Fühlbarer Geschwindigkeitsunterschied Centrino 750 zu 730?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von dkdent, 07.07.2005.

  1. dkdent

    dkdent Forum Freak

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    8232

    Hi, ich schwanke zwischen zwei Notebooks einer Baureihe.
    Die Ausstattung ist ähnlich, der Hauptunterschied liegt im verbauten Prozessor. Zum einen ein Centrino 750 mit 1.86 GhZ und zum anderen ein 730 mit 1.6 GhZ.

    Meine Frage: Wie deutlich wird sich der Geschwindigkeits-/Taktunterscheid auswirken? Bei welchen Anwendungen werde ich Unterschiede deutlich spüren (MP3 encoden ist klar, was noch?)
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 07.07.2005
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    8234

    - bildbearbeitung
    - immer wenn mehrere sachen gleichzeitig laufen(z.b. mp3+surfen oder so)
    - spiele
    - ...

    obs sich lohnt musst du wissen. Wenns modelle glecher serie sind kommts auch immer auf den preisunterschied an.

    Musst uns schonmal sagen was es für welche sind.
     
  4. EnBe

    EnBe Forum Freak

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    8282

    Denke auch, dass du das kaum merken wirst (auch wenn ich dem 1,87GHz selbst nicht widerstehen konnte).

    Ich hab mich in Hinblick darauf dafür entschieden, dass ich in 3 Jahren auch noch mit dem NB flüssig arbeiten kann. Ein Freund von mir hat ein AcerTm mit einem 1,3GHz Centrino und ist auch mit der Geschwindigkeit zufrieden, und er hat immer sehr sehr viele Fenster offen (was - wie multikom schon gesagt hat - wirklich Speicherabhängig ist. Aber Nomen est omen, der muss es ja wissen).

    In Benchmarks wirst du es sicher merke, aber im normalen Betrieb ist es glaube ich wirklich egal.

    Wenn der Preisunterschied jenseits von 50 Euro liegt würde ich die 1,6GHz nehmen, wenn du das mit deinem "ich-will-das-schnellste-Gerät-haben-Ego" vereinbaren kannst. Ich hab es jedenfalls nicht geschafft :-D
     
  5. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    8293

    hi,

    ich hatte auch erst kleine Bedenken wg. des 1.6er Prozessors, die haben sich aber sehr schnell zerschlagen, da ein 1.6er Sonoma mit guten Komponenten drumherum wirklich schneller ist, also ich dachte. Also du wirst den Unterschied dann merken, wenn deine CPU voll belastet wird und du auch die gleich schnellen Komponenten drumerherum hast. Ist dein Bus, RAM, Platte oder sonstwas langsamer, ist der Vorsprung schon dahin. Also es kommt sehr auf die Vergleichsnotebooks an und was du damit machen möchtest, also was drauf laufen soll. Schaue ich mir in der Taskleiste die von CHC eingeblendenten MHz des Prozessors an, so ist der bei mir 90 % des Tages auf 800 MHz und ab und an dazwischen mal auf 1,3 oder 1,6 GHz. Sollte man also wirklich genau auf seine individuellen Bedürfnisse abstimmen.

    grüsse
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fühlbarer Geschwindigkeitsunterschied Centrino 750 zu 730?