Highend Notebook - Markennotebook?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von donhoeschen, 11.12.2007.

  1. #1 donhoeschen, 11.12.2007
    donhoeschen

    donhoeschen Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey Leut,

    hab mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass ich vllt. schnell eine passende Antwort auf meine Frage finde...

    Bin Arbeitstechnisch in der Werbebranche tätig und steh vor einem PC-Neukauf.
    Habe mich diesmal endschieden in den Laptopbereich zu gehen.

    Habe mich mittlerweile ausreichend Informiert und unzählige Tests durchgelesen...

    Nach langem Suchen bin ich auf die kleine dänische Firma Zepto gestoßen.
    Alle Tests schienen super zu sein. Die Laptops hatten Top Hardware zu gutem Preis und lieferten teilweise sogar bessere Testergebnisse wie jeglicher ASUS oder VAIO.

    Also... bestellt! :)

    Das Paket ließ auf sich zwei Wochen warten... Als es jedoch ankam schien alles in bester Ordnung. War es jedoch nicht...
    Die Verarbeitung war nicht so dolle wie erwartet... Alles hartplastik... und nach einigen Tagen haben sich auch einige Systemfehler herausgestellt und Display-Kontoakt Probleme...
    Das ist noch nichtmal alles...

    Naja... lange Geschichte... Jetzt ist das Gerät schließlich wieder auf dem Weg zum Hersteller, da ich mein Geld wieder haben möchte!

    Nun meine Frage:

    Ich brauche für die Arbeit & Freizeit einen guten Highendnotebook.
    Sollte man "wieder" in eine "No-Name" Marke gehen und sich einen Laptop konfigurieren lassen... z.B. www.one.de
    Oder sich auf das Image verlassen und in einen ASUS bzw. VAIO zu investieren?

    mir stehen maximal 1800 Euro zur verfügung...

    Es sollte folgenden Werten Entsprechen:

    CPU: Core Duo 2,2 bis 2,4 GHZ
    RAM: 4GB
    Laufwerk: 250GB
    Graka: Geforce 8600GT 512MB
    OS: Windows Vista Home Premium bis Professional
    Bildschirm: Unbedingt nur 15,x Zoll
    Brenner: DVD-RW DL

    So... das wäre glaub ich alles...

    Hier zum Vergleich das Zepto Notebook und das von www.one.de


    Znote 6625WD 15,4" (ca. 1600 EUR)

    nVidia GO8600 with 512MB dedicated memory
    Zepto Wpro 300Mbit BGN
    SAMSUNG DVD-RW DL
    NVIDIA® Geforce 8600M GT 512MB
    Intel C2 DUO T7700 2,40GHz 800MHZ
    4 GB (2x2GB) DDR2 667/PC5300 Orig
    250GB SATA 2,5" 5400PRM - SAMSUNG
    12 Cell + 6 Cell Akku
    Intel Turbo Memory 1GB



    One Notebook C6595 (ca. 1300 EUR)

    WLAN Mobile Inklusive Wireless LAN 54Mbit Erweiterung intern
    Notebook Barebone Barebone 15.4 Zoll WXGA, SATA, DDR2, 8600GT 512MB
    Mobile Prozessor Intel Core 2 Duo Prozessor T7500 2x 2,4Ghz
    Festplatte Notebook 250 Gigabyte, 5400rpm
    Arbeitsspeicher Notebook 2048 MB DDR2 PC667
    Turboflash Falls erwünscht, bitte auswählen
    Notebook Laufwerk HD-DVD Rom + DVD RW Combo Laufwerk
    Windows Vista Home Premium (OEM) + Installation




    Mein Kumepl hat sich vor kurzem einen VAIO zugelegt und ist damit auch sehr zufrieden, auch wenn er nicht so viel Power hat, wie mein alter Zepto... aber Power ist nicht alles....


    Würde mich über Paar Tipps freuen!



    Grüße,
    David
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 11.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    über zepto und über one findest Du mit der SuFu hier genug Lesestoff (wobei man die wohl nicht in einen Topf werfen sollte).

    wie passt das zusammen ? Bist Du beruflicher Softwaretester bei Spiele-Herstellern :rolleyes: ?
    anders gefragt:
    Worin genau besteht die geplante berufliche Anwendung ?

    Beide Konfigurationen legen meiner Meinung nach Zeugnis darüber ab, dass Du nach Eckdaten das Notebook aussuchst. In Wirklichkeit ist aber gerade bei Notebooks das Ganze mehr als die Summe der Teile.
     
  4. #3 donhoeschen, 11.12.2007
    donhoeschen

    donhoeschen Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hey,

    danke für den ersten Tipp :)


    Die berufliche Anwendung geht in Richtung Werbung.
    Also viel Animation, Flash, Photoshop, 3D...


    Möchte ohne Probleme eine 300MB Flashsite bearbeiten... ohne dass es ruckelt...

    Hab mich eben noch bei DELL umgeschaut.
    Da ich gesehen hab, dass dieser hier auch oft empfohlen wird... werd ich mich da noch bisschen näher umschauen...
    Das wäre der DELL Inspireon 1720

    Jedoch leider mit 17 Zoll und nur 256MB Graka

    Aber vielleicht ist zwischen 256MN und 512MB garnicht mal so ein wahnsinniger Unterschied wie ich mir jetzt vorstelle... ich weiß es nicht...
    Deswegen bin ich hier :)
     
  5. Duafa

    Duafa Forum Freak

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In den Bergen Salzburgs
    Mein Notebook:
    Zepto Znote 6224W / T30
    Hallo?

    Was willst den so machen mit deinem Book?
    Is eine 8600 wirklich notwendig?


    Bezüglich der Verarbeitung des Zeptos:

    Wenn du wirklich großen Wert legst auf die Verarbeitung, dann schau dich mal
    bei den Business Books von HP, Lenovo oder Dell um;)
    Hab zwar nicht das 6225, bin aber Verarbeitungstechnisch sehr zufrieden damit!
    Kann locker mit Asus und Sony mithalten (meine Meinung):rolleyes:


    Greez
     
  6. #5 Brunolp12, 11.12.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich bin mir nicht sicher, ob die gewählte Grafikkarte dafür erforderlich ist.

    "3D Spiele" und "3D" muss nicht unbedingt dasselbe sein. Da würd ich nochmal die Hardware-Empfehlungen der Software-Hersteller checken.
     
  7. #6 ipanema77, 11.12.2007
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Wenn Du noch ein wenig Zeit hast, kannst Du ja evtl. auf die neue Prozessorgeneration warten, die im Januar wohl raus kommen wird.

    Acer hat da schon ein Modell in der Pipeline:
    Acer TravelMate 6592G
    Core 2 Duo T9300 2x 2.50GHz • 3072MB (1x 1024MB und 1x 2048MB) • 250GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon HD 2400 XT 256MB max.768MB shared memory • 3x USB 2.0/FireWire/Modem/Gb LAN/WLAN 802.11abg/Bluetooth • DVI-D • PCMCIA Typ II und ExpressCard/54 Slot • 5in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro/xD) • FingerPrint Reader • Webcam • 15.4" WSXGA+ non-glare TFT (1680x1050) • Windows Vista Business und XP Professional • Li-Ionen-Akku (8 Zellen) • 3.00kg • 12/24 Monate Herstellergarantie (Österreich/Deutschland)
    http://www.heise.de/preisvergleich/a299760.html
    ab 1593 EUR.

    Dieses Modell ist mit 3kg allerdings schon ein wenig schwer. Und Acer nicht gerade für guten Support bekannt.

    Was für Deine Flash Datei wichtig ist sind CPU Power und RAM. Eine Grafikkarte ist nach meiner eigenen Erfahrung mit Flash nicht wirklich notwendig, siehe auch hier:
    http://www.adobe.com/de/products/flash/systemreqs/

    Da würde mir auch noch ein HP einfallen:
    HP 8510p
    Core 2 Duo T7700 2x 2.40GHz • 2048MB (2x 1024MB) • 120GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon HD 2600 256MB max.512MB shared memory • 4x USB 2.0/FireWire/Modem/Gb LAN/WLAN 802.11abg/Bluetooth • HDMI • UMTS • PCMCIA Typ II Slot • SD-Card Slot • 15.4" WSXGA+ non-glare TFT (1680x1050) • Windows Vista Business • Li-Ionen-Akku (8 Zellen) • 2.80kg • 36 Monate Herstellergarantie
    http://www.heise.de/preisvergleich/a271132.html
    ab 1511 EUR.
    Test z.B. hier:
    http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=3994

    oder Toshiba:
    Toshiba Tecra S5
    Core 2 Duo T7700 2x 2.40GHz • 2048MB (2x 1024MB) • 160GB • DVD+/-RW DL • NVidia Quadro NVS 130M 256MB • USB 2.0/FireWire/Modem/Gb LAN/WLAN 802.11agn/Bluetooth • 5in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro/xD) • FingerPrint Reader • 15.4" WSXGA+ TFT (1680x1050) • Windows Vista Business und XP Professional • Li-Ionen-Akku • 2.88kg • 24 Monate Herstellergarantie
    ab 1779 EUR (gibt es noch in anderen Ausführungen)
    http://www.heise.de/preisvergleich/a287947.html

    Test z.B. hier:
    http://www.notebookcheck.com/Toshiba-Tecra-S5.6613.0.html
     
  8. #7 donhoeschen, 11.12.2007
    donhoeschen

    donhoeschen Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    recht habt ihr...

    also können wir im großen und ganzen sagen, dass ich mit dem kauf des DELL Inspiron 1720 mit der passenden Konfiguration für 1.500 EUR nichts falsch machen kann, oder?


    nochmal danke für die zahlreichen tipps :)


    david
     
  9. #8 ipanema77, 11.12.2007
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Ich würde statt dem Inspiron das von mir verlinkte HP für den gleichen Preis nehmen....
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 donhoeschen, 11.12.2007
    donhoeschen

    donhoeschen Forum Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    auch wenn ich für den gleichen preis beim inspiron 1024mb ram und 160GB speicherkapazität mehr hab?

    hab bis dato allerdings keine erfahrungen mit radeon grakas gemacht... hatte immer eine nvidia...

    wie ist denn die ATI Mobility Radeon HD 2600 256MB im vergleich zur geforce go 8600 GT 256mb?
     
  12. #10 ipanema77, 11.12.2007
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Festplattenkapazität +Ram kannst Du immer nachkaufen.
    Und die Grafikkarte ist für Deine Anwendungen nicht wirklich entscheidend.

    Was für mich entscheidend wäre ist die Tatsache, dass der Inspiron ein ziemlicher Brocken ist. Die Mobilität ist da schon relativ eingeschränkt.
    Und ich dachte, Du wolltest maximal einen 15,4" ?
    Hier ein Test:
    http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-1720-Notebook.4338.0.html
    Falls Du den doch kaufen willst unbedingt auf ein ordentliches Display achten, z.B. eines mit WUXGA Ultrasharp.
     
Thema:

Highend Notebook - Markennotebook?

Die Seite wird geladen...

Highend Notebook - Markennotebook? - Ähnliche Themen

  1. HighEnd-Notebook als Ersatz für Sony Vaio Z

    HighEnd-Notebook als Ersatz für Sony Vaio Z: Ich nutze derzeit ein Sony Vaio Z13 (2. Generation) mit Vollausstattung (EUR 4000). Welches aktuelle Notebook könnte dieses äquivalent...
  2. Suche Highend Notebook

    Suche Highend Notebook: Hi Leute =) Bin neu hier, und komme gleich mit einer "schweren" Frage zu euch. Ich bin auf der Suche nach einem High End Notebook, kurz zum...
  3. Neues Highend-Notebook gesucht (vmtl. Vaio)

    Neues Highend-Notebook gesucht (vmtl. Vaio): Hallo, mein aktuelles VAIO (SZ61) ist kaputt und wird repariert.. Cheffe sagt ich brauche ein neues und soll mir eins aussuchen :D Auch...
  4. Suche HighEnd Grafik Notebook. Bullman G-Klasse Extreme mit ATI M88XT Crossfire?

    Suche HighEnd Grafik Notebook. Bullman G-Klasse Extreme mit ATI M88XT Crossfire?: Guten Morgen, ich suche ein HighEnd Notebook mit sehr viel Grafikleistung und bin über die G-Klasse Extreme von Bullman gestolpert. Das Bullman...
  5. Beste Zeitpunkt für Highendnotebook kauf (2k€)

    Beste Zeitpunkt für Highendnotebook kauf (2k€): Also ich spar zurzeit aufn Notebook, was ich schon gern so 3Jahre benutzen würde und dann noch die spiele der zukunft wenigstens auf minmal...