Eine Bastel-frage an die Akku-Profis :-)

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von Snatch117, 27.10.2005.

  1. #1 Snatch117, 27.10.2005
    Snatch117

    Snatch117 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    x20 1600
    16242

    Hallo
    In dem Original x20 Akku sind ja 6 Zellen bzw 9 Zellen. Da ich es nicht einsehe ein Vermögen zu zahlen für die Akkus mit ner kleinen popeligen ladeschaltung dran, will ich mir ein externes akkupack löten mit 15 oder 18 Zellen. Immer 3 in Reihe und diese 3 dann parallel mit den anderen 3erpacks verbinden stimmt doch so oder?

    Das ganze sollte dann nicht anstatt dem normalen Akku rein, sondern einfach über den Netzteilanschluss angeschlossen werden.

    Das ist so bis jetzt meine Theorie, aber da ich von Elektrotechnik nicht allzuviel Ahnug habe, dachte ich mal ich frage hier jemanden der im Gegensatz zu mir davon richtig Ahnung hat...

    Würde das so klappen wie ich mir das vorstelle oder kann da dem notebook irgendwas passieren bzw das ganze geht nicht einfach so über den Netzteileingang?

    währe äußerst dankbar wenn mir da jemand weiterhelfen könnte :)

    Gruß an alle
    Snatch

    ach ja sowas hier wollte ich als zellen nehmen:
    http://cgi.ebay.de/Ersatz-zellen-So...711717701QQcategoryZ81737QQrdZ1QQcmdZViewItem

    oder hier
    http://cgi.ebay.de/Panasonic-LC1865...712776817QQcategoryZ79523QQrdZ1QQcmdZViewItem


    editiert von: Snatch117, 27.10.2005, 16:27 Uhr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nivea

    nivea Forum Freak

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    16257

    bei einer solchen aktion, das ist dir ja klar verlierst du die garantie des notebooks.

    wenn du mit dem gedanken spielst zu sagen, im falle eines schadens, dass du nie solch einen akku gebaut hast beziehungsweise verwendest hast, wirst du leider nicht weit kommen.

    denn wenn es irgendwie zum kurzen kommt lässt sich das am mainboard feststellen, und auch das netzteil bekommt dadurch einen schaden.

    samsung wird sich also fragen, was hat da der kunde wohl angestellt..

    ich weiß nicht ob du da so eine vorstellung davoin hast 18 zellen aneinander zu löten als anfänger, ich mein nehm doch gleich ne autobatterie...

    so was ist absolut lebensgefährlich, deine akkus sollen pro stück 2000mah haben..

    nur mal so, ein anderer maßstab aber trotzdem, ne ameise ist mal explodiert in einem "peep" werk, da war nacher ein richtiges loch in der halle. da kannst du dann gerne 10 meter davon entfernt stehen dat hilft net viel

    ich hab jetzt leider keine zeit mehr, ich hrate dir als ehemaliger modellbauer davon ab, dich an sowas zu versuche
     
  4. #3 jstangi, 28.10.2005
    jstangi

    jstangi Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Dell LatitudeD610, Sony FS115B
    16260

    Alleine mit dem externen Akkupack ist es dann ja auch nicht getan. Auch dieser will wieder (richtig) aufgeladen werden. Also entstehen auch hier noch mal Kosten und zeitlicher Aufwand. Zusammen mit dem unkalkulierbaren, aber vorhandene Risiko würde ich mir lieber einen Ersatzakku kaufen. Ist erst mal teurer, aber es entstehen keine "Folgekosten".

    Gruß jstangi
     
  5. #4 d_herbst, 28.10.2005
    d_herbst

    d_herbst Forum Master

    Dabei seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz - Österreich
    Mein Notebook:
    Samsung x20 1600 III
    16263

    Grüße!

    Also ich würde mal sagen wir lassen die Kirche im Dorf, denn allzuschwer kann das nicht sein!
    Das Problem das ich sehe das das wir die Spanngswerte des Notys nicht kennen...
    Wenn du sowas machst dann würde ich nicht über den Netzteilstecker zu fahren, sondern nur über denn Akku-Steckplatz.

    Das die Garantie dahin ist muß jedoch klar sein...

    mfg
     
  6. #5 Snatch117, 28.10.2005
    Snatch117

    Snatch117 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    x20 1600
    16268

    Das mit dem Aufladen habe ich mir auch schon überlegt - bei conrad gibts so etwas höherwertige ladegeräte, da kann man einstellen, wie weit und wie schnell usw das akkupack geladen werden muss. Das kostet dann zwar auch wieder, kann man jedoch für alle möglichen akkusorten gebrauchen, so quasi ne anschaffung fürs leben :)

    wegen nem kurzschluss mache ich mir keine gedanken, sobald das alles ordentlich isoliert ist kann da nix passieren...(selbst wenn - hätte ja auch die isolierung vom netzteil hinüber sein können ;-))

    Falls ich das das dann über den akku-anschluss mache, anstatt dem netzteilanschluss dürfte das doch soweit sonst alles in ordnung sein oder?

    kann das irgendwie schädlich sein, wenn der akku anstatt den original glaube 4,8 Ampere dann dann 10 oder 12 Ampere hat?


    Danke noch mal...
     
  7. Cobalt

    Cobalt Forum Freak

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 XVM 1600 V
    16280

    Aber nur für das Notebook. Wenn du keine Ahnung (nicht bös gemeint ) von Elektronik hast rate ich dir, mit etwas weniger teurem anzufangen. Besonders Löten üben.. So ein zusammengebratener Akku kann auch Zellen zum Platzen bringen....
    Was man da so staunen kann, wenn Hobbyisten Löten, ist z. Teil echt irre. (Auch nicht bös gemeint- aber richtig löten ist ne halbe kunst ) Ok auch bei machen "Fachleuten habe ich auch schon gestaunt.....

    Deine Esatzakkus wirst du auch nicht mit dem höherwertigem Ladegerät von Conrad
    laden können, da LiOH Akkus, soweit ich die Geräte noch kenne, nicht geladen werden können.


    Wichtig ist nur was das Netzteil für Spaanung liefert. Das sind 19Volt bei max 3,16 Ampere
    also 60 Watt bei Vollast
     
  8. #7 Snatch117, 28.10.2005
    Snatch117

    Snatch117 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    x20 1600
    16282

    arg hast recht, es gibt für sowas kein Li-ion ladegerät, nur für modellbau, aber das geht dann auch nur bis höchstens 6 zellen...
     
  9. Cobalt

    Cobalt Forum Freak

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 XVM 1600 V
    16285

    Also eine recht einfache Möglichkeit sein Notebook lange mit einem externen Akku zu fahren ist diese:

    es gibt für den KFZ Bereich Netzteile die mit 12 Volt Eingangsspannung arbeiten. 12 Volt Akkus gibt es für den Modelbau bereich reichlich. Es sind Bleigel Aukkus, leicht zu laden und unempfindlich. Nur leider etwas schwer zu tragen. Aber wennn man länger ohne Steckdose/ KFz unterwegs ist geht das......Die Teile gib es beim Elektronikmark deines Vertrauens....



    editiert von: Cobalt, 28.10.2005, 20:46 Uhr
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Matt.Shure, 29.10.2005
    Matt.Shure

    Matt.Shure Forum Freak

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    16311

    Ja, aber diese Akkus haben nur 12V DC. Das Notebook will am Netzteileingang aber 19V haben, also wie willst du das Problem lösen?

    Klar könnte man mit DC/DC Wandlern bzw. Step-Up Wandlern arbeiten, allerdings bekommt man in keinem Fall eine wirklich schöne stabile, gesiebte Gleichspannung von 19V die auch noch ~3 A liefern soll.

    Und ich glaube nicht dass das Noti ohne eine vernünftig stabilisierte Versorgungsspannung zuverlässig arbeitet...

    Und nur mal angenommen dir fällt eine Möglichkeit ein aus 12V DC eine stabile 19V DC zu machen, wie löst du das Problem der Strombegrenzung? Ein Bleiakku kann nämlich um einiges mehr als max. 3A liefern, das wird deinem Notebook aber auf keinen Fall schmecken. Ich sage nicht dass es passieren muss, aber ich würde mein Notebook nie an eine Stromquelle ohne Strombegrenzung hängen.

    Mein Fazit: Finger weg vom selberbasteln

    Gruß,
    Matthias
     
  12. Cobalt

    Cobalt Forum Freak

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 XVM 1600 V
    16313

    Ja richtig 19Volt. Aber das ist kein Problem die KFZ Netzteile sind ja als Schaltnetzteile extra dafür ausgelegt.

    Beispiel: Artikel Nr 510508-99 bei Conrad (Link geht nicht sorry)

    Wenn man noch auf sicher gehen baut man noch ne Sicherung zwischen Akku und Netzteil und schon kann es losgehen.

    Gibt es eigentlich ein Orginal Flugzeugnetzteil von Samsung? Ist ja genau das gleiche...

    dein Fazit würde ich erweitern : wenn man sich nicht sicher ist, was man tut..
     
Thema:

Eine Bastel-frage an die Akku-Profis :-)

Die Seite wird geladen...

Eine Bastel-frage an die Akku-Profis :-) - Ähnliche Themen

  1. Fake-Test Seiten - Eine Schande für das Internet?!

    Fake-Test Seiten - Eine Schande für das Internet?!: Hallo Leute, Ich muss jetzt einfach mal hier Dampf ablassen. Ich bin zwar erst seit kurzer Zeit hier dabei, aber ich denke, dass ist nicht so...
  2. Kann man in jedes Notebook eine zweite Festplatte einbauen?

    Kann man in jedes Notebook eine zweite Festplatte einbauen?: Kann eine zweite Festplatte in HP 17-p123ng Notebook 17,3" AMD eingebaut werden? ( 222090646188 ) ist die Nummer von Ebay das möchte ich mir...
  3. Probleme mit meiner Maus

    Probleme mit meiner Maus: Hallo, Ich hab mal eine Frage. Und zwar hab ich mittlerweile eine neue Maus seit 4 Wochen einen Razer Orochie 2013. Folgendes Problem: seit heute...
  4. Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt

    Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt: Hallo, ich hoffe, ihr könnt mich hier ein bisschen beraten, welches Notebook für mich am besten ist. Bis jetzt hatte ich einen Samsung Pro...
  5. Schickt mir eine gute Seite mit Rechnungsvorlagen.

    Schickt mir eine gute Seite mit Rechnungsvorlagen.: Die Frage geht an alle die sich mit Rechnung schreiben beschäftigen. Ist mir bis zum Kopf gestiegen. Könnt ihr mich davon erlösen, in dem ihr mir...