hochfrequentes Summen von ASUS Z53S

Dieses Thema im Forum "Asus Forum" wurde erstellt von Philopoet, 17.03.2010.

  1. #1 Philopoet, 17.03.2010
    Philopoet

    Philopoet Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo liebe Laptop-Gemeinde,

    ich habe ein Problem mit meinem Asus Laptop aus der Z53S-Serie, welches ich nicht einschätzen kann.

    Vor kurzem (pünktlich während des Schreibens meiner Diplomarbeit) gint mein noch nicht mal 2 Jahre alter Laptop kaputt. Das Problem war die Grafikkarte. Die Firma, die die Reperatur für Ausus übernommen hat, tauschte zunächst mal völlig sinnloserweise die Festplatte mit aus, was ich nicht verstehen kann und was mir unnötige Arbeit gemacht hat.

    Seit der Laptop von der Reperatur zurück ist, ist ein hochfrequentes Summen (so wie Pfeifen) vom Laptop zu hören. Das Geräusch kommt vermutlich vom neuen Mainboard und ist nur da, wenn das Gerät im Leerlauf (?) ist. Also sobald ich irgendein Programm am Laufen habe (z.B. Winamp, PC-Spiel, ...) ist das Geräusch nicht mehr da, kehrt aber sofort zurück, nachdem die Anwendung beendet wird.

    Weiß jemand von euch, was das sein könnte und ob ich meinen Laptop nochmal einsenden sollte? Wenn ja, wie kann ich verhindern, dass die Reperaturfirma erneut (vermutlich um mehr Geld zu verdienen) die Festplatte erneut mit wechselt und mir nochmal die ganze Wiederherstellungsarbeit macht?

    Vielen Dank für eure Tips!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 17.03.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  4. #3 Philopoet, 17.03.2010
    Philopoet

    Philopoet Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Aber wie abstellen?

    Hi,

    vielen Dank für den schnellen Rat. Dabei scheint es sich tatsächlich genau um mein Problem zu handeln. Aus dem Artikel kann ich allerdings nicht herauslesen, wie ich die notwendigen Umstellungen in den Energienutzungseigenschaften meines Labtops selbst verändern kann, um das C4-Fiepen zu umgehen und ob das neben dem gering höheren Stromverbrauchen auch weitere evtl. kritische Risiken birgt.

    Vielen Dank!
     
  5. #4 singapore, 17.03.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  6. #5 Philopoet, 17.03.2010
    Philopoet

    Philopoet Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Finde das Einstellungsfenster nicht

    Vermutlich stelle ich mich zu dumm an, aber ich kann das Einstellungsfenster, in dem die C4-Auswahl getroffen werden kann nicht finden.

    Ich versuchte über Systemsteuerung-->System und Wartung-->Gerätemanager-->Prozessoren-->Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU in das entsprechende Fenster zu gelangen. Dort finden sich jedoch nur allgemeine Eigenschaften und nicht die Möglichkeit, Einstellungen zu verändern.

    Was mache ich falsch? Danke für die Geduld!
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 singapore, 17.03.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    -> Download RighMark CPU Clock Utility (free program)
    Download. CPU Rightmark
     
  9. #7 Philopoet, 17.03.2010
    Philopoet

    Philopoet Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Es funktioniert...

    unglaublich... Haken gesetzt, übernehmen geklickt und sofort war das Summen verschwunden.

    Vielen Dank, da wär ich selbst nie im Leben drauf gekommen und hätte unter erheblichen Aufwand das Gerät wahrscheinlich erneut zur Reperatur gesendet.
     
Thema: hochfrequentes Summen von ASUS Z53S
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Asus Laptop am summen

Die Seite wird geladen...

hochfrequentes Summen von ASUS Z53S - Ähnliche Themen

  1. Pavilion - hochfrequentes Summen - LÖSUNG!!!

    Pavilion - hochfrequentes Summen - LÖSUNG!!!: hallo, so ich habe mir letzte woche nun endlich das pavilion dv6148ea gekauft - bin total begeistert von dem teil... wirklich sehr hochwertig...
  2. Vaio S Hochfrequentes Geräusch (kein Whining) beim Einstecken des Netzteils

    Hochfrequentes Geräusch (kein Whining) beim Einstecken des Netzteils: Hallo! Ich habe bei meinem Vaio (keine Garantie mehr) neuerdings ein Problem, das mich dermaßen stört, dass ich mir ein anderen Rechner holen...
  3. Hochfrequentes Fiepen mit Hochleistungsakku (X11 Pro)

    Hochfrequentes Fiepen mit Hochleistungsakku (X11 Pro): Hallo! Folgendes Problem habe ich seit kurzem: Wenn ich den Hochleistungsakku eingesteckt habe und sobald ich den Laptop ans Netz anschließe,...
  4. Satellite A300-1KM hochfrequentes Pfeifen/Fiepen

    Satellite A300-1KM hochfrequentes Pfeifen/Fiepen: Hallo,bin technisch nicht all zu belesen und hoffe,ihr könnt mir hier weiterhelfen.Und zwar habe ich mir ein Toshiba Satellite A300-1KM...
  5. Hochfrequentes Störgeräusch

    Hochfrequentes Störgeräusch: Hi Leute, ist mein erster Beitrag hier, also "Hallo erstmal"! ich nenne seit 2 Tagen das Toshiba Portege M800 mein eigen und bis auf das...