Grafikkarte der FE11 Serie

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von student20, 06.01.2006.

  1. #1 student20, 06.01.2006
    student20

    student20 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    mmh, ich hab mir gerade mal das Datenblatt ( http://www.dip3.at/datenblatt/2/GNB-SON-VGN-FE11S.pdf ) zur neuen FE Serie angeschaut, mir fällt daraufhin auf, dass sich das FE11M vom FE11H in keinster Weise unterscheidet..

    Was ist eigentlich mit der Geforce 7400 gemeint? Hat die auch 128MB wenn ja wie unterscheidet die sich von der in der FS Serie verbauten 6400er?

    Viele Grüße: Andre :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SpaceCowboy1973, 06.01.2006
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe davon aus, daß die 7400 mehr VRAM hat als die 32 MB der 6200/6400. Ein von Asus vorgestelltes Notebook mit der 7400 hat 128MB VRAM und 128MB TurboCache shared Memory
     
  4. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    128MB VRAm und gleichzeitig 128 MB Turbocache wäre aber unsinnig.
     
  5. #4 SpaceCowboy1973, 06.01.2006
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Warum? Bei den X600 der A4xx und A5xx sowie den X600/X700ern der A6xx Serie ist das ja schon so. Je mehr RAM auf der Grafikkarte selbst umso besser, da die Speicheranbindung um einiges schneller ist als wenn sich die Grafikkarte Hauptspeicher abzwackt. Man kann lediglich über den Sinn dieser Maßnahme bei Einsteiger-Karten à la 7400 streiten. Bei der X700er Serie ist das auf jeden Fall besser als nur 128MB VRAM
     
  6. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Das der eigene Speicher der Grafikkarte wichtiger ist ist ja auf alle Fälle klar.

    Die Frage ist nur in wie weit er dann die 128 MB Turbocache Memory nutzt. Die wird ja dann zugeschalten wenn der eigene Speicher von "128MB" voll ist und in wieviel % der Fälle kommt das bei so einer, verhältnismäßig schwachen Grafikkarte schon vor.
     
  7. #6 SpaceCowboy1973, 07.01.2006
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Hmm um das genau herauszufinden müsste man mal Benchmarks durchprobieren um zu sehen, ob diese Karte bei einem Speicherverbrauch von >128 MB überhaupt noch ruckelfrei darstellen kann. Aber ich denke wer sich ein Vaio kauft sollte sich sowieso im Klaren sein, daß dies keine Spielenotebooks sind. Klar, ältere Spiele laufen ganz gut, aber wer aktuelle Sachen und das möglich in nativer Auflösung spielen will sollte besser zu einem anderen Notebook greifen.
     
  8. #7 Minobu, 10.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2006
    Minobu

    Minobu Forum Master

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Mein Notebook:
    Macbook Pro 2.2 GhZ
    Grafikkartenvergleich

     
  9. #8 hubatz, 15.01.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.01.2006
    hubatz

    hubatz Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, hab 3Dmark05 Ergebnisse zur Geforce Go 7400 bei einem Test zum Asus V6J gefunden. Zumindest kann man damit ungefähr abschätzen wie schnell die Geforce im Sony tatsächlich sein wird:

    "... Im Vergleich ist die 3D-Grafikleistung bescheiden: 12.979 Punkte im 3DMark 2001 SE sind nur ein Durchschnittswert für Systeme mit spieletauglicher Grafik. Tauglich ist das V6J allerdings, wie auch weitere Tests mit aktuelleren Spielebenchmarks belegen: Im 3DMark 03 sind es 4380 Punkte, im 3DMark 05 1965 Punkte. Gelegentlich wird man auf eine Detailstufe oder Antialiasing verzichten müssen, aber 3D-fähig ist das Notebook auf alle Fälle. ..."

    Ich würd sogar sagen garnicht mal so schlecht, da dass ja fast an die Leistung einer ATI x700 heranreicht. Und es wäre somit auch erheblich schneller als die Geforce Go 6400 im FS415, welche im 3dMark05 ja gerade mal um die 1000 Punkte erreichte.

    Jetzt noch eine andere Frage:
    Im FE11M soll ja eine 100GB Platte, die mit 5400rpm dreht, verbaut werden, während im teurern FE11S eine 160GB Platte mit 4200rpm verbaut werden soll. Wäre die 100GB Platte da nicht viel schneller als die 160GB Platte? Überhaupt, soll es sich um SATA Platten handeln, oder werden es herkömmlich IDE Festplatten sein. Könnte man theoretisch IBM/Hitachis neue Generation von 7200rpm Platten der 7k100 Serie einbauen (http://www.tomshardware.de/storage/20051203/index.html), welche erheblich im Stromverbrauch und somit vermutlich in der Hitzeentwicklung gesunken sind?
    Was meint Ihr?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thorsten, 15.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    die Grafikleistung der 7400er GeforceGo wird für derzeitige Spiele ausreichend sein.
    Ob nun die Festplatten IDE oder SATA Anschlüsse haben, kann ich dir nicht sagen.
    Jedoch sollte man einen Geschwindigkeitsvorteil zwischen 5200U/min und 4200U/min spürbar merken können. Nur ist halt die Frage, ob dir die 100GB ausreichend sind oder du doch Wert auf 160GB legst.
    Ich persönlich würde mich für die 100GB Version mit 5200U/min entscheiden, da diese Festplatte mehr Performance bietet. Für weiteren Speicherplatz setze ich eine externe, ausreichend grosse Festplatte ein.

    Thorsten
     
  12. #10 Der Daniel, 05.02.2006
    Der Daniel

    Der Daniel Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mal wieder eine frage.
    Und zwar ist es so die Spiele die ich installiert habe werden nicht komplett über das 15.4 Display dargestellt sondern nur qasi als 15 Zoll. Gibt es die möglichkeit beim FS-415 irgendwas zu ändern bei den Grafikeinstellungen, weil ich find nichts. Oder ist es so??

    MFG
    Daniel
     
Thema:

Grafikkarte der FE11 Serie

Die Seite wird geladen...

Grafikkarte der FE11 Serie - Ähnliche Themen

  1. Vaio FE VGN FE11S Grafikkarte austauschen

    VGN FE11S Grafikkarte austauschen: Hallo, habe das VGN FE11S mit einer GeForce Go 7400 2Gb Ram usw. Meine Frage ist nun ob es möglich ist in dieses NB eine GeForce Go 7950 GTX...
  2. FE11M- Grafikkarte aufrüsten?

    FE11M- Grafikkarte aufrüsten?: Hallo, wäre es möglich beim FE11M die Grafikkarte von der GO 7400 auf die GO 7600 aufzurüsten? Danke
  3. Grafikkarte des Sony FE11S aufrüsten

    Grafikkarte des Sony FE11S aufrüsten: hoffentlich kann mir hier jemand helfen:D Ich möchte mir in nächster Zeit ein Core Duo Notebook kaufen. Momentan tendiere ich zum Sony FE11S,...
  4. Schenker XMG p701 Grafikkarte

    Schenker XMG p701 Grafikkarte: Hallo erstmal, Habe über google euer Forum gefunden und hoffe das ihr mir helfen könnt. Wie gesagt habe ein Schenker XMG p701 ( Clevo p170hm)...
  5. ASUS Z53S Grafikkartenfehler ???

    ASUS Z53S Grafikkartenfehler ???: Hallo guten Abend Leute . Ich habe ein Problem und hoffenlich kann mir jemand helfen . Ich habe ein ASUS Z53S Notebook GK auf Standard VGA ....