HP Pavilion DV6142eu.

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von HorrorKing, 14.09.2009.

  1. #1 HorrorKing, 14.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2009
    HorrorKing

    HorrorKing Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Guten Abend liebe Community

    Erstmal ich bin neu hier im Forum^^
    Komme aus dem schönen Allgäu in Bayern (Deutschland) bin 18 Jahre und heiße Thomas.
    Habe auch meiner Meinung nach nicht viel Erfahrung mit Notebooks, PC und was es noch so alles gibt. Deswegen wende ich mich jetzt an euch, und hoffe vllt auf Hilfe bzw Problemlösung da ich mit meinem Latein am Ende bin.
    Ich habe seit 3 Wochen ein Hp Pavilion DV6142eu und habe folgendes Problem:
    Und zwar wenn ich das Notebook anschalte leuchtet alles auf, bis auf die Leuchte für die Festplatte (unten Links, wenn sie leuchtet, dann nur für nicht mal 1 Sekunde).
    Weiterhin bekomm ich nur alle 2 bis 3 mal das HP Logo angezeigt, ansonsten seh ich nur nen schwarzen Bildschirm an.
    Und bei beiden Bildschirmen startet das Notebook nach ca 25 - 30 Sekunden neu und das so lange bis ich es ausschalte oder der Akku leer ist.
    Im Bios hab ich versucht diesen Festplatten Test zu machen nur der sagt mir das keine Festplatte vorhanden ist.
    Ich habe dann probeweise die Festplatte aus dem Notebook rausgenommen, und an meinen Stand PC angeschlossen.
    Da wird ganz normal gebootet und alles wunderbar angezeigt (bis auf Sound, Tastatur, Maus usw, wegen den Notebook Treibern,).
    Jetzt hab ich mir nen Bootfähigen USB Stick erstellt, auf dem ich Puppy Linux 4.2.5 habe.
    Wenn ich dieses boote (was einwandfrei klappt) bekomm ich aber unter Puppy Linux meine festplatte angezeigt und kann aber nicht drauf zugreifen (was glaub auch normal ist).
    Ich habe jetzt echt keine keine Ahnung mehr was da los sein kann.
    Hier sind ein paar daten von dem Notebook.

    BS: Windows XP Media Center Edition 2005 mit SP2
    RAM: 1,5 GB Ram
    CPU: AMD Turion 64 X2 Mobile Technology TL-56 1808,00 MHz
    Festplatte: 120 GB Seagate ATA ST9120821AS
    Bios: F.3D von 11.22.2007
    Mainboard: Quanta 30B8

    Ich hoffe die Daten reichen, falls nicht füge ich nach^^
    Ich habe auch nichts an dem Note geändert, sprich Bestriebssystem, Bios, Treiber usw. Ich habe lediglich ein Paar Spiele und Musik drauf gepackt.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    MFG
    HorrorKing

    EDIT: Habe das Notebook von Ebay daher keine Garantie mehr.
    Kann es vllt das Falsche Bios sein, auf der Support Seite sind 2 Bios angegeben. Und das eine ist recht alt. Ich hab mal gelesen, das wenn Bios zu alt sind, kann es Probleme Mit Hardware Komponenten geben, ich weis nicht obs stimmt.
    Wählen Sie Software und Treiber aus HP Pavilion dv6142eu Notebook-PC - HP Kundendienst (Deutschland - Deutsch)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalosklara, 14.09.2009
    kalosklara

    kalosklara Forum Master

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Johann/Pg
    Mein Notebook:
    Dell D630, HP dv7-A8P26EA
    Da bist DU wohl auf die HP-dv6000er bzw. dv9000er Falle reingetappt.

    Wenn Du die Suchfunktion benützt mit den Schlagwörtern AMD-Chipsatz und NVIDIA Grafikkarten Überhitzung, wirst Du auf einige interessante Themen stossen.

    Das ganze wird auf einen Motherboardtausch hinauslaufen. Eines kannst Du noch probieren und zwar einen Hardwarereset. Akku raus, Netzteil trennen, für ca. 5-10 Sekunden den Einschalteknopf drücken. Dannach alles wieder anschliessen und versuchen neu zu starten. In 1-2 Fällen von 10 funktionierts.

    Ansonsten hast Du noch die Möglichkeit mit HP in Verbindung setzen - schauen ob was geht in Sachen Reparatur Kosten/Kulanz?
    Oder eine günstige Notebookwerkstatt aufsuchen, bzw. einen Motherboardtausch selbst durchführen - bei Google nachfragen.

    Auf alle Fälle solltest Du Dich aber mit Deinem Verkäufer in Verbindung setzen!

    Ach ja: Mit dem BIOS hat das Ganze nichts zu tun.
     
  4. #3 XMENER, 14.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2009
    XMENER

    XMENER Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    jupp hab mit meinem Lapi (dv6000 mit einem Mainboard vom DV9000) ein ähnliches Problem.

    aber der satzt irretiert mich ein wenig.
    prinzipiell würde ich auch auf das typische Graka problem bei Nvidia graka verweisen.
    aber bei dem das er die platte nicht findet und den sonst beschriebenen symthomen, könnte es ja vielleicht doch an der stromverorgung liegen.
    ich mein ja nur wenn man ein PC mit einem zu schwachem NT oder einem fehlerhaften NT speißt macht der auch die komischsten dinge.

    aber vorerst ein gut gemeinter tip.
    lass es, ein mainboard zu tauschen, ich hab mittlerweile das 3. tausch Mainboard drin.
    wenn über haupt kauf dir ein neuen Lapi ohne NVIDIA graka sondern ATI oder Intel Graka.
    oder besorge dir ein Mainboard für dein lapi mit Intel CPU und intel oder ATI graka.
    auf keinen fall mit Nvidia graka.
    bedenke dabei aber das du beim umrüsten auf Intel mainboard auch ein neuen Kühler brauchst.

    nun zu meinem lapi werde gang, ich bin imo auch am überlegen mir eintweder ein intel Mainboard ein zu bauen oder den lapi entgültig in die presse zu stecken.

    das erste getauschte lief ganze 3 wochen und ist das ohne jeglische vorwarnung gestorben.
    der lapi ist in standby gegangen und wachte daraus nicht mehr auf.
    ein aus und wieder anschalten brachte dann das gängige peepen bei Graka error.

    das zweite tausch mainboard lief ganze 5 wochen dann gleiches symtom.

    das 3. tausch Mainboard (jetzt ein dv9000 mainboard) läuft actuell seit 3 oder 4 monaten.
    bis seit kurzem das von dir beschriebene problem auf tratt.
    erst dachte ich das problem kommt von der kleinen power platine vom strom anschluß.
    weil das problem nur auftratt wenn ich die steckdose ausschaltete und das NT vom lapi rauszog.
    nach dem ich die steckdose an lies und das NT drin stecken gelassen hatte tratt das problem für ca 2 wochen nicht mehr auf und der lapi lief tadellos.
    bis vor einer wochen das Problem wieder auftrat und sich verschlimmerte.
    und dann soweit war das wenn er an ging nach ca 3 oder 4 min im betrieb sehr grobe Graphic fehler auftratten und das lapi einfrierte.
    ein schalten ging dann erst nach ein parr min wieder.
     
  5. #4 HorrorKing, 14.09.2009
    HorrorKing

    HorrorKing Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für eure Tipps.
    Ich werde mich mal mit Hp in Verbindung setzen.
    Im Moment läuft er wieder, habe erst mit Puppy Linux gebootet 10 min laufen lassen und dann neugestartet.
    Da ist er dann auch normal mit XP hochgefahren, also Festplatte wurde erkannt.
    Kumpel hat gemeint ich habe mit Linux den Laptop auf Betriebstemperatur gebracht, und das er deswegen normal hochgefahren ist.

    Wegen nem neuen Board, wäre vllt auch ne gute Idee, ich weis leider bloß nicht welche ich da verbauen kann bzw, welches passt.
    oder kennt wer gute Mainboards die ich in den Pavilion dv6142eu einbauen könnte.

    LG
    HorrorKing
     
  6. XMENER

    XMENER Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    die Mainboards der dv6000 serie sind alle baugleich.
    sie unterscheiden sich ledigtlich in externe anschluß möglichkeiten und internen komponenten.
    man kann aber problemlos jedes dv6000er Mainboard nehmen und in ein dv6000er lapi einbauen.

    die DV9000er Mainboards könnte man auch nehmen, die sind baugleich haben jedoch ein paar kleine unterschiede die einem den einbau etwas erschwären.

    die gröbsten sind diese:

    AKKU anschluß
    der anschluß für den AKKU ist ein stück weiter vorn.
    daurch reicht dieser weiter in den akku schacht rein und ein nutzen des akkus ist somit nicht möglich.
    bedingt dadurch auch äußerste vorsicht beim einsetzen des Mainboard insbesondere für das kabel von der powerplatine.
    den anschluß dafür bricht man da sehr schnell ab beim einbau.
    tip: dafür wäre ein stück im akku schacht weg schneiden dann gehts ohne Probs.
    jedoch immer noch ohne akku.
    ein versetzen des anschlußes auf dem Mainboard wäre auch möglich.
    die mainboards haben alle 2 stellen für den anschluß.
    jedoch hab ich mir da mit meiner Lötstation für fein mechanik und auch einem 350 watt lötkolben die karten gelegt.
    die wärme des lötkolben verschwindet sofort in der platine.

    zweiter Festplatten anschluß
    der zweite platten anschluß ist an der stelle wo auch die expresscard und die Fernbedienung ihr zu hause nennen.
    durch den sitzt das dv9000 mainboard in einem DV6000 gehäuse sehr auf Press zusammen.


    AKKU Spannung
    soweit ich mit bekommen habe braucht die dv9000er serie ein akku mit mehr spannung.
    während der dv6000er vom akku mit 10.8V gespeißt wird braucht die DV9000er serie glaub ich irgend was um die 14V

    das sind so die gröbsten dinge die mir bei meinem umbau auf gefallen sind.

    wie es mit den Netzteilen der beiden serien ausschaut weis ich nicht.
     
  7. #6 HorrorKing, 16.09.2009
    HorrorKing

    HorrorKing Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Vielen dank für den ausfürlichen post XMENER.
    Werd mich mal umschauen und informieren.
    Im moment laüft das notebook wieder ohne probleme.
    Hab mal n Komplettes Treiber Update gemacht.
    Jetzt wird er auch nicht mehr so warm wie er sonst wahr.
    Den Akku benutzt ich nicht mehr.
    Tratt meistens auf wenn er drinne wahr.

    LG
    Horrorking
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 HorrorKing, 07.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2009
    HorrorKing

    HorrorKing Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sorry für den Doppelpost, aber nun isser hinüber-.-
    Jetzt kommt wenn ich ihn hochfahren will dieser Pippton (Einmal lang und 2 mal kurz) Habe jetzt auf verschiedenen Seiten gelesen das die Graka endgültig hinüber is-.-.
    Könnt ihr mir ein Mainboard empfehlen das ich benutzen könnte?
    Was mir lieb wäre, wenn eins bischen mehr Leistung hätte als mein jetztiges^^ (is aber kein muss).
    Hauptsache is, das es nicht den selben Hardware (Herstellungs) defekt hat.

    MfG
    HorrorKing


    EDIT: Oder vllt einen Händler wo ich Mainboards herbekomm?

    EDIT 2: Hab das MB jetzt ausgebaut.
    Es steht folgende Seriennumer darauf: DA0AT8MB8H6 REV H
     
  10. #8 Reddeer2000, 07.10.2009
    Reddeer2000

    Reddeer2000 Forum Freak

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Notebook:
    Samsung 770Z5E 12GB-512GB-SSD
Thema: HP Pavilion DV6142eu.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motherboard hp dv6142eu

Die Seite wird geladen...

HP Pavilion DV6142eu. - Ähnliche Themen

  1. HP Pavilion dv6142eu

    HP Pavilion dv6142eu: Hallihallo! Im Kaufhof gibt es momentan folgenden Laptop im Angebot: Das HP Entertainment-Notebook dv6142eu ist ausgestattet mit AMD Turion...
  2. HP Pavilion G6 8GB RAM

    HP Pavilion G6 8GB RAM: Tag zusammen, ich nutze seit laengerem den Pavilion G6 für diverse Videobearbeitungsprogramme, meistens allerdings Adobe Premiere Pro CC. Beim...
  3. Treiber für Laptop HP Pavilion ZV5000 (ZV5385EA)

    Treiber für Laptop HP Pavilion ZV5000 (ZV5385EA): Hi, Gibt es irgendwo noch Treiber und Software für oben genanntes Laptop zum herunterladen? Auf der offiziellen HP-Homepage befindet sich...
  4. HP Pavilion dv6 bleibt hängen und schaltet sich einfach aus

    HP Pavilion dv6 bleibt hängen und schaltet sich einfach aus: Hallo! Mein Problem: Ich habe in den letzten paar Wochen festgestellt, dass mein Notebook immer langsamer geworden ist. Ich habe einen Virus...
  5. Second Hard Disk Caddy für HP Pavilion 15-p059ng

    Second Hard Disk Caddy für HP Pavilion 15-p059ng: Hallo,gibt es das?