IBM z60m??? HPnx6325?? Hpnx6310???

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Guatemala, 29.08.2006.

  1. #1 Guatemala, 29.08.2006
    Guatemala

    Guatemala Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo...

    Bin kurz vor einem Notebookkauf, weiß nun aber nicht genau welches meine Bedürfnisse wirklich decken kann....

    IBMz60m? HPnx6325 oder HPnx6310?
    Das sind zumindest meine Favoriten... weißt du vielleicht was bei HP oder IBM typisch negativ oder positiv ist?

    Auf was muss ich achten, wenn ich mit meinem zukünftigen Notebook, Word-Dateien MP3s und Bilder speichern und bearbeiten will?

    Und natürlich im Internet rumsurfen will?
    Und wo ist der Unterschied, sprich auf was achte ich, wenn ich mein Notebok auch zum spielen nutzen will? N-Vidia? AMD? Intel? Was ist das genau? HILFE!

    Ich danke euch schonmal im Vorraus... Grüße Guatemala
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Alle deine drei Favoriten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, vom günstigen Einsteigernotebook bis hin zum gut ausgestatteten Arbeitsgerät.
    IBM bzw Lenovo und HP sind aber meiner Meinung nach beides gute Hersteller.
    Wegen Word-Dateien, mp3s und Bilder musst du dir keine Gedanken machen. Das schafft heute wirklich jedes Billigstbook. Auch Internet sollte kein Problem sein. Fast jedes NB hat heute Modem, Lan und WLan an Bord.
    Mit Spiele wird es schon schwieriger. Wenn du wirklich spielen willst, dann brauchst du eine dezidierte Grafik. Die ist entweder von NVidia oder von Ati (bzw eigentlich jetzt dann ja von AMD) Die Grafiklösung von Intel ist nur sehr eingeschränkt zum spielen gedacht.
    Am besten schreibst du nochmal an welche Ausführungen der drei NBs du gedacht hast und wieviel Geld du ausgeben wolltest.
     
  4. #3 deichgraf, 30.08.2006
    deichgraf

    deichgraf Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NMS
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5741 ZG
  5. #4 ChangingSeasons, 30.08.2006
    ChangingSeasons

    ChangingSeasons Forum Stammgast

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    HP 6715s
    Die shared Memory Graikkarten eignen sich allesamt nicht zum Spielen, bzw. nur sehr eingeschränkt.
    Ältere Titel laufen, aber mit neueren Spielen wirst Du keinen Spaß haben.

    Da musst Du Dir schon ein Book mit einer Grafikkarte mit eigenem (wie bene schon schrieb = dezidiertem) Speicher zulegen (so 128MB - 256MB).

    Wieviel Geld hast Du zur Verfügung ?
     
  6. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Genau. Und aus denen, die du aufgeführt hast schließe ich, dass du ein günstiges Notebook bis maximal 700€ suchst. Liege ich da richtig? Wenn nicht, dann nenn doch mal deine Preisvorstellung. Du wirst in dieser Preislage allerdings kein Notebook finden, mit dem du aktuelle Spiele ordentlich spielen kannst. Auch
    ältere Spiele sind teils nur mit Einschränkungen möglich. Du kannst dir ja mal http://www.notebookcheck.com/Vergleich-mobiler-Grafikkarten.358.0.html anschauen. Da werden verschiedene Notebookgrafikchips verglichen und eingeordnet.

    [z60m]
    Banias ist der Codename für die Prozessorarchitektur (ich hoff, das stimmt auch)
    Es ist auf jeden Fall ein Celeron mit 1,5 GHz

    Arbeitsspeicher sind Module, die im Notebook eingesteckt werden können. Das NB hat zwei Steckplätze und beide sind schon belegt. Das heißt im NB sind zwei 512MB-Module verbaut und es kann später nur aufgerüstet werden indem Module entfernt werden.

    Festplatte musst du selber wissen, was du brauchst und beim Display wäre die Auflösung auch noch ganz interessant zu wissen. XGA wäre mir bspw zu klein.

    Das NB hat drei USB-Anschlüsse und eine Kartenlesegerät für bspw SD-Cards integriert (müsste aber dranstehen für welche Karten genau)

    Das heißt intergrierte Grafik ohne eigenen Speicher. Nicht wirklich spieletauglich.

    [nx6325]
    Ich schätze den Prozessor zumindest besser ein als den Celeron 370. Das weis aber jemand anderes vielleicht besser.

    Das NB hat nur halb so viel Arbeitsspeicher, allerdings kannst du es einfacher aufrüsten, weil noch ein Steckplatz frei ist. Da kannst du dann bspw nochmal 512MB kaufen und einbauen.
    Wenn du wenig Arbeitsspeicher hast, dann wird das System bei vielen Programmen, wie bspw Bildbearbeitung träge.

    Auch nur onboard.

    [nx6310]
    mE nach der beste der drei Prozessoren

    Aber wieviel?

    wäre mir zu wenig, aber es gibt ja Hubs.

    Wieder nur integriert. Ich vermute mal der GMA950.


    Wie gesagt, schreib mal nochmal was zu deiner konkreten Preisvorstellung und welche Spiele du spielen willst. Dann kannst du ja noch ein bisschen auf der genannten Seite schauen, wie die Grafikchips einzuordnen sind.
     
  7. #6 Guatemala, 30.08.2006
    Guatemala

    Guatemala Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ohje..diese technik... :)

    Ja..mit der Vermutung der 700€ liegst du schon ganz recht... mehr sollte es keinen Falls sein....

    Mmmh... ganz kurz und knapp..*g* was ich eigentlich brauche ist ein günstiges Notebook mit dem ich einige Fotos auf dem untersten Level bearbeiten kann.... mit dem ich Worddokumente schreiben kann...
    ...Es sollte eines sein, dass nicht überfordert ist, wenn ich mal 3 Oordner gleichzeitig geöffnet habe... sprich die Geschwindigkeit sollte nicht zu rapide sinken...

    Es sollte ein Notebook sein, mit dem ich unkompliziert im Internet rumsurfen kann.. wobei dass doch eigetnlich eh auf den "Empfang" zum web ankommt... oder?

    Und eventuell.. (aber wenns nicht geht auch nicht shclimm) sollte es ein Notebook sein, dass mir Sims zum spielen bringt.... Ja...und wenn eines der günstigen Varianten meine Wünsche erfüllen kann,dann wäre ich glücklich...

    Gibt es da was genaues...was dir spontan einfällt? *liebschau*
     
  8. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Meinst du noch das alte Sims oder Sims 2? Wenn es nur Sims sein soll dann müsste das http://www.geizhals.at/deutschland/a203764.html allemal reichen. Wegen der anderen Sachen musst du dir absolut keine Gedanken machen. Das schafft wirklich jedes NB. Eben jenes NB hab ich einem Bekannten besorgt und der ist auch ganz begeistert davon. Der spielt halt auch nur ältere Spiele. Da müsst ich ihn mal fragen, wie das jetzt bei ihm funktioniert.
    Und es ist ja auch mit seinen rund 500€ wirklich schön günstig. Das einzige was mir an dem NB nicht gefallen würde ist das XGA-Display. Aber das musst du wissen, ob dir das reicht.
     
  9. #8 chris_te, 31.08.2006
    chris_te

    chris_te Forum Freak

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    HP nx6325 (EY350EA)
    Ein Kumpel von mir hat genau das gekauft http://www.geizhals.at/deutschland/a203764.html

    Ich kann nur sagen, für deine Anforderungen ist das Notebook perfekt! Es schafft sogar Flatout 2, also sollte es auch sims locker packen.

    Viel spaß mit dem Notebook!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Guatemala, 31.08.2006
    Guatemala

    Guatemala Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Okay....

    Also..dank eurer Hilfe weiß ich jetzt, dass für mich das HPnx6325 passend wäre und dass es von der Qualität einige positvie Meinungen hinterlassen hat...

    Nun schließe ich schonmal das ibmz60m aus...

    aber was ist denn mit dem HPnx6310?Gibt es einen klaren Testsieger zwischen
    nx6325 und 6310?
    Welches NB ist besser oder Leistungsfähiger?

    Hab schon gehört dass das NB HPnx6310 besser sein soll als Hpnx6325.
    Stimmt das?
    und wenn ja..warum??
     
  12. zodiac

    zodiac Forum Freak

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so wie ich das sehe sind die NX6310 mit Intel-CPU und auch integriertem Grafikchip (GMA950 statt ATI 1150) ausgerüstet. Ich habe aber kein NX6310 mit 1400x1050er Auflösung gefunden.

    Meiner Meinung nach bieten die Modelle mit AMD-CPU einen gewissen Preisvorteil. Der Leistungsunterschied, falls vorhanden, wird bei deinem Anwenderprofil mit Sicherheit auch keine spürbaren Nachteile mit sich bringen.

    Ich bin ja auch gerade dabei ein Notebook zu kaufen und werde mich zwischen diesen beiden entscheiden:

    1. NX6325 - EY350EA (link)
    AMD Turion X2 1.6 GHz, 1 GB Ram, 100GB Festplatte, 1400x1050

    2. NX6325 - EY351ET (link)
    AMD Turion X2 2.0 GHz, 1 GB Ram, 80 GB Festplatte, 1400x1050

    Ach ja, ich war heute aus Neugier in einem Thinkcentre um mir mal die letzte Alternative, das R 60, anzusehen.
    Hier die Aussattung und Preis.
    http://www.geizhals.at/deutschland/a202001.html

    Es wäre nochmals teurer, aber dafür mit einer deutlich schnelleren Grafikkarte, der ATI X1400, ausgestattet. Da ich die aber nicht zwingend brauche, bleibe ich bei meiner Entscheidung ein NX6325 zu kaufen.
    Und ehrlich gesagt gefällt mir das R60 in echt nicht besonders gut. Im Prospekt sah es schöner aus. :) Das T60, welches daneben stand, kommt optisch doch viel wertiger rüber. Man merkt sofort, dass die Materialien hochwertiger sind und nicht nur aus schnödem Plastik bestehen. Allerdings kostet es aber gleich wieder deutlich mehr.

    Das HP braucht sich aber keinesfalls verstecken :)

    Nochwas zu den beiden Auflösungen. Ich konnte heute bei der Gelegenheit beide (1024x768 und 1400x1050) nebeneinander auf 15" Geräten vergleichen. Die 1024er wäre mir auf 15" doch etwas zu grob. Meine Bedenken, dass mir die höhere Auflösung (1400x1050) vielleicht doch zu klein ist, sind absolut unbegründet. Für mich sind die 1400x1050 genau richtig.

    mfg
     
Thema:

IBM z60m??? HPnx6325?? Hpnx6310???

Die Seite wird geladen...

IBM z60m??? HPnx6325?? Hpnx6310??? - Ähnliche Themen

  1. Z60m 2. Monotor Auflösung einstellen

    Z60m 2. Monotor Auflösung einstellen: Hallo, ich möchte bei meinem z60m einen zweiten Monitor anschließen, dessen native Auflösung 1920x1200 ist. Leider lässt das Notebook nur eine...
  2. ? ibm lenovo z60m aufrüsten ?

    ? ibm lenovo z60m aufrüsten ?: hallo, ich wollte mein notebook z60m auf intel core duo aufrüsten und wollte fragen ob das überhaupt möglich ist. sockel -> 479 mBGA chipsatz...
  3. Z60m: Auflösung bei externem Monitor bei DVI-I und Displayflackern

    Z60m: Auflösung bei externem Monitor bei DVI-I und Displayflackern: Hallo, ich habe einen Z60m mit ATI Mobility Radeon X300 Chipset. 1.) Ich möchte über die Dockingstation, die ich mir kaufe, über den dort...
  4. Verschiedene Probleme mit Z60m

    Verschiedene Probleme mit Z60m: Hallo, ich habe mein Notebook jetzt seit einer Weile und habe mich mit dem mangelhaften Akku abgefunden. Aber zzt. sind weitere Probleme:...
  5. Lenovo Z60m Erfahrungen

    Lenovo Z60m Erfahrungen: Kleiner Mini-Bericht über meinen brandneuen Z60m den ich seit drei Tagen habe. Kurz vorweg, das ist er:...