Grafikkarten-Problem

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von C_na, 04.06.2010.

  1. #1 C_na, 04.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2010
    C_na

    C_na Forum Newbie

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    Ich bin mit PCs im allgemeinen noch eher unerfahren und hab vor ein paar Tagen zum ersten Mal meinen Laptop (Fujitsu Siemens, Amilo Xi 2428) formatiert und bei der Gelegenheit Windows 7 statt Vista drauf. Alles hat gut funktioniert soweit, bis ich ein von Windows mitgebrachtes Spiel spielen wollte. Da kam dann die Meldung:

    Die Hardwarebeschleunigung ist deaktiviert oder wird vom Gerätetreiber nicht unterstützt. Dies kann die Spielleistung beeinträchtigen.
    Vergewissern sie sich, dass der neuste Grafikkartentreiber installiert ist und dass die Hardwarebeschleunigung aktiviert ist.


    EDIT: Meine Grafikkarte ist eine: NVidia GeForce 8600M GS.
    Da ich keinen blassen Schimmer hatte was eine Hardwarebeschleunigung ist hab ich mal die Meldung gegoogelt und seit dem einen Haufen über Grafikkartentreiber gelesen und wo ich die überall herkriegen könnte. Inzwischen habe ich bei nVidia selber und bei Fujitsu Siemens nach einem passenden Treiber gesucht und beidesmal einen gefunden...aber nach der Installation kam nur der Blue Screen und ich musste das System wiederherstellen...Ich habe sogar Windows selber nach einem neuen Treiber suchen lassen. Das endete aber genau gleich.
    Im Prinzip funktioniert alles, nur die Grafikkarte eben nicht, sprich: DVD schauen, spielen etc.

    So. Naja ich hatte mich dann nach x Systemwiederherstellungen schon damit abgefunden, dass ich eben nicht mehr auf meinem PC DVD schauen kann und jetzt ist es aber so, dass Windows selber nach Updates sucht und dabei ein wichtiges findet das sich so nennt:

    nVidia - Display - NVIDIA GeForce 8600M GS

    Und immer wenn ich es installiere und neu starte kommt wieder...der Blue Screen und ich muss das System zurücksetzen.

    Ich hab inzwischen schon eigentlich keine Lust mehr auf Treiber-Suche zu gehen, v.a. weil ich meinen Laptop auch wirklich zum Arbeiten brauche und das alles zu viel Zeit kostet.
    Bin für alle Tipps offen. Soll ich einfach das Update blocken, nicht mehr DVD schauen und fröhlich sein, oder gibts was was ich übersehen hab...wie gesagt ich habe kaum eine Ahnung von alldem, kann also gut sein...

    Ach ja...inzwischen hab ich auch schon versucht wieder Vista zu installieren in der Hoffnung, dass das dann klappt mit der Grafikkarte. Allerdings ist es da noch schlimmer. Anstatt einer netten Anzeige wie oben friert dann das Bild für eine Minute ein und es kommen seltsame schwarze Balken. Wenns dann wieder weiter geht öffnet sich nichts (DVD oder Spiel) und es kommt die Anzeige:

    Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wieder hergestellt.


    :(

    So. Hab mal versucht so präzise wie möglich zu sein...Hoffe jemand kann mir helfen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sprinttom, 04.06.2010
    sprinttom

    sprinttom Forum Master

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellingtown-City
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 13"
    Hi und Willkommen!

    Notebookhersteller passen meist die Grafikkartentreiber der Hersteller auf ihre Hardware an, sodaß die Standardtreiber nicht funktionieren müssen...

    Schau auf die Herstellerseite des Notebook und suche dort nach dem richtigen Treiber...
     
  4. #3 Notebook-Expert, 02.07.2010
    Notebook-Expert

    Notebook-Expert Forum Freak

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo C_na,

    laut der Fehlerbeschreibung liegt wahrscheinlich leider ein Defekt der Grafikkarte vor.

    Ein typischer Defekt bei dieser Modellreihe.
    Ursachen sind eine Fehlkonstruktion der verbauten NVIDIA-Chips und unzureichende Kühlung.

    Mittlerweile gibt es für die Grafikchips der G86-Reihe verbesserte Generationen, die nicht mehr so temperaturempfindlich sind.
    Eine dauerhafte Reparatur ist möglich.
    Allerdings nur durch Austausch der Chips gegen diese neuen Generationen.

    Reparatur-Techniken wie "reballing", "reflow" etc. oder Austausch gegen identische Chips bieten hier nur kurzweiligen Reparaturerfolg.
    Der Defekt tritt nach einigen Betriebsstunden erneut wieder auf.

    Bei diesem Notebook gibt es aber auch noch die Möglichkeit die Grafikkarte komplett zu tauschen. Steckplatz müsste MXM-II sein.
    Dazu aber besser nochmal im Internet oder Handbuch informieren.

    Wenn es sich um den vermuteten Grafik-Defekt handelt werden früher oder später gröbere Darstellungsfehler auftreten und/oder gar kein Bild mehr erscheinen. Daher empfehle ich Ihre Daten möglichst bald zu sichern.

    Alle Angaben ohne Gewähr.
    Sie beruhen auf fachlichen Erfahrungen dienen allerdings nur dazu Anhaltspunkte oder Hilfestellung zu geben.
     
  5. #4 eraser4400, 02.07.2010
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Die Moderation sollte bei diesem User gegebenfalls mal aus den bekannten Gründen prüfen, ob ein Verstoß gegen die Forenregeln vorliegt (indirekte Werbung für den eigenen Reparaturbetrieb)...

    ...oder ob das Fachwissen des TE in diesem Fall -und den daraus entstehenden Nutzen für Hilfesuchende- höher wiegt...
     
  6. #5 Brunolp12, 02.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Wurde erst im Mai *hier* diskutiert, als wir einen ähnlichen Fall hatten.

    (für mich hats allerdings einen "Beigeschmack", wenn eigens um Stellung nehmen zu können und einen Beitrag verfassen zu können, alte Threads hochgewürgt werden)

    Im Übrigen find ich den Tip auf Hardwareproblem etwas komisch, wenn man garnicht sicher weiss, ob mit dem Treiber alles richtig ist.
     
  7. #6 eraser4400, 02.07.2010
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Ja der Beitrag ist mir natürlich bekannt, wollte nur darauf hinweisen, zumal der entspr. Forenteilnehmer heute 5 Beiträge ähnlicher Intension postete...:rolleyes:
     
  8. #7 Brunolp12, 02.07.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    und? was wäre Dein Fazit aus der Diskussion? Welches wäre jetzt die richtige Reaktion, die Du daraus ableiten würdest?

    ich hab leider keine Zeit, meine Antennen für die Zwischentöne auszufahren. Was ich erkennen kann, ist keineswegs eindeutig immer "ähnlicher Intension". Außerdem ist der Bezug zu einem kommerziellen Anbieter denkbar deutlich erkennbar.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 eraser4400, 02.07.2010
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Einfach abwarten und schauen wies sich entwickelt...

    Bei dem anderen Fall gab es soweit mir bekannt auch keine Probleme.
    Eventuell nötiges handeln obliegt lezten Endes euch Moderatoren.
     
  11. #9 Notebook-Expert, 02.07.2010
    Notebook-Expert

    Notebook-Expert Forum Freak

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo eraser4400 und Brunolp12,

    wenn es erlaubt ist, nehme ich zu den Kommentaren mal kurz Stellung um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

    Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass meine Beiträge auf ausreichend Hintergrund- und Fachwissen beruhen und mit bestem Gewissen verfasst sind.
    Notebook-Technik ist so komplex, dass ich von meiner Seite keine wagen Vermutungen als Tatsachen darstellen werde.

    Beispiel:
    In einem anderen Thema wurde z.B. fest behauptet, dass genau jenes Ersatzteil für den Fehler verantwortlich sei. Das Ersatzteil wurde gutgläubig gekauft und stellte sich als rausgeschmissene Investition dar.

    Zu meinen bisherigen Beiträgen:
    Ich biete hauptsächlich Festpreisreparaturen bestimmter Modelle mit Serienfehlern an, für die ich auch die entsprechenden Ersatzteile/Chips auf Lager habe oder regelmäßig beschaffen kann.
    "Reparaturen aller Art" überlasse ich anderen Service-Werkstätten.
    Eine Reparatur des hier erwähnten Amilo Xi 2428 habe ich garnicht im Angebot.
    (Für Eigenwerbung gäbe es daher geeignetere Themen.)
    Mein Beitrag hier sollte Fachwissen vermitteln, Einscheidungshilfen bei der Wahl des Reparaturbetriebes geben und weitere Möglichkeiten durch zum Beispiel Neukauf der Grafikkarte aufzeigen (Letzte Möglichkeit hätte ich auch nicht erwähnen brauchen).
    Interessierten erkläre ich gerne per pm oder Email weshalb reine Grafiktreiberkonflikte hier ausgeschlossen werden können.

    In einem anderen Thread wurde verzeifelt ein Ersatzteil gesucht. Wie man unschwer erkennen kann biete ich auch Ersatzteilbeschaffung an.
    Mein Hinweis war jedoch lediglich die Teile-Nummer und Bezeichnung des Ersatzteils weil der Threadstarter Probleme hatte mit seinen Suchbegriffen Quellen für das Ersatzteil zu finden.

    Meine anderen 3 bisherigen Beiträge sind genauso neutral bzw. harmlos.

    Ob man jetzt Geld oder Zeit mit meinen Beiträgen spart, eine Hilfestellung sind sie für so manchen Leser sicher. Zu mehr sollen sie auch nicht dienen. Wenn sich Anfragen zu Reparaturen ergeben, ist niemandem geschadet. Darin sehe ich nichts Falsches. Es wird niemand direkt zum Kauf oder Inanspruchnahme meiner Dienstleistungen animiert.

    Eure Kommentare sind für mich gut nachvollziehbar.
    Ich bin selbst Gegner von Eigenwerbung in Foren. Es verwirrt die Leser, weil unklar ist ob es sich um neutrale wahre Aussagen oder schlicht nur Werbung handelt. Die Qualität des Forums würde darunter leiden.
    Deshalb versuche ich schon selbst weitgehend Formulierungen zu vermeiden, die als Eigenwerbung ausgelegt werden können.
    Falls beim Ein oder Anderen dennoch ein gegenteiliger Eindruck entsteht bzw. manche Formulierungen zweideutig ausgelegt werden können, ist dies keine Absicht.
    Es müssen doch aber keine Aussagen oder Ratschläge absichtlich verschwiegen werden nur weil sie eventuell über 2 Ecken gedacht bei manchen als Werbung ankommen?

    Als Fachmann trage ich eine gewisse Eigenverantwortung was die Qualität meiner Aussagen betrifft ("Berufs-Ehre").
    Mein Ziel ist es aktiv und kompetent am Forum teilzuhaben. Deshalb war es mir auch wichtig hier gewisse Ansichten richtig zu stellen bzw. auf Bedenken einzugehen.
    Schön wenn das zumindest teilweise gelungen ist.

    Freundliche Grüße


    Notebook-Expert
    Sven Hofbauer
     
Thema: Grafikkarten-Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Siemens amilo xi 2428 grafikkarte

    ,
  2. fujitsu siemens amilo xi 2428 grafikkarte austauschen

Die Seite wird geladen...

Grafikkarten-Problem - Ähnliche Themen

  1. Asus G53SW Grafikkarten-Problem

    Asus G53SW Grafikkarten-Problem: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also hab gestern meinen Asus G53 bekommen und hab das Spiel Aion installiert während dem spielen wurde...