Fehler beim Erstellen der Recovery DVD's mit Sony VAIO VGN-FE21H

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von green, 23.03.2007.

  1. green

    green Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-FE21H
    Hallo,

    ich bin nun endlich auch glücklicher Eigentümer eines Sony Vaio und scheitere nun am Erstellen der Recovery DVD's mit dem VAIO Recovery Utility. Da ich Laie in Sachen CD/DVD Brennen bin weiß ich nicht, ob dies vielleicht an falschen Rohlingen liegt?

    Test 1: Sony DVD+RW, 4,7GB, Geschwindigkeit 1x-4x
    Test 2: Deja DVD+R, 4,7GB, Geschwindigkeit 1x-16x

    Die Sony DVD hat das VRU gar nicht genommen (wohl wegen DVD RW) und bei den Deja sind schon 3 verbrannt!? :(

    Meine Vorgehensweise:
    Das VRU unter Windows aufgerufen und auf "Wiederherstellungsdatenträger erstellen" gegangen. Bei der 1. DVD (Anwendungs-Sicherheitskopie) war nach 66% des Schreibvorgangs Schluss.

    Fehlermeldung: Beim Schreiben auf Disk ist ein Fehler aufgetreten.
    Schließen Sie dieses Programm, starten Sie den Computer neu, und starten Sie den Vorgang erneut mit einer neuen Disk.
    Vernichten Sie die aktuell verwendete CD oder DVD.

    Also Computer neu gestartet, neue DVD rein und voilà 1. DVD fertig.
    Die 2. DVD (System-Sicherheitskopie) will und will aber nicht! Nach 01:46 min (6%) ist immer Schluß. Da hat aber noch kein Schreibvorgang angefangen, da ist das VRU wohl noch beim Einlesen. (Verarbeitung läuft-Startbereich (Lead-In))
    Dann kommt stets obige Fehlermeldung.

    Bin langsam am Verzweifeln, möchte endlich mein Laptop einrichten um damit arbeiten zu können, traue mich aber nicht solange ich keine Recovery's habe. Ich habe gegoogelt und hier im Forum gesucht, aber es scheint wohl keiner diese Probleme gehabt zu haben?

    Gibt es bestimmte Rohlinge die besonders gut funktionieren?
    Habe ein VAIO VGN-FE21H mit SONY DVD RW DW-G520A Laufwerk.


    Grüsse, Denny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lieblingsbesuch, 23.03.2007
    lieblingsbesuch

    lieblingsbesuch Forum Master

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da, wo deine CPU herkommt ;)
    Mein Notebook:
    MB985
    Hallo!

    Ja, dieses Recoverytool ist echt Sch.... . Ich selbst habs mit 5 Rohlingen ausprobiert (verschiedener Hersteller), und KEINS hat richtig gebrannt (alle sind nach ner Weile abgebrochen oder garnicht angenommen worden).

    Hab dann letzendlich aufgegeben und nix erstellt. Man braucht ja eigentlich nur den Key, der unten am Laptop haengt. Des image gibts ja auch zum Download ;)

    PS: Schon strange, dass des nb nichtmal Sonydinger anerkennt. Aber die sind ja eh nur gelabelt (wahrscheinlich)

    EDIT: Ja, es gibt empfohlene Rohlinge, die muessten irgendwo im Programm stehen (Hilfedatei o.ä.)
     
  4. #3 Antibug, 23.03.2007
    Antibug

    Antibug Forum Freak

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    hab bei meinem C2H grad das selbe Problem. Allerdings weigert sich der Brenner (Pioneer) auch mit Nero zusammen zu arbeiten. Derzeit geh ich von einem defekten Gerät aus.
     
  5. green

    green Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-FE21H
    Hi,

    sorry hatte keine Zeit auf Arbeit zum antworten..

    lieblingsbesuch: dann kann ich's mir wohl sparen alle Hersteller zu testen.. Habe aber gelesen, dass Verbatim und TDK ganz tauglich sein soll, werde die als nächstes probieren.
    Wo kann man denn das Image downloaden? Auf www.vaio-link.com?

    Antibug: Wie ist denn die genaue Bezeichnung von deinem Pioneer?
    Dachte die wären evtl. besser und würden bei einem Defekt/Austausch von Sony geliefert?

    Werde nun mal laut diesen Beitrag: http://www.notebookforum.at/showthread.php?t=12723&page=2&highlight=verbatim von R10-TDI
    Einmal mit F10 recovern und sehen, ob ich dann die DVDs erstellen kann, und dann alles überflüssige ausmisten. Hoffentlich geht dabei alles glatt!
     
  6. #5 lieblingsbesuch, 24.03.2007
    lieblingsbesuch

    lieblingsbesuch Forum Master

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da, wo deine CPU herkommt ;)
    Mein Notebook:
    MB985
    Hallo!


    Die Frage, wo man das IMG herbekommt, darf ich dir leider nicht beantworten ;)

    Ist hatl dann ein "nacktes" MCE, aber den Rest kann man ja alles noch installieren..
     
  7. #6 HackSp@ck.09, 24.03.2007
    HackSp@ck.09

    HackSp@ck.09 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-BX394VT
    ich hab meine recovery daten auf ein dvd rohling von fujifilm gebrannt, funzt einwandfrei;)

    nackes MCE ...soso :D
     
  8. green

    green Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-FE21H
    Hi,

    also Recovery per F10 hat super geklappt! nur 5 min plus 10 min für die Win Konfiguration...
    Habe dann gleich versucht die 2. DVD zu brennen. Die magische 6% Hürde hat er gemeistert, aber bei 65% kommt ein Prüffehler! Habe es 3 mal versucht immer bei 65%... Aber erstmal egal, die DVD scheint trotzdem zu funktionieren, sie ist auch fast bis zum Rand beschrieben.
    Ist ja gut zu wissen, dass dies von der versteckten Partition so reibungslos und schnell durchführbar ist!
    (meine bleibt auf jeden Fall drauf!!! :D )

    lieblingsbesuch: du scheinst von nem freien Windows MCE * zu sprechen, ich dachte du meinst ein von Sony vorkonfiguriertes mit allen Treibern, speziell für meinen FE21H ähnlich der Recovery DVD, wenn die so downloadbar wäre bräuchte man die bei Sony für teures Geld ja nicht zu kaufen...
    * wo man das herbekommt kann ich ahnen... ;)

    HackSp@ck.09: DVD+ oder DVD- ?
    Gibt es da überhaupt Unterschiede?

    Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr das die Brennfehler mit minderwertigen Rohlingen zusammenhängen, eher scheint irgendetwas anderes vom System zu stören. Sonst würden die Fehler wohl nicht jedesmal an den exakt gleichen Stellen auftreten, sondern eher an unterschiedlichen. Habe Bildschirmschoner und Norton oder ähnliches im Verdacht...
     
  9. #8 design2006, 25.03.2007
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Ist ja beruhigend, wenn sich das System auch ohne DVDs problemlos recovern lässt. Ich habe mir damals direkt nach dem Kauf die beiden DVDs gebrannt (TDK-Rohlinge) und hatte gar keine Probleme. ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 HackSp@ck.09, 25.03.2007
    HackSp@ck.09

    HackSp@ck.09 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-BX394VT
    HackSp@ck.09: DVD+ oder DVD- ?
    Gibt es da überhaupt Unterschiede?


    i benutz zurzeit dvd+r von fujifilm, die gabs ma bei medimax im angebot:D
    +bzw - is soweit ich weiß nur für dvd player wichtig, da die brenner meisten mit beiden formaten klar kommen. korrigiert mi bitte, falls ich falsch liegen sollte.
     
  12. #10 klar.soweit, 01.04.2007
    klar.soweit

    klar.soweit Forum Freak

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Sony Vaio CR31Z/R + 4GB Ram
    natürlich. das geht gut, auch ohne dvds. solange man die 7 GB zum recovern (bei meinem vaio) auf der hdd belässt und nicht mitformatiert.
    diese sicherungs-dvds kann man sich ja auch jederzeit erstellen. das muss ja nicht vor der erstinstallation sein.

    ich hab dvd-plus-rohlinge vom memorex benutzt. 8x können die brennen. hat aber auch erst beim zweiten versuch geklappt. und obwohl ich nun diese dvds habe, hab ich trotzdem diese 7 GB zum recovern auf der hdd. weil nochz hab ich diese dvds nicht getestet. erst wenn ich weiss, ob die auch funktionieren, werd ich die hdd komplett formatieren. ;)
     
Thema: Fehler beim Erstellen der Recovery DVD's mit Sony VAIO VGN-FE21H
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. recovery dvd brennen sony vaio

    ,
  2. Vaio wiederherstellung steht bei 6

Die Seite wird geladen...

Fehler beim Erstellen der Recovery DVD's mit Sony VAIO VGN-FE21H - Ähnliche Themen

  1. Fehlermeldung beim Installationsversuch!

    Fehlermeldung beim Installationsversuch!: Hallo, wollte mein Samsung auf WIN 7 downgraden, habe die nötigen BIOS Einstellungen und soweit klappte es. WIN 7 DVD eingelegt, bootete auch...
  2. Chronos 700Z7C-S01 Fehlermeldung beim Brennen von CDs

    Chronos 700Z7C-S01 Fehlermeldung beim Brennen von CDs: Hallo, bei meinem Samsung Chronos 700Z7C-S01 erscheint beim Brennen von CDs sehr häufig (aber nicht immer!) eine Fehlermeldung. Der Brennvorgang...
  3. Fehlermeldung beim start von vm-workstation

    Fehlermeldung beim start von vm-workstation: Hallo. Bei starten der vm-maschine bekomme ich immer folgende Fehlermeldung Unable to open kernel device "\\.\Global\vmx86": Das System kann...
  4. Pixel fehler beim Laptop

    Pixel fehler beim Laptop: [IMG] Kann man da noch irgendwas machen damit die Streifen verschwinden? Die erscheinen sobald man den Laptop an macht und ändert sich dann...
  5. Vaio FW VAIO FW 21Z Fehler beim Lesen des Datenträgers

    VAIO FW 21Z Fehler beim Lesen des Datenträgers: Guten Tag und frohes neues wahrscheinlich würde dieses Thema mehrmals bereits angesprochen jedoch könnte mir keine der bis jetzt gefundene...