FireGL V5200 --> X1600 (Treiber überschreiben?)

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Yuki Chuki, 28.05.2007.

  1. #1 Yuki Chuki, 28.05.2007
    Yuki Chuki

    Yuki Chuki Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo erstmal,
    ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich das Thema im richtigen Forenbereich eröffne und dass es das nicht schonmal gab. Etwas konkretes habe ich durch die Forensuche jedenfalls nicht gefunden.
    Es geht um folgendes: ich habe gelesen, dass sich eine FireGL nur zum Arbeiten und kaum zum Spielen eignet, dass es aber möglich sei, mit dem überschreiben der Treiber (?) die Karte praktisch zu einer X1600 werden zu lassen. Da ich nun die Möglichkeit hab, relativ Günstig an ein Notebook mit solch einer Karte zu kommen, aber auch zwischendurch Spiele wie Guildwars zocken möchte, habe ich nun einige Fragen: Die erste ist die allerwichtigste, da ich bei Google selbst nix richtiges gefunden hab, oder bloss Resultate in Spanisch oder Italienisch:

    - Muss ich wirklich nur Treiber überschreiben (möchte die Garantie behalten) und vorallem: Wie geht das?! Ich finde einfahc keine Anleitung dazu... und funktioniert das ganze auch wirklich?
    - Frisst die Karte dann mehr Strom, bzw. kürzt das die Akkulaufzeit?
    - Was ist überhaupt genau das Problem bei der V5200'. DirectX unterstützt die doch. Naja, ich kenn mich damit aber kaum aus.
    - Hat wer Links zu Tests der x1600, oder wenigstens der V5200? Mit welchen Desktop-PC Karten ist die x1600 etwa vergleichbar?

    Zum Schluss: mir ist bewusst, dass ein Laptop vorrangig zum Arbeiten da ist und dafür will ich ihn vorallem auch brauchen. Zwischendurch möcht ich aber trotzdem ganz gerne das ein oder andere Spiel spielen. Dabei hab ich nicht den Anspruch, dass auch aktuelle Games laufen. Sonst hör ich immer "Kauf dir ne bessere Karte, die taugt zum Spielen eh nicht!".
    Nur nicht, dass hier ne Diskusion entbrennt, welche Karten denn nun gut oder schlecht sind. So ging mein Thread leider schon in nem Anderen Forum kaputt, wo ich schlussendlich keine richtige Antwort erhielt :confused:

    Herzlichen Dank, Yuki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 28.05.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    musst einfach nur den standard-treiber installieren, auch wenn windows dich davor warnt.

    leistungstechnisch liegt die karte wohl im bereich der schwächeren x1600er desktop karten, wie z.b. der x1600 pro.

    für guildwars in mittleren details sollte das problemlos reichen.
     
  4. #3 2k5.lexi, 28.05.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html

    Da ist eine Benchmarkliste und eine Kurzbeschreibung der Grafikkarten. Die X1600 mobile gehört immernoch zu den Leistungsstärksten Grafikkarten für 15'' Notebooks, mach dir da mal keine Sorgen dass Guildwars nicht laufen könnte. Das passt schon.
     
  5. #4 Yuki Chuki, 28.05.2007
    Yuki Chuki

    Yuki Chuki Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen Dank schonmal für die Antworten, endlich versteh ichs langsam =)

    @Realsmasher
    Meinst du die ganz normalen Catalysttreiber, die auch für die Desktop-PC Karten verwendet werden?

    Und warum funktioniert das ganze überhaupt? Ist die V5200 sozusagen absichtlich eingeschränkt mit ihren treibern, oder hat die auch Vorteile, die ich verliere, wenn ich die X1600 Treiber draufmach?

    Und garantieverfall kanns dadurch nicht geben, oder? Bzw. sollte das eigentlich sowieso nicht gefährlich sein(?).
     
  6. #5 2k5.lexi, 28.05.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die FireGL ist für OpenGL optimiert und hat daher eine geringere Leistung im Direkt3D bereich. Es ist also einfach eine Andere Grafikschnittstelle die angesprochen wird.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Yuki Chuki, 28.05.2007
    Yuki Chuki

    Yuki Chuki Forum Newbie

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Habe grad auf Notebookcheck folgendes zur V5200 gelesen:

    Die standard Catalyst Treiber lassen sich jedoch nur in gemoddeter Version installieren. Damit wird die V5200 dann jedoch zur X1600 ​


    Weiss wer, woher ich die bekomme, oder ob die einen speziellen namen haben? (sowas wie die Omegatreiber z.B.)
     
  9. #7 Realsmasher, 28.05.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    gemoddete treiber :

    http://www.driverheaven.net/modtool/


    zur firegl : die karte ist eigentlich "besser" als die x1600. sie hat mehr möglichkeiten.

    deshalb kann man sie auch zur x1600 "herabdegradieren", nicht aber die x1600 zur firegl machen.
     
Thema:

FireGL V5200 --> X1600 (Treiber überschreiben?)

Die Seite wird geladen...

FireGL V5200 --> X1600 (Treiber überschreiben?) - Ähnliche Themen

  1. HP EliteBook 8730w mit Mobility FireGL 5725?

    HP EliteBook 8730w mit Mobility FireGL 5725?: Hallo, bin derzeit auf der Suche nach einem Notebook für <2000€ das Mobilität und Performance so gut es geht verbindet. Dabei bin ich auf...
  2. Frage zu ATI Mobility FireGL 5700

    Frage zu ATI Mobility FireGL 5700: Hallo, ich bin dabei mir ein neues Notebook zu kaufen. Ich habe jetzt eines gefunden, in der eine ATI Mobilty FireGL V5700 Grafikkarte...