Gaming-Notebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Tiggels, 16.06.2011.

  1. #1 Tiggels, 16.06.2011
    Tiggels

    Tiggels Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo erst mal : )
    Ich bin auf der Suche nach einem Notebook und bin da auf euer Forum gestoßen und würde mich sehr über Hilfe freuen.

    • Wie hoch ist dein Budget?
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    1500€ Vergünstigungen gehen im Moment wohl nicht, da ich grade mein Abi gemacht habe und mich noch bei den Unis bewerben muss.

    • Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15 ,6“ würde mir reichen

    • Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Nicht unbedingt nötig, aber wäre praktisch wenn beides gehen würde.

    • Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    Spielen, wobei es dann ja auch genug Leistung für den Rest haben sollte.

    • Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Aktuelle Spiele (z.b Witcher 2) sollten mindestens bei mittleren Details flüssig laufen. Wobei ich hier nicht weiß in wie weit das durch das Budget eingeschränkt ist, sollte aber denke ich reichen.

    • Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Nicht allzu häufig aber wird vorkommen.

    • Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    Mit Office sollte es 2-3 Stunden durchhalten und bei DVDs mindestens den ganzen Film über wobei mehr natürlich besser ist.

    • Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    Ist nicht nötig.

    • Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, VGA, DVI / HDMI / Displayport, Thunderbolt Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?
    Besondere Wünsche habe ich hier nicht, es sollte die Standartanschlüsse haben und Wlan+ Headsetanschlüsse wären gut.

    Was den Arbeitsspeicher angeht habe ich ja gelesen, dass man diesen relativ leicht austauschen kann und man ihn meist billiger bekommt wenn man ihn separat kauft. Ich kenne mich zwar nicht gut genug mit Notebooks dafür aus aber habe einen netten Computerfachmann in der Nähe der das dann übernehmen könnte.

    Windows 7 muss nicht schon auf dem Notebook sein ich habe noch eine Lizenz die erst auf einem Desktop PC ist und somit auch auf einen Laptop noch kann (war doch so oder?).

    Bei dem Laufwerk bin ich am Überlegen ob Blu-ray nicht empfehlenswert wäre und damit dann auch ein HDMI Anschluss damit ich mir nicht extra noch einen Blu-ray Player kaufen müsste wenn die Filme dann langsam alle auf Blu-ray rauskommen.

    Und zu guter Letzt hatte ich mich auch schon umgeschaut und ein Auge auf den Dell XPS 15 oder 17 geworfen, jedoch habe ich gelesen, dass Dell doch etwas teuer ist und man eher bei ASUS schauen sollte.

    So das wäre es dann von mir und ich hoffe, dass ich alle Fragen soweit beantwortet habe und ihr eine paar gute Vorschläge habt.

    Danke schon mal für die Mühe!
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WEUD

    WEUD Forum Master

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Mein Notebook:
    DELL M90, Vostro 1500
    Nimm den Dell, ist zwar "teurer", allerdings auch Qualität und Asus, Acer etc. sollte man damit qualitativ nicht vergleichen.
    Windows Lizenz: 1 Rechner=1 Lizenz, soll heissen, wenn die auf dem PC ist darfst Du die nicht auch noch auf den Laptop packen.
     
  4. Blizzy

    Blizzy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Lenovo Ideapad Y560
    Also ich würde dir das Lenovo Y560 empfehlen gibt es in verschiedenen konfigurationen auch ohne Betriebssystem was nochmal geld spart
    besitze das selber und muss sagen das ich damit voll zufrieden bin und es erfüllt alles was du möchtest
    hier mal ein link zum Test auch mit alternativen:

    Test Lenovo IdeaPad Y560 Notebook - Notebookcheck.com Tests
     
  5. Blizzy

    Blizzy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Lenovo Ideapad Y560
    ist so nicht ganz richtig Dell ist für Geschäftskunden sehr gut da die Vor ort und 24 Stunden Support garantieren(was die sich auch sehr gut bezahlen lassen) was aber wie er sagt für ihn nicht wichtig ist. Hardwaretechnisch sind die nicht besser wenn man sich ein bissel umschaut
     
  6. #5 2k5.lexi, 16.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Hast du mal über die Möglichkeit eines Daddelfähigen 550€ Notebooks und eines 1000€ Highend PCs nachgedacht?
    PCs müssen nicht zwangsläufig Tower sein, recht unkompliziert sind µATX Cubes und µATX Desktops im Stereoanlagenformat.

    [​IMG]

    ... Bli Bla Blubb.
     
  7. WEUD

    WEUD Forum Master

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Mein Notebook:
    DELL M90, Vostro 1500
    Bei 1500€ Budget gehe ich persönlich davon aus, das er Qualität kaufen will, ansonsten reicht jeder 500€ PC und jedes 400€ Notebook aus. Für 1500€ würde ich einen Dell M4600 kaufen, damit kannste auch alles machen und hast Service.
    Versuche doch mal den Service, den Dell bietet, auch bei anderen zu bekommen, falls überhaupt möglich, lassen die sich das genauso bezahlen.
     
  8. Blizzy

    Blizzy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Lenovo Ideapad Y560
    er hat kein wirklichen preis genannt wenn du mal genau liest

    da würde ich dir sogar noch zustimmen

    da nicht wenn er auch mal spiele zocken will die etwas mehr anforderung wollen und etwas zukunfsttauglicher sind

    das ist richtig aber diesen Service den Dell hat möchte er ja nicht:
    Ich habe ihm lediglich ein Notebook gesagt das sich in einer bezahlbaren Klasse bewegt und trotzdem zukunfsttauglich ist (bezogen auf Spiele,HD Videos und ähnliches)
    hat zwar kein USB 3.0 aber dazu muss ich sagen das es noch kein Notebook in der Preisklasse gibt das ein anständigen Controller hat das die Datenraten von 3.0 Unterstützt selbiges gilt für Lightpeak
     
  9. WEUD

    WEUD Forum Master

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Mein Notebook:
    DELL M90, Vostro 1500
    Und ich habe ihm dass xps genannt, und ich sage ja auch nichts gegen dass Lenovo, ausser das es eine i7 inne hat, und dementsprechend laute Kühlung.
    Und für mich sind die 1500€ als Budget angegeben, mit dem Hinweis, dass er noch keine Studirabatte in Anspruch nehmen kann. Wichtig wäre auch noch der Studienbereich, falls er CAD macht, sind wir wieder bei Dell oder HP oder Lenovo, allerdings in der Business Schiene.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Blizzy

    Blizzy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Lenovo Ideapad Y560
    Das ist richtig hab mich auch nur auf seine angaben bezogen mehr nicht, ich hab NIE behauptet das Dell schlechter ist im gegenteil ich würde mir bei meinem nächsten kauf auch ein Dell holen schon allein wegen den Garantie auswahlen(was Ihm aber nicht wichtig ist) aber die kosten nunmal wesentlich mehr als andere Firmen was auch aufgrund ihres Services gerechtfertigt ist. Aber was du nicht abstreiten kannst ist das er gesagt hat das 1500€ zuviel währe. und da ist aus meiner Erfahrung und ich muss sagen das ich mit meinem Laptop Zocke, Programmiere, Netzwerktest etc. durchführe und das Preis/Leistungs mässig für mich Top ist.

    Man sollte immer empfelungen ausprechen die auch dem Kunden entsprechen und nicht was man selber für gut hält. Und es war einfach nur zufall das mein Laptop relativ gut auf seine anforderungen passt.
    ich wollte auch nie ein streitgespräch was die Marken angeht anzetteln du hast deine Empfelung abgegeben und ich meine vllt meldet sich ja noch jemand anderes der vllt auch andere Geräte beschreiben kann ist ja nur gut für den threadsteller
     
  12. #10 Tiggels, 16.06.2011
    Tiggels

    Tiggels Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    wow hätte jetzt nicht mit so vielen Beiträgen in so kurzer Zeit gerrechnet. Danke dafür erstmal.
    Nun es sollte ein Laptop sein weil es eine Geschenk meiner Eltern fürs Abi sein soll und die bestehen auf ein Notebook eben fürs Studium (schreibt ja keiner mehr mit nem Stift), einen Desktop PC besitze ich auch wenn der nicht der Beste ist. Für normales Spielen ging es bis jetzt immer aber wie genannt geht The Witcher 2 zb nichtmal auf minimalen Einstellungen. Deswegen sollte der Notebook schon was hermachen damit das eine weile noch hält.
    Das mit dem Budget ist wohl unglücklich vormuliert, ich habe um die 1500€ zur Verfügung weil meine Schwester dafür als sie ihr Abi gemacht hatte ein Macbook bekommen hat. Und da meine Eltern der Meinung sind, dass ich ein leistungsfähiges aussuchen soll kann ich das Budget wohl auch voll ausschöpfen.
    Werde mir jetzt mal die Vorschläge anschauen.
     
Thema:

Gaming-Notebook

Die Seite wird geladen...

Gaming-Notebook - Ähnliche Themen

  1. Neue Predator Gaming-Notebooks

    Neue Predator Gaming-Notebooks: Hey zusammen! Was haltet ihr eigentlich von den neuen Acer Predator Notebooks. Ich finde die Kombination aus Performance, Design und restlicher...
  2. Gaming-Notebook

    Gaming-Notebook: Hallo ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop und bin ratlos, ich fang einfach mal mit dem hier an. Wie hoch ist dein Budget? 700€...
  3. Wie viel investieren in ein Gaming-Notebook?

    Wie viel investieren in ein Gaming-Notebook?: Hallo! Ich habe mich entschlossen, meinen Desktop-PC auszumustern (er hat doch starke Alterserscheinungen mittlerweile) und komplett auf ein...
  4. Suche ein Gaming-Notebook. Hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Suche ein Gaming-Notebook. Hoffe, ihr könnt mir helfen.: Hallo! Ich will mir ein neues Notebook kaufen, weil mein altes (ein Asus K52J, mit dem ich echt zufrieden war) kaputt gegangen ist. Ich habe...
  5. [Gaming-Notebook] Welches ist das Beste?

    [Gaming-Notebook] Welches ist das Beste?: Hallo, ich habe mir nun satte 2600€ zusammen-gespart, einige hier werden sich nun wahrscheinlich an den Kopf fassen und denken sich; "Der will...