Entscheidung: T400 oder Latitude E6400

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Laptopsucher, 12.11.2009.

  1. #1 Laptopsucher, 12.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2009
    Laptopsucher

    Laptopsucher Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Notebook:
    DELL E6410
    Hallo liebe Community,

    bei mir ist es wieder soweit.
    Ich brauche ein neues Book, Anwendungsgebiet:
    Office und Multimedia (Office/ Textbearbeitung, Surfen, Bildbearbeitung im kleinen Stil, Präsentationen, ...).

    In Frage kommen momentan die T-Modelle von Lenovo (T500/T400) und die Latitude Serie von DELL (E6500/E6400).
    Der Betrieb mit Docking-Station ist vorgesehen. Ab und zu, aber eher seltener wird das Book mobil genutzt (--> Möglichkeit der Mobilität --> 14 Zoll).

    Ich bin Student und kann (noch) die vergünstigten Angebote beider Firmen nutzen.
    Mein Budget beläuft sich auf max. 1.200 EUR.
    Weiter wichtig:
    • Qualität
    • Garantie (optimal 3 Jahre)
    • gute Tastatur
    • gutes Display (wenn möglich LED)
    • leise (!)


    Folgende Modelle habe ich konfiguriert:

    DELL LATITUDE E6400

    Intel® Core™ 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 1066 MHz, 3 MB)
    Original Windows® 7 Professional (64 Bit)
    14,1" WXGA (1280x800) Antiglare Wide Aspect Ratio LED Display (matt)
    Integrierte 2.0 Megapixel Webcam mit Mikrofon
    Mobile Intel® Graphics Media Accelerator X4500HD mit Express Card
    4096 MB 800 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM
    250 GB SATA-Festplatte 5.400 U/min
    8x DVD+/-RW-DL Brenner mit Software
    Lithium-Ionen-Akku mit 4 Zellen und 37 Wh
    Integriertes Dell Wireless® 370 Bluetooth Modul
    Intel® WiFi Link 5100 (802.11 a/g/n 1x2) 1/2 MiniCard mit Centrino Label
    Integrierte, hintergrundbeleuchtete Tastatur
    3 Jahre Basis Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag
    1,95 kg


    Kostenpunkt: 1041 EUR
    (exkl. Dockingstation)
    Update auf 5 Jahre Garantie: 90 EUR
    Vorteile: Garantie, Win7, mehr RAM, Display, Preis
    Nachteile: Akku, Lautstärke (???), Auflösung (???)





    LENOVO ThinkPad T400s (Alternative: T400 LED 2767WSD DOS (1.120 EUR))

    Intel Core 2 Duo SP9400 (2.4 GHz) , 6 MB L2 Cache
    Kein Betriebssystem
    14" LCD WXGA+ (1440 x 900 Bildpunkte mit LED Backlight)
    Integrierte 2.0 Megapixel Webcam mit Mikrofon
    Intel® X4500HD integrierte 3D Grafik (Graphics Media Accelerator)
    2 GB 1067 MHz DDR3 bis max. 8 GB RAM
    5400 U/min; 250 GB Festplatte SATA mit Active Protection System
    DVD Multiburner Dual Layer (DVD +/-)
    6 Zellen LiIon Akku, bis zu ca. 6,5 h Betrieb
    Bluetooth Modul
    Fingerprint Reader
    Intel® Wireless WiFi Link 5300ABGN 802.11abgn
    ThinkLight™ Tastaturbeleuchtung
    3 Jahre Bring-In Service
    1.77 kg


    Kostenpunkt: 1245 EUR
    (exkl. Dockingstation)
    Nachteile: Kein Betriebssystem (nochmal ca. 35 EUR), Preis, Garantie, Display schlechter als beim E6400
    Vorteile: Gewicht, Ausstattung, Qualität






    Was meint Ihr?
    Wo sind die Nachteile der einzelnen Modelle?
    Welches Notebook würdet Ihr vorziehen? Warum?
    Einige von Euch haben den direkten Vergleich: Wie fällt Euer Fazit aus?


    Danke für Eure Hilfe und für Eure Meinung!
    Grüße
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 12.11.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    in jedem Fall das T400s
     
  4. #3 deuterianus, 13.11.2009
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Ohne den Beitrag genauer gelesen zu haben: Ganz klar ein Lenovo. Ein paar Komilitonen sind mit dem T500 sehr zufrieden und das werden bei uns immer mehr. Bei Dell gibt es momentan scheinbar ziemlich viele Probleme.

    Das E6400 bekommt man übrigens auch mit einem 1440x900 LED-Display.
    Um die Sache besser vergleichbar zu machen, solltest du das E6400 auf 2 GB Ram "abspecken" und auf einen größeren Akku setzen.

    Die Service-Optionen hören sich auch nicht gerade ähnlich an. "Bring in" heißt für mich, dass man das Notebook zur Reparatur gibt, statt es vor Ort reparieren zu lassen => dauert.


    MFG
     
  5. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Kann mich da nur anschließen. Ohne zu überlegen das T400s!
     
  6. dkh99

    dkh99 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich würde heute nicht mehr bedenkenlos ein e6400 empfehlen... keine frage: das e6400 sieht chic aus, hat ein sehr gutes display, die beleuchtete tastatur ist toll, der service ist gut...

    aber:

    das gerät ist nervig... zu groß sind die kleinigkeiten an macken...

    mein nächstes book wäre ein lenovo. aber sicherlich kein t400. dem t400 fehlt die esata schnittstelle. ich würde ein t400s kaufen. warte noch etwas, da im januar ein nachfolger kommt. dann solltest du ein t400s günstiger bekommen... als studenten bekam man ein t400s schon für knapp 1300
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 13.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    T400s

    Die Kinderkrankheiten vom Latitude E6400 werden dir wohl wie vielen hier den letzten Nerv rauben.

    Edit: Zum Service: Einfach mal bei Lenovocampus vorbei schauen und nach einem Shop in deiner Nähe suchen. Oft sind diese Shops auch gleich Reparatur- und Servicepartner, zu dem du dein Notebook im Servicefall bringen kannst.
     
  8. #7 dkh99, 13.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2009
    dkh99

    dkh99 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    wobei ich nie, nie, nie auf ein VOS verzichten würde... daher wäre mir ein shop wurscht...

    die frage ist und bleibt: ist der lenovo VOS wirklich so schlecht wie einige meinen... aber wenn lenovo den service ohnehin nicht so oft braucht wie dell, wäre das nicht weiter schlimm...

    p.s. wegen kinderkranheiten: das ist vielleicht der falsche begriff... unter kinderkrankheiten verstehe ich eher macken zu einführungsbeginn, die mit der zeit beseitigt werden... die e-serie ist mittlerweile 18 monate alt und die macken werden eher mehr als weniger... man beachte: wir haben bereits bios version a15 oder so... eigentlich fast bitter mit ansehen zu müssen, wie glücklich mein bruder mit seinem gebrauchten d630 für 370 euro ist und ich jeden monat mal den techniker bemühen muss...
     
  9. #8 2k5.lexi, 13.11.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich hab bei den Anforderungen nur Leise gelesen, da war das E6400 für mich gestorben...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SchwarzeWolke, 13.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei nofost kostet das Upgrade auf VOS glaube ich 50 €.

    Ok, davon habe ich noch nichts gehört.

    Für mich sind Kinderkrankheiten "Defekte" o. Ä., welche sich mit geringem Aufwand beheben lassen. Ein vernünftiges Bios ist für mich eine Kinderkrankheit. Anders sind generelle Fehler im Design des Notebooks, wie man es bei der ganzen Consumerscheiße schön beobachten kann. Die ungezählten "Mein Rechner fängt beim Spielen an zu ruckeln, weil er zu warm wird" Threads sind da ein schönes Beispiel für ein völlig vermurkstes Kühldesign. An sich ist das E6400 ja kühl genug, sagt mal jemandem mit knapp 90°C heißer CPU, dass euer Latitude irgendwo unter 50°C rumdümpelt und der Lüfter ackert wie blöde.
    Dass Dell diese Kinderkrankheiten, die, wie du richtig angemerkt hast, eigentlich binnen der ersten zwei bis vier Monate gelöst werden MÜSSEN, ist natürlich unglaublich ärgerlich und nicht zu tolerieren.

    Edit: Jupp, Upgrade auf VOS kostet 45 € bei nofost.
     
  12. fs005

    fs005 Forum Master

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Was Du diesem Modell evtl. noch beachten solltest ist das dort nur eine relativ unperformante 1.8"-HD verbaut ist. Zumindest mittelfristig würde ich da doch noch ein SSD-Upgrade in die Kalkulation mit einbeziegen.
     
Thema:

Entscheidung: T400 oder Latitude E6400

Die Seite wird geladen...

Entscheidung: T400 oder Latitude E6400 - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe :)

    Entscheidungshilfe :): Hey liebe Nutzer bin neu hier und habe folgendes "Problem":rolleyes: : Ich bin auf der Suche nach einem neuen Notebook, welches haupsächlich...
  2. Notbook Entscheidung HILFE

    Notbook Entscheidung HILFE: Hallo ich bin auf der Suche nach einem gscheiten Notebook, bin viel unterwegs, daher gerne leicht. Ich hasse es wenn was langsam geht, also...
  3. Ultrabook. Informieren. Entscheidungshilfe.

    Ultrabook. Informieren. Entscheidungshilfe.: Hi Leutz ! Haufenweise Bestenlisten im Internet, Testberichte und Beratung im Fachgeschäft haben mir leider noch nicht dieses "aaaah, dieses...
  4. Allrounder - Entscheidung zw. HP & Medion

    Allrounder - Entscheidung zw. HP & Medion: Hallo liebe Leute, will mir ein neues Notebook für zuhause kaufen. Brauche es nicht oft, spiele keine Spiele, es soll im Prinzip verwendet...
  5. suche Beratung für Kaufentscheidung

    suche Beratung für Kaufentscheidung: Tach :) ich bin ein Student, und als Student braucht man ja auch eine Beschäftigung in der Vorlesung ;) d.h. ein neuer Laptop muss rann, denn...