Größe des maximal zu verbauenden Arbeitsspeichers

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von chrduschl, 02.10.2007.

  1. #1 chrduschl, 02.10.2007
    chrduschl

    chrduschl Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Dell Precision M6600
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, von was die maximale unterstützte Arbeitsspeichergröße abhängt.

    z.B. mein Pavilion dv9318ea unterstützt laut HP, maximal 2 GB Speicher (also 2 x 1GB-Speicherriegel... )

    Kann es sein, das evtl. auch trotz der Herstellerangabe, doch 2 x 2GB unterstützt werden ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeltaFox, 02.10.2007
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    ich denke das hängt vom bios ab . . . .
     
  4. #3 MrGroover, 02.10.2007
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Neben dem BIOS, wie DeltaFox schon schrieb, hängt das in erster Linie vom Chipsatz ab. Wenn der zB keine 2GB Riegel mag (weil vom Hersteller schon kastriert oder so vorgesehen), dann kann man da mit nem BIOS auch nicht unbedingt viel machen.

    Kann, muss aber nicht. Wenn du Glück hast, findet sich hier jemand, der dir das Bestätigen oder Wiederlegen kann, ansonsten hast du ja die Möglichkeit, bei einem Onlinehändler, die Ware nach 14 Tagen wieder zurückzugeben. Ggf kann man das auch vorher mit dem Händler klären, der hat evtl. ne Liste, wo drin steht, welcher RAM mit welcher NB-Serie geht oder kann sich an Fälle erinnern, wo es nicht ging. Sowas ist auch ne gute Methode, den Händler vorab etwas zu testen, sprich wird auf Fragen geantwortet, wenn ja, wie schnell (bei Mailkontakt) und wie zufriedenstellend.
     
  5. #4 Brunolp12, 02.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ein zyklisch wiederkehrendes Thema, zu dem Du hier einiges mittels der Suchfunktion hättest finden können.

    ein paar Stichworte:

    die Herstellerangaben schwanken mitunter, manchmal kann man trotz anderslautender Empfehlung mehr Speicher reinstecken

    unter 32bit Windows können 4 GB nicht voll ausgenutzt werden

    ob der Speicher bei Performance-Schwächen wirklich das Nadelöhr ist, das sollte im Einzelfall gecheckt werden
     
  6. #5 chrduschl, 02.12.2007
    chrduschl

    chrduschl Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Dell Precision M6600
    Hallo zusammen,

    um das Thema nochmal aufzugreifen... Ich hatte vor der Antowort von Brunolp12, und auch danach, die Forensuche des öfteren benutzt. Danach hab ich auch noch den Microsoft-Support kontaktiert. Bei HP dagegen bin ich auch nur mangelhafte Hilfsberetschadt gestossen.

    Ich hab in meinem dv9318ea von HP 2 Stück 2GB DDR667 Speicherriegel verbaut. Vista (32bit) erkannte daraufhin 3070MB Arbeitsspeicher. Das Bios zeigte mir allerdings 4GB RAM an. Es wurde also alles richtig erkannt..., aber das 32bit Problem (statt 4GB konnten nur 3,1 GB adressiert werden.......

    Ich hatte daraufhin Kontakt mit dem MS-Vista-Support. Man hatte mir daraufhin das SP1 für Vista versprochen... (Release Candidat, keine Beta Version). Das hatte ich dann auch bekommen und installiert.. Seitdem läuft Vista um einiges schneller.. Bei Spielen usw. merkt man nicht wirklich was, aber bei starten, herunterfahren, Laden von Anwendungen usw. ist eine Performanceverbesserung spürbar....

    Seit der Installation des SP1 werden unter Vista 32bit auch die vollen 4GB RAM angezeigt, und können auch komplett genutzt werden.. Da brachte dann auch den Größten Leistungszuwachs...

    Kann sich jemand erklären, warum in einem 32bit System nun nach dem SP1 (Vista build 6001) die vollen 4GB zur Verfügung stehen... :confused:

    Hier mal ein paar Screenshots, zur Info..

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Merci schonmal...
     
  7. #6 Brunolp12, 02.12.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    für mich bleibt die Frage ob nur die Anzeige so "hin gefaket" wurde, dass der User nicht enttäuscht wird oder ob dieser Speicher wirklich genutzt wird. Meiner Ansicht nach müsste eigtl die "PCI-Lücke" weiter da sein... ?!
     
  8. #7 chrduschl, 02.12.2007
    chrduschl

    chrduschl Forum Freak

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Dell Precision M6600
    Hi,

    das dachte ich mir eben auch... :confused:
    rein technisch sollte das ja auch gar nicht möglich sein, bei einem 32bit System...
     
  9. #8 Realsmasher, 02.12.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    klar geht das.

    Bei meinem 32bit server 2003 geht das auch problemlos seit über einem jahr.

    Das Problem ist nur, das sich MS beim erscheinen von XP einfach keine Gedanken gemacht hat was das "memory remapping" angeht.

    Zum einen weil 4gb Ram nichtmal ansatzweise denkbar waren und zum anderen weil es garkeine Boards dafür gab.


    edit : 4gb ram sind aber wirklich die Grenze bei 32bit, außer man verzichtet auf performance.

    Das tut man zwar bei 4gb schon, aber die performance der E/A, welche "geremappt" wird, ist ohnehin irrelevant im Vergleich zum Ram.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 02.12.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    naja, eigentlich reichen 32 Bit Adressraum durchaus, um 4 GB anzusprechen (zudem haben die Core(2)Duo Prozessoren ja sogar mehr als 32 Adressleitungen), nur irgendwo muss das System ja trotzdem noch die PCI-Register hin abbilden...

    hmm, da kenn ich mich zu wenig aus, um zu erklären, warum das klappen könnte...
     
  12. #10 Schripsi, 02.12.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Ein 32-bit-System unterstützt maximal 2^32 bit Arbeitsspeicher (= 4096 MB/4 GB). Die 3-GB-Grenze war ja künstlich von Microsoft in Vista eingebaut worden - Window XP hat(te) mit den 4 GB nie ein Problem.
    Bei einem 64-bit-System wären es theoretisch 2^64 bit (= 16777216 Terabyte).
     
Thema: Größe des maximal zu verbauenden Arbeitsspeichers
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pci-lücke

Die Seite wird geladen...

Größe des maximal zu verbauenden Arbeitsspeichers - Ähnliche Themen

  1. Welche Festplatten Größe kann ich maximal in meinem AcerOne AOA150 verbauen?

    Welche Festplatten Größe kann ich maximal in meinem AcerOne AOA150 verbauen?: Hallo Forum Gemeinde, ich wollte Fragen ob ihr wisst welche Festplatten Größe ich maximal in mein Acer One AOA150 verbauen lassen kann und...
  2. Vaio Z Maximale Festplattengröße im Z1XSP?

    Maximale Festplattengröße im Z1XSP?: Hallo, mir ist die in meinem Z1XSP verbaute Festplatte zu klein geworden. Bis zu welcher Größe erkennt das Z1XSP Festplatten?
  3. Maximale Festplattengröße für Aspire 1690-Serie

    Maximale Festplattengröße für Aspire 1690-Serie: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe folgendes Problem: Nach ständigen BlueScreens und SMART-Fehlern habe ich meine Festplatte gewechselt -...
  4. Maximale HDD-Größe Satellite Pro A100

    Maximale HDD-Größe Satellite Pro A100: Hallo, nach langem hin- und herüberlegen hab ich mich nun für eine neue Festplatte entschieden, die ich in meinen Satellite Pro A100 einbauen...
  5. Maximale Festplattengröße in Portege 7140?

    Maximale Festplattengröße in Portege 7140?: Ich habe ein 8 Jahre altes Portege 7140CT (500 MHz PIII, 196 MB, originale Festplatte 6 GB). Da mir vor kurzem die Platte abgeraucht ist, brauche...