fehlerhafte Daten formatieren

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Johannes1234567, 22.08.2008.

  1. #1 Johannes1234567, 22.08.2008
    Johannes1234567

    Johannes1234567 Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo...

    Ich wollte meine Festplatte formatieren, mir ist wohl ein Fehler unterlaufen,
    und zwar habe ich jetzt das Problem das kein Betriebssystem mehr drauf ist, und das fehlerhafte Daten auf der Festplatte sind. ... Daher bootet meine vista cd nicht, meine win98 cd auch nicht... Kann mir jemand sagen wie ich die HD formatiere und Vista draufbekomme? Ich glaub ich muss erstmal von fat32 auf
    ntfs oder? Ehhhhm, fdisk funktioniert nicht weil die Partion eine Bezeichnung hat die ich nicht eingeben kann....

    Ich glaub mein Dos läuft auch nur mit win98 - cd unterstützung sodass format c: aufjeden Fall nicht funktioniert...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 klaudsch, 22.08.2008
    klaudsch

    klaudsch Forum Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    mir ist zwar nicht ganz klar welchen fehler man beim formatieren machen kann aber offensichtlich hast du eine menge hinbekommen.

    lad dir zuerst einmal den cbl datenshredder runter Computer Datenrettung | Daten Wiederherstellen | Datenrettung Festplatte

    das iso brennst du auf eine cd (aber bootfähig - also iso brennen nicht datencd!). dann startest du von der cd und wählst einen löschmodus aus (du hast nicht geschrieben welchen pc und welche festplatte du hast, aber bei 40 gb dauert eine methode mit 3 durchgängen ca. 4 stunden)

    also würde ich eine methode mit 1 durchgang empfehlen. wenn das fertig ist, legst du dein vista oder was auch immer cd ein und installierst das os ganz normal!
     
  4. #3 Brunolp12, 22.08.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    :confused: ich gehe eigentlich davon aus, dass eine Formatierung unabhängig vom IST-Zustand der Platte immer möglich ist (die kann ja z.B. auch komplett leer und unformatiert sein).
    Daher vermute ich, dass Du einfach im Setup-/Recover-Tool nicht die richtige Option verwendet hast.
     
  5. #4 klaudsch, 22.08.2008
    klaudsch

    klaudsch Forum Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    das ist sicher richtig, aber womit? wenn er nicht von vista/xp/98 etc. disk bootet? deshalb würd ich alles was noch oben ist schreddern und dann komplett neu machen..
     
  6. #5 Brunolp12, 22.08.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    hmm, er schreibt aber "Daher bootet meine vista cd nicht, meine win98 cd auch nicht" - es kann imho eben nicht sein, dass die CD nicht bootet, nur weil auf der Platte Müll ist.
     
  7. #6 klaudsch, 25.08.2008
    klaudsch

    klaudsch Forum Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    sag niemals nie! bei pc technik kann mehr "nicht" sein, als "sollte" ist. (das ist jetzt etwas kompliziert)

    daher ja mein vorschlag: schredder den ganzen müll - dann weißt du 1. ob er von einer anderen cd (=! os) bootet und 2. dass es wenn er nachher wieder von os cds bootet offensichtlich an den installationen auf der platte gelegen hat!
     
  8. #7 Brunolp12, 25.08.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    hmmnaja, das mag sicher richtig sein. Aber man muss dennoch eine Abwägung treffen was wahrscheinlich ist und was weniger wahrscheinlich ist, bevor man sich unnötig Arbeit macht (das erfordert natürlich eine gewisse Erfahrung, sonst schliesst man zu früh die falschen Dinge aus).

    In diesem Falle geh ich davon aus, dass man die Platte ganz normal partitionieren und formatieren kann und dass der Fragesteller das bisher einfach nicht hinbekommen hat. Die Zeit für die Schredderei kann er sich dann vermutlich sparen.
     
  9. #8 klaudsch, 26.08.2008
    klaudsch

    klaudsch Forum Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    ja, aber das standard "ntfs formatieren" von der win xp cd z.b. vernichtet so gut wie keine daten die noch auf der platte sind! das ist wie, wenn ich eine datei unter windows lösche, wird ja nur das "inhaltsverzeichnis" gelöscht sodass ich die datei nicht mehr finde und der speicherplatz wird als frei gekennzeichnet obwohl da natürlich noch die gelöschte datei ist.

    wenn ich die platte nur 1x mit dem ntfs formatieren von der windows cd behandle hat das ziemlich den gleichen effekt!

    wirklich löschen tun nur programme wie der cbl datenschredder. d.h. man sollte bei jedem mal neu aufsetzen vorher die platte mit dem datenschredder behandlen (so machs ich zumindest)

    wenn man den schredder das 1. mal einsetzt würde ich den bruce-schneier-alogarithmus empfehlen (dauert zwar seine 10 stunden bei 40 gb aber nacher ist wirklich alles sauber), jedes weitere mal genügt der standard nach us army (ist immer noch langsam mit 4 stunden bei 40 gb - aber weniger geht erstens nicht und diese methode ist um längen besser als einfaches formatieren!)

    ich selbst hab das schon mit win xp pro probiert. innerhalb eines monats ca. 10 mal neu aufgesetzt (nur mit ntfs formatieren - ohne schredder) und du kannst von mal zu mal zusehen wie die windows installation langsamer von statten geht. (weil die ursprünglichen files ja nicht wirklich sauber von der platte gelöscht wurden!) angefangen hab ich bei 23:xx minuten und aufgehört bei 1h30min auf dem selben pc bei selber windows install konfiguration...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 26.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ja, das ist bekannt, hat aber nichts mit dem Problem in diesem Thread zu tun. Eine frisch formatierte Platte ist aus Windows-Sicht leer. Dass man mit anderen Tricks die Sektoren noch lesen könnte, das hat hier keine Bedeutung.


    das halte ich für Aberglaube. Hast Du die Gegenprobe auch gemacht und die 100% identische Installation ist nach dem Schreddern wieder in 23 Minuten erfolgt ? Kannst Du andere Einflüsse ausschliessen ?

    Edit:
    Aber der Fragesteller hat sich seit Tagen nicht mehr blicken lassen und hat auch nur diesen einzigen Beitrag verfasst... Da sollten wir uns nun nicht unnötig die Köpfe heiss reden.
     
  12. #10 klaudsch, 26.08.2008
    klaudsch

    klaudsch Forum Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    das würde ich nicht sagen: die formatierung ist ja fehlgeschlagen - deshalb wurde nur angefangen zu formatieren aber nie aufgehört!!!!

    und selbstverständlich habe ich die gegenprobe gemacht! sonst hätte der ganze test ja wenig sinn gehabt. nach 10 maligem aufsetzen und mit anschließendem schreddern mit "bruce-schneier" habe ich wieder die ausgangswerte erreicht. und wie gesagt immer mit den selben install konfigs (die selben partitionen, die selben netzwerkeinstellungen etc.)

    und andere einflüsse sind natürlich nicht gegeben da es sich immer um den gleichen vaio, mit razer deathadder maus und adsl modem angeschlossen handelt!

    ad edit: haste recht! :D
     
Thema:

fehlerhafte Daten formatieren

Die Seite wird geladen...

fehlerhafte Daten formatieren - Ähnliche Themen

  1. Medion E7220 - Tastatur erzeugt fehlerhafte Zeichen

    Medion E7220 - Tastatur erzeugt fehlerhafte Zeichen: Hallo zusammen, nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Problem, für das ich alleine keine Lösung mehr finde - auch hier, in der Suchfunktion...
  2. Touchpad - fehlerhafte Funktion

    Touchpad - fehlerhafte Funktion: Hallo:) ich habe seit einigen tagen das problem, dass mein touchpad nicht mehr funktioniert. ich wüsste jetzt auch nicht, wodurch das imstande...
  3. Vaio EB Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich

    Recovery wegen fehlerhaftes MBR nicht mehr möglich: Hallo Leute, ich habe hier einen Sony VAIO VPCEB Laptop und habe vor paar Tagen die neue Ubuntu auf der Festplatte installiert (zunächst WIN7...
  4. Vaio F Vaio F11 - Fehlerhafte Farbdarstellung

    Vaio F11 - Fehlerhafte Farbdarstellung: Hallo, ich besitze seit kurzem einen VPC F11 C5E mit FHD-Display und Win7/64. Da ich hobbymässig viel fotografiere habe ich mich extra für das...
  5. Vaio FW Fehlerhaftes VAIO Update

    Fehlerhaftes VAIO Update: Hallo Community, mein erster Beitrag hier und gleich eine Anfrage. Habe ein VAIO FW31J als Auslaufmodell bekommen, und...