Festplattenspeicherübertragung

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von Batuhan1234, 14.06.2008.

  1. #1 Batuhan1234, 14.06.2008
    Batuhan1234

    Batuhan1234 Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi ich hab mir gestern einen Hp Pavilion dv9000z gekauft.
    Auf meinem alten Pc sind sehr wichtige Dateien drauf(100gb)
    Wie kann ich die am besten auf meinen Notebook machen?
    (möglichst sehr kurz)
    Geht das auch via W-lan???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 patrickmb, 14.06.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    W-Lan geht natürlich auch. Aber bei der Datenmenge dürfte das alles andere als schnell sein.
    Das beste ist wohl eine direkte Kabelverbindung.

    Aber da es ja wichtige Daten sind, hast du die auch bestimmt extern (Festplatte oder DVD's) gespeichert:confused:. Je nachdem kanns auch schneller sein darüber zu gehen.

    Am besten in Teilen senden und nicht alles auf einmal.
     
  4. #3 Batuhan1234, 14.06.2008
    Batuhan1234

    Batuhan1234 Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für die Antwort.
    So wichtig sind die Dateien ja auch nicht, aber ich möchte sie auf mein notebook haben.
    Kannst du mir bitte erklären wie das mit w-lan geht
     
  5. #4 patrickmb, 14.06.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Nein.
    Allgemein: Netzwerkverbindung herstellen, Ordner freigeben, Drag&Drop

    Bei dir:
    1) Welche Betriebssysteme?
    2) Direkte Verbindung oder über Router (also schon existierendes Netz)?
    3) Netzgeschwindigkeit? Normalerweise 54Mbit/sek~7MByte/sek. Bei 100GB ergibt das eine Dauer von ~5h. Aber ich glaube nicht das du die 54Mbps erreichst. Du solltest wohl eher mit dem doppelten rechnen.

    Falls du keine Ahnung davon hast solltest du auf die Kabelverbindung zurückgreifen. Die ist meistens schneller und einfacher einzurichten.
     
  6. #5 Schripsi, 14.06.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Festplatte aus dem alten Gerät ausbauen, in ein externes Gehäuse stecken und dann am neuen Gerät anstecken und rüberspielen. Geht am schnellsten und erfordert keinerlei Konfigurationsaufwand.
     
  7. #6 Batuhan1234, 14.06.2008
    Batuhan1234

    Batuhan1234 Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich verstehe nicht ganz wie ich das machen soll
    gibt es da ein tutorial für die verbindung???
     
  8. #7 Brunolp12, 14.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    deshalb Beitrag #5 von Schripsi
     
  9. #8 Batuhan1234, 14.06.2008
    Batuhan1234

    Batuhan1234 Forum Newbie

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich will aber nicht´i-wo rumbasteln
    wie geht das denn jetzt mit dem w-lan????
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 patrickmb, 14.06.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Hab ich mir gedacht. Deshalb hab ich das auch gar nicht erst vorgeschlagen, obwohl es die einfachste Möglichkeit ist, sofern du ein entsprechendes Gehäuse hast.

    Für WLan den letzten Beitrag von mir lesen und mal google benutzen.
     
  12. #10 Brunolp12, 14.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    richtig, bei einem Client schafft ein ...g WLan netto keine 54Mbps sondern weniger als die Hälfte (wenn der Empfang gut ist), nach meiner Rechnung wären das etwa 11 Stunden.
    Allerdings bin ich nicht sicher, ob die Verbindung bei 2 WLan-Clients (wie es hier ja der Fall wäre) nicht noch langsamer wird ?!

    Ich würde per Ethernet-Kabel verbinden oder mir -wenn keine "Bastelei" gewünscht- mal ne USB-Platte zulegen... oder ein Image brennen und rüberziehen...

    (btw. 100 Gig Daten und keine Sicherung ?!?? :eek: tststs)

    da würd ich mal google fragen, das ist recht umfangreich, das Thema. Ich glaub nicht, dass hier eine Person mal so auf die Schnelle dazu einen kompletten Aufsatz runtertippen mag ...
     
Thema:

Festplattenspeicherübertragung