Precision Serie große Probleme mit DELL - haben mein Geld (2750 €) - keiner meldet sich mehr

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von rogerregit, 14.08.2009.

  1. #1 rogerregit, 14.08.2009
    rogerregit

    rogerregit Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    durch die jährliche serviceumfrage der c't, bei der DELL immer mit abstand am besten abschneidet, hatte ich mich auch aus diesem grund für DELL entschieden.

    am 10.06. hatte ich ein sehr teures notebook bestellt (Precision M6400) mit Vor-Ort-Service für 5 Jahre und Diebstahl-/Schadenssversicherung (CompleteCare MultiCover) für über 3000 Euro. Sicherheit und Service ist mir bei einem so teuren Notebook sehr wichtig.

    Ich bekam einen Rabatt und musste nur 2750 Euro bezahlen. Vor der Bestellung musste ich nur eine Email schreiben und wenige Minuten später hatte mich jemand zurückgerufen (es dauerte mehrere Tage bis die Konfiguration endgültig war und der Preis ausgehandelt war, zudem wollte ich einige sachen, die über den Web-Konfigurator nicht möglich waren).

    Mit dem letzten Angebot war ich zufrieden. Ich sagte, ich bräuchte das Notebook sehr dringend. Im Angebot hiess es, er würde in 16 Tagen kommen (26.06)

    Am gleichen Tag (10.06) Geld überwiesen und Überweisungsbeleg gemailt.

    Am gleichen Tag kam die Bestellbestätigung. Hier hiess es, das Notebook kommt in 22 Tagen (02.07.)

    15.06. kommt eine Email von DELL mit einem Link im Internet, in dem ich den Status der Bestellung überprüfen kann. Dort hiess es, das Notebook kommt 15.07. (also 35 Tage).

    Daraufhin mehrfach meinen Verkäufer angerufen: Immer Anrufbeantworter.

    Mehrfach Emails geschrieben. Lange keine Antwort.

    26.06. Anruf von meinem Verkäufer: Er meinte, es gäbe bei bestimmten Komponenten wohl gerade Lieferprobleme, er hätte aber eine Email geschrieben, dass meine Bestellung auf höchste Priorität gestellt wird, sobald dieses Bauteil eintrifft.

    Das Datum im Internet hatte sich jedoch nicht geändert, auch nach mehreren Tagen nicht.

    11.07. Email von DELL: Änderung des Datums, wann das Notebook kommt: neues Datum: 05.08. (also 56 Tage!!!!)

    wieder mehrfach angerufen. mehrfach emails geschrieben. KEINE ANTWORT.

    mehrfach nachgefragt, an welcher Komponente es läge und ob man das nicht austauschen könnte.

    29.07. meinen Status geprüft: Bestellung wurde gecancelet, ich solle doch meine Emails prüfen. Jedoch KEINE EMAIL VON NIEMANDEM!!! Geht man so mit jemandem um, der fast 3000 Euro ausgegeben hat??? Zudem, ein so teures Gerät verliert schnell an Wert, inzwischen kostet das Notebook 300 Euro weniger.

    Also gut, bestell ich eben neu, aber auf jeden Fall bei einen anderen Verkäufer.

    04.08. Neuer Verkäufer: mein Problem geschildert und dass ich mit dem alten Verkäufer nicht zufrieden war. Konfiguration durchgegeben. wollte mir ein angebot schicken.

    Etwas später kam eine Email, ob ich ihm die Überweisungsquittung schicken könnte. WISSEN DIE BEI DELL NICHT MEHR, WO MEIN GELD IST??? Gut ok, gleich nochmal geschickt.

    dann war erst mal 3 tage funkstille. kein angebot. auch nicht auf nachfrage per email oder telefon.

    07.08. kommt eine Bestätigung der Bestellung vom alten Verkäufer mit den alten Preisen, ohne vorheriges Angebot und ohne dass ich es überhaupt bestellt hätte.

    Auf meine Email, die ich sofort geschrieben hatte meldete sich dann endlich ein Verkäufer, der diesem Verkäufer unterstellt war (also wohl in seiner Abteilung arbeitet) und ich sagte ihm, dass ich mit dem alten Preis nicht mehr einverstanden bin, da das notebook inzwischen viel günstiger ist. Er solle mir doch ein neues Angebot unterbreiten.

    seit dem habe ich nichts mehr von ihm gehört. es kommt kein angebot (seit einer woche). mehrfach versucht anzurufen und emails geschrieben mit der bitte um rückruf. NICHTS!!!!

    Alledings handelt es sich hierbei nicht um DELL Deutschland sondern um DELL in spanien handelt.

    In Deutschland kümmert sich die c't bzw. c't TV ja um solche Fälle, aber wahrscheinlich wird sie das nicht so interessieren, da es ja DELL Spanien ist. aber vielleicht kennt ja jemand eine spanische zeitschrift, die sich so um ihre leser kümmert, wie die c't und solche fälle aufnimmt und den firmen druck macht.

    Ich hab zwar schon zeitschriften wie Computer Hoy oder PC Actual gesehen, aber nichts von so rubriken wie Vorsicht Kunde gesehen.

    Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RorschachBlot, 14.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2009
    RorschachBlot

    RorschachBlot Forum Freak

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Die c´t Umfrage galt ja auch nur für c´t DEUTSCHLAND! Google mal im Internet nach DELL und du wirst interessante Artikel über den DELL Support in den USA nachlesen können, Stichwort: DELL HELL.

    Versuche über DELL DEUTSCHLAND Hilfe zu bekommen. Zwar hast du bei denen nichts bestellt aber die können dich vielleicht besser an eine Regulierungsstelle verweisen die den spanischen Support vom Rang her übertrifft. Ist wahrscheinlich die einzige Chance. In Zukunft bestell bitte nur noch im mitteleuropäischen Raum, vergiss Südeuropa. Und hey, ich stamme aus Kroatien aber mir würde es nie einfallen dort was Elektronisches zu kaufen oder zu bestellen!
     
  4. #3 Carlos27, 15.08.2009
    Carlos27

    Carlos27 Forum Freak

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D610, 2 GB RAM
    Würde ich auch nie machen. Traue keinem Verkäufer. Sie werden speziell geschult wie sie an dein Geld kommen. Ob die Produktion dann längert dauert, ist dem Verkäufer häufig rel. wurscht. Hauptsache er bekommt seine Provision und um Ausreden wenn's längert dauert, Sachen schief laufen ist er sicherlich auch nicht verlegen. Falls du ihn überhaupt nochmal an die Strippe bekommst.

    Vielleicht eine Alternative ein gutes Gebrauchtes mit Garantie zu kaufen.

    Meines war ein Jahr halt, war praktisch wie neu. War zwar aufwendiger das passende Gerät zu finden, hat aber meine Nerven massiv geschont. Zudem auch günstiger.

    Vor allem: du kannst es (richtig) testen! Das ist ja dann das Nächste. Bei einem Neuen weißt du nicht wirklich was die dir zuschicken. Wenn's nicht passt, wie zugesagt, versprochen usw. hast du die Rennerei.

    Nach Möglichkeit nur das Kaufen, was du vorher in den Händen halten und prüfen kannst.

    Halt Vorsicht, die Verarschung wird mit System betrieben und in großem Stil.
    Wird auch verharmlosend als 'Gewinnmaximierung' bezeichnet.
     
  5. #4 -Ocean-, 15.08.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nachvollziehbar!

    Hatte bei allen meinen Systemen bisher verschiedene Verkäufer. Keiner von denen wollte mir irgend etwas "aufschwatzen". Ich zumindest (kann ja nur von mir ausgehen) hatte noch nie Probleme, eher im Gegenteil! :)

    Warum bestellst du überhaupt bei Dell in Spanien? :confused:

    Ich weiß auch gar nicht, ob ich deinen Beitrag hier ernst nehmen soll...
     
  6. #5 Major_Koenig, 15.08.2009
    Major_Koenig

    Major_Koenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Studio XPS 16 + Mini 10
    wahrscheinlich weil er in Spanien lebt...Dell Deutschland kann da ja nicht hinliefern...

    ...ich würde die Bestellung canceln...bei Dell Deutschland bestellen und das Notebook dann zu Bekannten, die in Deutschland leben, schicken lassen...

    ...im Servicefall gilt der VOS ja auch in Spanien...
     
  7. #6 -Ocean-, 15.08.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Sicher, dass Dell das nicht macht? Dachte, die wären recht flexibel?
     
  8. #7 Major_Koenig, 15.08.2009
    Major_Koenig

    Major_Koenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Studio XPS 16 + Mini 10
    Zitat aus dem Dell-FAQ:

    das "Ausschliesslich" hab nich ich groß gemacht, sondern ist so auf der Dell-Seite...die scheinen es also ernst zu meinen ^^
     
  9. #8 -Ocean-, 15.08.2009
    -Ocean-

    -Ocean- Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Okay, alles klar. Dann haben die Spanier vielleicht die Ruhe weg ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Dell Schrauber, 15.08.2009
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    WOW die machen bestimmt 23,5 Std Siesta :D

    Die letzte halbe Stunde verwenden die zum Toilettengang essen und zur Arbeit kommen.

    Versuch wirklich mal über Deutschland ob die etwas machen können.

    Sonst fällt mir da auch nichts weiteres ein.

    Gruß
     
  12. #10 robert.wachtel, 15.08.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Tja, wenn keiner einen neuen Dell kauft, kannst Du auch niemals einen gebrauchten erwerben.

    Das ist vollkommener Blödsinn.

    Gewinnmaximierung ? Wikipedia
     
Thema:

große Probleme mit DELL - haben mein Geld (2750 €) - keiner meldet sich mehr

Die Seite wird geladen...

große Probleme mit DELL - haben mein Geld (2750 €) - keiner meldet sich mehr - Ähnliche Themen

  1. Probleme HDMI Kabel Fenstergröße wiederherstellen

    Probleme HDMI Kabel Fenstergröße wiederherstellen: Hallo ihr Lieben, ich habe absolut keine Ahnung von Apple. Habe mir ein HDMI Kabel besorgt (Plus besitze einen Apple Adapter dafür) & habe...
  2. große Probleme mit Inspirion/Dell

    große Probleme mit Inspirion/Dell: Da hier im Forum ständig Dell so gelobt und die Qualität angepriesen wird hab ich mir inzwischen auch einen Dell Rechner zugelegt. Nun habe ich...
  3. TM 8005 maximale Festplattengröße? Probleme bei HDD >120GB

    TM 8005 maximale Festplattengröße? Probleme bei HDD >120GB: Hallo! Ich habe mein TM 8005 mit einer Samsung HM160HC 160GB aufgerüstet. Das schien mir sinnvoller als eine 120GB Platte, die auf dem Gerät...
  4. großes Problem

    großes Problem: Guten Tag in die Gruppe Mein Problem: habe einen Laptop von Dell Model PP18L Gestern ging er ganz normal ..hab ihn dann gestern Abend...
  5. Wie am besten größere Daten-Mengen sicher "verschicken"?

    Wie am besten größere Daten-Mengen sicher "verschicken"?: Hallo Leute, sicherlich kennt ihr folgendes Problem: Ich möchte z. B. ein, zwei Kumpels ein selbst erstelltes (privates) Video zusenden....