Interruptet Operation nach Festplatten Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von vostro, 27.12.2007.

  1. #1 vostro, 27.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2007
    vostro

    vostro Forum Newbie

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    NB Vostro1400, wollte die Austauschfestplatte, 250GB ,1 Partition in mehrere Partition aufteilen. Verwendet habe ich das Programm "Paragon Festplatten Manager 8.5" Nach ca. 60Min hat sich an der Installation für ca. weitere 90Min nichts mehr weiter getan. Ich dachte das NB hätte sich vielleicht aufgehängt und wollte die Installation abbrechen. Da aber keinerlei Tastenfunktion mehr möglich war, also nichts mehr ging, habe ich das NB ausgeschalten:confused:
    Ergebnis: NB läßt sich nicht mehr booten. Er verlangt nach einer Recovery CD oder Recovery Media.
    Dellsuport meint ich solle Vista erneut installieren. Das möchte ich natürlich vermeiden, da ja bereits mehrere Programme und Daten auf dem NB sich befinden.:eek:

    Von DELL habe ich DVD/CD: Vista Business, DELL Meda Direct, Drivers and Utilities Roxio, WebCam Manager

    Fragen:
    1. Weis jemand Abhilfe? Kann ich die Festplatte noch retten?
    2. Wie groß sollten den die Partitionen sein für Vista, Office2007, verschieden Bild- und Musikbearbeitungsprogramme, Daten allg, Recovery Partition, ect.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 3Bein

    3Bein Forum Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell VOSTRO 1500
    Hi!
    Nahezu jedes Partitionierungstool hat die Möglichkeit, Boot Medien herzustellen, von denen Du dann booten kannst. D.h. wenn Du Zugriff auf einen anderen Computer hast, tu das. Ich empfehle Dir die Acronis Disk Director Suite, aber nicht, weil die viel besser als alle anderen ist, sondern weil ich damit selbst bei mir schon so manch unlösbare Aufgabe doch lösen konnte. Wenn Du die Boot CD erstellt hast, boote dann mal von dieser. Möglicherweise kannst Du dann, falls es wirklich ein paar Sektoren erwischt hat, diese reparieren lassen, und anschliessend dann Deine Platte nach Wunsch partitionieren. Wenn das nicht funktioniert, wirst Du um eine Neuinstallation vielleicht nicht mehr herumkommen. Wenn die Daten weg sind, kann ich Dir nur sagen - Selbst Schuld! Eine Partitionsänderung im laufenden Windows Betrieb bzw. ohne vorher seine sensiblen Daten extern auszulagern ist beinahe schon fahrlässig.

    2.) Ich habe meine Platte bei mir wie folgt partitioniert:

    C: Systempartition (Windows XP u. Tools (Bildbearbeitung, Office, etc...): 20GB
    D: Auslagerungspartition (Auslagerungsdatei von Windows - Tick von mir): 5G
    E: Multimediapartition (Musik, Filme, Bilder, Spiele, ....): 100 GB
    F: Datenplatte (sonstiges, Dokumente, Systembackups, ...): Rest (ca 20GB).

    Auf der Datenplatte lege ich dann in regelmässigen Abständen mittels Acronis True Image ein Backup meiner Systempartition an, welches dann in Problemfällen mittels Bootdisk innerhalb weniger Minuten wieder zurückgespielt werden kann.
     
Thema:

Interruptet Operation nach Festplatten Partitionierung