HP Elitebook 8540p Wie Lüfterdrehzahl anzeigen und regeln?

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von live4fun, 11.12.2010.

  1. #1 live4fun, 11.12.2010
    live4fun

    live4fun Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Forum,

    ich habe seit 3 Tagen einen 8540p hier stehen und komme mit den Lüftergeräuschen im Idle nicht klar. Hatte davor ein MacBook Pro bei dem jetzt das Display nach 3,5 Jahren kaputt ist.

    Ich suche nach einem Tool, um wie der Titel schon sagt, Lüfterdrehzahl anzuzeigen und zu steuern.

    Ich empfinde den Ton beim Lüften als relative hoch und störend. Ich denke es ist vorallem die Tonhöhe, nicht die Lautstärke. Verglichen habe ich mit dem T510 von einem Freund.

    Ich bin auf die Programme Speedfan und NHC (auch hier im Forum) gestossen. Speedfan zeigt mir nur CPU+GPU Temperatur an aber nichts von Drehzahlen. Dementsprechend kann ich da auch nichts regeln. NHC beschwert sich, dass es seinen Treiber nicht laden könnte.
    Ich nutze das mitgelieferte Windows 7 64bit. Speedfan sollte eigentlich 64bit kompatibel sein, bei NHC hab ich das nicht gelesen.

    Fan Always On im BIOS habe ich deaktiviert und den Windows Powerplan wie folgt konfiguriert:

    Process power management:
    minimum processor state plugged in & on battery 0%
    cooling policy aktiv und passiv probiert
    maximum processor state plugged in & on battery 5%


    Gibt es überhaupt eine Möglichkeit in die Lüftersteuerung beim HP einzugreifen?

    Ich hoffe das Problem hat schon jeamand gelöst :)

    Meine Alternative wäre noch ein W510 das T510 würde ich nur als letzte Lösung nehmen wollen, wenn 8450p und W510 mir zeigen, dass ausser Apple keiner die Grafikkarte vom Schlag eines GT330M leise im Officebetrieb kühlen kann. Apple ist mir im Vergleich zu teuer und ich möchte sowohl eine Dockingstation als auch die Möglichkeit das DVD durch eine SSD zu ersetzen im nächsten halben Jahr.

    Danke an alle die sich meines Posts annehmen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 11.12.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Kein wunder.
    Speedfan bietet noch nicht den vollen support für die neuen Intel Chipsätze und I-Cpu´s.
    NHC ist von 2007 und läuft definitiv nicht.
    Naja und ein Lüfter von nem Lenovo mit nem HP oder was auch immer ist der falsche weg.
    Hast du mal deine energie /CPU leistung in den energie optionen eingestellt?
    Naja evtl. ginge noch dell Precision oder Latitude ist die gleiche Preisklasse wie dein HP.
     
  4. #3 live4fun, 12.12.2010
    live4fun

    live4fun Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mad-Dan danke fuer deine Antwort.

    Gibt es ein anderes Tool, das die aktuellen Chipsaetze unterstuetzt? Ich meine der Laptop ist doch auch schon seit einem halben Jahr auf dem Markt...?

    Den Satz verstehe ich leider nicht.

    Naja ich hab die oben genannten Einstellunge fuer das Energie-Schema Powersave vorgenommen. Was genau meinst du?

    Den HP bekomme ich als Student fuer um die 1400 Euro. Bei Dell habe ich fuer Studenten nur hfa-asknet gefunden und dort wird noch der 4400 und noch nicht der 4500 angeboten. Muesste bei denen mal anfragen, wieso nicht die aktuellen Modelle gelistet werden.

    Den Latitude merke ich mir mal als Alternative zum T510, da er die schwaechere Grafikkarte hat.

    Vielleicht muss ich auch nochmal einen Schritt zurueckmachen und mir nochmal den ganzen Notebookmarkt ansehen. War auf HP und Lenovo eingeschossen, wegen Dockingstation, Erweiterbarkeit und Robustheit. Nun ist aber das Problem, dass das HP mehr krach macht beim kuehlen und lueften als das 2 Jahre alte Samsung R560 meiner Freundin. Aber das wird langsam OffTopic :)
     
  5. #4 Starwalker, 16.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2010
    Starwalker

    Starwalker Forum Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ThinkPad x200t, hp 8540p
    Hallo,

    ich habe auch diverse ThinkPads besessen und mein aktueller hp 8540p ist im Vergleich dazu vom Lüfter her keinesfalls lauter. Im Gegenteil, nach diversen Testberichten hatte ich ein Lüfterproblem erwartet, aber mein hp 8540p ist in den meisten Situationen deutlich leiser als ein T60p bzw. T410, welche ich zum Vergleich hatte. Im Officebetrieb oder beim Surfen ist der Lüfter zumeist sogar ganz aus und wenn er mal anspringt, dann auf niedriger Stufe, die recht leise ist (kaum zu hören und ich nutze eine SSD, also Festplattengeräusche sind keine vorhanden, die das evtl. übertönen könnten).

    Lediglich direkt nach dem Booten bläst er erstmal ordentlich, schaltet dann aber direkt runter. Wenn ich das Gerät richtig unter Last setze, schaltet der Lüfter dann schon hoch, aber da ist ein Thinkpad auch nicht leiser und ich würde unter Last den Lüfter auch nicht unbedingt mit Tools runterregeln, da die Wärme ja irgendwo hin muss.

    Hast Du denn das neuste Bios installiert? Probier ggf. mal das beim HP Powerassistent vorhandene HP Energieprofil aus (Du kannst es ja individualisieren).

    Viele Grüße

    Lars
     
  6. #5 live4fun, 16.12.2010
    live4fun

    live4fun Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Lars ich freue mich, dass bei dir das 8540p so gut funktioniert und danke dir fuer deinen Erfahrungsbericht.

    Die Test auf notebookcheck.com sagen das HP und Lenovo von der Lautstaerke ungefaehr gleich auf sind. Ich glaube auch nicht, dass die sich in DB soviel schenken es ist eher die Frequenz die stoert.

    Ich bin mir aber mittlerweile auch nicht mehr ganz sicher ob das Notebook, dass ich hatte nicht sowieso eine Zitrone war. Ich habe beim reinstallieren der Recory CD und auch im Arbeiten waehrend der Testphase leichtes Flackern der Hintergrundbeleuchtung festgestellt.

    Der BIOS war der aktuellste. Fan Always ON hatte ich sowohl enabled als auch disabled probiert. Bei mir hat er beim Booten definitiv nicht hoch gedreht. Man hat lediglich das DVD Laufwerk gehoert. War also "kurz" passiv oder so leise vom Luefter, dass ich davon nix gehoert habe.
    Diese Zeit haelt aber nicht lange an. Wird ja logischer Weise auch warm. Dann kommt der Luefter. Und den Wechsel hat man staendig. Auch wenn er nur Idle den Desktop anzeigt.
    Im Powermanagement habe ich die CPU auf minimal runter geregelt. Ich habe nichts gefunden um die Luefter zu regeln oder mir auch nur ihre Drehzahl anzeigen zu lassen.
    Die Idee war nicht die Luefter unter Last langsam zu halten. Ich wollte eine mir angenehme Minimaldrehzahl waehlen, damit er im Idle diese beibehält. Klar muss er unter Last hochdrehen. Aber Websurfen und Email darf keine Last darstellen.


    Vielleicht war das Modell fehlerhaft. Ich bin jedenfalls froh, dass ich ihn zurückgesendet habe. Moechte nicht das Versuchskaninchen spielen und erstmal Reperaturen ueber mich ergehen lassen.

    Hoffe jeder findet den Rechner mit dem er rundum zufrieden ist :)
    Waere doch schoen!
     
Thema: HP Elitebook 8540p Wie Lüfterdrehzahl anzeigen und regeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hp elitebook 8450p

    ,
  2. hp elitebook 8540p lüfter

    ,
  3. hp elitebook 8540p lüfter reinigen

    ,
  4. lüfter hp elitebook 8540p,
  5. hp elitebook lüfter,
  6. dell latitude lüfterdrehzahl anzeigen
Die Seite wird geladen...

HP Elitebook 8540p Wie Lüfterdrehzahl anzeigen und regeln? - Ähnliche Themen

  1. BIOS ohne Whitelist für EliteBook 8540p?

    BIOS ohne Whitelist für EliteBook 8540p?: Hallo, ich habe mir für mein Notebook eine neue, schnelle WLAN-Karte gekauft. Da das BIOS diese Karte ablehnt, habe ich mit Hilfe von Google...
  2. Alternativen zum Elitebook 8540p

    Alternativen zum Elitebook 8540p: Hallo, ich habe vor mir im Sommer einen neuen Laptop zu kaufen. Ich brauche ihn fuer mein Studium (teilweise rechenlastige Programme), aber...
  3. HP EliteBook 8540p Multibootproblem

    HP EliteBook 8540p Multibootproblem: Hallo an alle. seit ca 4 Jahren habe ich HP Laptops und bisher sind nie Probleme aufgetreten. doch mit meinen neuesten HP EliteBook 8540p...
  4. Elitebook 8540p Akku locker

    Elitebook 8540p Akku locker: Hallo Zusammen, habe gestern mein 8540p bekommen und war erst mal sehr beeindruckt... Die anfängliche Begeisterung verflog aber recht...
  5. Elitebook 8540p Windows7 x64 install Treiber etc.

    Elitebook 8540p Windows7 x64 install Treiber etc.: Hallo Forum, ich bin neu hier,so zu meinem ersten Beitrag. Elitebook 8540p Windows7 x64 install Treiber etc. Der 8540p kommt im...