Frage zu R61 (Linux/ RAM)

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von Klorzeiger, 18.08.2008.

  1. #1 Klorzeiger, 18.08.2008
    Klorzeiger

    Klorzeiger Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich überlege folgendes Notebook

    Notebook > Gesamtübersicht > Auswahl nach Display

    zu erwerben, das macht einen sehr guten Eindruck auf mich, allerdings habe ich noch ein, zwei Fragen. Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

    1.
    Als Betriebssystem scheint "Suse Linux Enterprise Desktop 10 SP1" installiert zu sein. Ich muss aber mit Adobe CS3 und einem CAD-Programm arbeiten und ich glaube diese Programme laufen nicht unter Linux ?!?! Ich müsste doch einfach XP oder Vista installieren können? Oder kann es da Probleme geben?
    Ihr seht, ich bin ein Laie in diesem Gebiet und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

    2.
    Beim Notebook ist nur 1GB RAM verbaut, ich bräuchte wahrscheinlich 2 oder gar 3!
    Da Arbeitsspeicher ja nicht teuer ist könnte ich wahrscheinlich selbst upgraden. Geht das leicht bei ThinkPads?

    Ich bedanke mich schonmal im voraus für eure Hilfe,
    Gruß Klorzeiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 18.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    zu 2:
    Bei den 61er Thinkpads ist Ram Aufrüsten ganz einfach:
    Untendrunter die Schrauben mit dem Arbeitsspeichersymbol suchen und entfernen. Dann das Gerät wieder umdrehen und das Display hochklappen.
    Die Handballenauflage incl Touchpad, Cardreader usw. lässt sich jetzt nach oben wegklappen (ist vorne am Gehäuse eingehängt, das Ende der Abdeckung liegt bei der Tastatur. Der Ram ist ca unter dem Touchpad verbaut.
    Sieht dann etwa so aus:
    http://www.rbgrn.net/blog/2008/05/26/t61p ram 13 [1024x768]-thumb-380x285.jpg

    zu 1:
    XP kannst du installieren, allerdings ist die Integration von den SATA Treibern eine Hürde. Evtl kannst du den SATA-Modus im Bios auf IDE umstellen. Ins Bios kommst du beim Startscreen mit F1 (TP Logo).


    /edit Für XP reichen 2 GB Ram, für 799€ gibts das identische Modell, da bekommst du den Ram-Riegel direkt dazu. Schau mal nach.
     
  4. #3 Klorzeiger, 18.08.2008
    Klorzeiger

    Klorzeiger Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort!
    Das Modell mit 2GB RAM habe ich wohl übersehen. Damit hätte sich meine zweite Frage schon erledigt. :)
    Ein anderes Betriebssystem aufzuspielen scheint da ja schon etwas komplizierter zu sein.
    Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung damit und kann mir berichten ob es Probleme gab oder ganz einfach geklappt hat
     
  5. #4 Meinnameisthase, 18.08.2008
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    @Klorzeiger

    Habe mein R61 wie schon in einem anderen Thread dieses Forums berichtet (Suche: "Festplatte arbeitet ständig: T61p mit Vista Ultimate") von 1 GB auf 4 GB aufgerüstet. Ich kann bestätigen, dass die Aufrüstung kein großes Problem ist. Habe 2x2 GB Kingston HyperX 5300s (667 MHz) ausgesucht, weil er mit CL4-4-4-12 meines Erachtens die besten Latenzwerte hat. Auf XP hat man mit 4 GB offenbar richtig Ärger (siehe Bericht zu XP mit 4 GB in diesem Forum), Vista32 macht dagegen nach Installation des Service Packs keinen Ärger und erkennt die 4 GB, nutzt aber tatsächlich nur 3. Trotzdem erscheint es mir auf längere Sicht sinnvoller, gleich die 4 GB zu installieren, es sei denn, du willst XP nutzen.

    Was den Einbau des Speichers betrifft: Ich würde vorsichtshalber Gummihandschuhe anziehen, um die Silikon-Beschichtung der Speicherbausteine nicht zu beschädigen. Die 4 Schrauben, die du für den Speichereinbau entfernen musst, sind auf der Unterseite mit entsprechenden Symbolen gekennzeichnet. Auch hier muss ich wieder mal die Verarbeitung loben: Wenn der Schraubenzieher mal abrutscht, wird dadurch die Einkerbung der Schraubenköpfe nicht (wie bei den anderen Notbebooks, an denen ich bisher geschraubt habe) beschädigt. Beim Anheben des Deckels musst du vorsichtig sein, weil das Touchpad über ein dünnes Kabel mit dem Board verbunden ist. Du musst also den weißen Stecker vom Board zuerst abziehen (siehe Bild in dem Link, den 2k5.lexi gepostet hat), um den Deckel vollständig abnehmen zu können (ist aber kein Problem). Die Klammern, die den Speicherbaustein festhalten, müssen vorsichtig nach außen gebogen werden, bis der Baustein von einer Feder nach oben gekippt wird. Erst dann kann er entfernt und ein neuer (ebenfalls schräg) eingesetzt und nach unten gedrückt werden. Die Klammern sind etwas unhandlich, da man sie eigentlich nach außen drücken müsste, während man gleichzeitig den Speicherbaustein herunterdrückt (deshalb besser Gummihandschuhe). Hier unbedingt darauf achten, dass sie den Speicher richtig umschließen (Kerben der Klammern müssen in den Kerben des Bausteins an den Seiten verankert sein). Bevor du den Deckel festschraubst, Touchpad-Kabel wieder anstecken!

    Wenn du nur den von Lenovo verwendeten Speicher (bei meinem Modell der Samsung 1GB 2Rx16 PC2-5300s-555-12-A3 bzw. M470T2864QZ3-CE6 0811) noch einen weiteren GB-Riegel zusätzlich einbauen willst (ob du nun das Modell mit 1 oder 2 GB kaufst), kann ich dir meinen (ohne Fingerabdrücke :D ) zu einem sehr akzeptablen Preis verkaufen. Ansonsten würde ich dir wie gesagt den Kingston HyperX 5300s empfehlen. Habe mir vorher vom Lenovo Service bestätigen lassen, dass beim Einbau dieses Speichers die Gaqrantie nicht erlischt. Bei anderen Marken kann es schon eher passieren, dass sie sich querstellen.


    Wenn du dein Notebook nicht zum Gamen verwenden willst, würde ich eher eins mit Onboard-Grafik wählen. Die Modelle sind deutlich günstiger, verbrauchen weniger Strom und werden nicht so heiß wie die mit eingebautem Grafikchip. Allerdings solltest du dann mindestens 2 GB Speicher haben. Am besten sollten beide Speicherbänke mit identischen Bausteinen belegt sein (2x1 GB oder 2x2 GB), damit der Dual Channel-Modus genutzt werden kann. 2+1 GB geht auch (in dem Fall laufen 2 GB im Dual Channel-Modus und 1 GB normal).

    Bevor du das Notebook kaufst, schau auf jeden Fall mal die Angebote von magicdevices.de an. Die verkaufen sowohl Modelle mit XP Pro als auch mit Vista.
    Lenovo Notebooks • Magic Devices GmbH
    Oops, ich wollte dir gerade mein Modell empfehlen (R61 NF1FNGE 8933 FNG mit Vista32 Business), habe aber gerade gesehen, dass sie es um gerade mal knapp 500 Euro raufgesetzt haben :eek: (hatte vor einem Monat nur 598,- dafür gezahlt, was mir verdächtig günstig vorkam)!!! Kann aber sein, dass die sich vertan haben, da andere Modelle, die ebenfalls den Core2 Duo T8100 2x2.1 GHz (zum Beispiel das R61 NF0G6GE 8932-G6G) bei etwas besserer Ausstattung deutlich billiger sind. Ein Anruf in dem Laden (089-15930376) könnte sich also lohnen. Mit ausführlicheren Daten und Scan der Rechnung kann ich bei Bedarf dienen.
     
  6. #5 Meinnameisthase, 18.08.2008
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Ach ja, hab ich vergessen:

    Wenn dir das Aufschrauben nicht zu aufwändig ist, würde ich eher Speicher nachkaufen, weil Lenovo die Bausteine meines Erachtens arg überteuert verkauft.
     
  7. bone

    bone Forum Freak

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad R61
  8. #7 Klorzeiger, 18.08.2008
    Klorzeiger

    Klorzeiger Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    also dass mit dem ram macht mir keine sorgen mehr, allerdings nehme ich wohl doch eher abstand von dem notebook weil ich die umstellung von linux zu xp oder vista nicht riskieren möchte. es scheint da wohl wirklich probleme mit sata-treibern und hd-audio zu geben, und ich weiß nicht ob ich das hinkriege, hab mich mit sowas noch nie beschäftigt.
    schade, denn bis auf das betriebssystem passt alles:(
     
  9. #8 Meinnameisthase, 19.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2008
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Schon klar - aber wie schon gesagt werden im Falle von 2+1 GB nur 2 GB im Dual Channel-Modus genutzt; der zweite GB des größeren Riegels läuft normal (was in dem Fall wohl kaum einen Unterschied machen dürfte).

    :confused: :confused: :confused:
    Bloß wegen des Systems würde ich das R61 nicht gleich abschreiben, da du es in so vielen verschiedenen Kombinationen (wie gesagt nicht nur mit Vista, sondern auch XP Pro) bekommst, dass du zum Vergleich wirklich schon die genaue Typenbezeichnung brauchst.

    Tipp: Wenn du das R61 an sich favorisierst, such dir doch erst mal auf magicdevices.de unabhängig vom Preis ein paar Zusammenstellungen raus und schreib dir die ausführliche Bezeichnung auf (z.B. NF1FNGE 8933-FNG). Wenn du diese Modellbezeichnung in die Suche bei idealo.de eintippst, bekommst du Angebote in einer Preisspanne zwischen 599,- und 1081,- angeboten. Und um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Es handelt sich bei allen Angeboten um exakt das gleiche Paket (Core 2 Duo T 8100 @2.1 GHz, 1 GB RAM, On-Board-Grafik 60 GB Festplatte, Vista Business32, 3 Jahre Herstellergarantie, etc..). Also nicht die geringste Abweichung in der Ausstattung, die einen solchen Preisunterschied rechtfertigt.

    Hier das besagte Angebot für 599,- (bin mal geschafft, ob die es auch schaffen, den Preis innerhalb von 6 Wochen um 500 Euro zu erhöhen :D )

    Notebook

    Ich kann das Modell durchaus weiter empfehlen, jedoch ist wie gesagt eine RAM-Erweiterung dringend erforderlich. Habe heute nochmal mit dem Verkäufer gesprochen. Der meinte, dass dieses Modell auch 800er RAM unterstützt, ohne ihn auf 667 MHz zu drosseln. Außerdem muss man Abstriche beim Display und wie gesagt bei der Grafikleistung im 3D-Bereich machen.

    Was ebenfalls für Lenovos spricht sind die Erweiterungsmöglichkeiten, die die Dockingstationen bieten. Das Advanced Dock (nicht das Advanced Mini Dock!!!) hat neben vielen anderen Optionen einen PCIe-Steckplatz für Low Profile Grafikkarten (kleineres Format). Es gibt mittlerweile auch ein paar recht ordentliche 3D-Karten, die man hier einbauen kann. Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir das Ding in ein paar Monaten zu besorgen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Klorzeiger, 19.08.2008
    Klorzeiger

    Klorzeiger Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich schreibe nicht alle r61-modelle ab, nur das "Lenovo ThinkPad R61 NB0NCGE", weil es das wohl nur mit Linux gibt, was halt schade ist weil es ansonsten top ist, eben mit penryn 2,4ghz, quadro grafikkarte, 14" display, supergünstig usw. :)
    oder meint ihr man bekommt das irgenwie auch mit xp oder vista, gegen aufpreis?

    bin auch momentan am weitergucken nach alternativen.
    14" maximum sollte das notebook schon sein, da ich es eben auch öfters transportieren muss, und zuhause ja auch noch den desktop habe.
    eventuell will ich auch auf ne grafikkarte verzichten, da meine cad-anwendungen eher einfacher natur sind, und man für bildbearbeitung ja keine grafikkarte braucht.
     
  12. #10 Meinnameisthase, 19.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2008
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Kann deinen 14"-Wunsch gut verstehen. Ich hätte eigentlich auch lieber ein kleineres gekauft, fand aber kein gutes Angebot. Die kleinen sind halt etwas teurer.

    Es gibt auch noch ein gutes Angebot mit XP, aber nur mit dem T8100er Prozessor und Onboard-Grafik, dafür aber auch nur 630 Euro.

    Hardwarehouse

    Ich bin relativ sicher, dass du beim Lenovo-Support ein zur Hardware-Konfiguration deines Notebooks passendes XP oder Vista nachbestellen kannst. Das müsste eigentlich günstiger sein als im Laden, da es ja an das Notebook gebunden ist. Ich hatte mal beim Service angerufen und hatte ihnen unter anderem die Frage gestellt, ob ich eine XP-Recovery nachbestellen könnte. Antwort: Ja, kostet 50 Euro. Die würden sich ja ins eigene Fleisch schneiden, wenn sie für das Notebook nicht auch ein Windows-System anbieten würden.

    Da deine Auswahl aber keine Windows-Lizenz hat, müsstest du wahrscheinlich deutlich mehr zahlen. Besorg dir doch die Rufnummer des Lenovo-Supports (hab sie leider nicht mehr) und frag mal nach, was XP und Vista kosten. Mittlerweile würde ich eher Vista empfehlen. Wenn's dein Geldbeutel hergibt, würde sich Vista Ultimate lohnen, weil es sowohl die 32 Bit- als auch die 64 Bit-Version beinhaltet. Frag aber besser nach, ob die Recovery-Version ebenfalls beide beinhaltet. Den Anruf lassen die sich allerdings auch gut bezahlen, also kurze, gezielte Fragen stellen.
     
Thema: Frage zu R61 (Linux/ RAM)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenovo r61 speicher aufrüsten

    ,
  2. Arbeitsspeicher lenovo r61 erweitern

Die Seite wird geladen...

Frage zu R61 (Linux/ RAM) - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Ports Lifebook A Series?

    Frage zu Ports Lifebook A Series?: Ich habe eine Frage, ich besitze ein Fujitsu Lifebook und zwar eines aus der A series und ich mag oimmer wieder externe Geräte anstecken von Maus...
  2. Vostro Serie Frage zu einem dell v5459

    Frage zu einem dell v5459: Hallo zusammen, ich lebe in Taiwan, und möchte mir hier in Taiwan einen Dell v5459 mit 8G und einer SSD platte kaufen. Da ich aber viel Deutsch...
  3. 2 Nootebooks zur Auswahl - Fragen

    2 Nootebooks zur Auswahl - Fragen: hat sich erledigt.
  4. Bin an Dell Latitude E7450 (oder ähnlichem) interessiert - Ein paar Fragen.

    Bin an Dell Latitude E7450 (oder ähnlichem) interessiert - Ein paar Fragen.: Liebe Laptop Kenner, mein vorläufiger Wunsch-Laptop ist der Folgende: Dell Latitude E7450 Core i7 14" Zoll IPS-Panel (oder gleichwertig)...
  5. Frage zum Wert dieses Laptops

    Frage zum Wert dieses Laptops: Guten Tag, Ich suche kompetente Hilfe zur Frage, wieviel der untenstehen Laptop preislich Wert ist. Ich hoffe Ich bin hier richtig. zu den...