Gamer Lappi

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Kinderkatze, 22.06.2008.

  1. #1 Kinderkatze, 22.06.2008
    Kinderkatze

    Kinderkatze Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    KO in D
    Mein Notebook:
    Fujitsu Siemens Amilo M1425
    Huhu ...
    ich bin neu hier ... na ... für meine Vorstellung gibts doch bestimmt einen extra Theard .. des werde ich dann später erledigen, hier nach!! :) Fühlt euch doch aber alle schon mal ganz lieb gegrüßt ... :D

    Hmm ich würde mir ganz gerne in den nächsten 2 WOchen nen neuen Laptop kaufen, einen zum Spiiiiiiiiielen... ^^ Nun ja, nicht nur, ich werde ihn auch für die Uni brauchen ... ;)

    Das Teil sollte zw 1500 und max. 2000€ kosten, mit allem drum und dran.

    D. h.:
    NVIDIA GeForce 8800M GTX 512MB (das ist meines Wissens doch ne ganz klasse Graka ...od? O___o)
    3 GB Arbeitsspeicher
    Penryn":T9300 (2x 2,5 GHz/ 45nm/ 800 MHz FSB/ 6MB L2 Cache) (schnelle CPU, sagte man mir, wobei ich keine Plan habe was eine CPU ist, aber deswegen frage ich ja euch ... HILFEEE!! :p)
    15 Zoll
    Win XP od Vista (XP wäre mir lieber ...)
    Offiice
    Maus (so ein billiges Ding für 10€ tuts voll und ganz ... )
    4 Gb Datenstick (kostet ja auch nicht die Welt)
    Blue Ray fähig

    Tjoa .. ^^ und ich mag mich an dem Ding nicht tot tragen ... mein Letzter ein Amilo der nach wenigen Min total heiß wurde, selbst wenn ich nicht mit ihm gespielt habe, wog um die 3KG ... X_x

    LG und vielen Dank
    Kika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Ums ganz kurz zu fassen: Vergiss es! ;)

    Die Kombination 8800M GTX, 15 Zoll und nicht heiß werden bei weniger als 3 kg... naja, klingt wie nen schöner Wunschtraum, ist aber leider völlig an der Realität vorbei!

    Ein Laptop ist schonmal von Haus aus nicht zum spielen geeignet. Trotzdem verkaufen sich die Anhäufungen sogenannter "highend-Gaming" Notebookkomponenten in einem poppig bunt gestylten Gehäuse zu horrenden Preisen ganz gut, der Werbung sei Dank.
    Effektiv bekommst du aber im Vergleich zu einem Desktoprechner für deine Unsummen an Geld einen lächerlichen Bruchteil der Spieleleistung, die oft nicht mal für aktuelle Spiele vollkommen ausreicht! Denn auch eine 8800M GTX, als schnellste Laptopkarte aktuell, kommt nicht gegen eine Mittelklassedesktopkarte an, von den 2 Highendkarten, die du ebenfalls in einem entsprechend teuren Spielerechner bekommst, mal ganz abgesehen.

    Die Leistung der 8800M GTX, bzw. deren Abwärme, ist trotzdem für einen Laptop eigentlich schon zu hoch. Um das Ding vernünfig kühlen zu können, brauchst du fast zwingend ein großes 17 Zoll Gehäuse. Alienware hat das bereits mit 15,4 Zoll probiert, das Ergebnis war eine riesige Rückrufaktion weil die Teile am laufenden Band überhitzt sind.
    Also schonmal 17 Zoll mit guter Kühlung. Gute Kühlung heißt viel Metall heißt schwer! In diesem Fall eher 5 als 3 kg. Gute Kühlung heißt ebenfalls laut.
    Viel Leistungsaufnahme, auch durch ein 17 Zoll Display, heißt natürlich auch geringe Akkulaufzeit, beim "ausgewachsenen" Gamingnotebook wird die eine Stunde bereits kritisch.

    Des Weiteren wünscht du dir XP und Bluray. Bluray bekommst du aktuell nur in sehr wenigen Geräten, darunter sind mir keine Gaminglaptops bekannt...
    XP hat keine Unterstützung für DirectX 10, das ist dir bewusst?
    Außerdem werden für die wenigsten aktuellen Laptops noch Treiber für XP geschrieben. Des Weiteren kam erst letztens die Ankündigung seitens Microsoft, dass XP nun endgültig nicht mehr verkauft wird.

    Fazit: Du darfst dich noch nen gutes Stück hier im Forum einlesen, was möglich ist, und was das alles für Konsequenzen nach sich zieht.
    So wie du das gerne hättest ist das auf alle Fälle im Jahr 2008 nicht drin! ;)
     
  4. #3 Brunolp12, 22.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    F-rouz sei Dank, damit ist alles gesagt :D

    (und ich habe das Gefühl, den Text kann man hier noch öfters gebrauchen ;) )

    Edit - eins ist mir doch noch eingefallen:

    Hiermit nochmal ausdrücklich der Tip - kauf Dir nen Zocker Desktop für daheim und ein cooles 14 Zoll Notebook für unterwegs, damit bist Du besser bedient und teurer muss das auch nicht sein.
     
  5. #4 -Ocean-, 22.06.2008
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee finde ich gar nicht so verkehrt. Bevor ich mir ein 1.200 Euro Notebook kaufe, würde ich lieber nen 700er Desktop nehmen zum Zocken und nen 500er Notebook fürs Arbeiten usw.
     
  6. #5 Brunolp12, 22.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    und der TE hat sogar ein Budget von 1.500 bis 2.000 Euro ausgerufen, dafür müsste sich einiges machen lassen.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 -Ocean-, 22.06.2008
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Also manchmal bin ich schon neugierig, wie jemand derart viel Geld "übrig" haben kann. Aber ich trau mich immer nicht zu fragen ;) Bin ja gut erzogen und habe gelernt, dass man über Geld nicht spricht :)
     
  9. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Najaaa... 1500 Euro waren vor noch nicht sooo vielen Jahren der absolute Einstieg in die Notebookwelt...
    Man kann aber auch heute noch gut 3000 Euro für ein Subnotebook auf den Tisch legen oder noch mehr für ein Gamingnotebook... und locker das doppelte für einen Gamingdesktop ;)
    2000 Euro reichen aber definitiv für ein qualitativ hochwertiges portables Notebook (ohne großartige Grafikkarte) und einen Spielerechner der jedes 3000 Euro Gamingnotebook gnadenlos an die Wand rechnet!
     
Thema:

Gamer Lappi

Die Seite wird geladen...

Gamer Lappi - Ähnliche Themen

  1. Gamer Notebook

    Gamer Notebook: Hey Leute ich habe mir vor einen Gamer Notebook zu holen, da ich viel unterwegs bin. Da ich schon einen guten Gamer PC habe liegt mein Budget...
  2. Leistungsstarkes Gamer Notebook gesucht - welcher Händler?

    Leistungsstarkes Gamer Notebook gesucht - welcher Händler?: Hallo, ich hab mir hier inzwischen einige Themen durchgelesen und mich jetzt mal neu angemeldet um euer Feedback abzugreifen. (auch in anderen...
  3. Gamernotebook gesucht!

    Gamernotebook gesucht!: Hey, ich suche zurzeit ein neues Gamernotebook und da ich mich sehr wenig damit auskenne, möchte ich mich gerne an euch wenden. Fragen:...
  4. Gamer Notebook gesucht

    Gamer Notebook gesucht: Hallo zusammen, Ich bin leider was Hardware angeht nicht auf dem neuesten Stand, vorallem nicht was Notebooks angeht... Das Notebook wird...
  5. Neuer GamerLaptop gesucht

    Neuer GamerLaptop gesucht: Hallo Leute Bin hier ganz neu im Forum und habe folgende Frage. Suche einen neuen GamerLaptop. Mein derzeitiges Modell ist ein MSI ms-6873d...