Grafikhype macht Spiele immer uninteressanter !

Dieses Thema im Forum "Gamer Forum" wurde erstellt von HL-oNe-forEver, 07.06.2011.

  1. #1 HL-oNe-forEver, 07.06.2011
    HL-oNe-forEver

    HL-oNe-forEver Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Ihr Zocker und Spieleproduzenten !

    Da der Titel ja "Grafikhype macht Spiele immer uninteressanter" lautet, möchte ich diejenigen, die Spiele "machen" einfach mitteilen, das es wichtigeres gibt, als den Fokus auf eine realistische Graphik zu richten.
    Genau das ist der Punkt. Ich spiele doch auch, um gewisser "Realität" (was auch immer das sein mag) in eine "virtuelle Welt" zu entfliehen . Und da brauche ich keinen "Realiusmus". Die Geschichten, also der Inhalt ist wichtig.
    Ich erwähne es auch immerwieder, wie wichtig die Steuerung ist ! Heutige Spiele degenerieren immer mehr zu interaktiven Filmen. .... wenn's Geld bringt ....:mad:
    Wenn ich da zurückblicke, was ich gern gespielt habe, waren das nicht gerade Games, die Graphisch brillierten. Ich will euch auch mal nen bischen langweilen mit ner Liste, welche Spiele mich fesselten und die, die mich enttäuschten.

    "Maniac Mansion", Das beste Adventure was es jehh gegeben hat! jaja, ich weiss.
    "ZackMcKracken" gehört da natürlich auch noch rein.

    "Half-Life 1", Sowohl der SP als auch der Deathmatchmodus, war der beste Shooter den es, bis jetzt!, gegeben hat! :)mad: I hate steam :mad:)
    Ab da fing die Sch.... an. Werd da mitmacht schaltet ab und zu auch sein Gehirn aus; o.W. spiel mein Spiel oder du spielst gar kein's mehr...

    "Two Worlds 1", Weil es mich nach fast 8 Jahren Speleabstinenz, nächtelang mit seiner sehr guten Steuerung und den schönen Wald und Wiesenlandschaften wieder zum Jäger und Sammler gemacht hat.
    "TW1" hat mich dazu verleitet, mich in einem "Spieleforum" zu registrieren..puhh..das will was heissen. Sehr Schade, das es nie richtig fertig gemacht wurde.

    zum Gegenteil: nun da gibt es mehr als ich vermag aufzählen. Aber auch hier 3 Bsp. von Games, bei denen ich enttäuscht war :
    "Gothic" Schade, ich hätte es gerne gespielt. Aber die blöde Steuerung hat mir den Zugang verwehrt.
    "Two Worlds 2" ebenfalls Steuerung (ja, nicht nur). Ich komm mir vor, als würde ich den Prodagonisten aus "Prince of Persia" auf ner Konsole zocken.
    "X-Tension"-Serie , hätte es die Steuerung von "Freelancer", würde ich es spielen.
    Gebt den Produzenten solcher Games eins auf diese Nase und kauft sie nicht.
    Ich möcht einfach wieder mal ein Spiel kaufen, das FERTIG ist und kein Betatester sein. Eure Meinung würde mich interessiern. Ich denke Spieleprogrammierer haben gar keine Zeit, sich in Foren Kritiken durchzulesen.
    Ach ja, noch ne Frage. Warum gibt es seit geraumer Zeit so ein Flut an "gratis"-Browsergames??? Macht Euch mal gedanken.

    ACH SO... ICH SPIELE ZUR ZEIT ..."SCHACH".

    Cheerio ... HL-oNe-forEver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Retrostyle, 07.06.2011
    Retrostyle

    Retrostyle Forum Stammgast

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Lifebook E8010/E8020/C1110
    Ich würde auch sagen, das die meisten Spiele inzwischen eher auf Konsolen als auf dem PC erscheinen. Das liegt aber daran, das die wenigsten, die heutzutage zocken wollen, sich nicht mehr ständig fragen wollen: "Hab ich jetzt UpdateXY für meine GraKa "Hassenichjesehn" und fummelt mir DirectX X1000 nicht noch irgendwo einen Bug rein?"

    Zum einen muss ich sagen, das heutzutage kaum noch echte Genre-Neuentwicklungen auf dem SpieleSektor mehr gemacht werden. Zum anderen kann ich aber auch die Hersteller verstehen, die teilweise Millionenbeträge ausgeben für die Entwicklung und am Ende haben 70% der Interessenten eine "geleakte" Beta-Version bereits am laufen, wenn das Spiel offiziell erscheint. Der "Rest" leiht es sich in irgendeiner Videothek und kopiert es sich.
     
  4. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Nicht der Grafikhype macht Spiele kaputt, es sind die Spieler selbst. An allen Ecken und Enden ist die Aufregung groß, wenn unfertige Spiele publiziert werden, aber die Tatsache, dass die Entwicklung immer aufwändiger wird und gleichzeitig aber Spiele nicht mehr kosten dürfen als im Jahr 2000 (c&c3 z.B. 100DM ~ 50€) bringt die meisten Publisher in eine Zwickmühle. Aus der kommen sie mittlerweile fast nur noch durch Fortführen erfolgreicher Serien, Vermeidung von innovativen Projekten, DLCs, Reduktion der Kosten über Onlinevertrieb oder Verzicht von Handbüchern und anderen kreativen Geschäftsmodellen raus, da Spiele, sofern man die Inflation seit 2000 berücksichtigt, heute billig sind wie nie. (neu aus UK tw. 35€)

    Ihr glaubt mir nicht? Dann rechnet selbst nach: 50€ * 1,02 (hoch 10) = ~ 60€. Und 2% Inflationsrate über 10 Jahre ist relativ niedrig angesetzt. Viele (Spieler) verstehen noch immer nicht den Unterschied zwischen nominellem und reellem Wert. So gesehen bekommt man für sein Geld gleich viel Spiel wir früher. Dass Stangenware a la COD und vermehrt Multiplattformtitel produziert werden, die die Verpackung aufs nötigste reduzieren ist eine Auswirkung der Spielerschaft, die aufschreit, sobald sie einen 5er an der vorderen Stelle des Kaufpreises sieht. Paradoxerweise wird der "hohe" Kaufpreis dann auch noch als Argument herangezogen, um Schwarzkopien zu laden, meist gefolgt von dem weiteren Argument, dass man ja kaufen würde, wenn die Spiele billiger wären. Macht für mich keinen Sinn und zeigt deutlich das betriebswirtschaftliche Unverständnis vieler Spieler.

    Man bekommt eben, wofür man bezahlt. Nicht mehr, nicht weniger.
     
  5. #4 Brunolp12, 08.06.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    :D wenn ich da an C64 Zeiten denke... :eek: ;)

    Grafisch einfachste Spiele wie "Paradroid" oder "Boulder Dash" haben mich ewig lange gefesselt.
    Manchmal sind die einfachsten Dinge nicht die schlechtesten, wenn die Grundidee stimmt.
     
  6. #5 2k5.lexi, 08.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Es wäre schön wenn die Welt so einfach wäre wie hier dargestellt:
    Warum sollte ich als Kunde den Inflationsausgleich am Produkt akzeptieren, wenn gleichzeitig die Reallöhne sinken bzw. der Inflationsausgleich im Rachen der Manager und Shareholder landet anstatt bei den Arbeitnehmern (welche mit den sinkenden Reallöhnen das gleiche Problem haben wie ich)?

    Ich raubkopiere nicht mehr, ich bin sehr selektiv bei den Anschaffungen.
    Mein Aktuelles Spiel aus dieser Kategorie ist: Magicka
     
  7. #6 eraser4400, 08.06.2011
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Ja das habe ich auch lange gedacht, da ich früher bis zum "in die Hosen machen " Bspw. Archon gezockt habe. :D

    Aber als ich es per Emultor dann vor ein paar Jahren noch mal angeworfen habe, war der Zauber verflogen.

    Damals war man halt noch sehr jung, und die Welt eine andere (real und subjektiv). :(
     
  8. #7 HL-oNe-forEver, 08.06.2011
    HL-oNe-forEver

    HL-oNe-forEver Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.10.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    BrunoLp12 hat verstanden was ich meinte...

    Hallo ihr Zocker,

    danke das ihr Euch mit einbringt.

    "Retrostyle" : Natürlich hast du recht damit "zitat":die meisten Spiele inzwischen eher auf Konsolen als auf dem PC erscheinen." mit Konsolengames wird definitiv mehr Geld gemacht.

    "BrunoLp12", du hast verstanden, was ich meinte ! :) Freude...

    "Fuzz" , zitat:"Nicht der Grafikhype macht Spiele kaputt, es sind die Spieler selbst."
    ÄÄÄÄhmmm ...wie jetzt ?&/%Z?? aaAchsoo...Spiele putt machen...jaaa......:rolleyes:(sorry) ..reusper..

    "Fuzz", versuch meine Zeilen mal "durchzulesen". Deine Ausführungen entziehen sich etwas dem eigentlichem Thema, bzw. Thema f. einen anderen Thread.
    Außerdem ist die Inflationsrate höher. Aber bitte keine Ausführungen mehr dazu; bzw. hat dies schon "2k5.lexi" getan.

    "2k5.lexi" , warum springst du auf den "Fuzz-zug" auf? Wobei ich auf deiner Seite bin und Dir nur zustimme kann.
    "Magicka" macht bestimmt Spass. Kann man da auch in die ego-perspektive wechseln?

    Ein grosser Fehler der Spieleentwickler ist, so denke ich, sie würden verlieren, wenn sie nicht "mit der Mode gehn". "mit der Mode gehn" heisst anscheinend:
    die Entwicklung in Richtung Fotorealismus. in allen Spielemagazinen (obwohl es nicht mehrere gibt), ist dies anscheinend schlichtweg DER Punkt; wie Realistische die Grafik ist.
    Die gute oder schlechte Steuerung wird da selten bzw. erst garnicht erwähnt. Und was die Grafik betrifft....
    "Minecraft" hat gezeigt, das es nicht so ist. nur wird das auch die Ausnahme bleiben. oder nicht?

    Sooo ... in Vorfreude dann bis nach Pfingsten und gute Zeit Euch allen..Cheerio ... HL-oNe-forEver

    noch'n heisser Tip f. den, der es noch nicht kennt >>> "KLoß und Spinne" ... einfach googlen, anschaun und dann :D:D:D
    ______________________________________________________
    Pfingsten sind die Geschenke am geringsten;
    wo hingegen Geburtstage und Weinachten etwas einbrachten.
    ;)
     
  9. #8 2k5.lexi, 08.06.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ist das nicht offensichtlich?
    1) Auch spiele mit aktueller Grafik können Spaß machen
    2) Gute Grafik, gute Storys und gute Steuerungen können auch gebündelt auftreten (SC2)
    3) Es gibt spiele die ohne neue Grafiktechnik garnicht möglich sind (L.A. Noir)

    Wenn du blinde Unterstützung für polemische und indifferenzierte Aussagen erwartest, bitte nicht von mir.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    1) Ich finde es in Diskussionen unverschämt zunächst "Gegenargumente" zu formulieren und dann dem anderen Diskutanten im letzten Satz das Wort zu entziehen. Wenn du nicht an anderen Meinungen interessiert bist, sind öffentliche Foren der falsche Ort für dich.

    2) Es wäre schön, wenn du die Beiträge korrekturlesen würdest, da es bei deiner Interpunktion teilweise mühsam ist, deine Gedanken nachzuvollziehen.

    3) Weiter würde ich es begrüßen, wenn du wirkliche Gegenargumente vorbringst, anstatt irgendein unverständliches Gebrabbel ins Forum zu stellen, das Null Aussagekraft hat. Wenn du keine Lust hast inhaltlich auf meine Ausführungen einzugehen, dann lass es bitte bleiben. Spart dir und uns Zeit und Ressourcen.

    4) Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Einerseits unterstellst du mir ich würde deine Beiträge nicht richtig lesen, andererseits hast du meinen Text wohl auch nur überflogen, da ich anführte, dass die Inflationsrate mit 2% von mir bewusst niedrig angesetzt wurde.

    5) Um jetzt zum wirklich wesentlichen zu kommen und den Grund für meine Ausführung gab. Deine Aussage:
    Kostendruck + technisch immer aufwändigere Spiele --> weniger Entwicklungszeit --> unfertige Spiele.

    Ad Lexi: und hinter den Spielen stehen aber noch Menschen, die auch bezahlt werden wollen. Dass man für ein, nach heutigen Maßstäben grafisch ansprechendes Spiel, mehr Arbeitskräfte als früher braucht, deren Löhne auch immer angepasst werden wollen, sehe ich es als logische Konsequenz, dass Spiele öfter unfertig bzw. mit weniger Gimmiks auf den Markt kommen. Es ist völlig egal, ob man die Inflationsrate oder die Rate der gemittelten Lohnerhöhungen der Branche hernimmt - Tatsache ist, dass gleichbleibende Preise eine Verbilligung im realen Sinn bedeuten, die nur durch Einsparungen bewerkstelligt werden kann.

    Um noch was zum eigentlichen Thema beizutragen: ich spiele alles und bin der letzte der Spaß an Grafik festmacht. Es ist mehr ein nettes Gimmik, aber nie soviel Wert wie andere Komponenten. Viel mehr sind es Story (DeusEx, Mafia 1), KI (FEAR) und Spielmechanik (Diablo2), die für mich den Ausschlag geben.
     
  12. Freaky

    Freaky Forum Freak

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    2k5.lexi und Fuzz ihr seid ja soooo toll. Mann habt ihrs drauf, ganz großes Kino.

    Wenn man nix anderes kann als sich überall so wichtig zu machen, sollte man mal darüber nachdenken ob man vielleicht im echten Leben nix zu melden hat.
    Es kann doch echt nicht wahr sein dass hier 2 so oberwichtige Möchtegern Besserwisser User wie ihr meinen sie sind die Besten.


    Zum Thema:
    Mir ist die Grafik natürlich auch eins der wichtigsten Dinge, wie könnte es heutzutage auch anders sein.
    Aber uninteressanter machts der Hype nicht, im Gegenteil.
    Würden beispielsweise Spiele wie Call of Duty nicht so gehypt werden, würden sie auch nicht alle Verkaufsrekorde brechen, obwohl man hier nun wirklich nicht von einer überragenden Grafik sprechen kann.
    Heutzutage gehts ohne Hype nicht mehr, die alten Zeiten sind vorbei.
     
Thema:

Grafikhype macht Spiele immer uninteressanter !

Die Seite wird geladen...

Grafikhype macht Spiele immer uninteressanter ! - Ähnliche Themen

  1. Warum macht man eine Mitarbeiterbefragung ?

    Warum macht man eine Mitarbeiterbefragung ?: Hallo zusammen. Ich stelle mir schon seit langem die Frage, warum viele Unternehmen eine Mitarbeiterbefragung machen. Ich selber denke auch...
  2. mein laptop senior macht es nicht mehr lange ,kauftips

    mein laptop senior macht es nicht mehr lange ,kauftips: Hi Notebookforum, Hab schon alles durchforstet, aber finde nicht das richtige.zu meinem alten schatz der mir bislang vollkommen gereicht hat....
  3. Vaio (diverse) Umschalttaste macht zicken

    Umschalttaste macht zicken: Hallo Foris. Erst mal guten Abend, ich bin neu hier und weil ich das bin was man einen PC-Chaoten nennt, dachte ich mir, ich frage mal die...
  4. ASUS x53s macht komische Geräusche und wird extrem heiss

    ASUS x53s macht komische Geräusche und wird extrem heiss: Hallo Leute, Ich hab seit einiger Zeit ein Problem mit meinem ASUS X53S Laptop. Wenn ich im Internet Surfe passiert nichts, doch wenn ich...
  5. Surfstick macht Probleme: Fehler 633

    Surfstick macht Probleme: Fehler 633: Hallo, habe mir gestern einen Surfstick von Aldi/Medion/e-plus gekauft (Huawei E173/4.20.07). Läuft prima auf meinem Notebook mit der Live DVD...