Hilfe bei Laptopkauf - Features

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ThB, 30.01.2009.

  1. ThB

    ThB Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi an alle,

    Da ich demnächst beabsichtige, mir einen eigenen Laptop zu kaufen, bräuchte ich eure Hilfe und wäre sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

    Ich bin zwar geübt mit dem Umgang mit dem Laptop, allerdings habe ich selbst noch nie einen gekauft und weiß daher nicht, auf welche Dinge ich zu achten habe, wofür was steht, etc...

    Was meinen zukünftigen Laptop betrifft, so muss der für die ganz normalen Dinge, die man so macht, geeignet sein. Das heißt ich werde normale Text- und Datenverarbeitungsprogramme verwenden, auch mal SPSS und ein einfaches (!) Grafikprogramm; und den Computer daher hauptsächlich zum Schreiben, Analysieren, Interneten sowie für Fotos und Musik verwenden. Ein CD- und DVD-Brenner sowie eine integrierte Kamera wären daher auch von Vorteil.

    Was mir bei einem Laptop wichtig ist:
    • gute, lange Akkuleistung
    • dass er "schnell" arbeitet
    • wenn möglich: große Kapazität an internem Speicher
    • generell lange bzw. für Laptops angmessene Lebensdauer

    Für mich ist wichtig, für meine Wünsche den optimalen Laptop zu finden.
    Daher würde mich interessieren:
    1. Auf was muss ich achten? (Prozessor, Taktfrequenz, Speicher, Auflösung, Grafik)
    2. Wie sollten diese Features ausgeprägt sein? (damit akkuleistung, schnelle bearbeitung, etc...gewährleistet wird)
    3. etc

    Zum Abschluss würde ich mich auch noch über Tipps freuen bezüglich der Wahl des Händler. Welche Händler (innerhalb Österreichs) könnt ihr empfehlen (Beratung, einfache Abwicklung bei Schäden und Garantiefälllen,etc...)?

    Ich danke euch von Herzen für die Hilfe!!

    LG Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lieblingsbesuch, 31.01.2009
    lieblingsbesuch

    lieblingsbesuch Forum Master

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da, wo deine CPU herkommt ;)
    Mein Notebook:
    MB985
    Hallo ThB,

    Du hast oben dein Anwendungsprofil geschrieben. Das kann eigentlich (fast) jeder Laptop, den du kriegen kannst.
    Eine wichtige Angabe fehlt noch: Der Preis! Jenachdem wieviel zu zahlst, kriegst du fast alles.

    So, worauf du in deinem Fall achten solltest ist:

    - Gute Tastatur, die du auch selbst austauschen sollen könntest und selbst von jemandem Beziehen könntest.
    - Wenn du ein langlebiges Notebook möchtest, achte auf die Business-Reihen von IBM, Toshiba, Dell usw. Diese Notebooks sind zwar etwas teurer und haesslicher bei weniger Leistung, allerdings auch um einiges langlebiger. Aber generell gilt der Tipp: Garantiezeit verlängern! Viele Anbieter haben eine (optionale) Garantiezeit von 36 Monaten. Das wäre in deinem Fall nicht schlecht.
    - Gutes Display mit hoher? Aufloesung. Wenn du viel daran arbeitest und schreibst, bist du um jede Pixelzeile dankbar. Wenn deine Augen jetzt nicht gerade hinter einer Hornbrille verschwinden, empfehle ich dir 1440x900 (die wissenschaftlich errechnete beste Aufloesung), oder 1680x1050 (meine persoenliche Empfehlung).

    Dann finde ich das alles noch ein bisschen Wischiwaschi was du da gesagt hast:

    - Gute Akkulaufzeit... was ist denn "gut"? 2h? 3h? 8h?
    - Schnell arbeiten? Was meinst du damit? Das haengt ja auch groeßtenteils mit dem Betriebssystem zusammen. Ich finde das sehr subjektiv.
    - Große Kapazität an internem Speicher: Wieviel willst du und welchen Speicher meinst du? z.Z. sind höchstens 8GB Ram und 1000GB Festplattenkapazität möchtlich.

    Ansonsten solltest du auf alles achten, was da so in deinem Notebook drin ist:

    - bei der CPU am besten die P-Reihe von Intel, egal welcher
    - beim RAM am besten DDR3 (geringfügig weniger Stromverbrauch) - aber der Unterschied ist marginal.
    - GPU: Für dich würde ein Onboard-Chip reichen (Nvidia GF 9400M am besten, wenn du willst auch ein X4500 von Intel).


    Aber generell gilt: Bei einem Notebook muss man Kompromisse eingehen! Da führt kein Weg dran vorbei. Und das musst du auch unbedingt lernen.
     
  4. #3 Brunolp12, 31.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    "ganz normale Dinge" - das ist relativ

    Beantworte (obwohl man einzelne Teilaspekte natürlich schon bei Dir rauslesen kann) doch erstmal systematisch diese Fragen:

    - Wie ist dein Budget?
    (Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?)
    - Welche Displaygröße bevorzugst du?
    - Was willst du mit dem Notebook machen?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    - Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele?
    - Willst du das Notebook mehrmals in der Woche mobil nutzen?
    - Wie lange sollte die Akkulaufzeit im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?

    kommt drauf an, was Du tust

    was soll das heissen Festplatte oder Arbeitsspeicher ? ich glaube, Du weisst selbst nicht, was das bedeutet, was Du schreibst.

    kommt auch wieder ziemlich drauf an, was Du damit machst (wie oft wirds rumgeschleppt ? und nutzt Du ständig die neuesten Programme oder bleibt das System nach dem Kauf/der Ersteinrichtung im Prinzip über Jahre so, wie es ist ?)

    tauschbare Tastatur hab ich als Kaufkriterium eigentlich noch nie gehört

    kommt drauf an... ich würds bei den standard-mäßigen 2 Jahren lassen und mich dann im dritten/vierten Jahr so langsam mal nach nen Nachfolger umschauen. Wenn dann ein Defekt auftritt, dann ists halt Pech. Die Frage muss man aber auch in Relation zum Preis des Gerätes und der Garantieverlängerung sehen. Weniger als 2 Jahre wären mir auch zu wenig.


    nix Wissenschaft - Geschmackssache ! Vor dem Kauf selber anschauen lautet die Empfehlung.

    so ähnlich fand ich das auch
     
Thema:

Hilfe bei Laptopkauf - Features

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Laptopkauf - Features - Ähnliche Themen

  1. Kompletter Neuling sucht Hilfe beim Laptopkauf!

    Kompletter Neuling sucht Hilfe beim Laptopkauf!: Guten Nachmittag liebes Forum! :) Gleich am Anfang: Ich habe keine Ahnung von Hardware und auch keine Ahnung von Preisen! Ich hatte bisher...
  2. Bräucht mal Hilfe beim Laptopkauf für's Studium

    Bräucht mal Hilfe beim Laptopkauf für's Studium: Hallo! Wie ihr seht bin ich neu hier und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Suche nach einem passenden Laptop für mich. (Was auch sonst?...
  3. Hilfe zum Laptopkauf...

    Hilfe zum Laptopkauf...: Hi, mein Laptop hat heute den Geist aufgegeben (Grafikkarte kaputt), reparatur zahlt sich nicht mehr aus (würde 400+€ kosten), und Laptop ist/war...
  4. Laptopkauf (Brauche Entscheidungshilfe von Kennern)

    Laptopkauf (Brauche Entscheidungshilfe von Kennern): Hallo zusammen, ich bin Student und brauche dringend einen neuen Laptop. Ich möchte damit folgendes können: Musik verwalten und hören Dinge...
  5. Brauche Entscheidungshilfe bei Laptopkauf

    Brauche Entscheidungshilfe bei Laptopkauf: Hallo, ich will mir in nächster Zeit nen neuen Laptop kaufen. Ich hab mir jetzt 3 Modell rausgesucht: >DevilTech Fire DTX >Sony Vaio...