Erfahrungen Support

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von scott2841, 20.02.2006.

  1. #1 scott2841, 20.02.2006
    scott2841

    scott2841 Forum Newbie

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bin kurz davor mir nen Sony NB zu zulegen (oder doch Lenovo?) und wollte mal wissen was ihr von dem Sony Support haltet.Ist ja doch sehr wichtig bei laptops.
    Wie lang sind Reperaturzeiten,lohnt Vor-Ort Service ? Soll man Garantiezeit auf 3 oder 4 Jahre zusätzlich verlängern?
    Schreibt was euch dazu einfällt.
    Vielen Dank

    mfg Scott
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 20.02.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
  4. #3 k101010, 20.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2006
    k101010

    k101010 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema Sony und Service: Ich kann Dir nur raten, wenn Du darauf großen Wert legst, kauf Dir NIEMALS ein Sony!! Hab selbst damit megaschlechte Erfahrungen gemacht gerade und scheinbar bin ich nicht der einzige, der vom tollen Sony Support überhaupt nix hält, guck ruhig mal die ganzen Foren durch. Was Service betrifft gilt Sony als mit das schlechteste überhaupt im gesamten Segment ... Premiumpreise verlangen sie natürlich trotzdem, für was auch immer?!

    Sony bietet Dir keinerlei Vor-Ort-Service (jedenfalls nicht ohne Aufpreis), obwohl dies mittlerweile zum guten Ton in der Branche gehört, selbst bei Billigsten wie Acer und Co. ist sowas in der Regel absoluter Standard, bei Sony natürlich nicht! Ist ja klar, warum sollte man sich auch um Kunden bemühen?!

    Ich hatte erst die Tage einen Garantiefall. Erst wurde ich über ne viertel Stunde in der kostenpflichtigen Hotline gehalten (!!). Dann durfte ich mich von so nem Sony Futzi doof von der Seite anmachen lassen, es wäre ja eigentlich kein Garantiefall, wenn sich bei einem 1700 Euro Produkt nach 2 Monaten sachtem Gebrauch die halbe Handballenauflage ablöst. Und freundlicherweise durft ich dann das Sch... Teil auch noch auf meine Kosten (14 Euro inkl. Versicherung!!) zu diesem Deppenverein einschicken. :mad: :mad: :mad: Und jetzt wart ich seit ner geschlagenen Woche drauf, KEINERLEI Antwort oder sonstiges von denen. Den Reparaturstatus kann man online abfragen, aber nur wenn man die Seriennr. hat, die man leider nicht hat, wenn man das Ding abgeschickt hat!!! :mad: -> Also wieder kostenpflichtige Hotline anrufen... und zuguterletzt kommt das Ding wahrscheinlich auch noch mit ner saftigen Rechnung zurück, weils ja angeblich kein Garantiefall wäre...

    Ich geb Dir nur den Tip: Wenn Du auch nur ein bisschen Wert auf Service legst, kauf Dir NIEMALS ein Sony Produkt! Kauf Samsung, oder wenns Geld nicht langt halt Asus o.Ä. Denen sind die Kunden nicht derart sch...egal. Sony like no other! Sag ich da bloß

    MfG
     
  5. #4 k101010, 20.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2006
    k101010

    k101010 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Achjaaa hatte ich noch vergessen zu erwähnen: Wenn Du mit einem Sony Laptop ein Problem hast und die technische Hotline anrufst, wird Dir natürlich gleich freundlicherweise gesagt, dass wenn das Ding älter ist als 1 Jahr Du denen egal, ob Sie Dir helfen können oder nicht 20 Euro (!!) fällig sind und Deine Kreditkarte bereithalten sollst... Und das ist wirklich KEIN Scherz! Geh ruhig mal auf die Sony Support Seite und probiers selbst aus. Desweiteren solltest Du dir mal genau die Sony AGBs was Reparaturen betrifft durchlesen. Zitat gefällig?

    "Sony ITE stellt dem Kunden [...] eine Diagnosegebühr in Rechnung, zu deren Zahlung der Kunde verpflichtet ist. [...] Die genaue Höhe der Diagnosegebühr, die zwischen ca. EURO 100,00 und EURO 150,00 beträgt (wobei sich Sony ITE vorbehält diese von Zeit zu Zeit anzupassen)[...]"

    Sehr toll nicht? :) Wird man gleich mal schön mit 20 Euro abgezockt nach nem Jahr, wenn man ein Premiumprodukt der Marke Sony kauft und irgendein Problem hat. Sollte man es beheben wollen, werden halt nochmal eben für Diagnose 100-150 Eus fällig... und wenn mans dann beheben lässt, kann man sich für den Preis wahrscheinlich gleich n Neues kaufen... Ich sag nur immer wieder eins: Sony like no other! Und sei nicht so saublöd wie ich es war :D
     
  6. #5 scott2841, 20.02.2006
    scott2841

    scott2841 Forum Newbie

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    also was ich bis jetzt alles gelesen hab überzeugt mich nicht ;-)
    Dann wirds wohl doch kein Sony Vaio VGN-SZ1XP obwohl es sehr edel ausschaut und die Tech-Daten stimmen.Wenn ich über 2000€ ausgebe und dann Monate lang auf Reperatur warten muss ist das nichts für mich.

    mfg Scott
     
  7. #6 SpaceCowboy1973, 20.02.2006
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hatte bisher immer nur positive Erfahrungen mit dem Sony-Support. Ich finde die Kritik von k101010 ungerechtfertigt. Ich habe auch schon mit anderen Notebookherstellern die Erfahrung gemacht, daß ein eingeschicktes Notebook 1-2 Monate weg ist. Damit muss man einfach rechnen. Wer damit nicht leben kann, kann sich für Vaio Pro Notebooks die Mobilitätsgarantie kaufen, da hat man dann am nächsten Tag ein Ersatznotebook. Die Hotline ist nach Ablauf der Garantie kostenpflichtig. Das hat mich zuerst auch gestört. ABER : Erstellt man bei vaio-link einen Support-Antrag online so ist das kostenfrei. Da hat man dann immer eine schöne Übersicht was gerade passiert ist-->viel besser als eine Hotline.

    Ich glaube auch, daß die Diagnosegebühr nur fällig wird, wenn man eine Reparatur außerhalb der Garantiezeit ablehnt, also Beispiel : Sony macht ne Diagnose, sagt Reparatur kostet außerhalb der Garantiezeit 500€, Kunde will Reparatur dann doch nicht, weil zu teuer ->100-150€ Gebühr.
     
  8. #7 k101010, 20.02.2006
    k101010

    k101010 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Schlaue Entscheidung :D ... Wie gesagt ich war selbst so doof und bin auf die Sony Masche reingefallen, deswegen sprech ich aus Erfahrung. Sony Laptops sind vom Design her saugeil, keine Frage! Ich persönlich find sie mit am besten vom Aussehen. Nur bringt Dir dieses tolle Design leider auch nix, wenn Du 2 Monate später doof in die Röhre guckst, weil des Teil nen Defekt hat und Du 6 Wochen lang mit irgendwelchen Supportheinis rumärgern darfst. Bei Samsung und Co. gibts innerhalb von 48 h n Austauschgerät und es wird kostenlos daheim abgeholt, bei Sony lässt man seine Kunden halt dann 6 Wochen ohne Laptop rumlaufen, kann denen ja egal sein... Versandkosten? Zahlt natürlich auch der Kunde is klar!

    Und die Qualität dieser Produkte ist alles andere als Premium, da täuscht das hochwertige Design! Ich sag bloß mal Stichpunkt, wir bauen nen billigeren LG oder Matsushita Brenner ein, der bei jedem 2. hier im Forum verreckt und schreiben Sony oben drauf...

    http://ebay.thebauer.org/dsc8.jpg

    Hier mal das Bild meines A417m nach nicht mal 2 monatigem Gebrauch. Und ich hab das Ding beileibe nicht groß gefordert! Stand immer aufm Tisch, wurde mit Mikrofasertuch ab und an abgewischt und sorgsam im Original-Sonyrucksack vorsichtig im Auto transportiert. Aber laut dem """freundlichen""" Sony Mitarbeiter liegt das ja an "dem aggresiven PH Wert meines Handschweißes" :mad:
     
  9. #8 k101010, 20.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2006
    k101010

    k101010 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Achja vergaß ich noch... ich studiere übrigens Informatik. Und das Sony ist bisher das einzige von ca. 100 anderen Fabrikaten, bei dem selbst die Tastaturbuchstaben nach 2 Monaten schon leichte Abreibeerscheinungen zeigen... Aber wahrscheinlich liegt das ja an "meinem höchst aggresiven Fingerschweiß" und nicht an ner extremst besch... Gravur.

    @ SpaceCowboy: Ohhh einen Supportantrag zu stellen kostet sogar nix?!? Boaaa stimmt, da könnte man ja auch noch gleich 40 Euro für verlangen, die Sony Mitarbeiter sogar mit nem Brief zu belästigen, wirklich unerhört, was sich manche Kunden rausnehmen ;)! Und zu Sony Pro: Wer Lust hat wahrscheinlich gleich mal 2-300 Euro mehr zu bezahlen für Support, dens ÜBERALL, selbst bei Acer, Cebop und Konsorten völlig gratis zu jedem 500 Euro Laptop gibt... Bitte der solls machen, ich für meinen Teil kauf mir bei nächsten Mal lieber gleich ein Produkt aus anderem Hause
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SpaceCowboy1973, 20.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2006
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0

    Meine A-Serie sieht wie neu aus -->Der Sony Mitarbeiter hat wohl recht
     
  12. #10 k101010, 20.02.2006
    k101010

    k101010 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Tja, wenn man das Ding in der Woche für ne halbe Stunde benutzt, kann das wie neu aussehen, da geb ich Dir Recht ... und natürlich auch dem Sony Mitarbeiter selbstverständlich!
    Dass alle andren Fabrikate, selbst über Jahre gesehen, darunter eben auch die Billigserien von FSC/Cebop, Acer, Yakumo, Asus, Samsung und Toshiba keine derartigen Verschleißerscheinungen zeigen, und selbst tlw. nach 2 Jahren Gebrauch durch die Profs (und die gehen mit den Teilen tlw. weit weniger zimerperlich um wie ich) besser aussehen als die Sonys... das liegt natürlich dann am aggressiven Handschweiß der Nutzer, natürlich auch bei meiner privaten A-Serie is klar!
     
Thema:

Erfahrungen Support

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Support - Ähnliche Themen

  1. Support-Erfahrungen mit Clevo-Resellern

    Support-Erfahrungen mit Clevo-Resellern: Guten Abend! /* tl;dr Ich stehe nun kurz vor dem Notebookkauf und habe versucht mich eingehend mit der Materie zu beschäftigen und mir...
  2. Meine schlechten Erfahrungen mit dem Asus-Support

    Meine schlechten Erfahrungen mit dem Asus-Support: Naja auf Wunsch erzähl ich euch mal was: Also ich hatte gerade firsch meine Tower verkauft und dachte mir es wird zeit für ein laptop. Ohne...
  3. Meine Erfahrungen mit dem Sony Support über die FA. Oljocom

    Meine Erfahrungen mit dem Sony Support über die FA. Oljocom: Hallo Forum, Ich wollte nun auch mal meine Erahrungen mit dem Support mitteilen. Die im übrigen mehr als positiv sind - bin 110% zufrieden !...
  4. Erfahrungen mit Sony Support / Reperatur

    Erfahrungen mit Sony Support / Reperatur: Hi ich werde wohl demnächst mein neues gebrauchtes FE41S bei Sony zur Reperatur einschicken, da das Display nach rechts hin sehr dunkel und...
  5. Vaio Support Deutschland Erfahrungen

    Vaio Support Deutschland Erfahrungen: Hallo, Anfang Januar 2007 habe ich ein Vaio VGN-C1S gekauft. Ich habe Probleme mit dem beiliegenden Exdpresscard-Memory-Reader, der nur 2...