Hintergrundbeleuchtung Medion MD96500

Dieses Thema im Forum "Alle anderen Hersteller" wurde erstellt von Fritz!, 14.02.2009.

  1. Fritz!

    Fritz! Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Im Vorhinein muss ich direkt mal sagen das ich mich schon oft mit normalen PCs beschäftigt habe aber bis vor kurzem noch nie mit dem Innenlebens eines Notebooks;-)

    Dann fang ich mal an...
    Also ich bin Besitzer des MD96500 von Medion...ein paar Monate nachdem ich es gekauft habe hat es damit begonnen das die Hintergrundbeleuchtung immer während des Betriebes geflackert hat dann musste ich kurz ein bisschen am Monitor wackeln und drücken und dann war alles wieder normal....
    Letztens wollte ich WinXP neu installieren und da dies nicht ging weil der Laptop immer abgestürzt ist bei der Installation habe ich das Teil komplett auseinander genommmen....dann funktionierte die Installation auch einwandfrei....Nach der Installation...habe ich mich gefreut...habe alles zusammen geschraubt und wollte den Laptop starten und auf einmal funktionierte die hintergrundbeleuchtung gar nicht mehr....

    Darauf hin habe ich recherchiert und herausgefunden das für die Hintergrundbeleuchtung der sogenannte Inverter verantwortlich ist...Also habe ich mir diesen samt neuem Inverterkabel bestellt...aber es funktioniert immer noch nicht....

    Habe den Laptop auch über s-video anschluss an meinen fernseher angeschlossen und dort ist alles ganz normal...d.h die grafikkarte ist auch nicht hinüber....schließe ich jedenfalls daraus...

    Nun bin ich am Ende mit meinem Latein und weiß nicht weiter:-(.....

    Ich hoffe hier kann mir jemand einen Rat geben;-)

    Danke im Vorraus;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HappyMetaler, 14.02.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Warum wendest Du Dich nach ein paar Monaten nicht an Medion? Ist doch ein klarer Garantiefall, wenn das Gerät erst ein paar Monate alt ist.
    Kann neben dem Inverter auch ein defektes Kabel oder das Display selbst sein. Wenn Du mit einer Lampe auf das Display leuchtest: Siehst Du dann die Umrisse Deinem Desktop? Oder ist das Display komplett ohne Bild?
     
  4. Fritz!

    Fritz! Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für deine Antwort...

    Ne über garantie geht das leider nicht weil das B-Ware ist.....

    Ja sehe noch ein Bild;-)


    MFG
     
  5. #4 robert.wachtel, 15.02.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Auch bei B-Ware hast Du ganz klare Gewährleistungsansprüche, die durch Deine Basteleien natürlich jetzt verwirkt sind...
     
  6. Fritz!

    Fritz! Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja aber das Notebook hab ich ja bestimmt auch schon zwei jahre und die Garantie ging nur über ein Jahr....sonst hätte ich ja auch nicht rumgeschraubt;-)

    hat sonst jemand noch ne idee?^^

    Aber danke schonmal trotzdem für die Beiträge:)
     
  7. newt3

    newt3 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM Thinkpad Z60T 2,26GHZ
    der inverter steuert die hintergrund beleuchtung.
    ist diese hintergrundbeleuchtung aus solltest du noch ganz schwach ein bild erkennen können.

    falls das so ist (also du trotz dunkelheit ganz schwach ein bild siehst) sollte es am inverter oder an der hintergrundbeleuchtung liegen.

    wenn jedoch alles komplett dunkel ist sollte es normalerweise am displaykabel liegen
    . falls es das kabel aber auch nicht ist dann kommt entweder:
    - das panel selbst in betracht (was aber unwahrscheinlich ist, wenn du es nie komplett draussen oder gar geöffnet hast
    - oder eben der grafikchip bzw das gesamte mainboard (ist ja in den meisten fällen eine einheit wenn man mal von ausnahmen wie dell xps oder so ausgeht)

    probiers also mit einem neuen displaykabel. vielleicht kannst den interver ja zurückgeben.

    du schreibst was vom "inverterkabel"? sind denn bei dir vom mainboard aus 2 unterschiedliche kabel. eines als "displaykabel" und eines als "inverterkabel"?
    falls nur ein kabel und du dieses zusammen mit dem inverter auch neu ist, wäre wohl fehler auf dem board eher wahrscheinlich.
    wenn du aber 2 kabel hast dann sollte es ziemlich sicher das displaykabel sein was defekt ist.

    was auch noch sein kann:
    es gibt an notebooks häufig so einen kleinen plastiknippel, der beim zuklappen des notebooks reingedrückt wird. dieser nippel sorgt dafür, dass das notebook in den standby fährt oder auch nur das display abschaltet wenn man den deckel schließt. wenn dieser schalter hängt oder wackelt ists natürlich auch duster.
    falls du am schalter keinen fehler siehst kannst du ihn aber leicht testen.
    stell einfach ein, dass er beim zuklappen in den standby gehen soll (windows, energiesparoptionen). dann wackel am schalter.
    macht er nun anstalten in den standby zu gehen ist's wohl der schalter.

    zu den abstürzen:
    was waren das denn für welche? einfrieren der grafk? plötzliches komplettes ausgehen? bluescreens? komplettes einfrieren des notebooks? oder andere arten des rumgespinnes?
    falls das board hin ist könnte die grafiksache mit dem abstürzen zu tun haben.
    boards der pentium m generation sind recht häufig schlecht verlötet (nennt sich dann flexing. mit mit ati grafikchip. ist bei ibm häufig aber andere trifft es auch)
     
  8. Fritz!

    Fritz! Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten Abend!

    Vielen Dank erstmal für die wirklich sehr ausführliche Antwort;-)

    Also ich kann noch ganz schwach ein Bild sehen...Inverter habe ich ja bereits getauscht also wird der es wohl nicht sein außer der ist auch defekt...was ich einfach mal nicht hoffe...wie kann ich ihn den mal testen ob er funkioniert...geht das?

    Also rausgebaut hatte ich den monitor mal aber noch nie aufgeschraubt...das komische ist ja auch nach dem rausbauen hat alles funktioniert...erst nach dem zusammenbau wiederum ging es nicht mehr...:-(

    Also es gehen zwei Kabel ab...das displaykabel und nen inverterkabel...aber du sagtest ja wenn ich noch nen Bild erkenne dann ist es das ja nicht...?!

    Das wird jetzt vllt peinlich aber trotzdem^^:
    Also zu diesem Kippschalter;-)..das kabel vom kippschalter zum mainbard ist mir kaputt gegangen...dachte das ist nicht weiter relevant...liegt es dann an dieser banalen sache vllt...weil vorher hat der monitor auch ohne diesen schalter funktioniert....

    Also mit den Abstürzen war das so...
    Als ich neuinstallieren wollte ist der beim formatieren einfach ausgegangen...

    MFG und vielen Dank...
    hoffe auf baldige Antwort...und sry das es bei mir etwas läner dauert muss z.Zt. viel arbeiten und hab nicht so viel zeit...:p
     
  9. Fritz!

    Fritz! Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    noch eine sache wie teuer würde das denn so kommen wenn die hintergrundbeleuchtung bzw. die Lichtröhre selbst kaputt ist...?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. newt3

    newt3 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM Thinkpad Z60T 2,26GHZ
    ui das klingt immernoch recht durcheinander:

    kippschalter:
    vielleicht mit am wahrscheinlichsten. wenn ich den bei mir drück erkenne ich nämlich auch noch ganz schwach ein bild. im ausgebauten zustand war der vielleicht bei dir richtig und nach dem zusammenbauen nicht mehr???
    wie gesagt check das mal mit der standbygeschichte usw. dann weiß du ob es an dem schalter liegt.

    "Als ich neuinstallieren wollte ist der beim formatieren einfach ausgegangen..."
    ->das klingt nach boarddefekt. der kippschalter sollte eigentlich nicht für ein direktes ausschalten sorgen sondern nur für blacklight aus oder standby/ruhezustand/kontrolliertes runterfahren, je nachdem was eingestellt ist.

    "Also ich kann noch ganz schwach ein Bild sehen"
    ->displaykabel somit definitiv ganz
    ->inverter kabel könnte kaputt sein
    ->inverter könnte kaputt sein
    ->röhre könnte kaputt sein
    ->kippschalter hab ich ja oben schon genannt

    "das komische ist ja auch nach dem rausbauen hat alles funktioniert...erst nach dem zusammenbau wiederum ging es nicht mehr"
    ->heißt das jetzt du hast draussen alles trocken ohne gehäuse getestet? ist meistens gut möglich solange man keine kurzschlüsse verursacht. wenn es dann allerdings in zusammengebautem zustand wieder nicht geht dann
    ->irgendwo den inverter kurzgeschlossen, falsch geerdet oder?
    ->inverter eben irgendwo nen wackler
    ->inverterkabel irgendwo nen wackler
    ->röhre irgendwo nen wackler
    ->oder eben sehr wahrscheinlich der kippschalter des irgendwie hängt

    inverter testen:
    ->keine ahnung ob das mit einem multimeter geht. da kommt ja glaub hochspannung raus. bin ich jetzt überfragt aber das weiß bestimmt hier jemand. falls man das bedenkenlos messen darf, dann kriegst du es ja raus ob es inverter oder kabel sind oder ob es an der röhre selbst liegt

    röhre selbst:
    könntest du mit einem anderen notebook testen. der anschluss für die röhre ist eigentlich immer gleich (und meist im im panel auch nur eine verbaut)

    röhre tauschen:
    das ist sauschwer. sollte eigentlich in einem reinraum geschehen. du wirst höchstwahrscheinlich hinterher dreckeinschlüsse und evtl auch ein paar flecken im display haben.ist übelste nervensache. die richtige cfcl röhre zu finden wird auch nicht ganz einfach sein.
    röhre kostet geld. tausch der röhre mit einigermaßen sauberen ergebnis wird dich zwischen 2 und 8 stunden kosten. da ist es meist besser nach einem display ausschau zu halten und eben rein finanziel betrachtet ein paar überstunden zu schrubben.
    wie schwer es wirklich ist hängt sicher auch etwas vom display ab. habs bisher 2 mal gemacht und es war jedes mal ein krampt und das ergebnis hinterher zwar funktionstüchtig aber ein paar dreckeinschlüsse gabs schon. bin aber auch nur an panel ran, die eh nicht mehr perfekt waren.

    zum kippschalter nochmal:
    normal ist das so ein pin den du reindrückts. drunter auf der platine ist er dann wohl mit pins verlötet (entweder 2 dann fungiert er als öffner oder schließer oder auch mit 3 pins dann eben irgendwie als schalter. jeweis 2 dieser pins mal irgendwie verbinden und gucken ob ein bild kommt oder nicht wäre ein guter ansatz. hast du ein bild, dann irgendwie für dauerhaft verbindung an genau dieser stelle sorgen. dann hast halt diese energiesparfunktion beim zuklappen nicht mehr was aber halb so wilst ist)
     
  12. Fritz!

    Fritz! Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    werde ich mal alles durchgehen...danke dann nochmals
    werde mich dann nochmal melden wenns geklappt hat;-)
     
Thema: Hintergrundbeleuchtung Medion MD96500
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Medion Display Beleuchtung defekt

    ,
  2. MD96500 Display-Inverter Platine tauschen

    ,
  3. medion hintergrundbeleuchtung reparieren

Die Seite wird geladen...

Hintergrundbeleuchtung Medion MD96500 - Ähnliche Themen

  1. Medion MD5400 - Hintergrundbeleuchtung

    Medion MD5400 - Hintergrundbeleuchtung: Ich habe hier ein Medion MD5400 wo die Hintergrundbeleuchtung - Inverter defekt ist. Was mich wundert, das Notebook hat ja einen Monitoranschluß,...
  2. Vaio (diverse) Sony Vaio PCG-71313m hintergrundbeleuchtung defekt

    Sony Vaio PCG-71313m hintergrundbeleuchtung defekt: Hallo erstmal =) habe folgendes Problem und zwar eine gute bekannte hat mich gebeten bei ihrem Vaio (Modell im Titel) das gebrochene Display...
  3. Vaio S Hintergrundbeleuchtung defekt VPC SA

    Hintergrundbeleuchtung defekt VPC SA: hallo leute, ich hab gleich mal ein problem, bei meinem VPC SA3m9e hat es anscheinend die sicherung am motherboard für die HGB geschossen. wer...
  4. Laptop Hintergrundbeleuchtung ausgefallen

    Laptop Hintergrundbeleuchtung ausgefallen: Hallo Leute! Bei meinem Acer Aspire 5610 Laptop ist der Bildschirm bzw die Beleuchtung ausgefallen. Ich muss dazu sagen, ich hatte vorher...
  5. Hintergrundbeleuchtung defekt??? Acer Aspire 7740G

    Hintergrundbeleuchtung defekt??? Acer Aspire 7740G: Hallo, ich grüße euch allesamt!!! An meinem Acer Aspire 7740G Intel Core i5, 8GB RAM, 640GB HDD, funktioniert die Hintergrundbeleuchtung des...