HP NC6220 bleibt immer hängen

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von walli1, 15.09.2010.

  1. walli1

    walli1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    wenn ich bei meinem HP NC6220 auf die linke Seite des Gehäuses drücke, dann läuft er weiter, sonst bleibt der PC stehen. Meine funkmaus verliert den Kontakt und geht dann auch nicht mehr.
    Ich vermute, es ist irgendein Kontaktfehler. Wie kann ich das Gehäuse öffnen, sodass ich an die Platinen oder Motherboard komme? Mit dem Lösen der Schrauben unten klappt es nicht und ich habe Angst, das Gehäuse bricht mir.

    Wer kennt einen Trick und wer hat schon solch einen Fehler gehabt. Der Laptop ist jetzt ca. 5 Jahre alt.

    Gruß

    Walli1
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 feirefix, 15.09.2010
    feirefix

    feirefix Guest

    hallo sitzt an der linken seite die strombuchse? wenn ja, denke ich, ist da ein wackler drin
     
  4. walli1

    walli1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nein, die Strombuchse ist hinten. Das Gleiche macht er auch ohne Netzversorgung, also mit dem eingebauten Akku.

    Es war schon mal ein Beitrag hier im forum mit dem Fehler, aber die dortige Lösung klappt bei mir nicht. Ich denke, ich muss die Kiste aufmachen und mühsam einen Kontaktfehler finden. Dazu brauche ich Eure Hilfe. Wie kriege ich den nc6220 von HP schadlos auf? Oben die Tastatur kann ich abnehmen, dazu gibt es unten drunter 3 Schrauben, dann kann ich sie abklappen. Es ist aber vielleicht woanders irgendwo im Motherboard und da komm ich nicht dran. Alles Lösen der unteren Schrauben brachte nur, dass ich das Gehäuse unten halb abklappen kann, dann gehts weiter nur mit Brechen und das wollte ich vermeiden.

    Gruß

    Walli1
     
  5. #4 Notebook-Expert, 20.09.2010
    Notebook-Expert

    Notebook-Expert Forum Freak

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo walli1.

    Eine Suche nach "nc6220 service manual" sollte helfen.

    Mein gut gemeinter Rat in dem Fall:
    Entweder zum Fachmann oder als Defekt (noch unverbastelt und nichts gebrochen) verkaufen.

    Vermutlich handelt es sich um einen losen/defekten BGA-Chip.
    Eigene Bastelversuche schaden hier mehr als sie nutzen.

    Grüße
     
  6. opec

    opec Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo, ich habe akut genau das gleiche Porblem mit einem nc6220. Der Rechner macht beim einschalten entweder keine Muks bis auf das die leds angehen und der lüfter läuft oder er belibt im Post Screen (HP auf schwarzem Hitnergrund) hängen. Das ist bei den nc6xxx serien scheinbar ein bekanntes Problem eigentlich für mich ein Grund zu sagen nie wieder einen HP.

    Ich hatte das Gerät komplett zerlegt und dann nur das mainboard mit cpu und ram display und tastatur betrieben, der fehler blieb, also war praktisch zu 99% Sicher das es keien fehlerhafte HDD, DVD ROm etc. war. Was mir aufgefalen war ist das die Lamellen der Heatpipe komplett mit Staub zugesetzt waren sodass fast keien Kühlung mehr Stattgefunden hat. Der Fehler (das es nicht bootette) trat in etwa 90% der Startvorgänge auf. Mehr oder weniger durhc zufall entdeckte ich dann das das Gerät immer bootete wenn ich auf die CPU druck ausübte.

    Notebook auseiander bauen:

    Alle Schrauben auf der Unterseite entfernen an der vvorderen Kante befinden sich noc 2 Schrauben unter so schrägen Gummiabdeckungen. Auch die SChrauben auf der Rückseite entfernen. Danach die Tastatur entfernen, dazu an der Display Seite der Tastatur die 4 oder 5 Riegel zurück schieben (Kleine Plastikreechtecke etwa 3x8mm direkt oben auf der Tastatur an der oberen Kante der Tastatur (die welche zum Display zeigt). Danach kann man die Tastatur an den Riegeln anheben die Flex Leitungen lösen und raus nehmen.

    Als nächstes kann man die Plastikabdeckung zwischen Display und Tastatur entfernen (Das Teil wo ON/OFF Lautstärke, Wlan SChalter etc drin sitzt). Ich galube hierzu müssen im Schachtt unter der Tastatur noch 2 SChrauben gelöst werden, am besten alle SChrauben die sich im Schacht unter der Tastatur befinden entfernen. Die Platikabdekcung ist dann nur noch eingeklipst. VOrsichtig in der MItte anheben und dann links und rechts ausklipsen.

    Danach kann man das TOuchpad entfernen wleches man am einfachsten vom Tastatur Schacht her nach oben heraus klipsen kann.

    Danach die 2 Schrauben an den Displayscharnierren entfernen und alle kabelverbidnugnen lösen (Wlan, Display kabel). Man kann das DIapyl dann rasu nehemn. Evnetuell gleichzeitig auch noch die komplette obere Plastikabdeckung des Notbeooks lösen die ist ringsrum nur noch festgeclipst (Wenn auch alles Schrauben im Tastaturschacht gelöst wurden. Am BEsten fingernagel zwischen oberes und unters Teil und dann ringsrum öffnen.

    Das Mainboard ist dann ncoh mit ein Paar SChrauben im unteren Gehäuseteil verschruabt, nach dem entfernen hat man das Notebook komplett zerlegt.

    Meine (teilweise) Lösung des Problemes:

    Wie bereits erwähnt funktionierte da Notebook sobald ich auf die CPU drückte. Ich nehme an das die verstopfte Heatpipe zu einer überhitzung der CPU geführt hatte und sich dadurch eventuell Lötverbindungen des CPU Sockels gelöst haben. Naheliegend wäre eine Behandlung mit Heissluft, was alledring auch schön schief gehen kann. Ich habe mir dann die Befestigung des CPU kühlers angeschaut. Es handelt sich um 2 federklammern die mit 4 SChruaben die heatpipe auf der CPU halten. Meine Annahme war das es unter dem CPU sockel eine Lötverbidnugn gibt die sich gelöst hat, da was nachzulöten ist sehr schwierig, daher wollte ich probieren ob es ausreicht wenn man auf den cpu kühler etwass mehr druck ausübt. Dazu habe ich die Heatpipt ausgebaut (4 Schrauben entfernt) und dann die Federklammern entfernt (auf der unterseiteder heatpipe die 4 Splinte aus den Schrauben ziehen und die 2 Klammern in den Müll). Danach habe ich 4 Muttern M4 genommen und auf die Schrauben gesteckt und die Heatpipe wieder angeschraubt. Schraubt man die Heatpipe komplett fest biegt sich diese sichtbar an den Schraubenenden durch und übt so erheblichen durck auf dei CPU aus. Und siehe da seid dem läuft das Notebook (sied mitlerweil 2-3 Monaten) ohne Probleme.

    Ist sicherlich nicht gerade die eleganteste Lösung, da ich bisher aber überhuapt keine Läsung gefunden habe ist es denke ich einen Versuch wert ( und falls es ncihts bringt auch wider reversibel).

    Vorsicht alles auf eigene Gefahr!

    Hoffe ich konnte helfen!

    A.M.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. walli1

    walli1 Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke opec

    ich werde das mal ausprobieren. Jedenfalls hast du scheinbar den gleichen Fehler wie ich.

    gruss

    walli1
     
  9. anno79

    anno79 Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Leider bin ich ebenfalls Opfer der nc6220 geworden, gleiche Symptome, Lüfter und lichter kurz an, das wars.
    Bei mir hilft leider kein biegen und drücken.

    Aber eine weitere Sache ist mir aufgefallen:

    Wenn ich am Netzstecker hinten gewackelt habe, haben die Lichter vorne angefangen zu flackern, und ein leises Knistern war zu hören.

    Also ebenfalls geöffnet und bemerkt, dass zwischen dem mittigen Pin des Netzsteckers und dem Mainboard Spiel bestand, und dass beim Bewegen dort kleine Funken zu sehen waren.

    -> Notebook komplett zerlegt, nachgelötet -> Knistern und Funken weg.

    Doch starten will es immer noch nicht, möglicherweise haben die Funken was durchgebrannt.

    Hat jemand von euch vielleicht eine Idee was ich mir noch ansehen könnte?
    Ich kann auch gerne ein Foto posten, vielleicht vereinfacht das die Sache..

    Vielen Dank und Grüße
     
Thema:

HP NC6220 bleibt immer hängen

Die Seite wird geladen...

HP NC6220 bleibt immer hängen - Ähnliche Themen

  1. Wlan am HP compaq nc6220 leuchtet nicht!

    Wlan am HP compaq nc6220 leuchtet nicht!: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich habe auf meinem Notebook eine neues Betriebssystem Windows 7 installiert. Zuvor hatte ich...
  2. NC6220 mit 2.HDD in Multibay II geht nicht

    NC6220 mit 2.HDD in Multibay II geht nicht: Werte Forumsleser, ich bin auf der Suche nach einem Besitzer eines NC6220, dem es gelungen ist im Multibay II eine zweite Festplatte...
  3. HP Compaq NC6220 Bluetooth

    HP Compaq NC6220 Bluetooth: Servus, habe wie oben ein HP Compaq NC6220. Ich habe ihn mir gebraucht gekauft allerdings ohne software drauf, nur Win XP vorinstalliert....
  4. HP Compaq NC6220

    HP Compaq NC6220: Hab Problem mit meinem NC6220.:eek: Wenn ich den Netzschalter betätige leuchten die LED Netz u. Laufwerk u. Akku. Der Bildschirm bleibt dunkel....
  5. nc6220 Display Negativ!

    nc6220 Display Negativ!: Hallo!! Ich habe einen HP Compaq nc6220 bei dem der Display alles wie Negativ anzeigt, also Schwarz ist Weiß und umgekehrt:confused:. Auch im...