HP + schlechter Support?

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von da_andy, 02.04.2009.

  1. #1 da_andy, 02.04.2009
    da_andy

    da_andy Forum Freak

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    so nach langem hin und her und zig Notebooks, bin ich mal wieder auf der Suche nach einem 12" Notebook. Ich habe mir die Tage bereits einige Tests vom 2530p durchgelesen und die Meinung ist von diesem Gerät sehr positiv, vor allem was die Verarbeitung angeht, es wird zum größten Teil in höchsten Tönen gelobt, was HP da gezaubert hat. Im prinzip wäre ich auch bereit das Gerät einfach so zu kaufen, aber was mich aus den Socken gehauent hat, war der Servicetest in der c't ausgabe 7, laut ihm hat HP als einer der wenigen Herstellern, massiv abgebaut, und ca. 1/3 der Kunden waren mit dem Reparaturservice unzufrieden. Was ist da eigentlich los?

    Ich bin was Reparaturservice angeht, ein absoluter Pechvogel, mein DELL D630 wurde damals insgesamt 5x repariert, auch wenn das Problem nicht behoben wurde, so war der Vor-Ort-Service 1a. Nur gefallen mir die neuen Geräte von DELL fast gar nicht, zumal ich immer wieder höre, dass die neue Serie unter Quallitätsmängel leidet. Ein Kumpel von mir hat das E6400 und es ist, was Haptik angeht, sehr weit davon entfernt, was ich von einem über 1.000,- Gerät erwarte. Das Niveau bewegt sich, meiner Meinung nach, irgendwo zwischen Vostro und Studio. Deswegen habe ich mir überlegt einen HP zu kaufen, die Verarbeitung wird ja von 2530p und 6930p in höchsten Tönen gelobt, aber der Service soll angeblich so bescheiden sein.

    Kann jemand von euch den miesen Service bestätigen? Ich meine c't ist eine sehr gute Zeitschrift und wenn sie etwas testen, dann stimmt es auch zum größten Teil.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grubby23, 02.04.2009
    grubby23

    grubby23 Forum Freak

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Kann ich nicht bestaetigen, ich bin absolut zufrieden mit dem Service fuer mein HP 6930p.

    Bin sehr kleinlich, und wollte den Verschluss sowie den Luefter ersetzt haben. Laptop wurde am naechsten Tag abgeholt und eine Woche in bestem Zustand wieder zugestellt.

    HP kann ich immer noch sehr empfehlen!
     
  4. #3 2k5.lexi, 02.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    In der C'T wurde dieses Jahr der Fehler gemacht dass Business und Consumergeräte durcheinander geworfen werde, wo die Servicequalität doch sehr unterschiedlich ist bei beiden Baureihen.

    Details findest du in der C'T -Umfrage vom Letzten Jahr, diese ist in meiner Signatur verlinkt
     
  5. #4 maxxster, 02.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2009
    maxxster

    maxxster Forum Freak

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP Elitebook 6930p
    Grundsätzlich muss ich sagen, dass der HP Support zwar seit der Auslagerung vor 4-5 Jahren in ein osteuropäisches Call-Center massiv an Qualität verloren hat - jedoch nach wie vor auf akzeptablen Niveau arbeitet.

    TREIBER & DOKUMENTATION
    In dem Bereich möchte ich HP im Vergleich zu allen anderen Herstellern schon fast die Best-Note geben. Neben als Übersicht dienenden Datenblättern, gibt es zu jedem Produkt auch detaillierte technische Spezifikationen (HP QuickSpecs, englisch) und hervorragend dokumentierte (und bebilderte) Reparatur- und Wartungsinformationen (HP Maintenance and Service Guides, englisch).
    Die Treiber zu jedem Notebook (für jedes jeweils unterstütze Betriebssystem) finden sich auf der HP-Homepage schnell und übersichtlich. Die Downloadserver arbeiten dabei stets mit akzeptabler Geschwindigkeit.

    HP CALL-CENTER
    Die Call-Center-Agents sprechen bestenfalls gebrochenes Deutsch und verstehen allenfalls die Hälfte von dem, was man ihnen sagt.
    So wird schon die Aufnahme von Adressen (z.B. für den Ersatzteilversand) zum Geduldsspiel.
    Von der Problembeschreibung und Lösungsfindung mal ganz zu schweigen...
    Mann kann jedoch den Kontakt vermeiden und zur Problemmeldung auch einfach den HP Support Manager verwenden. Hier wird einem (zumindest nach meiner Erfahrung) mindestens genauso schnell geholfen und man kann sich noch die Hotline-Telefonkosten sparen.

    HP REPAIR CENTER
    Business-Notebooks werden für Europa zentral in Polen (nahe der Ostsee) repariert, die Pavilion Consumer-Geräte irgendwo im ungarischen Hinterland.
    Der Pickup&&Return-Service via UPS funktioniert in der Regel einwandfrei und der Versand ins jeweilige HP Competence Center zügig und transparent (UPS Sendungsverfolgung).
    Die Ersatzteile sind in den meisten Fällen in den Competence Centern vorrätig, sodass die Reparaturen meist innerhalb von 1-2 Werktagen abgearbeitet werden.
    So ist ein Turn-Around bei Business Notebooks von 5-7 Werktagen realistisch, während die Consumer-Notebooks 7-10 Werktage benötigen.
    Allerdings hat HP zuweilen Qualitätsprobleme bei der Reparatur - so werden bei einigen Geräten Fehler falsch diagnostiziert (trotz eindeutiger Fehlerbeschreibung und -dokumentation durch den Kunden und den Call-Center-Agent) und Ersatzteile auch gerne mal falsch eingebaut.

    HP CarePacks
    Der Kunde kann sein HP Service-Level (Reaktionszeit, Vor-Ort-Reparatur, etc.) durch den Zukauf von HP CarePacks verbessern und an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
    Die "spezielle HP CarePack-Hotline" sitzt ebenfalls in Osteuropa (wahrscheinlich sogar das Call-Center wie für Kunden ohne CarePack) und man sollte nicht enttäuscht sein über dasselbe, mäßige Qualitätsniveau.
    Ob nun das eine oder andere CarePack für den einen oder anderen Kunden einen Mehrnutzen darstellt - das muss jeder für sich selbst herausfinden.

    FAZIT
    Der Service und die Reparaturabwicklung bei HP laufen definitiv nicht optimal. Allerdings kann ich HP auch nicht einen herausragend schlechten Service bescheinigen.
    HP zeigt sich in aller Regel bei Problemen stets kulant und ist um eine rasche Lösung bemüht - auch wenn man sich als Kunde dafür etwas auf die Hinterbeine stellen muss.
    So funktioniert der Service mal besser, mal schlechter... letzten Endes wird dem Kunden jedoch geholfen!

    Im Großen und Ganzen bietet HP ordentlich ausgestattete und verarbeitete Notebooks zu bezahlbaren Preisen - und der größte Teil der Käufer dieser Notebooks kommt mit dem Support ein Garantieleben lang nicht in Kontakt.
    Und ich kenne da bei weitem schlechtere Beispiele - und ich verzichte hier bewusst auf ausschweifendes Konkurrenz-Bashing... :rolleyes:

    Und wenn alle Stricke reißen, gibt es immer noch Gesetze, die den Verbraucher vor Händlern und Herstellern schützen, die Ihrer Verpflichtung zum Kundendienst nicht in angemessener Art und Weise nachkommen.
    In AT darf der Händler/Hersteller 1x nachbessern (in DE sind es 2x), bevor der Kunde die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben kann.
    Endlose Reparatur-Odysseen nehmen daher nur Kunden in Kauf, die keine Ahnung von ihren Rechten haben...
     
  6. #5 robert.wachtel, 02.04.2009
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Dann scheinst Du nicht genau gelesen zu haben, denn genau darauf ist die c't in der Umfrage explizit eingegangen:

     
  7. #6 maxxster, 02.04.2009
    maxxster

    maxxster Forum Freak

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP Elitebook 6930p
    Bewertung des c't-Artikels

    In Ergänzung zum c't-Artikel möchte ich noch darauf hinweisen, dass HP seit letztem Jahr verstärkt Business-Notebooks zu Preisen ab 400 EUR am Markt positioniert hat (u.a. die Modelle nx6325, 6720s, 6730s, 6735s).

    Auch wenn diese Geräte für den Otto-Normal-Benutzer (vollkommen zurecht) attraktive Angebote darstellen...
    Man darf nicht vergessen, dass hier hinsichtlich Verarbeitung, Materialqualität und auch Service Abstriche seitens HP gemacht werden mussten, um diesen niedrigen Kaufpreis überhaupt zu erreichen!

    Die aktuelle "richtige" Business-Modellreihe der HP Elitebooks (ab 1000 EUR aufwärts zu haben) kann man nicht mit diesen Einsteiger-Notebooks vergleichen.

    Das erklärt vielleicht auch die Verschlechtern der c't Business-Wertung.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 2k5.lexi, 02.04.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Hab nur die Statistiken am Kiosk überflogen und nicht ganz gelesen.
    Auf die Schnelle war mir diese Grafik Business Consumer als fehlend aufgefallen.
    Schade wenns so ist. Abfuck pur.
     
  10. #8 stephan1977, 02.04.2009
    stephan1977

    stephan1977 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP Pavilion DV7 1196eg
    Ich kann was zum Support von Hp erzählen, hab mein DV7 1196eg grad in der Reparatur:

    Also ich hab es am 03.März abholen lassen weil das Display nen Schuss hat, alle schwarzen felder sind rot, auch sonst immer ein flimmern....

    Im Chat hab ich dann nen Termin zur Abholung ausgemacht, hat auch bis auf ein paar kleinigkeiten funktioniert.
    Der Hp-Mitarbeiter aus dem Chat meinte, es dauert so 10-15 Werktage, bis ich das NB wieder hab.

    Nach 10 Werktagen hat mich dann sogar eine Mitarbeiterin von Hp angerufen, und mir nen Zwischenbericht gegeben, das noch Teile bestellt sind, und sie hofft, das anfang nächster Woche alles fertig ist. Fand ich ja cool! Sie würde sich aber nächste Woche nochmal melden.
    Also ich dann aber bis Donnerstag darauf, also 7 Werktage nach dem Anruf nichts mehr von Hp gehört hab, auch keinen Anruf wie angekünigt erhalten hab, hab ich mal ne Email an Hp geschickt, wie lange es noch dauern würde.
    Es waren ja nun schon 16 Werktage vergangen. Es hat keine Stunde gedauert, da hatte ich dann schon eine Antwort. Es mussten noch weiter Teile bestellt werden, und sie bedauern es sehr, und bedankten sich für meine Gedult.
    Gestern hab ich abends dann wieder ne Mail geschrieben, die ich heute beantwortet bekommen hab: Sie haben leider immer noch keinen Liefertermin für die benötigten Teile.

    SUPER, echt, schön langsam bin ich richtig sauer. Da kaufst dir nen Notebook für 1000,- Euro, und nach 8 Wochen benutzen ist im A....! Und dann schaffen die es nicht, inerhalb von 4 Wochen die Teile zu besorgen.

    Blos gut das ich in diesem Thread mitgelesen hab, das Hp da nicht so toll ist mit dem Support. Hab mir also gleich ein neues Notebook geholt.
    Nur will ich jetzt das Hp gerne verkaufen, hab auch schon nen Käufer, nur wird der auch nicht ewig warten wollen. Und ich hab keine Lust es dann bei E... verchecken zu müssen.

    Bin ja echt gespannt, ich werd Hp auf alle fälle anfang nächster Woche wieder ne Mail schreiben.

    Gruß Stephan
     
Thema: HP + schlechter Support?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hp support unzufrieden

Die Seite wird geladen...

HP + schlechter Support? - Ähnliche Themen

  1. Moduslink - Schlechter Support? Vista Express Upgrade

    Moduslink - Schlechter Support? Vista Express Upgrade: Hallo! Ich habe mir in der Zeit, in der die kostengünstigen Vista Express Upgrades angeboten wurden ein Toshiba Satellite A 100-491 geholt. So...
  2. Leistung der Notebooks schlechter als vor 5 Jahren

    Leistung der Notebooks schlechter als vor 5 Jahren: Hallo, ich möchte mir demnächst ein neues notebook zulegen. Nachdem ich etwas gestöbert habe, ist mir aufgefallen, das die angebotenen...
  3. Zweites Laptop mit sehr schlechter Grafikqualität

    Zweites Laptop mit sehr schlechter Grafikqualität: Hallo Forummitglieder, ich habe mir gestern ein neues Laptop von Sony gekauft. Vorher hatte ich das Samsung R520. Bei Letzterem war die...
  4. Nach Windows 7 installation leistung verschlechtert

    Nach Windows 7 installation leistung verschlechtert: Hallo ich bin neu hier und wuste nicht wo ich den Beitrag posten sollte denn ich hab ein problem. Also ich hatte Windows Vista und hatte...
  5. Schlechter 3D-Mark bei Acer 6935 - warum?

    Schlechter 3D-Mark bei Acer 6935 - warum?: Hallo! Habe gerade 2 Geräte zum Testen zu hause. 1. das Acer 6935 mit 1920x1080, 9600GT und 500GB-Festplatte. 2. das Sony FW31ZJ mit...