Hofer-Laptop

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Cinamon, 30.05.2007.

  1. #1 Cinamon, 30.05.2007
    Cinamon

    Cinamon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute,
    da ich in nächster Zeit vorhabe, eine Uni zu besuchen, bin ich schon länger auf der Suche nach einem passenden Notebook. Preislich sollte es so um die 1100-1300€ kosten, eine gute Grafikkarte haben, 2GB Arbeitsspeicher und minimum 120 GB Festplatte. Außerdem soll es gut verarbeitet sein. Zuerst hab ich mich mehr für Notebooks von Sony interessiert (Sony ist halt Sony ;) ), da ich gute Qualität wollte. Nach längerem Suchen hab ich mich dann fürs Samsung R70 entschieden und wollte es noch kommendes Wochenende kaufen gehen. Gottseidank hat mein Vater mich auf dieses Angebot von Hofer aufmerksam gemacht:


    Gericom Supersonic Force 17120

    Produktdetails:

    Gigantische 2 GB Arbeitsspeicher

    Fujitsu 120 GB HDD SATA, 5400 rpm

    Intel Pentium Dual Core Prozessor mit 1,73 GHz Taktfrequenz

    Fernsehen mit DVB-T

    Perfekte Darstellung durch das 15,4" WSXGA+ Display (Auflösung 1.680 x 1.050)

    NVIDIA Ge Force Go 7300 Grafikkarte mit 128MB echtem Grafikspeicher up to 512MB

    Webcam und Skype

    Aber seht selbst http://www.gericom.com/index.php?id=385

    Und das ganze für 799€ !!!!!!
    Ich kenn mich ja nicht so gut mit Notebooks aus, aber das kommt mir doch ziemlich billig vor für diese Ausstattung. Kann mir einer von euch Experten da den Haken nennen? Schonmal Danke für jede Antwort.

    Gruß Cinamon ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lieblingsbesuch, 30.05.2007
    lieblingsbesuch

    lieblingsbesuch Forum Master

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da, wo deine CPU herkommt ;)
    Mein Notebook:
    MB985
    GERICOM!!!! GERICOM!!!

    Da klingeln doch alle Alarmglocken!

    Wenn du wirklich noch Spaß damit haben willst, und nicht in mieser Qualitaet, und schlechtem bis nicht vorhandenen Service ersticken willst....

    Mein Tipp: Wer billig kauft, kauft zweimal - und das gilt besonders bei Gericom. Nimm deswegen doch lieber den R70. Der hat Top-Bewertungen (Und um deine Argumentation aufzugreifen: Samsung... ist halt Samsung ;))
     
  4. #3 singapore, 30.05.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Eben, billig und nicht preiswert. :(
     
  5. #4 ThomasN, 30.05.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    meine Tante meinte im Sommer 2005 auch, sich einen Gericom Laptop zu kaufen. Ich hab mir fast zeitgleich meinen D610 gekauft.
    Inzwischen war der Gericom 3x beim Service. Gehäuse ist mittlerweile an diversen Stellen rissig. Die Scharniere sind kaputt. WLAN spinnt und er is ziemlich laut.
    Ich zahl lieber mehr und hab dann ein Gerät das ich nach 2 Jahren nicht wegwerfen muss, weils einfach nur mehr Schrott ist.

    Gericom versucht jetzt den Neustart in dern Laptop Sparte. Der Service soll sich merklich verbessern, hab ich in der Format gelesen.
    Ob das was wird muss die Praxis zeigen. Fakt ist aber, ein Laptop für 800€ mit den Leistungsdaten (obwohl die Grafikkarte net berauschend is) und dem Zubehör kann nur Schrott sein.

    Mein Tipp: Kaufen, dann hören wir in einigen Wochen sicher wieder von dir :D
     
  6. #5 Schripsi, 30.05.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    @ ThomasN: Genau meine Meinung.

    Ich frage mich sowieso, warum die Leute immer dann was brauchen, wenn's Hofer (Aldi), Lidl, Penny und Konsorten im Prospekt haben. Es ist doch mittlerweile eine Tatsache, dass die angebotenen Dinger nicht günstiger sind als sowieso und überall. Nur dass meist die Qualität nicht die beste ist (zumindest bei technischen Geräten) und Auswahl gibt's ja auch keine. Informieren, Alternativen anschauen und dann in Ruhe entscheiden. Nur weil's jetzt grad zwischen Essiggurkerl und Tomatenketchup angeboten wird muss es doch wirklich nicht sein ... Da brauchen Leute mittlerweile 16 Senfsorten, 34 verschiedene Brote, 68 Pizzen und 10 verschiedene Joghurts im Regal zur Auswahl - aber bei einem mehrere hundert Euro teuren Gerät reicht genau eines. *völliges unverständnis hab*
     
  7. #6 Cinamon, 30.05.2007
    Cinamon

    Cinamon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Was ist da überhaupt von Gericom? Setzen die alles zusammen? Ich mein, z.B. der Prozessor ist ja von Intel, der Speicher von Samsung, die Festplatte von Siemens, das Laufwerk von Sony, usw. Genau die Teile sind doch wichtig und die Marken sind doch top. Oder ist er schlecht verarbeitet? Setzt Gericom das alles zusammen oder was kommt von Gericom (außer dem Gehäuse)? Sorry wenn ich mich da überhaupt nicht auskenne (habe aber eh erwartet, dass es einen haken gibt ;) ).
    Also wenn der eh nicht mehr infrage kommt:
    Der r70 ist sicher ein super Notebook. Welche Marke hält ihr für am besten, was mittelmäßige Notebooks betrifft? Samsung, Dell, Sony, Apple, Acer, Thomson, Siemens? Sony soll ja nicht so gut sein was Notebooks betrifft (obwohl schwer vorstellbar ;) ) Samsung soll gut sein Gericom ist schrott (vllt widerspricht ja doch jemand).
    Gruß Cinamon
     
  8. #7 Schripsi, 30.05.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Viele einzelne Markenteile machen noch lange kein gutes Gerät. Eine Festplatte kann nur eine Markenplatte sein, jemand anderer baut halt keine (Samsung, Western Digital, Seagate ...). Dass eine CPU von Intel oder AMD kommt ist auch klar ... Welches Motherboard ist verbaut? Wie schaut die Verarbeitung des Geräts aus? Wie ist die Qualität des Displays? Handelt es sich bei den Teilen überhaupt um A-Klasse oder womöglich um günstigere "Ausschuss"-Ware, die kein Markenhersteller wollte? Ich weiß es nicht, der Gedanke drängt sich mir halt auf.
    Wenn ich alle Teile irgend jemandem in die Hand drücke, heißt das noch lange nicht, dass dabei was Brauchbares rauskommt. Und dass Gericom kaum was Brauchbares bislang zusammengebaut hat, sollte sich ja herumgesprochen haben. Die sind mit Billig-Trash-Notebooks groß geworden, dann sind sie genau damit in Konkurs gegangen, weil die Qualität einfach miserabel war. Heute findet sich Gericom fast nirgends mehr, einzig Hofer/Aldi halten die Firma noch am Leben.
     
  9. #8 Cinamon, 30.05.2007
    Cinamon

    Cinamon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hab die letzten zwei Posts erst gelesen, als ich meinen schon geschrieben habe... Also ist Gehäuse/die Verarbeitung Schrott.
    @Schripsi: Das mit dem Angebot ist echt nur Zufall. Die Entscheidung, dass ich auf die Uni gehe, hab ich sicher nicht wegen diesem Angebot getroffen :D
    Ehrlich gesagt ist es mir eh lieber mehr Geld auszugeben bei sowas. Sogar die 1190€ des R70 kommen mir ziemlich wenig vor für die Leistung. Aber wenn ihr sagt, der Samsung r70 ist kein Schrott, dann glaube ich euch.
    Schönen Gruß
    Cinamon
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ThomasN, 30.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Wenn du ein langlebiges Gerät mit gutem Service suchst dann orientier dich an Dell, Lenovo und Samsung.
    Billig kommt nicht von ungefähr. Du sagst es ja selbst, die KOmponenten kommen von Markenherstellern. Das Gehäuse (Barebone, bestehend aus Gehäuse und Mainboard) wird auch von 3 oder 4 Herstellern weltweit gefertigt. Wenn jetzt wo gespart werden soll, dann wird klarerweise das billigste Gehäuse genommen, wenn man noch einigermaßen starke Komponenten einbauen will.

    Wenn du dir ein Samsung Book von einem deutschen Anbieter nach Österreich importierst, dann musst du das Gerät immer nach Deutschland zum Service schicken. Abholservice gilt dann nicht. Also bedenke auch das.

    Das R70 schaut ja schick aus, is aber die Frage ob dir der glänzende Deckel nicht nach ner Zeit aufn Wecker geht, weilst andauernd Fingerabdrücke drauf hast.
     
  12. #10 Cinamon, 30.05.2007
    Cinamon

    Cinamon Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    also so ein Forum hab ich echt noch nie erlebt :) Da komm ich mit Schreiben kaum noch mit:D Echt super von euch so schnell zu antworten
    Wenn ich das abschicke, ist sicher schon wieder eine neue Antwort da
     
Thema:

Hofer-Laptop