Gericom Hummer FX5600; Festplatte

Dieses Thema im Forum "Alle anderen Hersteller" wurde erstellt von dimitri, 06.05.2007.

  1. #1 dimitri, 06.05.2007
    dimitri

    dimitri Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Gericom Phantom 16680
    Hallo Forummitglieder,

    ich habe ein Problem, welches sich weniger mit dem Notebook an sich beschäftigt, als mit der Festplatte. (Toshiba MK4025GAS, 40 GB)

    Ich schildere hier mal das Problem: Vor zwei Wochen blieb im Betrieb plötzlich das Sytem (Win XP) hängen, ein automatischer Neustart mit vorhergehendem Bluescreen war die Folge. Doch der Neustart kam nur bis zu der Fehlermeldung
    Fehler beim Lesen des Datenträgers. Drücken sie STRG+Alt+Entf um den Computer neu zu starten. Das konnte man dann sooft tun wie man wollte, das Ergebnis war immer wieder diese Fehlermeldung. Ließ man das Notebook etwa eine halbe Stunde aus, und schaltete dann ein, bootete es merkwürdigerweise normal hoch, blieb aber nach 5 Minuten im Betrieb erneut hängen und wieder besagte Neustart mit besagter Meldung. Nachdem ich dann mal den Schlepptop aufgeschraubt hatte, Arbeitsspeicher ein und ausbaute, lief er problemlos. Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig:) ..... bis heute

    Tja, heute passiert es wieder... bleibt hängen, Neustart, diesmal allerdings mit der Fehlermeldung, dass die Datei "<windows root> system32/hal.dll" nicht gefunden werden konnte und ich bitte ein neues Exemplar installieren sollte. Einige Neustarts später kam folgende, sehr beunruhigende Meldung für mich, vom BIOS:

    Prim Master Hard Disk: S.M.A.R.T. Status BAD Backup and Replace. Press F1 to resume.

    Tja, dachte ich, das wars mit der HD. Ich führte dann mit der Recovery CD Checkdisk aus, wo auch prompt mindestens ein Fehler gefunden wurde. Ich versuchte dann noch die dll. Datei wiederherzustellen und siehe da, es gelang mir. Und der Laptop fuhr ganz normal hoch. Zwar erschien auch beim Start wieder die BIOS Meldung bezüglich der Platte, aber es ging. Auch Checkdisk fand nun nichts mehr

    Nachdem ich mich bei XP erfolgreich angemeldet hatte, überprüfte ich mit EVEREST den SMART Status..... schlechte Nachricht.

    " 05 Reallocated Sector Count Grenzwert: 50 Aktueller Wert: 1 Schlechtester: 1 Als Zusatzinfo: Vorfehler: Bevorstehender Datenverlust wird angekündigt

    Ich arbeitete trotzdem normal weiter, doch nach 15 Minuten bleibt das System wieder hängen. Die Meldung des BIOS wird beim Neustart angezeigt, kein Booten mehr möglich und auch Checkdisk lässt sich über die Wiederherstellungskonsole nicht mehr ausführen. Trotzdem erkennt das BIOS die Festplatte.

    Nun bräuchte ich Gewissheit, dass das wirklich die Festplatte ist. Ich meine die Beweise sind erdrückend, aber was sagt Ihr dazu? Hatte jemand schonmal solches Problem?

    Danke für euer Hilfe.

    Dimitri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dimitri, 06.05.2007
    dimitri

    dimitri Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Gericom Phantom 16680
    Als wichtiger Nachtrag vielleicht noch:


    Beim Anschalten des Laptop ertönt - bevor die Fehlermeldung des BIOS bezüglich der Festplatte erscheint - der normale BIOS "Piep". Das heißt ja normalerweise, dass die HArdware i.O. ist. Also müsste mein Problem ja eigentlich definitiv mit der Platte zu tun haben, oder?
     
  4. #3 MrGroover, 07.05.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Testen kannst du sowas auf 2 Arten:
    1. Platte wechseln und ein System drauf installieren, gucken was passiert.
    2. Live CD nehmen (z.B. Knoppix) und gucken, wie weit das kommt. Das benötigt keine Festplatte und wenn es anstandslos bootet ist schon mal nichts anderes wichtiges in Mitleidenschaft gezogen worden. Du kannst zum Testen mit einer LiveCD übrigens auch die Platte ausbauen, so dass die gar nicht erst irgendwo reinpfuschen kann, wenn du die anderen Komponenten 'testest'.

    Der IDE Controller müsste schon ziemlich intelligent sein, so gezielt Daten zu verändern, dass es zu beschriebenem Verhalten kommt, also ich stimme dir jedenfalls zu, das kann eigentlich nur die Festplatte sein. Mit Sicherheit kann ich es aber nicht sagen, da ich so ein Verhalten noch nicht hatte...
     
  5. #4 dimitri, 07.05.2007
    dimitri

    dimitri Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Gericom Phantom 16680
    Danke für den Beitrag MrGroover . Ich werde mal das mit der Live CD ausprobieren.

    Auffällig ist auch, dass in "kaltem" Zustand, das Notebook bootet, sobald es aber warm ist, hängts.

    Als Zusatzinfo, was ich gestern vergessen hatte: EVEREST gab eine Temperatur der Festplatte von 50°C an. Ist das normal für Toshiba Platten, oder doch zu hoch. Vllt liegt ja auch ein Lagerschaden vor.
     
  6. #5 MrGroover, 07.05.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Ob 50° normal sind, kann ich dir nicht sagen...

    Defekt kann an so einer Platte aber einiges gehen, Elektronik oder Mechanik. Wobei eigentlich letzteres eher eine Schwachstelle ist. Ob es dann das Lager ist, oder irgendwas vom Motor oder dem Schreib-/Lesekopf, bzw. der Positionierungsmechanik, es ist vieles möglich... Bei der Elektronik könnte es sein, dass du dank Erwärmung irgendwo nen Kurzschluss bekommst (Muss nichtmal ne ideale elektrische Verbindung sein, es reicht auch ein Kriechstrom, der Dank Erwärmung steigt).

    Wie gesagt, ich empfehle dir, die Platte auszubauen und dann mit einer LiveCD zu schauen, was geht und vor allem, ob der Rechner längere Zeit läuft. Wenn du deine alte Platte noch kurzzeitig beleben kannst, dann nutze diese Möglichkeit und sichere Daten, sofern dies von Nöten ist!
     
  7. #6 dimitri, 07.05.2007
    dimitri

    dimitri Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Gericom Phantom 16680
    Hallo,

    also ich habe jetzt auf meinem PC eine Knoppix Live Cd erstellt, dann die Festplatte aus dem Notebook ausgebaut und mit der CD gebootet.

    Ergebnis: Es funktioniert einwandfrei, also muss es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Platte gewesen sein. Ich schreibe diese Zeilen gerade über das Notebook. Es läuft jetzt schon über eine halbe Stunde. Ich werde wohl die Festplatte tauschen müssen.

    Ich wollte mich noch bei MrGroover bedanken, für die schnelle und gute Hilfe mit der Knoppix Live CD. Ein echt guter Service in diesem Forum.

    DANKE:)

    THUMBS UP!!!

    dimitri
     
  8. #7 MrGroover, 07.05.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Kein Problem, die Ursache deines Problems hattest du ja schon selber rausgefunden. Ich wäre aber noch für eine Update dankbar, wenn du ne neue Platte hast, also ob wieder alles wie gewohnt läuft oder ob es weitere Probleme gibt. Danke. :)
     
  9. #8 dimitri, 07.05.2007
    dimitri

    dimitri Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Gericom Phantom 16680
    Klar, ich gebe Bescheid wenn ich eine neue Platte habe.

    Ich werd mir diese Woche noch eine holen und dann gleich mal probieren. Update folgt....

    dimitri
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 piet_pit, 21.05.2007
    piet_pit

    piet_pit Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    War es die Festplatte

    Hallo,

    konntest du dein Problem lösen, habe ein vergleichbares Thema:confused:
    Viele Grüße
    Pit
     
  12. #10 dimitri, 21.05.2007
    dimitri

    dimitri Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Gericom Phantom 16680
    Also ich bin noch nicht dazu gekommen, eine neue zu kaufen. So blöd es klingt. Aber ich hatte echt noch keine Zeit:)

    Aber sobald ich eine neue habe, werde ich euch bescheid geben. Es ist aber mit Sicherheit die Platte.

    Bis dann.
     
Thema: Gericom Hummer FX5600; Festplatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gericom hummer fx 5600 festplatte ausbauen

    ,
  2. festplatte für gericom hummer fx 5600

Die Seite wird geladen...

Gericom Hummer FX5600; Festplatte - Ähnliche Themen

  1. Gericom Hummer 2430e Xl

    Gericom Hummer 2430e Xl: Hallo,habe mal ne frage ich habe mir jetzt gebraucht nen gericom hummer 2430e gekauft,da steht ja drauf das er wireless lan haben soll nur finde...
  2. wlan mit dem gericom hummer fx5600?

    wlan mit dem gericom hummer fx5600?: hallo, ich habe hier ein gericom hummer fx5600 von nem kollegen vor mir, und versuche damit eine wlan verbindung zu bekommen. geht das mit dem...
  3. Gericom Hummer Advance: Falsche CPU-Temperatur

    Gericom Hummer Advance: Falsche CPU-Temperatur: Hallo, bekomme hier von Everest Home Edition und Notebook Hardware Control (NHC 2.0) als CPU-Temperatur konstant 75 Grad zurückgemeldet. Das...
  4. Gericom Hummer Advance: Treiberfrage

    Gericom Hummer Advance: Treiberfrage: Hallo, habe eben XP neu aufgesetzt und die Treiber für Audio, Video und Modem - sowie SP2 nachinstalliert. Internet wird das Gericom nie sehen....
  5. Gericom Hummer Advance: sehr hohe Stromaufnahme

    Gericom Hummer Advance: sehr hohe Stromaufnahme: Habe mich hier nun angemeldet, weil ich nicht mehr recht weiterkomme: Betreibe unter XP SP1 ein Gericom Hummer Advance mit "mobile Athlon XP-M...