Vaio FW Garantie bei Festplattenaustausch?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Anubis87, 18.07.2008.

  1. #1 Anubis87, 18.07.2008
    Anubis87

    Anubis87 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer (Niedersachsen)
    Mein Notebook:
    A417M
    Hey,

    ich hab mir vor ein paar Tagen das neue FW11ZU bestellt mit der Standard 300er Festplatte. Nun wollte sich mein Vater für sein Notebook eine neue Festplatte bestellen. Und da hab ich mir gedacht, dass er einfach die 300er aus meinem Sony nehmen könnte und ich würde mir stattdessen eine neue Festplatte mit 7200 umin holen. Würde dieser Austausch zu einem Garantieverlust seitens Sony führen?

    klick mich!

    Die wollte ich mir bestellen und dann ins FW11ZU einbauen. Ist die zu empfehlen? Hab sowas noch nie gemacht, also bei einem Notebook. Mit einem Adapterkabel, mit dem ich dann beide 2,5er platten erstmal an meinen pc anschließe, kann ic die daten der 300er festplatte doch einfach stumpf auf die neue kopieren oder? Will ja die ganze software nicht verlieren und denke, dass es bei dem neuen Notebook wieder nur eine vorinstallierte Windows version geben wird...

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4eversr, 18.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Kommt drauf an, erstmal würde ich sagen: Ja, Garantieverlust. RAM darf man selbst wechseln, die Platte meistens nicht es sei denn:

    Ist die Festplatte in deinem Laptop "einfach zugänglich", sprich gibt es an den Seiten irgendwo einen Schlitten wo du die Platte durch lösen von 2-3 Schrauben einfach entfernen kannst. In diesem Fall sollte die Garantie nicht verfallen, da es ja sehr "anwenderfreundlich" gebaut ist und zum aufrüsten einlädt...

    Bei vielen Sony-Laptops die ich kenne ist die Platte aber nicht in so einem Schlitten, sondern recht kompliziert zu wechseln, teilweise muss man das ganze Laptop zerlegen. Da ist die Garantie natürlich flöten, wenn es Sony bemerkt. Desweiteren hast du natürlich das Problem, das Sony keine Garantie für deine neue Platte übernimmt, und auch nicht für Schäden die durch diese hervorgerufen werden. Beispiel: Du reklamierst dein Laptop weil es alle 30 Minuten abstürzt. Wenn dann rauskommt das es an DEINER festplatte lag zahlst du für den gesamten Reparatur-/Diagnoseaufwand... Also solltest du bei einer Reparatur besser auf die Originalfestplatte zurückrüsten bzw. dir diese Möglichkeit offenhalten...


    PS: Braucht dein Vater überhaupt eine SATA-Festplatte, oder noch eine ältere IDE-Platte? Bei 300GB könnte es außerdem Probleme bei der Erkennung in Vaters "altem" Laptop geben, das solltest du vorher testen.

    EDIT:
    Du kannst die eine Platte natürlich auf eine andere Klonen, z.B. mit Acronis True Image oder anderen Programmen...
     
  4. #3 Brunolp12, 18.07.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    davon abgesehen - ob sich das lohnt kann man nur beurteilen, wenn man die Leistung oder den Typ Deiner jetzigen Platte kennt. Wegen 20 Gig würd ich den Hassel jedenfalls nicht machen (kost ja auch noch 130,- Euro).
     
  5. #4 4eversr, 18.07.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Und wenn es dir um die Zahl der Umdrehungen geht, z.b. 5400 zu 7200, so sei dir gesagt: Das macht nicht wirklich nen Unterschied vom Speed. Ich hatte mir letztes Jahr ne 7200er Seagate geholt, die im Internet als bis dato schnellste Platte für Laptops galt. Etwa drei Monate später habe ich mir meine jetzige Platte geholt, die mit nur 5400 Umdrehungen meine alte 7200er vom Speed her sogar schlägt, wobei die 7200er noch minimale Vorteile bei der Zugriffszeit hatte, was aber kaum ins Gewicht fällt. Von daher sind die 5400er Platten fast gleichwertig zu 7200er, bei geringerem Stromverbrauch, weniger Lautstärke und niedrigerem Verschleiß. Außerdem werden sie nicht so warm/heiß wie 7200er...
     
  6. #5 SpaceCowboy1973, 19.07.2008
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Genau das ist beim FW der Fall -> Die Garantie bleibt also erhalten.
     
  7. #6 Anubis87, 19.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2008
    Anubis87

    Anubis87 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer (Niedersachsen)
    Mein Notebook:
    A417M
    Das mein ich nämlich auch gelesen zu haben.

    Ja sein Notebook ist erst ein halbes Jahr alt;) Er hatte eine ins Auge gefasst welche 90€ kostet. Weiß nun nicht genau das Modell.... dann kann ich besser 40€ drauflegen und dafür dann eben die Western Digital für mein FW nehmen und ihm dann die alte geben. Weiß wie gesagt nur nich ob sich das lohnt...

    wie 4erversr schon geschrieben hat, kann der Unterschied minimal sein. Man müsste wissen, was für eine Festplatte in dem FW11ZU eingebaut ist;) Die Tests der Western Digital Festplatte sehen ja alle ganz super aus... nur ob die Tests auch objektiv sind..

    Klont die Software denn dann die ganze Festplatte auch mit den versteckten Partitionen? Bei meinem A417M war damals eine Partition versteckt oder ich hab sie beim installieren einfach übersehen... zumindest war das damals ein ziemlicher Akt die vorinstallierte Windows-Version zu löschen.
     
  8. #7 4eversr, 19.07.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Bei Acronis True Image kann man auf "Datenträger klonen" oder so klicken, und dann wird wirklich alles was auf der Platte ist mitgeklont. Auch versteckte Partitionen.
     
  9. #8 Anubis87, 19.07.2008
    Anubis87

    Anubis87 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer (Niedersachsen)
    Mein Notebook:
    A417M
    Danke,dann ist das ja schonmal geklärt;) Und die beiden 2,5er festplatten kann ich so direkt an meinen Desktoppc anschließen? Also über die Sata-anschlüsse oder brauch ich da adapter für die Sata-anschlüsse? Stromanschluss brauchen die nicht oder doch?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 19.07.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    :confused: hmm, spätestens wenn Du davor sitzt sollte es Dir doch leicht möglich sein das festzustellen ?

    ein HD-Tune sagt schonmal einiges (ausser über Lautstärke und Stromverbrauch natürlich) und den findet man per google
     
  12. #10 4eversr, 19.07.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Die 2,5 zoll SATA Platten haben dieselben Strom- und Datenanschlüsse wie ihre 3,5 zoll Kollegen. Lassen sich also mühelos in einem desktop-Pc ohne Adapter betreiben. Strom brauchen sie aber, halt den normalen SATA-Stromanschluss...


    Er schreibt oben, das er das Laptop bestellt hat, er hat es noch nicht...
     
Thema:

Garantie bei Festplattenaustausch?

Die Seite wird geladen...

Garantie bei Festplattenaustausch? - Ähnliche Themen

  1. Vaio (diverse) Reparaturdauer innerhalb Garantie?!

    Reparaturdauer innerhalb Garantie?!: Liebes Forum, ich habe ein Sony Vaio SVZ13, für welches ich eine Garantieverlängerung auf 2 Jahre erworben habe. Diese läuft also am 20.12.2016...
  2. Latitude Serie Dell Latitude Garantie nutzen?

    Dell Latitude Garantie nutzen?: Hallo, ich habe einen Dell Laptop erhalten und sehe auf der Dell Seite, dass anhand der Service-Tag-Nummer noch Garantie drauf ist. Kann ich...
  3. Garantiefrage Lenovo

    Garantiefrage Lenovo: Hallo Community, mir ist leider mein Notebook Display kaputt gegangen, mein Handy ist mit der Kante drauf gefallen. Ist ja eigentlich kein...
  4. Dell 15R SE + 250GB SSD + 1TB HDD + 8GB + externes Laufwerk - GARANTIE - wie NEU!!!

    Dell 15R SE + 250GB SSD + 1TB HDD + 8GB + externes Laufwerk - GARANTIE - wie NEU!!!: Hallo liebe NBF Gemeinde. Ich möchte hier mein Dell 15R SE Notebook verkaufen. Wie neu, Rechnung vom 16.03.2013 gibt dabei, genau so wie...
  5. [V] Sony VPC-Z21C5E (FullHD und mit SSD) kaum benutzt, Restgarantie

    [V] Sony VPC-Z21C5E (FullHD und mit SSD) kaum benutzt, Restgarantie: Ich biete hiermit ein wirklich edles und kaum benutztes Ultrabook an. Es wurde im November 2011 erworben und hat somit noch bis 11/2013 Garantie....