Fragen zu HP dv5-1155eg

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von mase, 03.04.2009.

  1. mase

    mase Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich wollte mir demnächst ein Notebook kaufen. In meine engere Auswahl ist dabei das HP Pavilion dv5-1155eg gekommen. (Notebook > Auswahl nach Hersteller > HP > 15")

    Bin mir allerdings noch nicht ganz sicher ob das Notebook auch eine gute Qualität hat. Habe schonmal ein bisschen bei google gesucht und bin jetzt nur auf einige (scheinbar) häufigere Probleme oder Defekte des Notebooks gestoßen, wie z.B. Festplatte Defekt, Probleme mit den Softtouchtasten etc.

    Gibt es hier vielleicht Leute die das Gerät schon länger in Benutzung haben und mir eventuelle Probleme, Kinderkrankeiten etc. berichten können?
    Beziehungsweise würdet ihr mir zum Kauf raten oder besser nicht?

    Ich möchte das NB auch mal zum zocken verwenden und eventuell auch über HDMI am Plasma TV anschließen um darüber zu spielen. Ansonsten Office arbeiten, Internet und bisschen Photo- bzw. Grafikbearbeitung.

    Wichtig ist mir Hauptsächlich: Eine gute Verarbeitung (Haptik), gutes Display und eine gute Tastatur sowie schnelle CPU und GPU. Guter Herstellerservice wäre natürlich auch nicht schlecht (für den Fall der Fälle), aber von HP Consumer Service hört man ja nichts gutes... :(


    Hoffe ihr könnte mir weiterhelfen ;)


    Gruß
    mase
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 03.04.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hi!
    ich würde dir das Dell Studio an herz legen
    Der Dell Online-Shop: Stellen Sie Ihr eigenes System zusammen
    hat eine ähnliche ausstattung und ist was die Qualität und Verarbeitung angeht um Längen besser.
    Es hat auch nen HDMI output und nen etwas stärkeren Prozessor.
    Aber vergleich selber mal beide geräte.

    MfG Mad-Dan

    Ps.Wenn deine wahl auf das Dell gerät fallen sollte dann bestelle es per Tel.
    da besteht dann die möglichkeit das du da die Konfiguration ändern und nen anderen preis rausholen kannst.
     
  4. #3 ketchupfreak88, 03.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2009
    ketchupfreak88

    ketchupfreak88 Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey,

    ich hab' mir seit 1. April das das Notebook mal angeschaut und habe es bei mir.
    Ich finde es recht ordentlich.
    Die Verarbeitung finde ich okay. Bei Dell könnte sie besser sein. Ich weiß es nicht, da ich keine Dell Notebooks kenne.
    Das Display finde ich auch schön. Es ist allerdings ein glänzendes!
    Aber wenn du in der Nähe eines Elektroachhändlers wohnst, der dieses Notebook führt, schau es dir doch mal vor Ort an! Du musst es ja nicht dort/gleich kaufen! ;)
    Was den Support von hp angeht habe ich keine Ahnung & auch mehr oder weniger schlechtes darüber gelesen. :(

    Der Dell hat zwar eine schnellere CPU (T9400 (2,53 GHz, 6 MB L2-Cache, 1.066 MHz FSB)), allerdings ist die für den mobilen Einsatz nicht so gut geeignet wie die des hp Pavilion 1555eg! (P8400 (2.26 GHz/ 3 MB L2 Cache/ 1066 MHz FSB / Penryn 64 Bit))
    Dazu hat der Pavilion Centrino 2 Technologie. Ist also optimal für den mobilen Einsatz. Worauf du allerdings nicht so viel Wert legst.
    Allerdings für Spiele ist der Pavilion viel besser als der oben aufgeführte Dell.
    Der Dell hat nur eine ATI Mobility Radeon HD 3450 mit 256MB GDDR2, der HP Pavilion dagegen eine nVidia GeForce 9600M GT mit 512MB GDDR2!
    Die GeForce9600M GT schneidet wesentlich besser ab als die Radeon 3450!
    Siehe dieses Benchmarkliste: Notebookcheck: Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste

    Beachte so was, wenn du auch gerne mal zocken willst.
    Der hp hat ja in der Standardkonfiguration nur 2GB RAM, allerdings 800MHz schnellen!
    Der Dell dagegen 4GB, allerdings nur 667MHz!
    Da würde ich dann später, wenn du wieder Geld dafür übrig hast, aufrüsten. Zwei passende 2GB RAM Module für den hp kriegt man schon ab 40€.
     
  5. #4 2k5.lexi, 03.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich werfe mal ein Mieses Display und einen Miesen Support (HP)gegen ein Top Display und einen Top Kundenservice (Dell) in die Wagschale.
     
  6. #5 robert.wachtel, 03.04.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Und was hat das Dell? Flux-Technologie? :rolleyes:
     
  7. #6 Mad-Dan, 03.04.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hey Ketchup!
    Ich weiß ja nicht wo du bei dell geschaut hast aber das Dell was ich verlinkt hatte ist ein Centrino mit nem P8600 und hat 800er Ram! (Finde den Fehler!!).
    Also bevor du hier schreibst dann besser genau gucken!

    Service ist bei Dell TOP!
    Und weisst du eigentlich was Centrino bedeutet?
     
  8. mase

    mase Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, das Dell hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. Allerdings hat das Studio 15 eine zu schwacke GPU. Verarbeitung und Display (sogar LED) sollen bei Dell eigentlich ganz gut sein. Wobei wenn man auf der Dell Seite Kundenbewertungen liest findet man auch hier ziemlich viele Verarbeitungsmängel.

    Außerdem ist Dell ziemlich teuer. Dafür gibts aber einen Top Service.

    Nun, eigentlich wollte ich auch max.(!) 750EUR ausgeben...

    Für rund 700eur hat das HP scheinbar ja ne ganz ordentliche Aussattung...
     
  9. #8 Mad-Dan, 03.04.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    In deinem ersten Post hast du zwar geschrieben das du ne starke GPU möchtest. Aber einige Games laufen ja auch mit der ATI.
    Verarbeitungs mängel gibt es leider fast in jeder Preisklasse.
    Ich selber habe auch ein Studio 15 und bin sehr damit zufrieden.
    So das Dell bekommst du ja auch für 700 € und wenn du das per Tel. bestellst kannst du noch andere Rabatte rausholen.
    Und als Schüler oder Student bekommst du es noch mal günstiger oder halt mit ner anderen ausstattung.
    Musst aber selber wissen was du möchtest.
    (Aber HP ist halt in dieser Preis kategorie nicht der Kracher - meine meinung)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ketchupfreak88, 03.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2009
    ketchupfreak88

    ketchupfreak88 Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Genau, Flux-Technologie! ;)
    Jedenfalls steht auf der Dell Seite nix von Centrino!

    Oh, entschuldige bitte.
    Ich hab' beim auf die schnelle Gucken nur die Änderungs-Option der CPU gesehen. Ja, die standardmäßige ist ein P8600 mit 2,4GHz.
    Und mein Erinnerungsvermögen lässt auch nach. Ja, es ist 800MHz RAM, du hast recht.
    Entschuldige bitte, es war nicht meine Absicht das Dell Studio 15 & deine Empfehlung in ein schlechtes Licht zu stellen.
    Ich hätte mir mehr Zeit nehmen sollen. :rolleyes:

    Ja! D.h., dass Komponenten wie CPU, Grafikkarte, Motherboard und WLAN aufeinander abgestimmt sind & nur eine bestimmte Menge an Strom verbrauchen. Wenn dies von Intel verifiziert wird, dann darf man mit dem Centrino(2)-Logo werben.

    Fazit: Das Dell Studio 15 hat eine CPU mit fast gleichen Leistungsmerkmalen, allerdings mehr Hz & 2GB mehr RAM als das hp Pavilion dv5-1155eg! Dafür ist die Grafikkarte des hp Pavilion dv5-1155eg, eine nVidia 9600M GT wesentlich schneller (man beachte, dass sie auf der Topliste welche ich verlinkt habe, 57 Plätze vor der ATI Grafikkarte liegt) & hat mehr VideoRAM als die ATI Mobility Radeon HD 3450 mit 256MB VideoRAM.
    Jedes Produkt kostet gute 700€. (Es sei denn, du kannst von Dell einen Schüler/Studenten-Rabatt bekommen.)
    Der von hp könnte eine längere Akkulaufzeit bei gleich großem Akku im Vergleich zum hp Notebook haben.
    Nicht zu vergessen das Posting von 2k5.lexi. - Die Displays können wir ja leider nicht vergleichen, da uns hierfür Werte fehlen.

    In my own opinion: Für Gaming mag der von hp besser sein. Es sei denn, du spielst keine grafikaufwendigen Games, dann reicht auch der von Dell aus. (Hat dann wiederrum einen schnellere CPU & mehr RAM). Wie gesagt, für gute 40€ kann man sich den RAM des hp Notebooks noch nachrüsten. CPU & Grafikkarte wirst du wiederrum nicht nachrüsten können.

    @mase
    Was die Verarbeitung angeht, kannst du ja mal in einem Elektronikfachmarkt deiner Wahl in denen sie diese Notebooks haben gehen und dich selber überzeugen. Ich finde das Notebook sehr schön verarbeitet, kenne allerdings keine Notebooks von Dell.
    Was den Support angeht. Da kannst du wohl nur auf Erfahrungen anderer schauen. Wobei so was für Einzelfälle auch nicht immer relevant ist.
    btw: Hier hat jemand seine Meinung zur Verarbeitung des hp Notebooks niedergeschrieben. Link: Hewlett-Packard Pavilion dv5-1155eg (FZ510EA) (Notebook) Test bei testeo.de
     
  12. mase

    mase Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hmm, ich denke bloß, dass das Dell Studio15 mit der ATI 3450 nicht zum spielen geeignet ist. Den Anspruch den ich an das Notebook- hinsichtlich Spieleeigentschaften wäre, dass Games alá Call of Duty 4 laufen. Was ich bei der ATI mal schwer in Frage stelle...

    Ansonsten überzeugt das Dell schon. (Vermutlich) gute Verarbeitung, guter Service und vorallem mit LED-Backlight Display. Sogar in der 15,4" Variante mit einer 1920x1200er Auflösung verfügbar. Aber ich glaube die Auflösung ist für ein 15,4" Book viel zu hoch. Da muss man wahrscheinlich die Lupe benutzen ;)


    Tja, schwere Entscheidung... :(
     
Thema:

Fragen zu HP dv5-1155eg

Die Seite wird geladen...

Fragen zu HP dv5-1155eg - Ähnliche Themen

  1. 2 Nootebooks zur Auswahl - Fragen

    2 Nootebooks zur Auswahl - Fragen: hat sich erledigt.
  2. Bin an Dell Latitude E7450 (oder ähnlichem) interessiert - Ein paar Fragen.

    Bin an Dell Latitude E7450 (oder ähnlichem) interessiert - Ein paar Fragen.: Liebe Laptop Kenner, mein vorläufiger Wunsch-Laptop ist der Folgende: Dell Latitude E7450 Core i7 14" Zoll IPS-Panel (oder gleichwertig)...
  3. Vaio (diverse) Support? Und Treiberfragen

    Support? Und Treiberfragen: Hi, Ich hab hier ein älteres Sony Vaio. Auf der Unterseite ist die Modellbeschreibung PCG-91111M Dieses Modell finde ich allerdings nicht...
  4. Kaufberatung Medion Erazer oder Acer Aspire Nitro + Fragen zu Zubehör

    Kaufberatung Medion Erazer oder Acer Aspire Nitro + Fragen zu Zubehör: Hallo liebe Community. Ich stehe kurz vor dem kauf eines Notebooks und kann mich einfach nicht zwischen zwei Modellen entscheiden. Folgende...
  5. Fragen zu Dell Latitude 6540 vor dem Kauf

    Fragen zu Dell Latitude 6540 vor dem Kauf: Hallo, ich hätte ein paar Fragen zum Dell Latitude 6540 (i7-4810 und 15.6 Zoll Display). Ich habe im Netz recherchiert, will aber bei ein paar...