IBM Festplatten Verkleinerung rückgängig machen

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von BerndN100, 21.01.2008.

  1. #1 BerndN100, 21.01.2008
    BerndN100

    BerndN100 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt
    Mein Notebook:
    Lenovo3000N100TY06ZGE
    Hallo an alle Lenovo- Experten,
    habe da ein Problem mit meiner alten 2,5" IBM Festplatte aus meinem alten Gericom und bitte Euch um Hilfe.
    - Damit der Gericom damals damit arbeiten konnte wurde die 20GB Platte auf 8GB verkleinert.
    - Nun habe ich diese in ein externes Gehäuse eingebaut und will dies zur Datensicherung für mein 3000 N100 nutzen.
    - nun dachte ich nach einer Formatierung ist die Platte wieder so wie aus dem Laden (nämlich 20GB groß), aber - wie immer, ich packe es nicht alleine.
    - habe auch schon Systemsteuerung- Verwaltung....- Datenträgerverwaltung versucht, aber mein Laptop erkennt nur 8GB.
    Wer kann mir helfen- bin rat- und planlos. :confused:
    Grüße
    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Nach meinem Verständnis hast du also einen 12GB unpartitionierten Bereich auf der HD?

    Diesen Bereich solltest du soagr mit XP Boardmitteln, also der Datenträgerverwaltung formatieren können..
     
  4. #3 BerndN100, 21.01.2008
    BerndN100

    BerndN100 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt
    Mein Notebook:
    Lenovo3000N100TY06ZGE
    Hallo CyRus,
    zu 1. -ob das so ist (12GB unpartitioniert) kann ich Dir nicht sagen, nehme es mal an
    zu 2. - gib mir doch mal ne`n Tipp wie das geht, da bei der Anzeige der Festplatte nur ein Blauer Balken ist.
    Gruß Bernd
     
  5. #4 hajowito, 21.01.2008
    hajowito

    hajowito Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sande
    Mein Notebook:
    Lenovo 3000 N100, X60, IBM S30
    In der Systemsteuerung-> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung musst Du erstmal auf der rechten Seite die externe Festplatte auswählen. Darauf sollte die von Dir eingerichtete Partition mit einem dunkelblauen Balken gekennzeichnet sein. Rechts daneben sollte dann noch ein grauer Bereich sein, in dem etwas von "nicht zugeordnet" steht. Wenn Du jetzt die ganzen 20 GB in einem Stück haben willst, musst Du die 8 GB-Partition erst löschen: Rechter Mausklick -> Partition löschen und bestätigen. Anschliessend sollte der ganze Speicherplatz (die gewaltigen 20 GB :D ) als nicht zugeordnet da stehen. Wieder rechter Mausklick -> Primäre Partition erstellen -> Volle Größe übernehmen -> fertig!

    hajowito
     
  6. #5 BerndN100, 22.01.2008
    BerndN100

    BerndN100 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt
    Mein Notebook:
    Lenovo3000N100TY06ZGE
    Guten Abend Hajo,
    schön seit Langem mal wieder vom Dir zu hören!
    Das Komische ist nur, dass außer den blauen 8GB Bereich nichts anderes und schon gar kein schwarz- bebaklter Bereich zu sehen ist.
    Und auf der 2,5" Festplatte steht wirklich 20GB drauf.
    Habe zwischenzeitlich mal die alte 7,46 GB Partition gelöscht und neu formatiert-
    Resultat- immer noch 7,46GB.
    Ich kann mich erinnern, dass die Firma, die mir damals diese HD eingebaut hat, wohl irgend welche Probleme hatte. Denn ursprünglich waren in dem Gericom nur 2GB drin.
    Gruß Bernd
     
  7. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Auweiha...:eek:

    Versuchst du die Platte mittels besagtem Gericom zu formatieren oder hast du sie an einen anderen PC angeschlossen?
     
  8. #7 BerndN100, 22.01.2008
    BerndN100

    BerndN100 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt
    Mein Notebook:
    Lenovo3000N100TY06ZGE
    .....hatte ich oben schon erwähnt:;)
    Nun habe ich diese in ein externes Gehäuse eingebaut und will dies zur Datensicherung für mein 3000 N100 nutzen.
    habe nun auf einer alten PC-Welt CD aus 10/2002 eine kostenlose Version des "Partition Manager" gefunden, kann ich diesen noch verwenden?
    Gruß Bernd
     
  9. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    ..womit ja nicht gesagt ist, dass du sie dort formatieren willst..

    Was manche Leute aufheben :D

    Probieren geht über studieren, empfehlen würde ich dir aber, die aktuelle Version herunterzuladen, sofern es da eine Trial Version gibt. Andernfalls kannst du natürlich auf Freeware wie Gparted zurückgreifen...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 BerndN100, 22.01.2008
    BerndN100

    BerndN100 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt
    Mein Notebook:
    Lenovo3000N100TY06ZGE
    ... oh Schei......ade, bei der Version von PM steht nicht ob sie auch mit XP läuft?
    nur unter 95-98- 2000- NT- 2000Server- NTServer.
    kann ich die trotzdem nehmen??????
    oder habe ebend Partitionstar3.0 deutsch gefunden- lieber den?????
    Gruß Bernd
     
  12. #10 BerndN100, 28.01.2008
    BerndN100

    BerndN100 Forum Freak

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt
    Mein Notebook:
    Lenovo3000N100TY06ZGE
    Hatte heute meine HD bei dem Nachfolger der Firma, die mir damals die HD verkauft und verkleinert haben (www.pccom-discount.de). Konnten mir aber auch nicht helfen.
    Aussage:
    " HD wurde wohl irgendwie physikalisch verkleinert...
    ...da gibt es so die verschiedensten Programme mit denen man das machen kann.
    ... können wir auch nicht rückgängig machen.
    :eek:
    Hat noch jemand einen Tipp für mich- nach dieser Nachricht?
    Gruß Bernd
     
Thema:

IBM Festplatten Verkleinerung rückgängig machen

Die Seite wird geladen...

IBM Festplatten Verkleinerung rückgängig machen - Ähnliche Themen

  1. Vaio (diverse) Festplatten auslesen VPCZ1

    Festplatten auslesen VPCZ1: Hallo zusammen, ich habe ein VPCZ1 (VPCZ13M9E) das leider mechanisch komplett defekt ist (schwerer Sturz). Ich habe nun die "Festplatte"...
  2. Vaio (diverse) Unterstützte Festplatten Sony Vaio PCG F-305

    Unterstützte Festplatten Sony Vaio PCG F-305: Hallo Community, bei meinem Sony Vaio PCG F-305 verabschiedet sich langsam die Toshiba 40 GB Festplatte. Er werden immer mehr defekte Sektoren....
  3. Welche Festplatten-Marke ist normal im Satellite A200 29L verbaut?

    Welche Festplatten-Marke ist normal im Satellite A200 29L verbaut?: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier. Ich habe eine Frage an euch, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe hier ein altes,...
  4. Brauche dringend Hilfe beim Festplattentausch !?

    Brauche dringend Hilfe beim Festplattentausch !?: Hallo Leute, Bin neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus also bitte erklärt es mir einfach:) Ich benütze jetzt schon seit 2 Jahren das...
  5. HP EliteBook 850 G2 - ZWEI Festplatten möglich?

    HP EliteBook 850 G2 - ZWEI Festplatten möglich?: Ich interessiere mich für ein HP EliteBook 850 G2. Jetzt brauche ich zum Einen einen grossen Speicher- platz, zum Anderen hätte ich gerne eine...