Inspiron 1520

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Grashupfa, 29.07.2008.

  1. #1 Grashupfa, 29.07.2008
    Grashupfa

    Grashupfa Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,
    ich bin "stolzer" Besitzer eines Inspiron 1520 von Dell.

    Mein Konfiguration:

    Inspiron 1520
    Windows XP SP3
    Intel Core 2 Duo Processor T7250:2.0Ghz, 2MB cache, 800MHz FSB
    2GB 667MHz Dual Channel DDR2 SDRAM
    NVIDIA GeForce 8600M GT with 256MB dedicated graphics memory

    Mein Problem ist, dass das Teil nach relativ kurzer Zeit eine recht hohe CPUtemperatur erreicht. so zwischen 85 und 95°C.
    Ausgelesen mit verschiedenen Programmen, die alle mehr oder weniger die gleichen Werte liefern.

    Mein eigentliches Problem ist, dass dadurch die Leistung durch das damit einhergehende runtertakten der CPU (da sie ja zu heiß wird) stark einbricht(bei einer permanenten Auslastung beider cores von 30-50%).
    Es taktet hinunter auf 1Ghz bis es etwa auf 83-85°C ist, dann wieder hoch auf 2Ghz und die Temperatur steigt flott wieder auf 93-95°C und das ganze geht wieder von vorne los.

    Habe das Teil neu aufgesetzt, aufgemacht vom kaum vorhandenen Staub befreit ohne das es besser wurde.

    Habe mich dann an Dell gewandt wo mir gesagt wurde, das sei normal und so wurde das Gerät designed und da könne man nichts machen.

    Natürlich bin ich davon nicht begeistert habe ich noch einen Aufpreis gezahlt für eine schneller CPU, die ich jetzt garnicht nutzen kann:mad:

    Was mich speziell interessieren würde, welche Temperaturen/Taktfrequnzen haben denn andere Dell Inspiron Nutzer? Hätte da gerne einpaar vergleichswerte um eine Beschädigung meiner Kühlung auszuschließen.

    Für andere Tips Hinweise, Lösungsvorschläge zu meinem Problem bin ich natürlich auch dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fraalik, 29.07.2008
    fraalik

    fraalik Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    D630
    90° für ein C2D ist zu viel...Bist du sicher,dass bei dell über CPU und nicht GPU erzählt wurde?90° für ein GPU ist normal.
     
  4. #3 Grashupfa, 29.07.2008
    Grashupfa

    Grashupfa Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,
    ja das dachte ich mir auch, doch die bei Dell meinten das wäre normal, deshalb hätte ich auch gern vergleichswerte von Nutzern mit dem gleichen System.

    Was das auslesen der Temperaturen betrifft bin ich mir da ziemlich sicher das es die CPU ist, allein schon deshalb weil die Temperaturen mit der Taktrate wieder sinken und ich ja, im Gegensatz zur GPU zwei Werte habe die fast gleich sind ( der zweite Core hat meist 1-2°C mehr).
    Die GPU bleibt meist so auf 50-60°C.
     
  5. #4 Nivea_DE, 29.07.2008
    Nivea_DE

    Nivea_DE Forum Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D820,D420
    Damit ich es auch richtig verstehe, du startest deinen Rechner und in kürzester Zeit bist du bei ca 90°C ? Oder startest du Programme und dadurch erreichst du diese Temperaturen? Falls Zweiteres, um welche Programme handelt es sich?
    Mit welchem Programm liest du die Sensoren aus?
     
  6. #5 Grashupfa, 30.07.2008
    Grashupfa

    Grashupfa Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,
    nein wenn die Prozessorauslastung bei 0-2% ist bleibt die Temperatur im bereich von 50-55°C.
    Doch sobald die CPU beansprucht wird, geht es je nach Auslastung in 5-10min auf besagte Temperaturen.

    Von den Programmen macht eigentlich nur die Auslastung den unterschied.
    Scripts in Matlab ausführen, beim Zocken (WoW, UT04 usw..), verschiedene Benchmarks oder auch einfach nur die Fakultät von höheren Zahlen mit dem Windows Calculator berechnen lassen.

    Ausgelesen habe ich die Temperaturen mit I8kfanGUI, RightmarkClock, Speedfan, everest, coretemp.
    Für die Taktraten zusätzlich noch CPUz.
     
  7. #6 Nivea_DE, 30.07.2008
    Nivea_DE

    Nivea_DE Forum Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D820,D420
    Es wird dir wohl nicht helfen, aber hier einige Werte meines Rechners.
    D820 mit Prozessor T2500 ,ich starttete 2 Prozesse Fakultät 99999999999 bei Coretemp 50/51°C. Nach ca 8 min erreicht Core 1 70°C Core 2 69°C und der Lüfter schaltet eine Stufe höher. Nach ca 10 Min pendelt es sich bei 65/64°C ein. Sensoren lese ich mit SWI aus
     
  8. #7 Grashupfa, 30.07.2008
    Grashupfa

    Grashupfa Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,
    ist leider ein anderes Modell, allerdings bleibt es bei gleichem Prozessortyp wesentlich kühler.

    Danke für deine Mühe.
     
  9. #8 _reloaded, 30.07.2008
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    Hi,

    ich kann eventuell heute abend mal versuchen, einen entsprechenden Test mit meinem Vostro 1500 zu machen. Die Kiste ist mit Deinem Inspiron baugleich, auch habe ich die gleiche Ausstattung (CPU, RAM, GPU, OS).

    Ich denke hier an zwei Instanzen von Calc, der eine Fakultät rechnet, Überwachung von CPU-Takt und -Temperatur mit RMClock.

    Michael
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Grashupfa, 30.07.2008
    Grashupfa

    Grashupfa Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo nochmal,
    danke für eure Hilfe, habe mich jedoch jetzt dazu entschlossen mich an die Deeskalationsabteilung zu wenden, mal sehn was dabei rauskommt.
     
  12. #10 _reloaded, 30.07.2008
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    Das heißt, ich kann meinen Versuch jetzt abbrechen und die protokollierten Werte löschen?

    Auch gut.

    Michael
     
Thema:

Inspiron 1520

Die Seite wird geladen...

Inspiron 1520 - Ähnliche Themen

  1. Inspiron 1520 Zeitwert

    Inspiron 1520 Zeitwert: hallo! ich möchte mein Dell Inspiron 1520 verkaufen, hat jemand eine Ahnung, wieviel es noch wert sein könnte? hier die daten: INSPIRON 1520...
  2. Dell Inspiron 1520 updaten - wer kann mir helfen ...?

    Dell Inspiron 1520 updaten - wer kann mir helfen ...?: Hallo Leute, ich habe einen 3 Jahre altes Notebook von Dell Inspiron 1520. Eigentlich bin ich ganz zufrieden, würden ihn aber gerne etwas...
  3. Inspiron 1520 Windows 7 64Bit

    Inspiron 1520 Windows 7 64Bit: Hallo! Ich werde Windows 7 auf meinen Inspiron 1520 draufspielen. Ist es sinnvoll bzw. komponentenmäßig möglich? mfg vogs
  4. Inspiron 1520 und Windows 7

    Inspiron 1520 und Windows 7: Hi! Hab mir soeben Windows 7 RC auf meinen Inspiron 1520 gespielt. Hat im Grunde alles super funktiuniert, nur ein paar Treiber fehlen noch....
  5. inspiron 1520 aufschrauben

    inspiron 1520 aufschrauben: hey, ich möchte mein inspiron 1520 aufschrauben um den lüfter zu reinigen. kann mir jemand kurz erklären was ich machen muss? will da nix kaputt...