E6500 Vista - Festplattenkapazitätswarnungen

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Thomas4711, 06.06.2009.

  1. #1 Thomas4711, 06.06.2009
    Thomas4711

    Thomas4711 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6520
    Hallo,

    ich nutze auf dem E6500 Vista 65Bit Ultimate und wechsele ständig zw. unterschiedlichen externen Festplatten.

    Mich nervt in letzter Zeit die dauernden Meldung von Vista "die Festplattenkapazität hast sich geändert hat, dies ist kein Systemfehler ist blalblabla" usw. immer als mind. 2 faches grosse Fenster Bildmittig.

    Kann man das irgentwo abschalten ?

    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 robert.wachtel, 06.06.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Sehr geil... :D :D :D

    Das kommt von Vista? Oder von einem Treiber (z.B. Matrix Storage)? Kannst Du mal einen Screenshot davon machen oder die exakte Fehlermeldung posten?

    btw: Wie hast Du es geschafft, an eine 7200.4 mit 500GB zu kommen? Meine habe ich Ende letzten Jahres(!) bestellt und der Liefertermin wird immer weiter nach hinten geschoben (z.Zt. 18.6.).
     
  4. #3 Thomas4711, 06.06.2009
    Thomas4711

    Thomas4711 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6520
    Hallo,

    Fehlermeldung liefere ich nach, ich bin nicht sicher, ob die von Vista kommt ( was ich vermute ) oder vom Treiber.

    Hab im März die G-Force bestellt und Montag auch wieder mal eine Lieferverzögerung mitgeteilt bekommen. Lt. Händler soll die bis auf weiteres nicht verfügbar sein, der Hersteller kann keinen Termin nennen.
    Deswegen hat er mir den Wechsel auf die No-G-Force geraten und die dann auch vorgestern geliefert.
     
  5. #4 Ronnyxx, 08.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.2009
    Ronnyxx

    Ronnyxx Guest

    Da es auch bei mir so ist, log ich mich mal mit ein !

    Die Meldung sieht so aus (Siehe Anhang) !!!!

    Danke für eine Lösung !!

    Ronny
     

    Anhänge:

  6. #5 Thomas4711, 09.06.2009
    Thomas4711

    Thomas4711 Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6520
    Hallo,

    jau danke für die Bilder.

    Die kommen jedesmall, wenn ich eine meiner externen Platten anschliesse oder trenne und das nervt.
    Ich werde wohl aber mein Notebook mal neu aufsetzen müssen, die WLAN/UMTS-software verabschiedet sich regelmässig mit bluescreen, gerade schon wieder zweimal.
     
  7. #6 robert.wachtel, 09.06.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Das scheint nicht von Vista zu kommen, sondern von einem Dell-Utility.

    Wenn Ihr im Event-Log nachseht (Start->Systemsteuerung->Verwaltung->Ereignisanzeige->Windows-Protokolle->Anwendung), seht Ihr da Einträge mit der Ereignis-ID 110 und der betreffenden Fehlermeldung?

    Was steht da als Quelle?
     
  8. #7 Ronnyxx, 09.06.2009
    Ronnyxx

    Ronnyxx Guest

    Hallo H.Wachtel,zunächst mal Danke für die Mühe.

    Habe hier den Screen mal als Anhang mitgeliefert !!

    Es sind 2 Ereignissanzeigen ,die 110 und die 102 ...sind ja auch 2 Meldungen !

    Ronny
     

    Anhänge:

  9. #8 robert.wachtel, 09.06.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Erstmal: das ist ein Forum - da ist Duzen üblich. ;)

    Zum Problem: als Quelle ist dort OMCI genannt. OMCI (Open Manage Client Instrumentation) von Dell ist ein "Software-Agent", der es Administratoren ermöglicht, "Hardwarebestände und Konfigurationsdaten zu erfassen, proaktiv Benachrichtigungen über potenzielle Fehlerzustände zu empfangen sowie auf einem oder einer Reihe von Dell-Systemen Remote-BIOS-Updates durchzuführen".

    Das ist also für größere Unternehmen mit Remote-Administration interessant.

    Ist das bei Euch nicht der Fall, würde ich OMCI mal ganz schnell deinstallieren.

    Open Manage - Systems Management
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ronnyxx, 09.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.06.2009
    Ronnyxx

    Ronnyxx Guest

    Hallo !
    PS: zu der Anrede ...wollte nur einen Ausdruck von Achtung und Respekt vor dem Wissen rüberschicken .....und denke das ist besser als Ey...mach mal ...!!!!

    Kurz wollte höflich sein !!

    Schön und Gut ....nur was haue ich mir da noch weg ?????
    Zum anderen wie geht das deinstallieren ????

    OpenManage Client Instrumentation OpenManage Client Instrumentation (OMCI) ist ein Software-Agent, der auf allen OptiPlexTM -Systemen vorinstalliert und optional für alle Dell PrecisionTM -Workstations und alle LatitudeTM -Notebooks verfügbar ist. Wird OMCI gemeinsam mit Management-Konsolen-Software wie zum Beispiel Dell OpenManage IT Assistant oder Produkten von Fremdherstellern verwendet, ermöglicht es Administratoren, Hardwarebestände und Konfigurationsdaten zu erfassen, proaktiv Benachrichtigungen über potenzielle Fehlerzustände zu empfangen sowie auf einem oder einer Reihe von Dell-Systemen Remote-BIOS-Updates durchzuführen.

    Ronny
     
  12. #10 robert.wachtel, 09.06.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Kein Problem.

    Alle Funktionen zur Remote-Administration Deines Rechners.

    Nochmal: werden die besagten Rechner durch einen Administrator fernbetreut? Wenn nein, wird keinerlei Funktionalität beeinträchtigt.

    Start->Systemsteuerung->Programme und Funktionen

    P.S.: Multiple Satzzeichen

    P.P.S.: Plenk ? Wikipedia
     
Thema:

E6500 Vista - Festplattenkapazitätswarnungen

Die Seite wird geladen...

E6500 Vista - Festplattenkapazitätswarnungen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Vista 64-Bit und E6500

    Erfahrung mit Vista 64-Bit und E6500: Erfahrung mit Vista 64-Bit und E6500 ? Hallo, ich wollte mal nachfragen, ob jemand den Latitude E6500 mit Vista 64-Bit betreibt und wie die...
  2. Dell E6500 - Akku wird nicht geladen (Akku oder andere Hardware?)

    Dell E6500 - Akku wird nicht geladen (Akku oder andere Hardware?): Guten Morgen zusammen. Ich habe mir ein gebrauchtes Dell E6500 gekauft und wurd übers Ohr gehauen, denn das Notebook lässt sich nur im...
  3. Latitude Serie E6500 Leises nerviges Piepen

    E6500 Leises nerviges Piepen: Hallo, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Der Grund meiner Registrierung ist, dass mein Dell Latitude E6500 leise piept und ich das...
  4. gebrauchten Dell Latitude E6500 für 265 Euro: guten Preis bezahlt?

    gebrauchten Dell Latitude E6500 für 265 Euro: guten Preis bezahlt?: Hallo zusammen, ich bin absoluter Laptop Neuling. Ich hatte mal auf der Arbeit einen Dell, den fand ich "gut". Jetzt wollte ich mir einen...
  5. Latitude Serie Latitude e6500 Backlight Tastatur

    Latitude e6500 Backlight Tastatur: Hallo, ich habe ein Dell Latitude e6500 Laptop. Bei diesem habe ich gerade die Tastatur ausgewechselt. Jetzt habe ich eine mit Backlight. Kann...