Externe Festplatte wie richtig ausschalten?

Dieses Thema im Forum "Trollwiese" wurde erstellt von andiman, 23.08.2009.

  1. #1 andiman, 23.08.2009
    andiman

    andiman Forum Freak

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Mein Notebook:
    Toshiba Satellite A300
    Hallo zusammen

    Ich wollte fragen wie man eine Externe Festplatte richtig ausschaltet. Meine hat eben kein Knopf oder so. Aber ich habe angst wenn ich die Festplatte einfach vom computer entferne. Oder soll ich sie einfach immer am computer dran lassen?

    Bitte helft mir.

    gruss andi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Ist das so eine Platte, die sich selber ausschaltet, wenn du den PC herunterfährst?

    Diese würde ich am besten immer so ausschalten:
    - am PC/Notebook sicher entfernen
    - USB Stecker ziehen (spätestens jetzt schaltet sich die HDD dann von selbst aus)
    - Stromkabel ziehen
     
  4. #3 ThomasN, 23.08.2009
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Welche Ängste hast du denn so? Sollten wir da vielleicht mal drüber sprechen :D.
    Wenn das lämpchen der Platte nicht blinkt (also wenn nicht grad Daten geschrieben werden), kannst eigentlich jederzeit abstecken.
     
  5. Keylan

    Keylan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also diesem irrglauben muss ich dochmal wiedersprechen, da habe ich einfach viel zu häufig erlebt wie sich auf diese weise jemand seine USB-Datenträger zerschossen hat. Gerade im Windows typischen ntfs Verzeichnis-System werden Blöcke oft nicht vom system beschrieben, weil die Datenmenge noch recht viel des Speicherblocks frei lässt, nachdem dieser aber als Beschrieben gekennzeichnet wird der restliche Speicherplatz nicht genutzt wird (dieses Phänomen ist ja hauptgrund warum Defragmentieren Speicheicherplatz freigeben kann). Deshalb wartet das System oft mit dem letzten Datenblock ob nicht mehr kommt und Hält diesen im Arbeitsspeicher. Wird nun aber der Datenträger einfach Abgezogen ist das genauso als ob man mitten im Schreibprozess abzieht, und dann kan nicht nur mal eben eine Datei kaputt gehen, sondern auch gerne mal die Formatierung vom Datenträger (oder sogar Partitionstabelle) fehlerhaft enden.
    Die Datenrekonstruktion ist zwar in der Regel möglich aber für den Laien doch sehr schwerlich und auch sonst ärgerlich und aufwendig.

    Deshalb immer Datenträger unmounten, unter Windows heist das klick auf das USB Symbol im Tray "Hardware sicher entfernen" und dann kann nach dem OK bedenkenlos abgestöpselt oder bei Festplatten ausgeschaltet werden.

    Der Knopf an einer Externen Festplatte hilft eigentlich gar nichts, ob man den Drückt oder einfach so den Stecker zieht macht eigentlich keinen Unterschied.
    Wirklich wichtig für Datenträger im Algemeinen ist einfach das nicht gerade vom System darauf Geschrieben wird wenn ausgeschaltet oder abgezogen wird.
     
  6. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Dumm bei Festplatten ohne Aus- und Eintaster ist nur die Inbetriebnahme. Steckt man nämlich das Netzteil der Festplatte ein, dann rennt die Platte kurz an und schaltet sich auch sofort wieder aus, wenn sie nicht am PC hängt. Sobald man das USB Kabel an den PC hängt schaltet sich diese wieder ein. Naja, was soll ich sagen. Im "Optimalfall" schaltet man die Platte 2mal hintereinander ein ... xD :rolleyes:
     
  7. #6 ThomasN, 26.08.2009
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Die Probleme hatt ich noch nie.
    Den Auswurfknopf nutz ich nie, und das schon seit Jahren.
     
  8. Keylan

    Keylan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Tja wer hat jetzt recht? Der der nach Jahren des Lottospielens nie gewonnen hat, und sagt bringt ja eigentlich doch nix gewinnen tut man eh nicht, oder der der mit dem Dritten Lottoschein zum Mulitmilionär wurde und sagt, das geht ja wie von alleine!

    Ich sage ich kenne viele solch traurige Lottogewinner die ihre USB-Sticks zerschossen haben, liegt daran das ich im IT-Pool in der Unis saß und ständig die Studenten mit all solchen Problemen auf mich zu kahmen (große Kontrollgruppe).

    Ich sage sicher nicht das man gleich nen Kapuuten Stick(Festplatte) hat wenn man das einmal macht. Bin ja auch nicht gleich Überfahren wenn ich mal über die Straße renne ohne nach rechts zu sehen. Aber empfehlen würd ichs keinem, denn das Risiko ist da.

    Die OS hersteller haben solche Funktionen wie Datenträger abmeldung sicher nicht zur Anwenderbelästigung implemetiert, auch wenn es manchmel so errscheint.
     
  9. #8 Sykwitit, 26.08.2009
    Sykwitit

    Sykwitit Forum Master

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Mein Notebook:
    Acer TM432LC | Sony VAIO FE11M
    Ich mach immer "Hardware sicher entfernen"!

    Hab schon öfters erlebt, wenn ich Sachen auf nen Stick oder ene HDD kopiert habe und dann ohne "sicher entfernen", dass ich bei einem anderen PC den Stick formatieren musste.:mad:
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Reallife, 13.05.2011
    Reallife

    Reallife Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich hab bei mir grundsätzlich alles an zusätzliche Stromleisten angeschlossen. Somit verhindert man ständigen Standby-Stromverbrauch auf jeden Fall. Der kann auf das Jahr gerechnet schon erheblich sein...
     
  12. #10 whiteshirt, 15.07.2011
    whiteshirt

    whiteshirt Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich schließ an die oberste Frage hier an: wie kann ich meine Daten am Längsten sichern? (Für den kleinen geldbeutel) Ist es eurer Meinung nach sicherer auf CD zu brennen oder ist das dann nach der Zeit unbrauchbar? oder ist halt Festplatte immer noch das non-plus-ultra? (also externe) Weil ich mal gehört habe,selbst wenn die Festplatte technisch nicht mehr funktioniert kann man alle Daten retten.
     
Thema: Externe Festplatte wie richtig ausschalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. externe festplatte ausschalten

    ,
  2. externe festplatte richtig ausschalten

    ,
  3. externe festplatte ausmachen

    ,
  4. externe festplatte abschalten,
  5. externe festplatte herunterfahren,
  6. externe festplatten ausschalten,
  7. externe festplatte computer ausschalten,
  8. externe festplatte einfach abstecken,
  9. externe festplatte hat kein einschalter,
  10. externe festplatte vom strom trennen,
  11. http:www.notebookforum.attrollwiese38071-externe-festplatte-wie-richtig-ausschalten.html,
  12. wenn ich den Nootebock ausschalte geht die externe Platte nicht aus,
  13. externe festplatte lässt sich nicht ausschalten,
  14. externe festplatte ausschalten während sie arbeitet,
  15. externe festplatte auss,
  16. externe festplatte richtig abschalten,
  17. externeplatte im laufenden betrieb an oder aus schalten,
  18. externe festplatte ausschalten wenn pc aus,
  19. darf man bei einer externen festplate immer strom ausmachen,
  20. externe festplatte mit netzteil vom strom trennen,
  21. externe festplatte beenden,
  22. Externe festplatte einfach ausschalten,
  23. externe festplatte mit an und ausschalter,
  24. wann externe festplatte ausschalten,
  25. externe festplatte deaktivieren
Die Seite wird geladen...

Externe Festplatte wie richtig ausschalten? - Ähnliche Themen

  1. Dell XPS L720X und externe WD USB 2.0 Festplatte 3 TB

    Dell XPS L720X und externe WD USB 2.0 Festplatte 3 TB: Hallo Ich habe ein Dell XPS L720X Notebook mit Win 7 Ultimate 64 bit und versuche nun schon die 2te HD mit 3 TB anzushliessen und die USB...
  2. Externe hdd alls systemfestplatte

    Externe hdd alls systemfestplatte: Servus freunde. Ich habe einen fujitsu siemens amilo xi2528 und mir ist ein bierkrug aus dem regal draufgefallen und direkt neben dem touchpad...
  3. Externe Festplatte

    Externe Festplatte: Externe Festplatte Inxtron SK-3500 Hallo, ich würde mir gerne eine externe Festplatte zulegen und habe da eine Frage. Kann ich die Festplatte...
  4. Passende externe Festplatte zu meinem Acer Aspire One?

    Passende externe Festplatte zu meinem Acer Aspire One?: Hallo Note und Netbook Freunde, bin froh eine nette Notebook page gefunden zu haben. Ich besitze das Aspire one netbook, doch leider ist die...
  5. Nach Windows Recovery keine Zugriffsrechte auf Externe Festplatte

    Nach Windows Recovery keine Zugriffsrechte auf Externe Festplatte: Hallo, wie schon im Betreff geschrieben kann ich seitdem ich (mehr oder weniger gezwungen war) eine Recovery durchgeführt habe, nicht mehr voll...