HP Pavilion DV61.. Serie

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von Gerti, 25.10.2006.

  1. #1 Gerti, 25.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2007
    Gerti

    Gerti Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo
    hier ein Hilferuf mit Bitte um Meinung an alle Experten.
    Habe mich nun wirklich Monate durch den Notebookdschungel gekämpft - die eierlegende Wollmilchsau gabs nicht - nun habe ich mir (bevor ich nie mehr zu einer Entscheidung komme) das HP DV6153 zugelgt

    LINK

    Das Sony FE31 wäre mein Topfavorit gewesen, aber finanztechnisch nicht erreichbar!
    Optisch und qualitativ (Verarbeitungstechnisch) bin ich positiv überrascht.
    Habe mir das HP (Haevy Product?) für Internet; Bildbearbeitung und Alltagsgebrauch, keine Spiele gekauft.
    Meine Sorgen:
    Der Akku hält ca. 1,5 Stunden unter Internetnutzung mit W-LAN; das kommt mir wenig vor?! Generelle Frage: Braucht Internet eher viel oder wenig Strom?
    Da dies mein erstes NB ist, habe ich nun leider keine Ahnung, was im Bereich des normalen ist. Der Lüfter macht sich auch immer wieder bemerkbar, wenn zwar nicht nervend, aber er dreht immer wieder für so 15 Sek. an.
    Ich habe vor dem Kauf nirgends zur Pavilion-6000 Serie Infos / Diskussionen oder ähnliches gefunden und trotzdem gekauft, da ich mit HP bisher nur gute Erfahrungen gesammelt habe.
    Hat jemand Erfahrungswerte oder ähnliche Infos zu dem Teil - wäre toll.
    Falls meine genannten Punkte keine dramatischen Handycaps sind, bin ich von diesem Lapi schon begeistert (das Display geht so gerade!)

    Danke für Eure Meinungen,
    Gerti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Also erst mal wäre es nett, wenn du den Link ein bisschen bearbeiten kannst, dass das Ganze etwas leserlicher wird. Nicht jeder hat >2000 Pixel in der Breite ;)

    Internetnutzung an sich braucht nicht so viel Energie, weil der Prozessor sich im Normalfall überhaupt nicht anstrengen muss. Das einzige, was hier als extra Energieverbraucher noch eintritt ist WLan. Das sollte aber nicht übermäßig viel sein. Bei mir braucht WLan so ein bis zwei Watt. Im Endeffekt hab ich mit WLan so 20 Minuten weniger Laufzeit (Allerdings hab ich normalerweise eine Laufzeit von ca. 5h)
    Ich weiß nicht, was für ein Akku du hast, aber trotzdem sollte WLan nicht so viel ausmachen, das heißt dein Notebook wird wohl auch ohne WLan unter zwei Stunden bleiben. Du kannst es ja mal ausprobieren. Ich empfinde das für ein Notebook generel als wenig, ich kann dir aber nicht sagen, wie viel bei deinem Pavilion normal ist.

    Wenn der Lüfter ständig anspringt heißt es ja, dass das Notebook doch ziemlich warm wird. Vielleicht ist die Stromspartechnik der CPU nicht ganz funktionstüchtig. AMD hat doch sogar einen Treiber für die CPU. Kann es vielleicht daran liegen, dass dieser nicht installiert ist?

    Und dann noch allgemein zu den Pavilions, also meine Meinung ist, dass diese nicht so gut sind. Wie ich auch schon gestern geschrieben hab, hat HP hier eine ziemliche Trennung zwischen Business und Consumerclass. Pavilion ist nun mal Business und hat evtl mehr Leistung für weniger Geld, allerdings ist das "drumherum" (Akku, Hitze, Verarbeitung) vllt nicht ganz so gut
     
  4. Gerti

    Gerti Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Bene,
    danke für Deine Nachricht und sorry für den vermurksten Link:eek: .
    So, jetzt denke ich brauche ich nochmal Hilfe; wie ist das mit dem Treiber genau?
    Wie geht denn das - kann ich da was kaputten? Bin da net so fit, und ich dachte mein Lapi ist neu, alles ideal, noch nix vermurkst usw.:( . Bin wohl etwas blauäugig in dieser Hinsicht.
    Danke für die Hilfe,
    Gerti
     
  5. #4 Schimperator, 21.01.2007
    Schimperator

    Schimperator Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP dv6140eu
    Tach zusammen,

    bevor ich nun nen neuen Thread eröffne, versuche ich diesen hier fortzuführen. Ich habe seit einigen Wochen auch ein Gerät aus der 61er Serie, um genau zu sein, das dv6140eu mit dem Turion64 X2. Ich komme direkt auf den Punkt: Ausstattung, Verarbeitung usw. finde ich top und ich wäre auch vollkommen zufrieden, wenn da nicht zwei Störfaktoren wären.

    Wie Gerti schon angesprochen hat, kann ich hier bestätigen, dass mein Akku auch nur ca. 1 1/2 Stunden hält. Meiner Meinung nach habe ich alles dafür getan, dass der Akku möglichst lange halten sollte: nicht benötigte Hardware deaktiviert, nicht benötigte Software deaktiviert/deinstalliert. Alle Treiber zu Stromsparmechanismen sind installiert, Firmware-Updates und Treiberupdates wurden durchgeführt. Dass mit steigender Leistungsfähigkeit eines Laptops die Stromaufnahme steigt, ist mir klar, aber diese Akkulaufzeit ist wirklich schwach. Und ich sehe nicht ein, externe Frequenzanpassungs-Tools zu installieren, wenn eine CPU verbaut ist, die für den mobilen Einsatz konzipiert wurde.

    Leider ist man schon fast gezwungen, solche Tools zu installieren, da (wie Gerti auch bereits erwähnt hat) der Lüfter viel zu oft läuft. Selbst im Leerlauf steigt die CPU-Temp nach ca. 10 Minuten auf kanpp 60°C und von da an läuft der Lüfter im 2-Minuten Intervall für jeweils ca. 15 Sekunden. Auch hier ist mir klar, dass ein Prozessor im Leerlauf Wärme erzeugt, aber anscheinend sind die Kollegen im Hause Intel einen Schritt weiter, denn hier liegt die Betriebstemp. ja deutlich tiefer und somit muss auch der Lüfter entsprechend weniger arbeiten.

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass meiner Meinung nach die geringe Akkulaufzeit nicht auf die CPU zurückzuführen ist, sondern die Akku-Kapazität einfach zu gering ist. Die hohe Lüfteraktivität ist jedoch ganz offensichtlich auf die zu hohen Energieverluste zurückzuführen, die der Turion64 X2 verursacht. Außerdem scheint die dynamische Taktanpassung von Hause aus nicht ganz optimal zu funktionieren.

    Der HP-Support sagt, dass ein Akku bei HP als fehlerfaft betrachtet wird, wenn die Laufzeit <30min ist. Die Lüfteraktivität wäre auch normal, da der Turion ja nicht zu heiß wird, sondern dies einfach seine Betriebstemp. ist und man in diesem Bereich halt einfach kühlen müsse (somit gibt es laut HP keinen Grund, das Gerät einzuschicken). Bevor ich zu meinem Händler gehe, würde ich dann mal gerne zu Testzwecken die CPU-Frequenz runtertakten. Deshalb die Frage:

    Kann mir jemand ein Tool empfehlen, das die CPU-Frequenz dynamisch regelt und vor allem den Turion64 X2 voll unterstützt?

    Noch viel lieber würde ich natürlich lesen, dass jemand ein 61er-Gerät mit Turion64 X2 hat, das 4 Stunden hält und flüsterleise ist. :)

    Vielen Dank fürs Lesen....ich hoffe, ihr könnt mir helfen
     
  6. ElGaso

    ElGaso Forum Freak

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Mein Notebook:
    Hp Pavilion dv9047ea
    Scheussliche Auflösung hier....

    Also ich hab den richtigen Stromfresser unter uns und mein Akku hält gute 2 std im wlan betrieb.

    Hat euch der Hp Support nicht von dem Bios Update erzählt was es seit Dezember gibt??
    Der ist nämlich dafür da falsche anzeigen zum akku zu beheben und dann läd das Noti auch den Akku besser(laut Hp)

    Probierts mal!
     
  7. #6 Absturz, 22.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2007
    Absturz

    Absturz Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe das 6106eu seit einem Monat.
    Das Problem des ständig anspringenden Lüfters ist zum ersten Mal vor einer Woche aufgetreten (bei der Lautstärke des Lüfters muß es sich wohl um das billigtse aller verfügbaren Modelle handeln).
    Daraufhin habe ich im Energieschema den Eintrag "Minimaler Energieverbrauch" gewählt und bin seitdem von dem Problem verschont geblieben (habe das NB jedoch noch nicht am Netz benutzt).
    Nach dem Beitrag von Schimperator habe ich gestern die Laufzeit des Akkus getestet. Nach zwei Stunden mit Word zeigte der Akku eine Kapazität vo 8% an.
    In dieser Zeit sprang der Lüfter kein einziges Mal an.
     
  8. ElGaso

    ElGaso Forum Freak

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Mein Notebook:
    Hp Pavilion dv9047ea
    Das ist für ein 15' Book dennoch viel zu wenig!
    Ich habe das dv9047ea mit 17' und 7600go und mein Akku reicht wenn ich im Netz surfe 2-2,5 std.

    Probier doch mach das Bios Update!!!!
     
  9. #8 Absturz, 22.01.2007
    Absturz

    Absturz Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das aktuelle Bios war schon installiert.
    Die zwei Stunden reichen mir eigentlich.
    Ein NB für Leute die keines brauchen-so wie ich.
    @Schimperator
    Womit mißt man die CPU-Temperatur am besten?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DeltaFox, 22.01.2007
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    Habe mal den krimminellen Link geändert :)
     
  12. #10 Schimperator, 22.01.2007
    Schimperator

    Schimperator Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP dv6140eu
    @ ElGaso: auf der HP-Support-Seite gibt es nur ein ChipsatzUpdate vom August 2006. Dieses habe ich auch installiert. Wo hast Du das Update vom Dezember her?

    @ Absturz: Ich messe die Temperatur mit RMClock. Mit diesem kann man auch gleichzeitig die Energie-Management-Profile verändern. Ob das am besten ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber um einen verlässlichen Anhaltspunkt zur CPU-Temp zu bekommen, reicht es allemal.
     
Thema:

HP Pavilion DV61.. Serie

Die Seite wird geladen...

HP Pavilion DV61.. Serie - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Fernbedienung/Infrarotschnittstelle von Pavilion DV6153eu

    Frage zur Fernbedienung/Infrarotschnittstelle von Pavilion DV6153eu: Hallo, ich habe ein HP Pavilion dv6153eu. Ich habe das, damals beim Kauf vorinstallierte, MediaCenter runtergeschmissen und XP drauf. Das läuft...
  2. HP Pavilion DV6142eu.

    HP Pavilion DV6142eu.: Guten Abend liebe Community Erstmal ich bin neu hier im Forum^^ Komme aus dem schönen Allgäu in Bayern (Deutschland) bin 18 Jahre und heiße...
  3. HP Pavilion dv6133eu

    HP Pavilion dv6133eu: Hallo! Ich hatte vor ein paar Tagen das schon bekannte Problem mit dem Notebook das kurz angeht (Lüfter, LED, usw.) und dann wieder neustartet....
  4. HP Pavilion dv6133eu (RP960EA#ABD) startet nicht mehr

    HP Pavilion dv6133eu (RP960EA#ABD) startet nicht mehr: Hallo, habe hier das Notebook eines Freundes vor mir liegen, welches leider nicht mehr hochfährt. Man kann es zwar anschalten, die LEDs...
  5. Notebook HP Pavilion DV6155EU

    Notebook HP Pavilion DV6155EU: Hallo, bei meinem Notebook macht plötzlich der Sound Probleme. Ich kann Sound nur mehr über Kopfhörer hören. Wenn ich diese weg stecke höre ich...