Günstiges (< 600 Euro) aber solides Notebook zum Arbeiten

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Foaly, 23.08.2008.

  1. Foaly

    Foaly Forum Master

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Si 1520 T5600,2GB RAM
    Moin!

    Ich such' für meine Schwester ein günstiges (<= 600 Euro) Notebook, welches ausschließlich zum Arbeiten verwendet werden soll.

    Wichtig sind:
    -relativ lange Akkulaufzeit (sie will damit im Zug arbeiten können)
    -14-15.4" (damit groß genug zum längeren arbeiten aber immer noch relativ mobil)
    -integrierte Grafiklösung (wegen längerer Akkulaufzeit).
    -2 GB RAM
    -Doppelkern Prozessor (ob nun 1,6 GHz oder 2,x spielt dabei keine große Rolle)

    Ich hatte an ein Dell Vostro oder ein IBM Thinkpad der R-Serie gedacht.

    Die IBMs kann man sogar noch etwas günstiger bekommen als die Dells, von daher tendiere ich grade zu diesem Modell hier:
    LENOVO THINKPAD R61i NG1E9GE

    Für 40 Euro weniger gibt es auch noch ein anderes Modell:
    LENOVO THINKPAD R61i Sondermodell
    Macht sich der niedrigere Cache des Prozessors im Alltag bemerkbar?

    Weiß eigentlich irgendjemand was die ganzen Buchstaben bei den Thinkpads bedeuten?
    Gibt ja R61i, R61e usw. (von den NGxxxx mal ganz abgesehen).

    Spricht irgendwas gegen eines der o.g. Geräte bzw. weiß jemand eines, welches besser auf die Anforderungen passt?

    Braucht man unbedingt Vista Business oder kann die Home-Edition davon auch schon alles was der normale Nutzer so braucht?

    Einen Ultrabay-Schacht müssten beide geposteten IBM/Lenovos ja haben, so dass man im Zweifelsfall noch einen Zusatzakku einbauen könnte, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 23.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Intel Pentium Dualcore = 2Kern Celeron. Namensänderung zwecks Marketing bei Intel
    Core Architektur CPUs (CD, C2D) sind die Vollwertigen Prozessoren, welche früher Pentium hießen.

    E/I Modelle: einer von beiden hat kein Touchpad, sondern nur den Knubbel. ich weiss aber grade nicht welcher.
    Das Foto beim oberen ist definitiv ein älteres Modell.
     
  4. Foaly

    Foaly Forum Master

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Si 1520 T5600,2GB RAM
    Ich dachte immer, die DualCore wären die Doppelkernprozessoren der 1. Generation, während die Core2Duo die der 2. sind.

    War mir jetzt nicht so klar, dass sich hinter dem einen Namen die Celerons verstecken ;-)

    Ob Touchpad und Knubbel oder nur Knubbel macht glaub ich keinen großen Unterscheid (für meine Schwester). Sie will so oder so meistens mit einer externen Maus arbeiten, weil sie die Touchpads nicht mag.
     
  5. #4 2k5.lexi, 23.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich denk schon dass der mit dem Celeron (sorry! ;) ) reicht. Ich weiss allerdings nicht, wie das mit dem Stromsparmechanismen ist... die alten Celerons hatten ja keine. Wenn die 40€ nicht wehtun, nimm den teureren, da kannst du sichersein, dass du mit RMClock und so noch ein bischen undervolten kannst und somit sicher noch die Akkulaufzeit verlängert bekommst.

    Interessant wäre, welche Akkus verbaut sind. ob es die 4er oder die 6er Akkus sind... Vieleicht schaust du da nochmal genauer auf anderen Seiten nach.
     
  6. Foaly

    Foaly Forum Master

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Si 1520 T5600,2GB RAM
    Auf der Webseite von IBM/Lenovo hab ich grade festgestellt, dass das NG1E9GE (der erste Link) nur den Trackpoint hat. Außerdem haben beide Modelle keinen Ultrabay-Schacht (war irgendwie in der irrigen Annahme, dass die überall dabei wären).
     
  7. #6 Meinnameisthase, 23.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2008
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Ich würde sogar sagen: Finger weg von den Notebooks mit Dual Core-Prozessoren!!!
    Die verbrauchen deutlich mehr Strom als die Core 2 Duos; deshalb werden sie auch dementsprechend heißer, leeren den Akku schneller und müssen deshalb schneller einen oder mehrereGänge herunterschalten.

    Habe aber auch noch nie was davon gehört, dass es sich dabei um doppelkernige Celerons handeln soll. Es sind jedenfalls die letzten Prozessoren, die noch als Pentium bezeichnet werden. Es handelt sich also um veraltete Technink, die in einem PC noch in Ordnung ist, aber ein Notebook nur unnötig heiß macht.

    Das andere Angebot, das du gepostet hast, ist meines Erachtens gut. Im Lenovo-Forum findest du genügend Beiträge zum R 61 in verschiedenen Ausführungen. Vielleicht schaust du dich da mal um.
     
  8. fs005

    fs005 Forum Master

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nochmal zum Unterschied e/i:Beides sind Sparvarianten des R61.

    e:
    - kein Ultrabayschacht
    - kein Dockinganschluss
    . keine Festplattenschutz
    - nur Trackpoint

    i:
    - zT. Ultrabay & Touchpad

    Für 600,00 Euro bekommt ihr übrigens schon ein vollwertiges R61 (15"). Oder ihr schaut euch mal nach einem Demopoolgerät in 14" um (=portabler). Die bekommt ihr ebenfalls für unter 600 Euro.
     
  9. Foaly

    Foaly Forum Master

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Si 1520 T5600,2GB RAM
    Hmm, da ist durchaus was dran.

    Hab vorhin ein Angebot gefunden, wo es ein R61 mit 2 GB Ram und ner 80er Festplatte für 615 € gibt...aber mit 3 Jahren Garantie, was im Vergleich zu dem 1 Jahr fürs R61i ja durchaus ein Unterschied ist.

    Hinsichtlich Ultrabay und Dockingfähigkeit hab ich meine Schwester mal gefragt. Die will sich das mal bis morgen genau überlegen, ob das für sie überhaupt von Relevanz ist.

    Weiß jemand ausm Stegreif ob man die Garantie bei allen Thinkpads auf 3 Jahre erweitern kann (bzw. was das kostet)?

    Aber erstmal ein "Danke" für die vielen hilfreichen Antworten :)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 2k5.lexi, 24.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Erweitern kannst du die Garantieleistungen, Afaik kostet 1 auf 3 Jahre 200€, 1 auf 3 Jahre VOS 250€... also nicht ganz billig, für ein R60i würd ich das nicht machen...glaub ich...
     
  12. Foaly

    Foaly Forum Master

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC Si 1520 T5600,2GB RAM
    Also wenn das ~200 Euro kostet, dann würde sich das definitiv lohnen ein R61 für 615 Euro zu kaufen (inkl. 3 Jahren Bring-in), anstatt ein R61i für 550 mit 1 Jahr Bring-in.

    Einziger Nachteil an dem 615 € R61 ist die relativ kleine Festplatte (80 GB)...wobei das eigentlich auch funktionieren sollte. Meine Schwester wird sich dort keine zwei Betriebssysteme installieren und auch nicht mit riesigen Datenmengen arbeiten. Ggf. muss man dann die Anzahl der Filme/Mp3s etwas im Zaum halten ;)
     
Thema:

Günstiges (< 600 Euro) aber solides Notebook zum Arbeiten

Die Seite wird geladen...

Günstiges (< 600 Euro) aber solides Notebook zum Arbeiten - Ähnliche Themen

  1. Suche leichtes günstiges Netbook

    Suche leichtes günstiges Netbook: Hallo! Ich bin derzeit auf der Suche nach einem handlichen, kostengünstigen Arbeitsgerät. Es wird hauptsächlich zum Surfen und einfache...
  2. gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht

    gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht: Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem Notebook. Hier mal die Fragen von der dem Thread "Einstieg in die Kaufberatung". Wie hoch ist dein...
  3. Günstiges Multimedia/Gaming Gerät

    Günstiges Multimedia/Gaming Gerät: Guten Tag. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop und möchte mich beraten lassen. Eigentlich würde ich keinen richtigen Gaming Laptop...
  4. Günstiges Notebook für Musikproduktion

    Günstiges Notebook für Musikproduktion: Hallo, ich produziere seit einigen Jahren elektronische Musik - derzeit auf meinem großen Rechner. Nun möchte ich allerdings auf ein Notebook...
  5. Student sucht günstiges Notnook

    Student sucht günstiges Notnook: Hallo liebe Notebokexperten, ich brauche eure Hilfe. Ich suche ein Notbook für 300-350 euro für die Uni. Da ich Linux bevorzuge, möchte ich...