E6500, M4400 für Fotobearbeitung

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von hydro, 09.11.2008.

  1. hydro

    hydro Forum Freak

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Near Nuremberg
    Mein Notebook:
    M4400
    Hi,

    ich arbeite mich schon mehrere Tage durchs Forum und doch bleiben immer wieder Zweifel. Bitte seit nicht sauer, wenn die eine oder andere Frage so schon gestellt wurde.

    Brauche ein Notebook, dass sich auch für die Fotobearbeitung eignet (Redaktion). Habe seither ein 7 Jahre altes IBM A22p, dass mir im Moment die Freundschaft aufkündigt.
    Anforderungen: Display 1440x900 bis 1680x1050 bei 15,4 Zoll. Mit höheren Auflösungen komme ich nicht zurecht, da sonst Schrift und Symbole zu klein und Skalierung eine Notlösung. Das Ding will ich regelmäßig mit mir herumschleppen und trotzdem Bilder bearbeiten können.

    Zur Auswahl standen bisher T500, E6500, M4400

    1) T500 - gute Tastatur, gewohnter Trackpoint aber schlechteres Display und kaum eine Möglichkeit eine englisches Betriebssstem zu bekommen (arbeite damit, tue mich damit leichter)

    2) E6500 - schlechtere Tastatur und Trackpoint, besseres Display, aber immer wieder Beschwerden, dass die Rahmen verzogen wären, sie schief stehen, einen vermurksten Netzanschluss haben oder ähnliches. Ausnahmen?

    3) M4400 - bei Dell zur Zeit bei gleicher Ausstattung und besserer Graka günstiger als E6500, Tastatur und Trackpoint s.o., dafür lese ich dauernd von Wärmeproblemen mit dem falschen Bios - hat es sonst noch Fehler?

    Nur interessehalber: Werden die Dell jetzt eigentlich in Polen oder Irland gefertigt?

    4) Wer mir ein hier ein nicht genanntes Noztebook empfehlen will - sehr gern.
    Gute Verarbeitung und gute Verlässlichkeit sind mir wichtig. Bitte keine spiegelnden Displays und eine brauchbare Tastatur

    Wer sich bis hier durchgearbeitet hat, schon mal danke. Jeder Kommentar willkommen.

    gruß hydro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 09.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dell werden je na Modell in Polen oder Irland gebaut. Nur was woher kommt weiss ich grade nicht.

    Das M4400 an dem ich hier schreibe ist super.
     
  4. hydro

    hydro Forum Freak

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Near Nuremberg
    Mein Notebook:
    M4400
    Keine Probleme mit Wärme und sonstigem tralala? Saugt er die Luft nur von unten an? Kann ich es trotzdem auf den Knien oder dem Bett :) nutzen? Ja, ich liege mit dem Ding mithin auf dem Bett, wenn ich Fotos nachbearbeite.
     
  5. #4 2k5.lexi, 09.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Hitzeprobleme sind durch das A03er Bios erstmal gelöst.
    Es hat unten Schlitze, allerdings hats auch nur 1 Lüfter. Keine ahnung wie genau der Luftstrom fließt.
     
  6. hydro

    hydro Forum Freak

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Near Nuremberg
    Mein Notebook:
    M4400
    Hat jemand den direkten Vergleich wegen Tastatur und Trackpoint? Deutlich schlechter als beim alten IBM?
     
  7. fs005

    fs005 Forum Master

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, der über dir. :)
     
  8. #7 2k5.lexi, 10.11.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich hab ein T60 und ein M4400.

    Der Umstieg ist hart, da die Tastaturgemoetrie beim Dell anders ist. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit habe ich aber keine Probleme mehr.
     
  9. #8 Thomas4711, 12.11.2008
    Thomas4711

    Thomas4711 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6520
    Hallo,

    Ich mache mit dem E6500 Bildbearbeitung und hab damit keine Probleme.
    Allerdings
    - nutze ich die 1920er Auflösung
    - für unterwegs eine externe Maus, weil Trackpoint und Touchpad für mich überflüssig sind, ich mag die einfach nicht und eine Maus ist genauer
    - zuhause habe ich einen externen grossen Monitor dran und zusätzlich noch ein Grafiktablett, weil es gibt nichts genialeres zur Bildbearbeitung

    Mal ganz generell, Notebooks alleine ohne guten externen Monitor sind absolut ungeeignet für eine sinnvolle Bildbearbeitung. Die Displays sind nicht in der Lage, einen hohen Farbumfang darzustellen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ozoffi

    ozoffi Forum Freak

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AT
    Mein Notebook:
    DELL Precission M4400
    Hallo!
    Vom Precission weis ich, dass es ein "LED Display" gibt, welches einen erweiterten Farbraum haben soll ... Konfiguriere am Besten als "Großkunde" Dein Wunschsystem.

    Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass mit persönlich bei Bildbearbeitung und vorallem CAD Zeichnungen der gute alte CRT Monitor wesentlch lieber war, als das beste TFT-Display!

    Wegen der Wärmeproblme - die treten meines Wissens nur in Verbindung mit 3D-Anwendungen auf, welche z.b. bei Spielen permanent über einen längeren Zeitraum abgerufen werden. Da soll das BIOS in Version A03 Abhilfe schaffen. Ansonste ist das aktuelle BIOS A06 die bessere Wahl (geringere DPC Latenzen).
    Ich arbeite öfter mit Publisher, CorelDraw oder VideoSchnitt (Magix) und hatte auch nach einigen Stunden Betrieb keine Wärmeprobleme (Precission M4400).

    Wegen "im Bett und auf den Knien":
    Jedes Notebook hat an der Unterseite Lüftungsschlitze, durch die es eben die Luft zur Kühlung ansaugt und nach hinten oder an der Seite ausbläst. Wenn nun diese Lüftungsschlitze verdeckt werden (durch einen weichen Untergrund, wie zb. eine Decke, oder Hose etc.) KANN DIE KÜHLUNG NICHT FUNKTIONIEREN!

    Je performanter heute NBs sind, desto empfindlicher sind sie in Bezug auf Kühlung ...
    Daher im Bett oder auf den Knien immer eine entsprechende Unterlage - und wenn es nur ein "Bett-Tischerl" ist - nutzen ;)
     
  12. #10 Thomas4711, 13.11.2008
    Thomas4711

    Thomas4711 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6520
    Hallo,

    LED-Display und erweitertet Farbraum - ja aber.
    Es gibt wohl einen trifftigen Grund, warum führende Monitorhersteller grossen Abstand von LED-Displays halten, wenn es ums Thema Bildbearbeitung geht.
    Meines Wissens hat man immer noch Probleme mit der Langzeitstabilität der Farben, LED´s altern nun mal und verändern dadurch ihre Farbe, wenn auch nur gering.

    Aber selber ein erweiteter Farbraum mit LED-Display kommt noch lange nicht an das ran, was man für eine ordentliche Bildbearbeitung benötigt.
    Notebook-Display können selbst wenn es gute sind, vielleicht 40 oder 50% des RGB-Farbraums darstellen, mehr nicht. Ein TFT, welches 95% darstellen kann, ist schon Top-Qualität und liegt preislich dort, wo andere ganze Notebooks für kaufen.
    Einzige Ausnahme sind wohl die beiden Notebooks, welche extra für Bildbearbeitung von Sony bzw. Lenovo gebaut werden, aber die kosten auch weite aus mehr als ein E6500 in Vollausstatung und sind auch nichtmehr unbedingt mobil.

    Wenn Bildbearbeitung, dann immer mit einem kalibirerten externen Monitor, am besten natürlich mit einem CRT, da gebe ich dir Recht.
    Ich kenne eine Profi-Fotografen, der nutzt seinen alten EIZO-CRT für die Bildbearbeitung, trotz nagelneuer Apple-Cinemandisplays, weil der CRT immer noch mit Abstand die beste Farbwidergabe hat


    Unterlage fürs Notebook: als Tip, es gibt bei IKEA eine Notebookauflage, besteht aus einer nierenförmigen Plastikplatte und darunter eine Stoffsack mit Schaumstoffkugel befüllt. Kosten 15€, ist nichts tolles aber praktisch.

    Ich nutze das Teil fürs Notebook, wenn ich auf dem Sofa oder Balkon sitzen und es ist sehr angenehm, zumal man auch keine warmen Oberschenkel bekommt und die Luftschlitzen unterm Notebook bleiben frei.
     
Thema:

E6500, M4400 für Fotobearbeitung

Die Seite wird geladen...

E6500, M4400 für Fotobearbeitung - Ähnliche Themen

  1. Dell E6500 - Akku wird nicht geladen (Akku oder andere Hardware?)

    Dell E6500 - Akku wird nicht geladen (Akku oder andere Hardware?): Guten Morgen zusammen. Ich habe mir ein gebrauchtes Dell E6500 gekauft und wurd übers Ohr gehauen, denn das Notebook lässt sich nur im...
  2. Latitude Serie E6500 Leises nerviges Piepen

    E6500 Leises nerviges Piepen: Hallo, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Der Grund meiner Registrierung ist, dass mein Dell Latitude E6500 leise piept und ich das...
  3. gebrauchten Dell Latitude E6500 für 265 Euro: guten Preis bezahlt?

    gebrauchten Dell Latitude E6500 für 265 Euro: guten Preis bezahlt?: Hallo zusammen, ich bin absoluter Laptop Neuling. Ich hatte mal auf der Arbeit einen Dell, den fand ich "gut". Jetzt wollte ich mir einen...
  4. Latitude Serie Latitude e6500 Backlight Tastatur

    Latitude e6500 Backlight Tastatur: Hallo, ich habe ein Dell Latitude e6500 Laptop. Bei diesem habe ich gerade die Tastatur ausgewechselt. Jetzt habe ich eine mit Backlight. Kann...
  5. [V] Latitude E6400/E6410, E6500/E6510 HDD Caddy

    [V] Latitude E6400/E6410, E6500/E6510 HDD Caddy: [Erledigt!] Latitude E6400/E6410, E6500/E6510 HDD Caddy Hallo, ich habe mir ein HDD Caddy gekauft für mein Latitude E4300, das leider nicht...