Gericom Hummer Advance: sehr hohe Stromaufnahme

Dieses Thema im Forum "Alle anderen Hersteller" wurde erstellt von Rundflieger, 22.11.2009.

  1. #1 Rundflieger, 22.11.2009
    Rundflieger

    Rundflieger Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Gericom Hummer Advance
    Habe mich hier nun angemeldet, weil ich nicht mehr recht weiterkomme:

    Betreibe unter XP SP1 ein Gericom Hummer Advance mit "mobile Athlon XP-M 2500+" und in den XP-Systemeigenschaften -> Allgemein finde ich die konstante Taktangabe von 1.86 GHz. Habe das Energieschema auf "Minimaler Energieverbrauch" stehen.

    Das Notebook wird momentan über das originale Netzteil betrieben, das in einem ELV-Energiemonitor steckt und wundere mich etwas über die doch sehr hohe Energieaufnahme. Im Leerlauf sind es ziemlich genau 40 Watt - mein T60 (IBM/Lenovo) mit 1800 MHz DuoCore (auch 15") genemigt sich hier gerade mal 15 Watt. Unter Last z.B. beim Booten oder während dem Aufenthalt im BIOS sind es dann knapp 80 Watt und der Lüfter läuft auf Vollast.

    Ich lese, dass es beim Athlon so eine "PowerNow" Stromsparfunktion gibt (was unter XP SP1 bereits unterstützt werden soll) und irgendwie geht die Stromaufnahme ja auch auf die Hälfte zurück. Trotzdem erstaunt mich die hohe Leistungsaufnahme, die auch unter Last doppelt so hoch ist, wie bei meinem T60 (ohne Grafikkarte). Macht die Grafikkarte (ATI) so viel aus? An einen Akkubetrieb ist bei dieser Leistungsaufnahme eigentlich kaum zu denken. Der Lüfter ist hier im Leerlauf ca. 80% an und nur zu 20% aus.

    Habe übrigens das System komplett neu aufgesetzt (FDISK, FORMAT) und XP von der Gericom Recovery-CD installiert. Danach manuell die Treiber für Audio, Video und Modem installiert. Mehr nicht. Dann wundert mich auch auch noch, dass das Notebook im Standby ca. 10 Watt schluckt. Der Ruhemode hingegen ist OK. Wobei ich noch keine Tastenkombination gefunden habe, mit der ich manuell in den Ruhemode komme. Bei meinem T60 ist das Fn+F12 - was hier wirkungslos ist.

    Everest Home Edition sagt unter Motherboard -> CPUID -> Power Management Features:
    Frequency ID Control: unterstützt
    Voltage ID Control: unterstützt

    Unter CPU-Takt: 1861.13 MHz und die CPU-Temperatur ist bei 75 Grad. Also irgendwas stimmt hier nicht. Die CPU läuft offensichtlich immer Vollgas, die Stromaufnahme schwankt zwischen 40 und 80 Watt.

    Habe das Notebook (ohne Akku) erst seit paar Tagen und komme wie gesagt nicht mehr weiter.

    Jetzt hoffe ich einfach mal, dass mir hier jemand weiter helfen kann.

    Grüsse von Gustav
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hosl

    hosl Forum Freak

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich mich erinnere sollte die CPU schon heruntertakten auf 530Mhz, oder so.

    Die 40W würde ich jedoch angesicht des Alters als normal erachten. Mein alter Gericom Blockbuster mit Mobile Pentium 4 genehmigt sich im Leerlauf auch 36W und bei Vollast bis zu 90W (ab Steckdose).
     
  4. #3 Mad-Dan, 25.11.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Völlig Normal das dein gerät soviel strom verbraucht.
    Installiere mal das SP2 & SP3 da waren änderungen im energie management kann sein das dann der strom hunger geringer wird.
    Aber wie ja schon gesagt wurde sind die alten AMD´s genauso wie die alten P4 sehr hungrig, hinzu kommt auch das in der Hummerserie Desktop CPU´s verbaut wurden die sowieso mehr dampf brauchen als ne Notebook cpu.
    Deswegen hat dein Lenovo hier auch kleinere werte.
    Fakt ist also das Desktop CPU´s verbaut wurden.
     
  5. #4 Rundflieger, 01.12.2009
    Rundflieger

    Rundflieger Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Gericom Hummer Advance
    So - nach einigem Experimentieren erst mal vielen Dank für die Antworten !

    Es ist tatsächlich so, dass sich die Sache nach der Installation von SP2 etwas verbressert. Nun schwankt die Stromaufnahme zwischen 25 und 35 Watt im Leerlauf. Im Mittel sind es jetzt wohl ca. 30 Watt. Die Lüfter-Ein/Aus Zeit ist jetzt ca. 1 zu 3 min. Die Taktfrequnz wird nun unter XP-Systemeigenschaften -> Allgemein: mit 1.19 GHz angegeben. SP3 bringt hier keine weitere Verbesserung.

    Das mit der Desktop-CPU wurde mir auch schon von anderer Seite berichtet. Dann habe ich hier also ein "Blender"-Notebook. Nun ja - einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul ...

    Aber was soll ein Standby mit 10 Watt Leistungsaufnahme ??
    Das killt doch jeden Akku. Ist das bei euren Geräten auch so ?

    Grüsse von Gustav
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gericom Hummer Advance: sehr hohe Stromaufnahme

Die Seite wird geladen...

Gericom Hummer Advance: sehr hohe Stromaufnahme - Ähnliche Themen

  1. Gericom Hummer 2430e Xl

    Gericom Hummer 2430e Xl: Hallo,habe mal ne frage ich habe mir jetzt gebraucht nen gericom hummer 2430e gekauft,da steht ja drauf das er wireless lan haben soll nur finde...
  2. wlan mit dem gericom hummer fx5600?

    wlan mit dem gericom hummer fx5600?: hallo, ich habe hier ein gericom hummer fx5600 von nem kollegen vor mir, und versuche damit eine wlan verbindung zu bekommen. geht das mit dem...
  3. Gericom Hummer Advance: Falsche CPU-Temperatur

    Gericom Hummer Advance: Falsche CPU-Temperatur: Hallo, bekomme hier von Everest Home Edition und Notebook Hardware Control (NHC 2.0) als CPU-Temperatur konstant 75 Grad zurückgemeldet. Das...
  4. Gericom Hummer Advance: Treiberfrage

    Gericom Hummer Advance: Treiberfrage: Hallo, habe eben XP neu aufgesetzt und die Treiber für Audio, Video und Modem - sowie SP2 nachinstalliert. Internet wird das Gericom nie sehen....
  5. Suche Soundkarten Treiber für ein Gericom Hummer 2640e

    Suche Soundkarten Treiber für ein Gericom Hummer 2640e: Habe das oben benannte Notebook geschenkt bekommen aber leider ohne Treiber CD. Ich habe schon x verschiedene Treiber (schon nach dem richtigen...