Entscheidungshilfe - Business/Multimedia

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ChewingGum, 24.10.2012.

  1. #1 ChewingGum, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2012
    ChewingGum

    ChewingGum Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebes Forum,
    ich habe momentan die "Qual der Wahl".

    Ich beginne demnächst die Meisterschule - Fachrichtung Elektrotechnik und möchte unter anderem aus diesem Grund ein Notebook kaufen.
    Da jedoch mein derzeitiger Desktop PC längst nicht mehr aktuell ist, würde ich gerne zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen - das heißt das Notebook soll Leistungsstark genug sein, um den PC zu ersetzen.
    Ich Spiele eher selten mit dem PC, wenn dann sind es Rollenspiele (ob On oder Offline) bei denen es mir nicht so sehr auf die Grafik ankommt.
    Die Mobilität ist aufgrund des Einsatzes in der Schule, sowie bei Kunden (und später Uni) wichtig, und setzt somit ein Limit bei ca. 15".
    Mir ist bewusst, dass ich für Leistung in einem Notebook mehr bezahle als bei einem Desktop Gerät, habe aber abgesehen davon keinen Grund mir zwei Geräte kaufen zu müssen und bleibe deswegen beim Notebook.

    Jetzt zum Notebook selbst:
    Wie gesagt sollte es ca. 15" haben, wobei 14" auch noch akzeptabel wären.
    Die Auflösung sollte 1600x900 betragen.
    Eine relativ gute CPU ist mir wichtig, um aufwändige Programme schnell zu öffnen und diese auch flüssig laufen zu lassen, meine bisherige recherche ergab, dass für mich ein intel-i7 Quad in Frage kommt, insbesondere die i7-3630QM.
    Hier wäre die Intel HD 4000 ja OnBoard, weiß aber nicht ob diese für mittelmäßige Grafikanforderungen ausreichen würde, wenn nötig, könnte z.B. eine Geforce GT650M eingebaut werden.

    Festplattenspeicher muss eher schnell als groß sein,
    hier bevorzuge ich eine SSD - auch hier habe ich bereits recherchiert und bevorzuge die Samsung 830 bzw 840 mit entweder 128 oder 256GB.

    RAM Speicher - 8GB sollten mehr als genug sein, Corsair 1600MHz sind hier wahrscheinlich eine gute Variante?

    Insgesamt möchte ich ca. 1000€ ausgeben.

    Musste bereits erfahren, dass ich bei diesen Ansprüchen wahrscheinlich auf ein "Barebone"Gerät zurückgreifen muss, anstatt dem eigentlich bevorzugten Lenovo, werde bei den Preis-Leistungs wünschen aber kaum eine andere Wahl haben.

    Meine Frage an euch:
    1. Ist mein anrecherchiertes Halbwissen ausreichend, was die einzelnen Komponenten angeht?
    2. Was sollte ich ausserdem beachten?
    3. Wo sollte ich eurer Meinung nach Abstriche machen um vielleicht doch ein Lenovo Thinkpad kaufen zu können?
    4. Habe bei MIFcom.de eine entsprechende Konfiguration erstellen lassen und komme da auch mit dem Preis hin, wie schlecht sind diese Barebone Geräte wirklich (oder hoffentlich: wie gut sind sie?).
    5. Habe für Zuhause ein 25" Monitor, ist es für die Mobilität dann vielleicht sogar empfehlenswert auf bis zu 13" runter zu gehen? - Wie verhält es sich dann aber mit der Darstellung verschiedener Programme bezüglich der Übersicht?
    6. Wie sind eure Erfahrungen mit 1366x768 Auflösungen? - Auch hier die selbe Frage wie zu den 13" Schirmen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen alle (Un)Klarheiten zu beseitigen.

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 24.10.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    0. Wie kommst du ausgerechnet auf irgendwelchen seltsamen Quadcores?
    1. öhmmm...
    2. Plastikbomber haben im Mobileinsatz nichts zu suchen. -> Probook, Thinkpad L/T/X
    3. CPU (Quadcoreschwachsinn?!)
    4. WElche Auflösung hat der 25"er?
    5. Schau es dir am besten live an. Ich würde kein Gerät mit 1366x768 kaufen.
     
  4. #3 eraser4400, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2012
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Zitat: wenn nötig, könnte z.B. eine Geforce GT650M eingebaut werden.

    Ne. Kann nicht. Entweder sie ist von vornherein drin, oder eben nicht.

    Was du ausserdem beachten solltest ? Na, das die Akkulaufzeit bei solch verbauter Hardware die Bezeichnung "mobiler Einzatz" ad absurdum führen wird.:D
     
  5. #4 ChewingGum, 24.10.2012
    ChewingGum

    ChewingGum Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ahja..
    erstmal danke für die Antworten.

    Die Art eurer Antworten möchte ich jetzt mal nicht in Frage stellen,
    ist vielleicht üblich in diesem Forum.

    Wie dem auch sei, ich bin eben absolut kein Computer-Kenner und habe mir wie gesagt bloß zur Übersicht alle möglichen Benchmark Tests durchgeschaut und kam so eben zu dem entschluss, dass die i7 QM Modelle ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis bieten.
    Ob das jetzt Schwachsinn ist oder nicht, lasse ich mal so dahin gestellt - immerhin verbauen seriöse Business Hersteller wie Lenovo auch diese Prozessoren in ihren "High-End" Produkten.

    Mein 25" Monitor hat eine Auflösung von 1980x1080.

    Jetzt mal angenommen deine subjektive Meinung gegenüber QuadProzessoren ist in irgendeiner Weise korrekt bzw. hilfreich - welchen ähnlich leistungsstarken Prozessor empfiehlst du denn?

    Und mit der bei Bedarf einzubauenden GT 650M habe ich gemeint, diesen, wenn ihr es für nötig erklärt, bei der Konfiguration mitzubeachten.

    Dass der Mobilitätswunsch bei den Komponenten absurd ist kann ich so auch nicht hinnehmen, immerhin ist der Bildschirm nicht besonders groß und in der Regel mit Stromsparendem LED backlight ausgestattet, die SSD Festplatte ist ebenso Stromsparend wie auch der von mir angesprochene i7 Prozessor.
    Und ist jetzt ein 6 oder sogar 9 Zellen Akku verbaut, verspreche ich mir schon eine Laufzeit von mindestens 3 Stunden.

    Eure Aussagen klingen so, als wäre meine Konstellation absolut schwachsinnig - so seid ihr darum gebeten eine "bessere" Zusammenstellung zu erstellen.

    Danke.
     
  6. #5 2k5.lexi, 24.10.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Meisten hier beantworten seltsame Anfragen öfters am Tag - da wird der Ton schon mal gern etwas knapper. Unfreundlich ist das in der Regel nicht gemeint.
    Viele haben es auch lieber kürzer und knapper, damit eben möglichst viele Antworten am Tag gegeben werden können. Wenn ich Romane zu lesen bekomme wo ich mir erstmal alle Infos selber heraussuchen darf vergeht mir meist nach dem ersten Absatz schon die Lust. Auch sehe ich selber keine Notwendigkeit zum Süßholzraspeln wenn es um den Austausch von technischen Detailfragen geht :D

    Preis Leistung sei bei Quads mal einfach so hingestellt. Wichtiger ist die Frage: Wieviel brauche ich? Und diese Frage kann ich in 99% aller Fälle mit: "Einen i5 wirst du nicht zum Schwitzen bekommen" beantworten. Dazu kommen Standardprobleme durch i7 in Kombination mit Grafikkarten, da in 90% aller Fälle die Kühlsysteme nicht ausreichend dimensioniert sind um throtteling zu vermeiden usw. Und da ein i5 meist schon überdimensioniert ist bleibt in der Kürze meist nur das Fazit: Quadcoreschwachsinn. Über das Warum, Marketing, Halbwissen oder definitive Anforderung kann ich nur vermuten. Meine Erfahrung ist jedoch, dass eine Anforderung auch bei Highend Geräten oft nicht gegeben ist. Bleiben Halbwissen und Marketing. Funktioniert ja offensichtlich.

    Diesen oder einen ähnlichen Textbaustein könnte ich ca 10x am Tag irgendwo antworten, da immer und immer wieder die Frage nach den vermeintlich tollen Quads kommt. Ganz ehrlich: Meist bringt das mehr Diskussionen als wenn die knappe Ansage:
    Quads haben keine Existenzberechtigung abseits von Highend Workstations, da sie mehr Nachteile als Vorteile bringen und im übrigen selbst die einfachen Dualcores ala Pentium G schon mehr als genug Power für Otto Normal und Sabrina Standard haben. Auf der anderen Seite - wir könnten dieses Statement auf die Startseite stellen oder irgendwo festpinnen. Macht aber auch keinen Sinn, da nichtmal der Standardfragebogen aus einem beliebigen anderen Thread kopiert und mit den eigenen Anforderungen gefüllt wird.

    Warum also sollten wir uns die Mühe machen und jedes mal eine 3 Seiten lange Abhandlung zum Thema Quads schreiben?!

    Sorry das du es grad abbekommen hast. Das musste jetzt einfach mal raus.

    Achja: Hier noch der Beratungsfragebogen, damit auch in diesem Thread einer vorhanden ist der vom nächsten kopiert werden kann. Sicher hast du einiges davon schon beantwortet, die Frage wofür du Grafikpower brauchst ist jedoch noch offen.

     
  7. #6 ChewingGum, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2012
    ChewingGum

    ChewingGum Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also hier der Fragebogen:

    Wie hoch ist dein Budget?
    - 1000€

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    - Meisterschüler ( wie ist die Frage zu verstehen?)

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    - 14-15"

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    - Matt

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    - Programmieren, CAD, Photobearbeitung, Office, Internet, Multimedia

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    - Schöne Darstellung von Spielen wäre nur ein nettes Sahnehäubchen wenn es sich bei der Preisvorstellung einrichten lässt, lohnt sich für mich aber erst wenn ich Spiele wie Assassins Creed oder Battlefield 3 mit mindestens mittelmäßigen Einstellung spielen kann, ansonsten verzichte ich lieber ganz auf das Spielen am Notebook (Spiele eher auf Konsolen, sehr selten werden mal Rollenspiele auf dem Rechner gespielt, und da ist Grafik für mich nicht die Hauptsache)

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    - Einsatz in der Meisterschule sowie bei Kunden ist nicht zu umgehen

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    - Standardakkulaufzeit von ca 3h sollte ausreichen, wo, ausser im Zug oder im Auto, hat man keine Steckdose in der nähe?

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    - Nicht unbedingt nötig

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?
    - USB 2.0, USB 3.0, HDMI, VGA, Kartenslot, LAN (RJ-45), Bluetooth, nicht schlecht wäre ausserdem eine RS232 Schnittstelle für die Programmierung älterer Haussysteme

    Ich hoffe ihr könnte damit was anfangen, bzw mir mit diesen Infos ein nettes "Angebot" machen.

    Was ich jedoch noch anmerken muss: mir ist bewusst, dass ich einen i7 Quad oder einen i5 Dual kaum zum "schwitzen bringen kann", aber mir ist wichtig, dass alle Programme und sonstige Tätigkeiten - sei es das Kopieren eines Ordners oder das Öffnen eines aufwändigeren Programms - sehr schnell und flüssig ablaufen. Sprich: das Notebook soll rennen! Deswegen auch die SSD und die angedachte "übertriebene CPU".
    Bitte belehrt mich eines besseren.
     
  8. #7 2k5.lexi, 24.10.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Für Schüler, Studente, Profs, Lehrer und alles andere was irgendwie einen Schülerausweis bekommt gibt es zum Teil saftige Rabatte - bis zu 40%. Daher diese Frage.
    Für diese Aufgabe reicht ein Pentium G. Wie du schon genannt hast ist die SSD ausschlaggebend, nicht die CPU.

    ThinkPad L430 2464A26 / 2464-A26
    oder ThinkPad L530 2475A25 / 2475-A25

    Dazu:
    Upgrade von 12 Monate Bring-In auf 3 Jahre Vor-Ort-Service

    Und Samsung SSD 830 Series 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PC256B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Windows 7 professional 64 bit Reinstallations-DVD multilingual: Amazon.de: Software
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ChewingGum, 25.10.2012
    ChewingGum

    ChewingGum Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke schonmal für die Beispiele.
    Die CPU ist zwar laut Benchmark gerade mal ein Drittel so schnell wie die gewünschte, aber wenn du sagst sie sei ausreichend dann vertraue ich darauf.
    Wahrscheinlich wird mich die Displayqualität sowie die Akkulaufzeit des "Barebones" nicht überzeugen können, und da die L-Serie rabattfähig ist, werde ich das natürlich nicht unversucht lassen.

    Eine Frage zum RAM speicher: ist der original Lenovo Speicher gut? Oder sollte ich die Option wählen ihn durch Kingston Riegel zu ersetzen?
     
  11. #9 ChewingGum, 26.10.2012
    ChewingGum

    ChewingGum Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nun, hat sich wahrscheinlich erledigt.
    Ich denke ich bin mitlerweile ausreichend informiert.
    Das einzige Problem was ich noch habe muss ich mit mir selbst ausmachen - und zwar die Entscheidung wo ich Abstriche mache.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
Thema:

Entscheidungshilfe - Business/Multimedia

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe - Business/Multimedia - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe :)

    Entscheidungshilfe :): Hey liebe Nutzer bin neu hier und habe folgendes "Problem":rolleyes: : Ich bin auf der Suche nach einem neuen Notebook, welches haupsächlich...
  2. Ultrabook. Informieren. Entscheidungshilfe.

    Ultrabook. Informieren. Entscheidungshilfe.: Hi Leutz ! Haufenweise Bestenlisten im Internet, Testberichte und Beratung im Fachgeschäft haben mir leider noch nicht dieses "aaaah, dieses...
  3. Entscheidungshilfe Uni-Laptop

    Entscheidungshilfe Uni-Laptop: Hallo liebes Notebookforum, Hab schon einiges recherchiert und würde um eine kleine Entscheidungshilfe bitte. Hier aber erstmal das...
  4. Entscheidungshilfe

    Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat bei folgender Situation: Ich habe die Möglichkeit ein gut behandeltes Macbook Pro mid2010, das mit...
  5. Entscheidungshilfe bei GamingNotebook (DTR)

    Entscheidungshilfe bei GamingNotebook (DTR): Hallo Leute, Ich bräuchte eure Hilfe bei einem Notebookkauf. Wie hoch ist dein Budget? 1000 Euro (+200 wenn es sich wirklich auszahlt)...