten mich zu folgendem Ergebnis:

    Die NVS ist zwar von der Hardware identisch wie die FX, allerdings sind die Treiber der NVS für Office-Anwendungen und alles mögliche für den 2D-Bereich ausgelegt. Geht es allerdings in Richtung 3D, so ist von einem Quäntchen bis schon merkbar alles mögliche berichtet worden. Fakt ist, Hersteller wie Dassault Systemes & Co. richten sich selbst nach den FX-Karten. Daher tauchen diese auch in der Liste der unterstützen bzw. empfohlenen GraKas auf.

    Ich bin jetzt tendenziell zum M2400 hingezogen, wäre da nicht dieses Prozessormanko. Auf die 3MB Cachedifferenz - verglichen zum P8600 - möchte ich nicht verzichten, da ich gerne gleichzeitig in PS ne Stapelverarbeitung laufen lasse und noch in C4D ein bissl was modellier. Angeblich wirken sich bei Multitaskingoperationen diese 3MB schon ein wenig aus und hey- wenn man sich schon ein neues Notebook holt dann kann man sich schon dieses kleine Update gönnen.

    Aktuell ungelöste Fragen bleiben daher:

    a) Wie sehr wirkt sich der Unterschied vom T / P - Prozessor in der Praxis aus. Habe ich auch bei Teillast mit mittelmäßigen Akkueinbußungen zu tun?

    b) Wieso tauch kein Bluetooth als Option beim M2400 auf und wieso steht nirgends explizit, dass dies evtl. schon von Haus aus drin ist oder nicht? Grrrr.


    So far :)
     
Thema:

E6400 Konfigurationsoptimierung

Die Seite wird geladen...

E6400 Konfigurationsoptimierung - Ähnliche Themen

  1. Dell Latitude E6400 "Time-of-Day Clock Stopped"

    Dell Latitude E6400 "Time-of-Day Clock Stopped": Hallo. Leider hat mein Latitude E6400 irgendwie einen Macken. Es hat angefangen, das immer die Uhrzeit nicht mehr gepasst hat, darauf hin...
  2. Latitude Serie Dell Latitude E6400: Tastaturbeleuchtung nachrüsten

    Dell Latitude E6400: Tastaturbeleuchtung nachrüsten: Hallo zusammen, ich hätte zwei Fragen an euch: 1. Nachrüsten der Tastaturbeleuchtung in der Bucht habe ich viele Dell-Tastatursätze mit...
  3. Latitude Serie Latitude E6400 Frühstückt Festplatten (zum dritten mal kaputt)

    Latitude E6400 Frühstückt Festplatten (zum dritten mal kaputt): Hallo Zusammen, ich hab nun seit knapp 4 Jahren einen Dell Latitude E6400. Komischerweise ist nun bereits zum dritten Mal die Festplatte kaputt,...
  4. Verkaufe Dell Latitude E6400

    Verkaufe Dell Latitude E6400: Ich verkaufe mein Dell Latitude E 6400 (2008 gekauft), was mir in den letzten Jahren gute Dienste erwiesen hat. Eigentlich wollte ich es als...
  5. SSD für Latitude E6400

    SSD für Latitude E6400: Hallo, ich möchte meine Festplatte gegen eine SSD austauschen und überlege welches Produkt wohl das richtige für mich wäre. Bedenken habe ich...