gaming notebook bis 1500€

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Kopfnuss92, 02.10.2010.

  1. #1 Kopfnuss92, 02.10.2010
    Kopfnuss92

    Kopfnuss92 Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    also ich bräucht ein notebook zum spielen, schule - eig. für alles ^^

    es sollte so stark wie möglich sein...ca. 17 zoll und möglichst transportfähig sein - kein 5kg drumm mit 2kg ladekabel.

    was könnt ihr mir empfehlen? weil alles was ich gefunden habe ist einfach viel zu schwer bzw. zu überteuert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 02.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Aus der Welt eines NaWi gesprochen: schwer und überteuert sind subj. konotierte Begriffe. Gib uns absolute Ankerwerte, dann gibts konkrete Hilfe. Oder einfach geschrieben: wie schwer, wie teuer maximal?
     
  5. #4 Kopfnuss92, 03.10.2010
    Kopfnuss92

    Kopfnuss92 Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @2k5.lexi: ich hätt aber gern einen laptop zum spielen - da ich den mitnehmen kann :D

    und was gewicht und preis angeht: dell alienware ist in meinen augen zu schwer und zu teuer. asus g73 würd ich mir zwar für das geld kaufen - allerdings sind mir 3,9kg fürs gerät zu schwer und das netzteil ist so unpraktisch wie ein ziegelstein.

    dell studio 1747 wäre bis jetzt die einzige, halbwegs annehmbare, alternative die ich gefunden habe: Notebooks DELL Studio 1747 Multi-Touch & Core i7

    was sagt ihr dazu? habt ihr was besseres auf lager? :confused:
     
  6. #5 Brunolp12, 03.10.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    was Du Dir vorstellst, wirds so nicht geben. Du wirst an allen Ecken Abstriche / Kompromisse machen müssen und trotzdem noch viel Geld zahlen.
    Schreib lieber mal, was Du spielen willst und was Du sonst mit dem Teil vorhast (die üblichen Fragen halt, die unter "Zu Beginn lesen! Fragen, mit denen ihr die Stammuser auf die Palme bringt!" zu finden sind).
     
  7. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Gamingnotebooks sind nun mal schwer und meist auch laut. Gerade bezüglich der Lautstärke würde ich mir überlegen, ob ich mir und den Kollegen in der Schule sowas wirklich antun will. Die Netzteile werden auch schwer und groß sein, weil das NB Strom säuft wie ein Ferrari Benzin. Und ich bezweifle, dass du schonmal 17" transportiert hast. Egal wie schwer (unter 4Kg gibts übrigens wenig) - sperrig bleibt das Ding immer.

    Zu deinem Studio 17: mit Quad i7 ist das eine Heizplatte, die ständig runtertaktet.

    Ich persönlich würde zumindest von den 17" Abstand nehmen und auf 15" wechseln. Am sinnvollsten finde ich allerdings den Vorschlag von Lexi. Wenn du unterwegs unbedingt spielen musst, dann kaufst du dir eben noch eine PSP dazu. Geht sich alles um 1.500€ aus.
     
  8. #7 Kopfnuss92, 03.10.2010
    Kopfnuss92

    Kopfnuss92 Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    also was ich damit vor hab wäre: das komplette office-packet, die ganzen neuen spiele wie call of duty, medal of honor usw. - eben die ganzen neuen spiele, filme schaun, musik hören...also wirklich so ziemlich alles - aber muss nicht umbedingt auf den höchsten einstellungen sein.

    wenn dieser studio 17 nichts taugt, habt ihr nen besseren vorschlag? meinet wegen auch diese 15".
     
  9. #8 2k5.lexi, 03.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Samsung R580 Aura i3-330M Harris (NP-R580-JS02DE/SEG) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    oder
    Samsung R522 Aura P8700 Azura (NP-R522-JS03DE) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    und für den Rest nen Desktop der sich gewaschen hat.
    Neue (=zukünftige) Spiele auf nem Notebook kannste knicken. so komplett.
    Warum das so ist haste oben stehen.

    Oder nochmal die Kurzzusammenfassung:
    Ne Highend Desktop-Karte braucht ca 250W. Das ist eine Abwärme die du mit nem Notebook nie im Leben weggekühlt bekommst. Ne mittelklasse 100€ Karte (wahrlich nix besonderes) braucht ca 110W und das ist das höchste was ein Notebook weggekühlt bekommt.

    Nvidia hat mit der GTX480mobile (etwa = GTX460 desktop) nen Versuch gemacht eine 160W Karte in ein Notebook zu stecken - mit verheerenden Folgen. Laut, Heiss, Notabschaltung bei allem was mehr als Office ist. Das geht einfach nicht.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Kopfnuss92, 03.10.2010
    Kopfnuss92

    Kopfnuss92 Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    wie schauts mit spielen auf den 2 vorgeschlagenen notebooks aus?
     
  12. #10 2k5.lexi, 03.10.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    SC2 wird noch gut rennen bei mittleren Details, da es recht begnügsam ist.
    für SC2 würd ich das R522 bevorzugen, da SC2 nur 2 Kerne braucht aber einen Kern immer zu 100% auslastet (auch einen i7 auf 4.4GHZ!).

    Alles andere wird sicher irgendwie laufen, aber bestimmt nicht schön.
    Es gibt einfach genug alte gute Spiele als dass Highend Notebooks sich lohnen würden.
    Zumal highend Notebook = 450€ Desktop ist. Ansich lächerlich. Begrenzt wird alles durch die Stromaufnahme und Abwärme der Grafikkarte. Hab ich ja oben schon erklärt.
     
Thema:

gaming notebook bis 1500€

Die Seite wird geladen...

gaming notebook bis 1500€ - Ähnliche Themen

  1. Mischung aus Gaming / Office Notebook

    Mischung aus Gaming / Office Notebook: Hallo, ich bin auf der suche nach nem Notebook für den Sohn eines Freundes. Als erstes mal die Fragen : Wie hoch ist dein Budget? sollte bei...
  2. Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

    Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming: Hallo, ich suche ein neues Notebook. Ich habe mich bisher am ehesten auf den Hersteller Asus festgelegt, da ich über Asus viel gutes gelesen habe....
  3. Notebook für cousine - Multimedia und einfaches Gaming

    Notebook für cousine - Multimedia und einfaches Gaming: Hallo an alle, Ich bin auf der Suche nach einem Laptop für meine 14 jährige cousine. Wie hoch ist dein Budget? - das Budget beträgt 500€...
  4. Kaufberatung für Gaming Notebook :)

    Kaufberatung für Gaming Notebook :): Kaufberatung für Gaming Notebook :) Hallo, möchte mir die Tage ein Gaming Notebook bestellen und bräuchte Experten Hilfe. Verfolge diese Liste...
  5. Neue Predator Gaming-Notebooks

    Neue Predator Gaming-Notebooks: Hey zusammen! Was haltet ihr eigentlich von den neuen Acer Predator Notebooks. Ich finde die Kombination aus Performance, Design und restlicher...