Erfahrungen und Qualitöt mit/bei Discounter Notebooks?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Kroeger02, 04.10.2006.

  1. #1 Kroeger02, 04.10.2006
    Kroeger02

    Kroeger02 Forum Master

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Mein Notebook:
    Aspire 5101AWMLi (X1300)
    Ich würde gerne mal wissen,wie die Qualität von Discounter Notebooks ist,da es nächste Woche bei Plus ein Notebook gibt,und das Leistungsmäßig besser als das HP nx6325 ist,würde ich mir es auch kaufen,mich hält nur noch die Frage;Ist die Qualität gut oder nicht? von dem Kauf ab...nun kommt ihr zum einsatz,könnt ihr mal eure Erfahrungen mit Discounter Notebooks hier posten?Am wichtigsten wären mir wie schon erwähnt Info`s über die Qualität

    MfG und danke schon mal im Vorraus Kroeger02

    Edit:Sry für den Fehler im Thema...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Ich selbst hatte noch kein Discounter NB, aber ich kenne jemanden der reichlich Ärger mit seinem (ich glaube. er hat es bei Tchibo gekauft) hatte.

    Das Ding hatte drei Jahre garantie, aber die wurden auch dringend benötigt, er hatte es mehrfach einschicken müssen, wegen verschiedener Defekte ( Gut, er hat das NB nicht gerade sehr pfleglich behandelt: z.B. hat er das NB einmal sehr hart geschlossen, was zur Folge hatte, dass das Display den Geist aufgegeben hat).
    Außerdem ist das NB wahnsinnig laut, als er mal mit dem NB skypte wurde er gefragt ob er am staubsaugen sei :D

    Sein Gerät mag ein Extremfall sein, aber ich in seitdem sehr skeptisch gegenüber Discounter NBs ;)
     
  4. #3 DocBrown, 04.10.2006
    DocBrown

    DocBrown Forum Freak

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung NC20
    Habe zu diesem Thema auch noch nix gutes gehört.

    Targa,Gericom,Medion und wie sie alles heißen.........hierüber wurde im Forum noch nicht allzuviel gutes berichtet.
     
  5. #4 Kroeger02, 04.10.2006
    Kroeger02

    Kroeger02 Forum Master

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Mein Notebook:
    Aspire 5101AWMLi (X1300)
    Danke schon mal für die antworten,hoffe aber noch genauere Info`s zu bekommen,vllt sind hier ja User die solche NB`s haben...
     
  6. #5 TomW, 04.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2006
    TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    es gibt unterschiedliche Gründe, warum ich von Discount Rechnern/Notebooks sehr wenig halte. Ich kaufe selbst keins, hier rennen aber genug Leute rum, die bei jedem neuen Rechner eines Discounters mit dem Flyer wedeln - man könnte ja ein Schnäppchen machen.

    - es handelt sich meist um Niedrigpreisangebote von Resellern. Dahinter stecken meist einfache Barebone-Notebooks deren Qualität ist max. als Mittelmäßig beurteile, insbesondere die Displays lassen oft zu wünschen übrig

    - im Garantiefalle sind die Geräte in der Regel komplett einzuschicken, selbst wenn nur ein Laufwerk kaputt ist

    - meist haben die Geräte eine unpraktische Partionierung und die Recovery CDs sind auch darauf ausgelegt.

    - die Installation ist oft voll mit irgendwelchen AOL Clients und sonstigem Werbezeugs, was den Rechner oft spürbar langsam macht

    - einige Discounter schließen ausdrücklich die Geld zurück Garantie aus

    - die Geräte sind oft voll mit Hard- und Software, welche der Enduser gar nicht braucht, dadurch wirken sie auf den ersten Blick als günstiger Kauf. Stellt man sich ein Markennotebook zusammen, nur mit dem was auch wirklich nutzt, zahlt man in der Regel nicht mehr.

    - kosten Discounter Elektroteile weitere Arbeitsplätze, das sind oft nur billige Asienimporte, kaufen wir alle nur noch dort, gehen hier bald die Lichter aus..

    Auf mich machen die Dinger den Eindruck von Barebone Notebooks, die man publikumswirksam mit allerlei Zeugs auftunt, macht sich im Flyer gut, braucht kaum einer und macht den Rechner lahm.

    Ein passend auf den individuellen User zugeschnittenes Markennotebook ist in der Regel auch nicht teurer, aber deutlich besser, schneller und haltbarer.

    Ausserdem ist es nie von Nachteil, sich an einen guten Händler in der Nähe zu wenden, dieser kann in der Regel gut beraten und auch im Problemfalle mal Hilfestellung leisten und einen als Kunden nicht alleine gegen den Hersteller im Regen stehen lassen. Da kann ich als guter Kunde auch mal was umtauschen, was sonst eigentlich nicht geht usw.

    grüsse
    Tom
     
  7. #6 Kroeger02, 04.10.2006
    Kroeger02

    Kroeger02 Forum Master

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Mein Notebook:
    Aspire 5101AWMLi (X1300)
    WOW...das nenn ich mal ne antwort...

    Aber eine frage hab ich trotzdem,du meintest ja,dass man sich ein notebok zusammenstellen kann,wie meinst du das?Und weisst du ne Seite(ausser Dell) wo man das kann?

    Trotzdem mal weiterposten,vorallem die, die auch ein Discounter Notebook haben.

    MfG kroeger02
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    ja bei einigen Herstellern wie Dell kannst du dir es komplett zusammenstellen, ansonsten meinte ich damit, du kannst dir das absolut passende Notebook aussuchen, was für DICH passt.. soll es klein, leicht, dünn sein, oder lange Akkulaufzeiten haben, oder die Gamermaschine sein, oder ein Subnotebook, soll es 13, 14, 15, 17 Zoll ... haben usw. Wenn du genau das NB kaufst, was du auch brauchts, dann hast du auch das optimale Gerät für dich und nicht so eine Maschine, die es jedem Recht machen will ;)

    grüsse
    Tom
     
  10. cos307

    cos307 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FE28H
    Mein letztes NB war vom Discounter. (LIDL)

    Und zwar ein dickes, fettes, lautes Gericom Webgine XL P4 Pro oder so ähnlich. Fazit nach 5 Jahren Einsatz:

    Ich hatte nie Probleme mit dem Notebook. (ausser das nach einiger Zeit Farbe abging, bzw. das Gehäuse total gequietscht hat)

    Da es mein 1. NB war stellte ich auch keine großen Ansprüche, und es war eigentlich immer gut damit zu arbeiten, ausser Spielen - das war unmöglich) :)

    Hab mir vor 14 Tagen einen Sony Vaio gekauft, da ich das NB jetzt auch beruflich nutze, ich kann nur sagen: DA LIEGEN GALAXIEN DAZWISCHEN!!!! :p

    Ich würde bei keinem Discounter mehr PC´s oder NB kaufen...
     
Thema:

Erfahrungen und Qualitöt mit/bei Discounter Notebooks?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen und Qualitöt mit/bei Discounter Notebooks? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Toshiba Hotline bzw Service

    Erfahrungen mit Toshiba Hotline bzw Service: Nachdem ich davon ausgehe, dass ich wohl nicht der einzige bin, der entsprechende Erfahrungen macht, hier ein Bericht meiner Erlebnisse:...
  2. Acer Aspire Nitro Black Edition eure Erfahrungen

    Acer Aspire Nitro Black Edition eure Erfahrungen: Hallo zusammen, Da ich mir ggf ein Acer Aspire Nitro Black Edition (17" ) kaufen möchte, würden mich eure Erfahrungen mit dem Notebook...
  3. Erfahrungen mit Gratis Technikcheck von Autoludwig

    Erfahrungen mit Gratis Technikcheck von Autoludwig: Hi! Ich bin über den Technikcheck von Autoludwig gestolpert und wollte mal nachfragen, ob den schon mal wer gemacht hat? Möchte mir eigentlich...
  4. Erfahrungen mit pcspezialist-regensburg-notebookservice.de?

    Erfahrungen mit pcspezialist-regensburg-notebookservice.de?: Hallo zusammen! Ich habe folgendes Thema. Mein Sony Vaio Notebook geht nicht mehr. Nach der ersten Analyse ist es wahrscheinlich das Mainboard....
  5. Essen bestellen: Erfahrungen

    Essen bestellen: Erfahrungen: Ich und meine Frau arbeiten viel, deshalb lassen wir oft fertiges Essen nach Hause lieferrn. Letztens hat mir ein Kollege erzählt er bestellt...