HP compaq nx9005 - Startproblem nach Speichertausch

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von lemon037, 29.03.2013.

  1. #1 lemon037, 29.03.2013
    lemon037

    lemon037 Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Profis,

    ich habe mich an das besagte Notebook gewagt, welches zudem nicht mein eigenes ist, und schwupps alles kaputt gemacht. Also folgendes:

    - Der Speicher sollte aufgerüstet werden. Der nx9005 verträgt 1GB speicher.

    - Um die bereits vorhandenen 512MB zu erweitern habe ich einen weiteren 512MB Riegel gekauft. Dieser was laut amazon für genau dieses Notebook ausgelegt (DDR), jedoch mit 333MHz anstatt der 266MHz des bereits vorhandenen Riegels. Man sagte mir, (hatte mich im Vorfeld natürlich bestens informiert) dies sei kein Problem.

    - Habe also beide Riegel im Notebook gehabt und mal eingeschaltet. Nachdem das Notebook mit Dioden und Laufwerkgeräuschen reagiert hatte, schaltete es sich nach ca. einer Sekunde wieder aus, ohne das irgend etwas auf dem Bildschirm sichtbar war.

    - Das Seltsame: Dieser Vorgang wiederholt sich nun unendlich weiter. Es schaltet sich also unentwegt ein und wieder aus, bis ich den Netzstecker ziehe. Einmal musste ich sogar den Akku entfernen, ehe mein Freund Ruhe gab.

    - Nachdem ich mal in die Bedienungsanleitung sah, stellte ich fest, das man bei Speicherhantierungen vorher UMBEDINGT den Akku entfernen muss, was ich HW-Laie natürlich nicht tat :-(

    Meine Frage: Habe ich es nun endgültig beschädigt? Ist das Board hin? Ist nur der Schalter hin? Hat jemand noch einen Tip oder ähnliche Erfahrungen?

    Bin für jeden Tip dankbar

    Gruß lemon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gregor_Digitel, 29.03.2013
    Gregor_Digitel

    Gregor_Digitel Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Es wird ein Konflikt zwischen den beiden RAM-Riegeln geben. Am besten beide Riegel austauschen, gegen baugleiche.
     
  4. #3 Brunolp12, 29.03.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Erstmal die Änderung rückgängig machen und den neuen Riegel wieder raus.
    Wenns dann wieder geht, dann hast du wohl nichts zerstört.
     
  5. #4 lemon037, 29.03.2013
    lemon037

    lemon037 Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Habe dies auch schon ausprobiert. Auch mal beide Riegel ausgebaut oder den Reset-Pin am Rücken gedrückt. Immer das gleiche Verhalten. Das Bios scheint ja nicht mal zu booten, als wenn der Start-Vorgang direkt im allerersten Zyklus in eine Schleife gerät :-/
     
  6. #5 4eversr, 30.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2013
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Also aktueller Stand bei dir: Das Notebook bootet weder wenn nur der alte RAM-Riegel steckt, noch wenn nur allein der neue RAM-Riegel steckt ?

    (Das komplett ohne RAM-Riegel nichts passiert ist übrigens völlig normal)

    PS: Hast du noch die Möglichkeit DDR1-Ram aus einem anderen evtl. vorhandenen Notebook mal testweise in das HP einzubauen ?
     
  7. #6 Brunolp12, 30.03.2013
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Leider wird nicht deutlich, was genau "dies" ist, was "schon ausprobiert" wurde.

    Nach der groben Beschreibung bleibt ja eigentlich nur:
    Entweder sind beide Speicherriegel kaputt oder das Notebook.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 lemon037, 03.04.2013
    lemon037

    lemon037 Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi nochmal an Alle,

    zunächst danke für eure schnellen Antworten, Ich meinerseits bitte um Entschuldigung für die kleine Osterpause..

    Also, folgendes ist nacheinander passiert bzw. war Status:

    1. Notebook funktionierte tadellos

    2. Es wurde "ausgeschaltet" (nicht etwa in den Stand-By-Modus versetzt o.ä.)

    3. RAM-Klappe hinten aufgeschraubt

    4. Neuen RAM in den noch freien Slot gesteckt und eingerastet (wie bereits erwähnt, die Taktfrequenzen der nun im Notebook befindlichen RAM-Riegel sind unterschiedlich, haben aber beide 512MB, 1024MB sind insgesamt erlaubt. Akku steckte noch drin). Klappe wieder zugeschraubt.

    4. Notebook eingeschaltet. Jetzt bereits verhielt es sich wie oben beschrieben (An-Aus-An-Aus... im 2-Sekunden-Takt)

    5. An-Aus-Knopf einmal gedrückt - nichts

    6. An-Aus-Knopf dauerhaft einige Sekunden gedrückt - nichts

    7. Akku herausgenommen (Dieser Vorgang ließ sich (in lauter Panik) nur durch Herausnehmen des Akku unterbrechen)

    8. Neuen RAM-Riegel wieder herausgenommen

    9. Einschalten (siehe 4-7)

    10. Nur neuen RAM-Riegel eingebaut

    11. Nach Einschalten wieder gleiches Verhalten (4-7)

    12. Beide Riegel ausgebaut, aber ebenso gleiches Verhalten

    Wie gesagt, es geschieht sonst nicht anderes. Keine beep-counts, kein Bild, geschweige denn Bios..
     
  10. #8 lemon037, 11.09.2014
    lemon037

    lemon037 Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nun, um das Thema zu beenden, will ich euch die Lösung kundtun:
    Das Problem bestand in einer defekten Speicherbank! Da für meine Aufrüstung jedoch beide von Nöten wären, kam ich letztenendes keinen Schritt weiter :(
    Natürlich würde der Erwerb eines "größeren" Riegels das Problem lösen.

    Gruß
    lemon037
     
Thema:

HP compaq nx9005 - Startproblem nach Speichertausch

Die Seite wird geladen...

HP compaq nx9005 - Startproblem nach Speichertausch - Ähnliche Themen

  1. Speicheraufrüstung in einem HP Compaq NX9005, Hilfe!

    Speicheraufrüstung in einem HP Compaq NX9005, Hilfe!: hallo, ich würde gerne arbeitsspeicher aufrüsten. ich habe das laptop HP Compaq nx9005 und habe auch schon ein bisschen geforscht und den...
  2. Compaq NX9005 macht kein Vollbild mehr

    Compaq NX9005 macht kein Vollbild mehr: Hallo und guten Abend. Ich habe ein Problem mit meinem Notebook HP Compaq NX9005. Ich wollt Windiws neu installieren. Plötzlich macht das...
  3. HP compaq nx9005 (DJ164A): Max. CPU, Max RAM, WLAN, welche Tasten...

    HP compaq nx9005 (DJ164A): Max. CPU, Max RAM, WLAN, welche Tasten...: Hallo. Endlich einn reines Notebokkforum..... Welche CPU kann man maximal in den HP compaq nx9005 Modell DJ164A (vom Werk mit 512MB RAM)...
  4. Wlan am HP compaq nc6220 leuchtet nicht!

    Wlan am HP compaq nc6220 leuchtet nicht!: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich habe auf meinem Notebook eine neues Betriebssystem Windows 7 installiert. Zuvor hatte ich...
  5. HP Compaq 6715s: Int. Mikrofon? / Turion x2 tl-66 das Maximum? / Weitere(r) USB int.?

    HP Compaq 6715s: Int. Mikrofon? / Turion x2 tl-66 das Maximum? / Weitere(r) USB int.?: HP Compaq 6715s: 1. Int. Mikrofon? / 2. Max. CPU? / 3. USB onboard? / 4. LCD-Upgrade? Hallo. Ich habe ein paar Fragen zum Compaq 6715s. 1.)...