F11 Recovery fehlt

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von c-mate, 26.08.2010.

  1. c-mate

    c-mate Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,
    ich habe ein HP620 und dummerweise habe ich ohne nachzudenken die Partitionen in dynamische Datenträger konvertiert. Das ist ziemlicher Mist.
    Ok dachte ich, mache ich das wieder rückgängig indem ich die Recovery Partition verwende. Dass es eine solche gibt sehe ich ja in der Datenträgerverwaltung.
    Also Notebook booten, dann esc drücken und dann eigentlich per F11 die Recovery starten. Aber Pustekuchen, F11 wird nicht als Auswahl angeboten und es tut sich auch nichts wenn man F11 drückt.
    Mhm und nu, wie kann ich denn das Teil wieder in den Auslieferungszustand zurück versetzen?
    Kann jemand helfen?

    ZHX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Johann Zaraian, 26.08.2010
    Johann Zaraian

    Johann Zaraian Forum Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Vpcw12s1e
    Partionon retten

    Hi,

    also es gibt verschiedene Arten Partionen/Partionstabellen usw. wieder herzustellen. Das wichtige daran ist aber das der Bereich nicht oder nur teilweise neu beschrieben wurde.

    Ich kenn so ein Programm noch aus Dos-Zeiten, wo man die Partionen nach Zustand und Zeit geordnet sah, obwohl diese schon 2 Wochen alt waren und Windows neu installiert wurde.

    Z.B. Windows Data Recovery Software 1.1 uva.


    Mfg
     
  4. #3 marph0815, 27.08.2010
    marph0815

    marph0815 Forum Freak

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    hp pavilion dv 9778eg
    bist du dir sicher das es f 11 ist?
    bei mir liegt es auf f10 also bootordner wählen.
    da ist vllt wenn du glück hast die recovery dabei.
    mfg
     
  5. #4 Johann Zaraian, 27.08.2010
    Johann Zaraian

    Johann Zaraian Forum Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Vpcw12s1e
    Recovery

    HI,
    also das mit F11 kenn ich auch. Sieht aus wie Dos mit der Frage F11 und Timer.

    Vll. findest du die Recovery auch im Bootmenu "ESC" als 2te HDD.


    Mfg
     
  6. #5 c-mate, 27.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2010
    c-mate

    c-mate Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    mhm es müsste F11 sein, steht so auch in der Beschreibung und bei den anderen F tasten ist nichts passendes dabei.

    mein neuer Plan ist der, den dynamische Datenträger in Basis zurück konvertieren, das kann man mit Testdisk machen (bzw soll man machen können).
    Jetzt bin ich aber wieder an einem Punkt an dem ich grad nicht mehr weiter weiss und zwar werden die Partitionen aufgelistet und man muss Testdisk sagen, welche Partition was sein soll.

    Die Partitionen sehen so aus:
    314MB System / NTFS
    249GB Hier ist das OS drauf (Win 7 Home premium) / NTFS
    231GB Volume / NTFS
    16GB HP recovery / NTFS
    2GB HP Tools / Fat32

    Zur Auswahl stehen:
    * Primary bootable
    P Primary
    L Logical
    E Extended
    D deleted

    Man muss jetzt also sagen, welche Partition ist die primäre Boot Partition, welches eine Erweiterung, welches logische Laufwerke.
    Weiß das jemand oder kann vielleicht mal auf seinem Hp Notebook in der Datenträgerverwaltung schauen wie es da ist.
    Ist zb die 314 MB große Partition "System" die Boot Partition oder muss es die 249GB große Partition sein mit dem OS drauf?
     
  7. #6 Johann Zaraian, 27.08.2010
    Johann Zaraian

    Johann Zaraian Forum Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Vpcw12s1e
    Hi,

    sind die Partionen schon vormakiert quasi aus der bestehenden Parionstabelle?

    Hab auch ähnliche Threads gefunden , wobei du nur die Recovery als Aktive kenzeichnen musst. Auf der 314 System sollte ein Bootloader versteckt sein, der dann die Recovery findet.

    Zitat:

    Hey guys,

    For anyone else having this problem, here's another method that is pretty simple.

    If you have installed XP or Vista, but still have the Recovery Partition (a.k.a. It wasn't deleted), here's what you need to do to access the System Recovery and get back in business... This obviously assumes that you do have XP or Vista installed, and just can't access System Recovery. It may work for Windows 2000, but I don't want to go through this again to find out...

    Step 1: Right-click "My Computer" and click "Manage"
    Step 2: Go to "Disk Management"
    Step 3: Right-click the "Drive D/Recovery Partition" and click "Mark Partition as Active"
    Step 4: Reboot, and press F11 as it starts up

    It should work fine. Mine booted right up into the Recovery Manager and let me restore the machine.


    quelle: hier
     
  8. c-mate

    c-mate Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    In Testdisk habe ich jetzt folgendes gemacht:
    Partition SYSTEM = Primary Boot
    Partition mit dem OS = Primary
    Partition VOLUME = Primary
    Partition HP Recovery = Primary
    Partition HP TOOLS = Deleted

    Diese Struktur hat den Segen von Testdisk bekommen und die Partitionierungstabelle wurde neu geschrieben.

    Wenn man jetzt beim booten per esc ins Auswahlmenü geht dann ist F11 für die Recovery auch wieder verfügbar.

    Leider habe ich mich zu früh gefreut. Wenn man die Recovery startet dann kommt recht bald eine Fehlermeldung die da lautet:

    Code:
    HP Recovery Manager
    Die Daten sind unzulässig
    :recoveryPartitionIndex == bootPartition
    
    Das installierte Programm kann nicht gestartet werden
    Ich habe auch mal die HP Recovery Partition als aktive markiert, dann startet die Recovery sofort beim Booten aber dann kommt auch die gleiche Fehlermeldung.

    Weitere Ideen?
     
  9. #8 Johann Zaraian, 28.08.2010
    Johann Zaraian

    Johann Zaraian Forum Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Vpcw12s1e
    HI,

    denke mal hast den anderen Artikel soweit überflogen und sollte daher auch funktionieren. Ich vermute,dass die Recovery was abbekommen hat.
    Siehst du die Recovery in Windows? Bzw. in der Doseingabeaufforderung bzw. in der Datenträgerverwaltung.

    Versuch die Recovery mal zu scandisk-en oder mit chkdsk durchzuchecken.


    Mfg
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 c-mate, 28.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2010
    c-mate

    c-mate Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja die Recovery sieht man sowohl im Explorer Menü mit Laufwerksbuchstaben (war vorher nicht sichtbar) und sie ist natürlich auch in der Datenträgerverwaltung vorhanden. Und es sind auch 9GB Daten enthalten.

    Habe jetzt mal per Rechtsklick die Datenträgerprüfung mit Fehlerkorrektur und Wiederherstellung fehlerhafter Sektoren gestartet.
     
  12. #10 Johann Zaraian, 28.08.2010
    Johann Zaraian

    Johann Zaraian Forum Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Vpcw12s1e
    Hi,

    vll. muss man die Recovery noch irgendwie verstecken, damit das Hp Recovery die auch wieder findet. Ist aber nur eine Vermutung.
    Werde jetzt erstmal grillen gehen aber weiter über das Problem nachdenken.


    Mfg
     
Thema: F11 Recovery fehlt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. true image F11 wird nicht angezeigt

    ,
  2. hp f11 recovery geht nicht

    ,
  3. hp boot f11 geht nicht

    ,
  4. recovery f11 wird nicht angezeigt,
  5. hp 620 startet nicht,
  6. hp recovery geht nicht mehr,
  7. windows 7 f11 geht nicht,
  8. hp f11 geht nicht mehr,
  9. hp laptop laufwerkspartition fehlt,
  10. hp f11 verschwunden,
  11. f11 taste fehlt,
  12. HP Laptop HP Laptop habe keine F11 Funktion mehr,
  13. system recovery f11 funktioniert nicht,
  14. bei systemstart fehlt f11 recovery,
  15. bei systemstart fehlt f11,
  16. hp drücke f11 aber funktioniert nicht,
  17. windows 7 hp recovery f11 funktioniert nicht,
  18. hp recovery manager die daten sind unzulässig,
  19. hp f11 recovery funktioniert nicht
Die Seite wird geladen...

F11 Recovery fehlt - Ähnliche Themen

  1. L500-120 HDD Recovery Eintrag fehlt

    L500-120 HDD Recovery Eintrag fehlt: Hi, wenn ich die Funktion "Computer reparieren" auswähle, müsste laut beschreibung ein Eintrag mit "Toshiba HDD Recovery erscheinen. Tut es...
  2. Asus R753U Recovery

    Asus R753U Recovery: Hi. Guten Abend erst einmal. ich bin neu hier. Habe mir gestern ein neues Lappy gegönnt. nun habe ich das Problem, dass ich zwar eine...
  3. Asus F555Y - Recovery?

    Asus F555Y - Recovery?: Hallo, Habe als Ersatz für die Frau einen ASUS F555Y gekauft (AMD R6, 8GB, Win10), doch nun mein Problem: Es lag kein Installationsmedium...
  4. Vaio (diverse) Sony VPCF23S1E Fesplattentausch und Recovery

    Sony VPCF23S1E Fesplattentausch und Recovery: Liebe Community, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen; vielleicht schildere ich eingangs die Situation: In unserem Hause existiert ein Sony Vaio...
  5. Vaio (diverse) Vaio Ultrabook will riesen Recovery-DVD anlegen

    Vaio Ultrabook will riesen Recovery-DVD anlegen: Ich selbst nutze das Vaio Ultrabook (Modelnummer beginnt mit SVP) nicht und auch kein Win8.1. Dieses Gerät (eines Freundes) meint es möchte ein...