[High-End Notebook] Zusammengestellt = Schlechte Idee?

Dieses Thema im Forum "Gamer Forum" wurde erstellt von SupremeC, 02.09.2013.

  1. #1 SupremeC, 02.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2013
    SupremeC

    SupremeC Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    ich möchte ein 17" Gaming Notebook bis max. 2100 Euro kaufen und bin dabei auf One.de gestoßen, wo ich mir ein Notebook selbst konfigurieren kann.
    Ich möchte ein Notebook haben, den ich jetzt kaufen und der erstmal die nächsten 4 Jahre hält. (Das die Power mit der Zeit abnimmt und ich in 2 Jahren damit schon nicht mehr die aktuellsten Spiele spielen kann, ist mir klar)
    [HR][/HR]
    Grundsätzliches:
    - Worin unterscheiden sich Marken-Notebooks von denen, die ich z. B. selber zusammen stellen kann, hinsichtlich Qualität und Haltbarkeit?
    - Kann ich so ein Notebook bedenkenlos kaufen? Oder bin ich nach zwei Jahren enttäuscht?
    - Sollte ich lieber ein Marken-Notebook kaufen?
    [HR][/HR]
    Das zusammengestellte Setup: 2069 Euro

    • Grafik: 4096 MB NVIDIA Geforce GTX 780M
    • Prozessor: Intel Core i7-4900MQ 4x 2.80 GHz
    • Arbeitsspeicher: 16384MB DDR3 1600Mhz (2x 8192MB) (Ja ich will 16 GB ;))
    • 1. Festplatte: 128GB SATA III Samsung 840 Pro SSD
    • 2. Festplatte: 500 GB, 7200upm
    • WLAN Mobile: WLAN Killer Wireless-N 1202 2x2 Wifi + Bluetooth 4.0
    • 1. Laufwerk: Blu-Ray Brenner + DVD Brenner Combo Laufwerk
    • Tasche: Hochwertige Tasche Universal 17/19 Zoll schwarz
    • Betriebssystem: Ohne

    Wenn ich bedenkenlos bei dem o. G. Anbieter kaufen kann:
    • Machen die Hardware Komponenten Sinn?
    • Harmonieren die Hardware Komponenten miteinander?
    • Was kann ich verbessern? Bzw. was sollte ich anders machen?

    [HR][/HR]
    Als letzen Abschnitt habe ich nochmal euren Fragenkatalog ausgefüllt:
    • Budget: 2100 Euro
    • Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen? Nein
    • Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? Nein, Stromquelle ist immer vorhanden
    • Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein? Ja ich möchte ein Integriertes Laufwerk, womit ich CD/DVD/BD lesen und brennen kann.
    • Welche Displaygröße bevorzugst du? 17"
    • Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? Ja, ein mattes Display
    • Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
      (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
      Spiele, Multimedia, Office, Programmierung
    • Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität? Aktuelle Spiele in höchsten Details/Auflösungen
    • Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Unwichtig, da Strombetrieb
    • Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? Nein, privatgebrauch
    • Welche Anschlüsse benötigst du? USB 3.0, HDMI, Bluetooth aufjedenfall
    • Welches Betriebssystem benötigst du? Ohne (Um Kosten zu sparen)! Betriebssystem vorhanden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 11.09.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    - Es gibt nur 3 Hersteller: Clevo, MSI und Asus. Medion ist auch MSI. Hawkforce, One und wie sie heißen sind Clevo.
    - Ein Desktop (gern auch im Miniformat) hat bei halbem Preis die doppelte Power.
    - Das Problem bei solchen Geräten ist in der Regel nicht, dass die Power in ein paar Jahren nicht mehr reicht, sondern dass die Gerätequalität nicht so gut ist, dass die Geräte mehrere Jahre der Nutzung durchhalten.
     
  4. #3 SupremeC, 12.09.2013
    SupremeC

    SupremeC Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das heisst, wenn ich 4 Jahre Garantie habe, dann bin ich auf der sicheren Seite? Wie es Schenker anbietet?
     
  5. #4 2k5.lexi, 12.09.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Dann hast du bessere Karten, da ein Defekt behoben wird. Andererseits hast du dann ein altes Gerät.

    Ich würde mir 3x überlegen ob ich 2000€ für ein Gerät ausgebe, das von anfang an nicht besonders hochwertig ist und in 2 Jahren sowieso altes Eisen ist.

    Bei Notebook ist es IMMER besser hart am Preis/Leistungs Limit zu kaufen und sich damit abzufinden, dass das Gerät in 2 Jahren alt ist und ersetzt werden sollte.
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

[High-End Notebook] Zusammengestellt = Schlechte Idee?

Die Seite wird geladen...

[High-End Notebook] Zusammengestellt = Schlechte Idee? - Ähnliche Themen

  1. ASUS C90S-AK001C [High-End]

    ASUS C90S-AK001C [High-End]: Was haltet ihr von diesem Notebook........ Meiner Meinung nach ist das doch leistungsstärker als die G serien von Asus oder ??? Hat das teil...
  2. ASUS Z53SV-AS103G [High-End] erfahrungen??

    ASUS Z53SV-AS103G [High-End] erfahrungen??: Moin Leute ich wollte mal fragen ob hier jemand erfahrungen mit diesem Lappi hat (ASUS Z53SV-AS103G [High-End]) gibt es bei noteb**ksbilliger....
  3. [Notebook] 1100€ Asus, Toshiba, Samsung, oder Lenovo

    [Notebook] 1100€ Asus, Toshiba, Samsung, oder Lenovo: Wie hoch ist dein Budget? 1100€ Wobei auch gerne günstiger, solange es den Ansprüchen genügt. Kannst du Angebote für Forschung und Lehre...
  4. [Gaming-Notebook] Welches ist das Beste?

    [Gaming-Notebook] Welches ist das Beste?: Hallo, ich habe mir nun satte 2600€ zusammen-gespart, einige hier werden sich nun wahrscheinlich an den Kopf fassen und denken sich; "Der will...
  5. [Subnotebook] 13" - 15" low Gaming + Studium

    [Subnotebook] 13" - 15" low Gaming + Studium: Hallo Leute, ich bin schon seit langer Zeit auf der Suche nach dem richtigen Notebook für mich, doch vergebens. Es sollte sowohl fürs...