Ein neues Notebook muss her

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von kbeez, 18.01.2014.

  1. #1 kbeez, 18.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2014
    kbeez

    kbeez Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Forum-Gemeinde,

    ich bin auf der Suche nach einem Desktop-Ersatz. Ich tu mich echt schwer bei der Suche und entsprechend lang zieht sich die ganze Geschichte schon bei mir hin. Mein alter Sony Vaio hat nach 5 Jahren leider den Geist aufgegeben. Ich habe selbst relativ wenig Ahnung von der Materie, allerdings durch die lange Recherche einiges angelesen. Doch zunächst erstmal die Standardfragen:

    Wie hoch ist dein Budget?
    tendenziell gilt je günstiger desto besser. +/- 2000€
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor?)?
    Student.
    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Es wird hauptsächlich aufm Schreibtisch stehen; alle 2-3 Wochen mal nen Wochenende unterwegs, aber auch da nur kurz in die Reisetasche, Auto und wieder auf nen neuen Schreibtisch
    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    Brauche ich nicht.
    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    14-15.6" kann ich mir vorstellen. Favorit ist aber 15.6"
    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Hauptsache Full HD. und zwar genau full HD, sprich 3k IPS oder so ist mir schon zu hoch, da ich nicht weiß ob alle Programme schön hochskalieren. Touch pad möchte ich auch nicht.
    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)

    Office und surfen ist das standard Tagesprogramm. Film gucken auch häufiger mal, ebenso CAS Programme wie z.B. Matlab. Seltener mal CAD Programme wie catia/inventor/autocad
    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Klassiker wie Quake3 sollten gar nicht erwähnenswert sein. Aber Flight Simulator X sollte auch vernünftig laufen (aus dem Jahr 2010)
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    Akku hat eher geringe Priorität.
    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    Angewiesen schon, aber sollte ohne vor-ort service klar kommen ;) aber hochwertige Materialien wären schön.
    Welche Anschlüsse benötigst Du?[
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?

    USB 3.0 wäre mal was nettes, dringend erforderlich ist VGA für (seltene) Präsentationen, HDMI werde ich wohl am häufigsten nutzen (Verbindung zum TV beim Filme gucken), aber würde dank Adapter wohl auch mit Displayport zu recht kommen.
    Sonstiges
    - SSD bzw Hybridfestplatte ist mir wichtig.
    - dedizierte Graka
    - ab 8GB RAM
    - tendenziell hab ich lieber mehr Leistung und nen dickeren/schwereren Laptop bzw spar lieber paar hundert Euro und dafür ist nicht alles auf ultra dünn getrimmt.

    In meiner engeren Auswahl waren die Thinkpads T540/W540, die aktuelle (x40er) Generation wird allerdings in entsprechenden Thinkpad Foren ziemlich zerrissen.. vor allem der Sound soll mies sein.. Eine Frage an die Experten hier: Beim T540 kann ich beim konfigurieren eine dedizierte Graka auswählen, hab ich dadurch "beides" wie zB beim W540 also für Office nen Chip und für zB FlugSim dediziert?

    Bei den Thinkpads gefällt mir besonders gut, dass ich sie mit normaler Festplatte konfiguriere und dann nach Erhalt das CD-Laufwerk durch ne SSD ersetzen könnte.. Bei welchen Notebooks ist das noch möglich?

    Weiterer Knackpunkt ist der Prozessor. Da habe ich gar keine Ahnung, aber möchte rein vom Gefühl her keine alte Hardware kaufen und ein Intel soll es sein, sprich Ix 4xxxx... War immer auf der Suche nach I7 4xxx, ist das Quatsch? Tuts ein I5 4xxx auch?

    Vielen Dank für eure Mühe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 19.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Jupp. schaltet in der Regel automatisch um, kannst du aber auch festlegen.
    HP Pro und Elitebooks, Dell Latitudes und Precisions.

    Keine Quadcores.

    Grundsätzlich bist du auf einem guten Weg.
    Wenn du ein Gerät, sagen wir mal Thinkpad 530 finden solltest das alles hat was du willst und in den Verarbeitungskategorien besser wegkommt als die nachfolger machst du damit nix falsch.
     
  4. kbeez

    kbeez Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke erstmal für die antwort

    keine quadcores bedeutet das am ende kein "QM" stehen darf?
    warum keine quadcores? klingt für mich als Laien ja erstmal nach mehr Power..

    Thinkpads 530 sind sicherlich gut, aber auch schon 2 Jahre o.ä. aufm Markt? Das mag Quatsch sein, aber ich hab kein gutes Gefühl in der schnellebigen Computer Welt alte Hardware zu kaufen..

    ich schau mir deine genannten Alternativen nochmal genauer an
     
  5. #4 2k5.lexi, 19.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Kurzfassung zu Quadcores (QM), du kannst gern nachlesen: Zu Hitzeempfindlich.
    Die HP G1 sind wohl wegen der Grafikkarte raus. ICh glaub die stärkeren sind noch nicht auf dem Markt oder heißen Z Book. Versteh einer deren Marketing.
    Dann halt ein Dell:
    Dell Latitude E6540, Core i5-4300M, 8GB RAM, 508GB, Windows 7 Professional (SM008LE65408GER) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Oder halt doch ein Thinkpad aus dem Studipool:
    ok1 - Lenovo Campus Shop für Lehre und Forschung
    Lapstars
    Dein Notebook zum Leben - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen
    Einfach mal 3 Läden, da ich nicht weiß ob irgendeiner gepennt hat und die Angebote ggf. nicht vollständig sind.
     
  6. #5 kbeez, 19.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2014
    kbeez

    kbeez Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    jetzt hab ich bei dell gerad nen super angebot gefunden

    Der Dell Online-Shop: Stellen Sie Ihr eigenes System zusammen

    ich hoffe das klappt mit der direkt verlinkung: ist ein M4800, der zu den den sonderangeboten gehört 2027 auf 1419 mit der AMD grafikkarte.. einzige was nicht passt ist die festplatte. aber nochmal die frage zur sicherheit: ich könnte den so bestellen, dann das dvd laufwerk ausbauen und ne ssd rein tun? dann hätte ich eigtl alles was ich will und wäre so im budget, dass sogar ne docking station dazu kommen könnte

    was haltet ihr für besser? K2100 oder M5100? bin an für sich eher nvidia fan aber laut tests ist die von AMD leicht besser (notebookcheck)
     
  7. #6 2k5.lexi, 20.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Bist du sicher, dass du mit der Steuer aufgepasst hast? 1400€ für ein M4800 wäre ein echtes Schnäppchen.

    Die Grafikkarten nehmen sich nicht viel.
    Versuch mal herauszufinden ob die M5100 GDDR5 hat. Ich mein das wär so und die K2100 hätte nur GDDR3 - dann defintiv die AMD.
     
  8. kbeez

    kbeez Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ah verdammt, du hast recht.. steuer muss noch rauf... wären somit knapp 1700€

    laut dell spezifikation haben sowohl k2100m als auch m5100 GDDR5, also scheints egal zu sein welche man wählt.. würde mich dann wohl doch für die nvidia version entscheiden.

    ist es geschickter die SSD "im laptop" und das datenloch im ultrabay/dvd schacht zu haben oder andersrum oder komplett egal? ich meine gelesen zu haben das beides technisch realisierbar ist. nur mir scheints logischer als hauptplatte die ssd zu haben (auch für windows etc) und im dvd schacht die "normale"... eure einschätzungen?
     
  9. #8 2k5.lexi, 20.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich meine dass die CD Laufwerke in der Regel langsamer angebunden sind als die internen HDDs. Also die Magnetplatte in den CD Laufwerks Caddy. Gibts in der Bucht zu Hauf.

    Was mir grade noch auffaellt:
    Warum ein HochleistungsNB? In dein Anwendungsgebiet passt auch eine Officekiste mit kleinerer Grafikkarte
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kbeez, 21.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2014
    kbeez

    kbeez Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bei dem Dell-Angebot wäre die HDD leider intern und SSD könnte ich dann selbst ins Laufwerk Caddy basteln. Lässt sich auch nicht ändern, aber bei dem Preisnachlass wäre ich durchaus für solche Kompromisse bereit.

    Ja mag sein, dass ich da was overpoweredes haben möchte. Aber auch wenn ich die Leistung die er bietet nicht täglich brauche, weiß ich gern "wenn ich will/brauch, kann ich auch" ;)

    Und son FlugSim darf man nicht unterschätzen, hier mal von wiki die empfohlenen Voraussetzungen:

    Doch aus dem Jahr 2012 und nicht wie anfangs behauptet 2010.
     
  12. #10 2k5.lexi, 21.01.2014
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dann musste die HDD halt selbst ins Caddy verfrachten und die SSD in den frei gewordenen Slot einsetzen. Geschätzter Mehraufwand: 2 Minuten.
     
Thema:

Ein neues Notebook muss her

Die Seite wird geladen...

Ein neues Notebook muss her - Ähnliche Themen

  1. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...
  2. neues Notebook für €600

    neues Notebook für €600: Wie hoch ist dein Budget? ~500 Euro Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent /...
  3. Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung

    Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung: Hallo, Ich bin noch ganz neu hier. Möchte mich erst mal kurz vorstellen. Ich heiße Christoph, bin Konstrukteur und meine Hobbys beschäftigen...
  4. Neues Notebook - WoW fähig

    Neues Notebook - WoW fähig: Hallo zusammen, Bin auf der Suche nach einem neuem Laptop, leider habe ich überhaupt keine Ahnung auf was ich dabei achten muss... Wie hoch...
  5. Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder

    Kaufberatung für ein neues Asus Notebook als Allrounder: Hallo, besitze derzeit ein in die Jahre gekommenes Asus X51L in der Größe 15". Soweit bin und war ich mit diesem sehr zufrieden, nun wird er immer...