Erfahrungsbericht Samsung Q35 Cotezza

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von bernd22, 08.10.2006.

  1. #1 bernd22, 08.10.2006
    bernd22

    bernd22 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hab das Teil seit 2 Wochen und bin rundum zufrieden damit besonders angesichts des Preises.

    1) Service - Hotline von Samsung ist in Deutschland sofort erreichbar und auch recht kompetent (je nach dem wen man erwischt)

    2) Display genial scharf und sehr kontrastreich. DVDs kommen sehr gut. Draussen in der Sonne geht aber nix.

    Klang ist mit dem softwareseitigen Surround erstaunlich gut wenn auch teilweise nicht laut genug.

    3) Batterielaufzeit ausreichend lang, für mich jedenfalls, ich komme so ca. auf 5 Stunden. Akku hat eigene eingebaute LED Ladezustandsanzeige auf Knopfdruck. Keine Ahnung ob das Standard bei allen Herstellern ist.

    4) Geräuschentwicklung und Hitze - Sehr leiser Lüfter schaltet nur kurz zu wenn Leistung verlangt wird aber selbst dann nicht störend da kein Fiepen oder Brummen nur leises Rauschen. War für mich ein wichtiger Punkt. Gehäuse wird nur handwarm.

    5) Leistung - Auf dem Niveau meines Desktop P4-3GHz, gibt's nix zu meckern. Wer rendert schon Filme im Hotel?

    6) Mousepad - Naja, nicht so toll. Man muss schon ganz schön den Griffel auf die Platte drücken und vor allem gönnt sich der Mauszeiger aus unerfindlichen Gründen immer wieder mal eine Auszeit und friert für eine Sekunde ein. Passiert nicht oft aber ist dann lästig. Samsung murmelte mir was von Interrupts und Energieschlaf ins Ohr glaub ich aber nicht so ganz. Ich hab das Gefühl eher ein Software Problem.

    7) Tastatur - OK halt wie alle Subnotes etwas eng.

    8) Wireless - Der verbaute Intel Chip hat wohl Generell ein Problem unter Windows und alle neuen Notebooks verbauen ihn. Jedenfalls bringt Windows bei erkannten Accesspoints kein Pop-Up fürs Kennwort. Mit der T-online Access Finder Software geht's aber ohne Probleme. Muss man aber erst mal drauf kommen.
    Durchsatz und Verbindung sind sehr stabil. In 20m Entfernung durch eine Betondecke immerhin noch 33Mbps (Durchschnitt) mit einem 54Mbps Router von Linksys.

    9) Festplatte - Duchsatz sind recht gute 33MB/s das ist so ziemlich das machbare für 2.5 Zoll. Allerdings sind ganze 10GB futsch für eine mysteriöse Linuxpartition und die Recoverypartition. Die Linux lässt sich mit PartitionMagic problemlos löschen (Trialversion besorgen und aufspielen) die Recovery muss zunächst im Bios auf "Delete enable" gestellt werden, dann die Software CD VOR DEM REBOOT einlegen und Bios Setup speichern. Rechner bootet anschliessend von der CD und dann Punkt 1 auswählen. Anschliessend den unverteilten Festplattenplatz partitionieren und formatieren und mit PartitionMagic der Hauptpartition zuschlagen.

    10) Gewicht und Handling - Der Akku ragt hinten genial geformt über so dass man das Teil sehr gut daran greifen und halten kann. Display klappe schliesst sehr fest man muss unten gegenhalten zum Öffnen.
    Mir waren 400gramm weniger für ein Edel Sony oder ein Q30 nicht den doppelten Preis wert. Meine Aktentasche wiegt eh 3 kg wenn beladen.

    11) Design - Naja ein iBook sieht deutlich besser aus zugegeben aber nachdem mir ein Kollege seins mal für nen Abend im Hotel geliehen hat hab ich Abstand genommen. Total lahm und schwer da hilft die Optik auch nix.

    12) Software - Spartanisch, störte mich aber nicht da Drittgerät und Software reichlich lizenziert vorhanden. Den Gag mit dem eingebauten AVManager der per separatem Einschaltknopf direkt von einer Linuxpartition startetund mit dem man DVDs gucken und Musik hören kann find ich überflüssig. Lt. Samsung spart man null Batterie und für die 10 Sekunden Windowsstart 4GB verballern naja.........
    Die mitgelieferte pdf Anleitung gibt sich extrem zugeknöpft und es steht nicht wirklich viel drin aber dafür gibts ja eine gute Hotline.

    So das wars. Hoffe es ist nützlich?

    Gruss

    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MrGroover, 08.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2006
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Ich kommentier das einfach mal ein bissel aus meiner Sicht, hab das Q35-Pro Bitasa.

    Also, das Touchpad ist bei meinem Gerät soweit net schlecht, allerdings machen die Scrollbereiche net unbedingt das, was se sollen. Mit dem Testprogramm komm ich super klar, aber bereits im Explorer hab ich Probs und im FF geht zB gar nix. Nunja, wenns drauf ankommt hab ich eh meist noch ne externe Maus dran...

    Und die Software. Ist das beim Cotezza wirklich ein Linux für die AV Station? Bei mir ist das ein englisches WinXP das einfach immer in den Ruhezustand gefahren wird. Da ich aber WinXP sowieso meist in den Ruhezustand schicke, ergibt sich da fast kein Vorteil, mal davon abgesehen, dass man die AVS Now nur booten kann, wenn ein vorher verwendetes System wirklich richtig runtergefahren wurde. Problematisch wirds auch mit Dateien, die nicht für alle frei zugänglich sind, da kommt die AV Station Now net weiter, steht aber auch in der Anleitung/Handbuch. Störender find ich da schon, dass es 2 MP3-Dateien net lesen mochte (habs noch net weiter getestet) und auch net sonderlich gut mit Bildern zurecht kommt. Im normalen Windows gehen Wallpaper mit der AVStation Now problemlos anzuschauen, in der 'extra'-Version allerdings net. Ärgerlich ist auch, dass man es nur mit nem installieren AV Station Premium nutzen kann. Ohne dies bootet die Now Version zwar, aber außer nem schwarzen Bildschirm sieht man da nix. Ich bin noch am zögern, aber ne GeeXBox braucht keine 20 MB. KA, wie es mit der Hardwareunterstützung/NTFS-Unterstützung ausschaut, aber da es alles OpenSource ist, kann man ggf auch selber nachhelfen...

    Windows Vista läuft auf dem Gerät mit AERO Glass und hat nen Leistungsindex von 3,0 bedingt durch die spieleuntaugliche GraKa, aber so ein Subnotebook wird auch net wegen Spielen gekauft. Im Business-Wert bringt die Graka nen Leistungsindex von 3,2. Alles andere ist über 4. Probleme gibts nur mit dem Sound. Der S/P-DIF Ausgang funzt unter Vista problemlos, sonst geht da gar nix. Und BT geht auch net, da gibts noch keine Treiber für. Ansonsten läuft auch alles unter Vista...
     
  4. #3 bernd22, 09.10.2006
    bernd22

    bernd22 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Linux partition

    Hallo Groover,
    Die Info mit der Linux Partition kam direkt von der Samsung Hotline. Als Windows Partition wurde sie bei mir jedenfalls nicht angezeigt.

    Gruss

    Bernd
     
  5. #4 Thorondor, 09.11.2006
    Thorondor

    Thorondor Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich kann mit Partition Magic die Linux-Partition nicht finden. Und diese Recovery-Partition löscht er bei mir auch nicht.

    Vielleicht kann mir da einer Hinweise geben?

    Und mit der System-CD kann ich ohne Recovery-Partition kein Windows mehr installieren?
     
  6. #5 bernd22, 09.11.2006
    bernd22

    bernd22 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Die Linuxpartition sieht man eigentlich unter Windows Verwaltung Datenträgerverwaltung wenn ich mich richtig errinnere. Die Recovery löscht man in dem man den Rechner bootet ins Bios geht und delete recovery partition enabled stellt. ACHTUNG jetzt neu booten MIT der Samsung CD im DVD schacht. Jetzt bootet der Rechner von dieser CD und es gibt einen Punkt Recovery Partition löschen. So müsste es gehen wenn ich mich richtig errinnere.

    Gruss

    Bernd
     
  7. #6 MrGroover, 09.11.2006
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    So stehts ja auch in der zum Lieferumfang gehörenden, gedruckten Anleitung.
     
  8. #7 Brenner, 09.11.2006
    Brenner

    Brenner Forum Freak

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Sony Vaio PCG-Z1XSP
    Wollte es nicht mehr schreiben vor lauter Genervtheit von Anleitungs/Handbücherlesefaulen. Jetzt hast du es ja gemacht :D
     
  9. #8 Thorondor, 09.11.2006
    Thorondor

    Thorondor Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Macht euch ruhig lustig.

    Das Löschen der Recovery-Partition war auch nicht das Problem, hab mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt. Ich hatte ein problem mit der Zuweisung des Speichers, aber das hat sich mitunter auch erledigt.

    Die Linuxpartition werd ich mir mal anschauen, wir beschrieben.

    Achja, zum Handbuch.

    Gut, dass dann bernd22 schreibt, er wisse dass von der Hotline. Gut, dass es dann ein Handbuch gibt.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brenner, 09.11.2006
    Brenner

    Brenner Forum Freak

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Sony Vaio PCG-Z1XSP
    Wieso, ist doch als pdf dabei.
     
  12. #10 Thorondor, 10.11.2006
    Thorondor

    Thorondor Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hmmm...Also die Linuxpartition hab ich auch net entdeckt über die Datenträgerverwaltung, egal, ist sie eben verschollen.

    Kann mir jemand nen Hinweis geben, wie ich die USB-Anschlüsse auf USB 2.0 update?

    Normal soll doch nach Installtion des Service Packs und entsprechendem Update durch die System-CD das Zeuch aktiviert sein?!
     
Thema:

Erfahrungsbericht Samsung Q35 Cotezza

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Samsung Q35 Cotezza - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Samsung Support

    Erfahrungsbericht Samsung Support: Hallo Leute, es gibt mal wieder Neuigkeiten. Ich hatte dieses Forum schon einmal wegen Problemen kontaktiert und es wurde mir schnell...
  2. Samsung Nc10 Windows 7 Erfahrungsbericht und fragen

    Samsung Nc10 Windows 7 Erfahrungsbericht und fragen: hallo, ich habe bei mir auf meinem Samsung Nc10 Windows 7 installiert und zuvor auf 2 gb Ram aufgerüstet. Sagt mal bitte, was ihr von den von...
  3. Erfahrungsbericht Samsung X11 Culesa

    Erfahrungsbericht Samsung X11 Culesa: Ist ja seit ein paar Tagen in Deutschland erhältlich... Kann schon jemand was über Akkulaufzeit, Lautstärke des Lüfters usw. sagen? Sprich:...
  4. Erfahrungsberichte zu Samsung P35 gesucht - Vergleich X20?

    Erfahrungsberichte zu Samsung P35 gesucht - Vergleich X20?: 5787 Bin über die Samsung X20 Berichte auf die Seite gestoßen und besuche sie nun in regelmäßigen Abständen. Das X20 war/ist ein heißer...
  5. Macbook Pro Retina 15" + Matlab? Erfahrungsberichte gesucht

    Macbook Pro Retina 15" + Matlab? Erfahrungsberichte gesucht: Hallo liebe Community, ich habe evtl. vor mir bald ein Macbook Pro Retina 15" zu besorgen und wollte daher mich mal umhoeren wie die Erfahrung...