Gravis Studentenangebot

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Moddry, 27.02.2011.

  1. Moddry

    Moddry Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    habe auf der Gravis-Homepage ein Studenten-Angebot für das neue Macbook Pro 13" gefunden.
    Ich fange dieses Sommersemester an zu studieren, habe jetzt noch keinen Studentenausweis. Hat da jemand Erfahrung ob es reicht wenn ich die Zusage der Uni mitbringe bzw wenn ich einen Freund mitbringe der aktuell schon studiert? Oder würde das bedeuten dass dann tatsächlich er den Kaufvertrag abschließen würde?
    Hier der Link zum Angebot: Willkommen bei GRAVIS - Education

    Würde mich über Hilfe freuen

    Gruß,
    Adrian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 27.02.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Du willst das alte Modell kaufen?
    Hast du die Preise mit den Preisen des Appleeducationstores deiner Uni verglichen?
     
  4. Moddry

    Moddry Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ach das ist der alte? Nein natürlich nicht. Danke für den Hinweis.
    Habe jetzt gerade mal nach diesem Education Store gegoogelt.
    Komme dann auf diese Seite: Apple Store für den Bildungsbereich - Apple Store (Deutschland)

    Wenn ich dann auf "jetzt kaufen" klicke komme ich aber nur wieder auf die ganz normale Kaufseite von Apple (mal abgesehen von der Telefonnummer links oben). Wie genau sehe ich denn da jetzt irgendwelche Angebote?
     
  5. #4 singapore, 27.02.2011
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  6. Moddry

    Moddry Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Achso danke, auf der Seite war ich nicht.

    Ist da leider garnicht dabei (Fachhochschule Mainz). Dann werd ichs mir wohl doch einfach ganz normal über den Applestore bestellen, so riesig sind die Preisdifferenzen ja auch nicht.

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
     
  7. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Warte lieber mal weitere Tests ab bzw. schau dir das neue nach Möglichkeit vor Ort in einem Geschäft an. Der Test bei NBJ ist unerwartet schlecht ausgefallen. Test MBP 13,3"
     
  8. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Naja, i.d.R. bekommt man da 10-15% Rabatt ;)
    Aaber die normale Edu Seite müsste auch reichen, also die hier
    Das ist schon korrekt, dass man den "normalen" Apple Store sieht, du warst also auf dem richtigen Weg =). Das wäre bei "Apple on Campus" Aktion auch so. Den Unterschied siehst du in der Adresszeile, und in den Preisen (bei "Apple on Campus" hat man noch meistens ein Logo seiner Hochschule in der Mitte). Das MBP13 kostet z.b. ca 70-90€ weniger über die Edu Seite. Warum also über den "normalen" Apple Store bestellen?
     
  9. Moddry

    Moddry Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja ich habe die Unterschiede inzwischen verstanden. Als "Neuling" ist das garnicht so leicht zu durchschauen mit den unterschiedlichen Apple-Seiten. Anfangs war mir das garnicht bewusst, dass es quasi 3 Shops (Apple on Campus, Apple Store und Education Store) gibt. Erst bei genauerem hinsehen ist mir dann aufgefallen dass sich die Preise unterscheiden (ansonsten sehen die Seiten ja identisch aus).
    Habe jetzt über den Apple Education Store bestellt, ist immerhin eine Ersparnis von 70€.

    Diesen Test hatte ich auch schon gelesen, aber kann es sein dass der Redakteur der Seite allgemein ein wenig Apple-feindlich eingestellt ist? Wird auch in den Kommentaren zum Teil kritisiert, dass mit dem Test etwas nicht stimmt.
    Das Problem mit der Überhitzung bezieht sich auch nur auf den i7 oder? Habe mir sowieso die "kleine" Variante mit dem i5 bestellt.
    Und stimmt es wirklich dass der Grafikchip des 2011er MBP schlechter ist als der des 2010er ?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Joah, ich würde dem Test auch nicht viel Bedeutung zusprechen, wenn du dir das Modell mit dem i5 kaufen willst (andere Hardware -> anderer Test -> andere Resultate). Insbesondere wenn man auch noch in den Kommenatren liest, dass viele genannten Probleme (Turbo Boost, Energiesparmodus & Runtertakten) beim i5 nicht auftreten. Dadurch sollten andere Probleme wie die geringen Akkulaufzeit auch keine Aussagekraft mehr haben.
    Und Überhitzung...naja, entsteht (und enstand bisher) auch nur bei kontinuierlicher Vollast über einen gewissen Zeitraum hinweg. Möglicherweise beim i5 auch geringer. Stimme allerdings zu, dass Apple mehr Arbeit ins Kühlkonzept hätte stecken können (kommt zwar nur bei Vollast zur Geltung, aber immerhin...).
    Einizig verwertbares Resultat ist das etwas schwächere Display im Vergleich zum Vorjahresmodell, und natürlich die stärkere CPU.
    Grafikkarte kann ich noch nicht beurteilen, da gibts mMn noch keine aussagekräftigen Tests (ein paar Benchmarkwerte sagen nicht viel, kann ja auch an der CPU liegen...und da gibts Tests mit dem i5 Modell, die besser abschneiden als das Vorgänger-MBP).

    Ich würde einfach nach Tests mit dem i5 suchen und mich danach richten ;)
     
  12. #10 Mad-Dan, 28.02.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
Thema:

Gravis Studentenangebot

Die Seite wird geladen...

Gravis Studentenangebot - Ähnliche Themen

  1. Studentenangebot - welchen aus dieser Auswahl? oder doch nen anderen?

    Studentenangebot - welchen aus dieser Auswahl? oder doch nen anderen?: Hallo zusammen, Gleich mal vorneweg - ich schätze es sehr, dass ihr euch die Mühe macht meinen Post hier durchzulesen und mir mit Rat zu...
  2. [Studentenangebot] Fujitsu-Siemens Notebooks - empfehlenswert?

    [Studentenangebot] Fujitsu-Siemens Notebooks - empfehlenswert?: Hallo, ich kenne mich auf dem Notebooksektor leider recht wenig aus, doch möchte ich mir wahrscheinlich in der nächsten Zeit für mein Studium...
  3. Dell D820 Studentenangebot mit GeforeGo7800

    Dell D820 Studentenangebot mit GeforeGo7800: Hallo Leute! tolles Forum ertsmal! Ich habe herausgefunden, dass die Quadro keine Spielekarte ist (erst jetzt weil ICh micht so gut...
  4. Unterschied Studentenangebote

    Unterschied Studentenangebote: 5234 Ich komme zwar aus .de, aber ich hoffe, ihr helft mir trotzdem weiter :-) . Ich bin fest entschlossen, mir das Latitude D610 zu kaufen....