Ist Toschiba wirklich so gut???

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von totodesign, 29.10.2007.

  1. #1 totodesign, 29.10.2007
    totodesign

    totodesign Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    KÖLN
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1520 mit Win XP
    Also bin auf der Suche na einem Gamer-Notebook bis zu 2000 Euro und mein da meinte Das Toschiba der Mercedes unter den Notebooks ist.

    Stimmt das? ICh dachte immer Dell und Arsus wären "DIE" Notebooks...!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 29.10.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Zwar nix zum Thema, aber es sind doch "Toshiba" und "Asus" ... :)
     
  4. #3 silverone06, 29.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2007
    silverone06

    silverone06 Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also ich hab Toshiba eher im lowbudget Bereich in Erinnerung und hätte es jetzt von der Qualität her keinem so hohen Stellenwert zugeordnet. Eher Mittelklasse. Die NB Elite bildet meiner Ansicht nach eher Sony. Dell würde ich ebenfalls recht weit oben einornden. Allerdings auch eine Sache der Definition, was alles da mir reinspilelt. Gute Verarbeitung, hochwertige Komponenten, guter und schneller Support, ... oder ob mein Preis/Leistung in den Vordergrund stellt. Nicht um sonst in ein Sony meist doppelt so teuer wie andere Hersteller bei "gleicher" Austattung. Und das imho nicht nur weil Vaio drauf steht.^^ Auch Dell punktet hier eben sehr mit gutem Support, Verarbeitung bis auf Ausnahmefälle auch nur positives gehört. Lenovo/IBM und Apple würd ich auch noch eher zu den hochwertigeren Geräten zählen.
     
  5. sad

    sad Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 XVM1730 V
    Ich verlinke einfach mal auf einen aktuellen ServiceTest. Da lässt sich die Qualität der Notebooks ableiten. Den Mercedes findest wohl bei der IBM/Lenovo Thinkpad Reihe, wie auch beim Apple Macbook Pro (meine Meinung), leider beide nicht sehr Spielefreundlich.

    Andere können dir sicherlich ein paar konkrete Tipps geben, wenn du mit deiner Anfrage ein bisschen mehr ins Detail gehst.
     
  6. #5 Mikhail, 29.10.2007
    Mikhail

    Mikhail Forum Stammgast

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R60 Plus Diazz
    Ich würde eher sagen " ist Toshiba wirklich so schlecht? " und ich sage ja.
    würde mir keine Toshiba holen,sind möglicherweise von der DAten her gut aber sonst eher durschnitt bis schlecht.

    Siehe die oft empfohlene Modell mit AMD und HD2600 . Die Tastatur ist eher schlecht verabeitet und im Internet steht einiges nicht wirklich gutes von.

    Hängt natürlich alles von den Einsatzgebiet ab.

    Service bei toshiba auch zu beachten.

    Ausserdem sehen die Modelle eher nicht ansprechend aus.
    Und nach der Geschichte mit einer Serie in der es immer und immerwieder risse in gehäusen entstanden ( modell mit geforce 7900 gewesen)
    Und es wurde keine Ruckrufaktion eingeleitet, obwohl es klar war dass es an plastiklegierung lag.

    Naja ich sage Toshiba ist eher wie ACER.

    ( ausgenommen Tecra und Protege Modelle , es kann sein dass die hochwertiger sind)

    Ist natürtlich alles subjektiv :)
     
  7. #6 ipanema77, 30.10.2007
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Das Sony bei gleicher Ausstattung "doppel so teuer" wie andere Hersteller ist, ist schlicht und einfach FALSCH. Und die Elite ist Sony schon lange nicht mehr.....

    Zu Toshiba. Viele Einsteiger Modelle unter 1000€ haben leider viele minderwertige Komponenten verbaut. Die machen natürlich oft Ärger. Das betrifft aber auch alle anderen Hersteller in diesem Preissegment.

    Wer einen anständigen Laptop will, sollt sich zu allererst im Klaren sein, das dafür mind. 1000€ zu investieren sind. Und dann kann man auch Toshiba empfehlen.
     
  8. #7 Brunolp12, 30.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das gabs in den letzten Tagen mindestens 2 oder 3 Threads mit derselben Frage.

    U.a. wurde dazu dieser Test gelinkt:

    http://www.notebookjournal.de/tests/283/2
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Mikhail, 30.10.2007
    Mikhail

    Mikhail Forum Stammgast

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R60 Plus Diazz
    "Wer einen anständigen Laptop will, sollt sich zu allererst im Klaren sein, das dafür mind. 1000€ zu investieren sind. Und dann kann man auch Toshiba empfehlen."

    Stimmt meiner meinung nicht.

    Siehe Samsung R60 Modelle mit 15,4 Zoll für 700€
    oder LG Modelle mit 14 Zoll 799€

    Sind fast auf dem Preisniveau vpn Toshibas und sind erheblich besser.
     
  11. #9 ipanema77, 30.10.2007
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Allerdings muß man genau diese Geräte mal mit Produkten der gleichen Firma für >1000€ vergleichen. Der Qualitätsunterschied wird immens sein. Der Leistungsunterschied wird ebenfalls beachtlich sein.

    Im Übrigen gibt es auch bei Toshiba auch ansprechende Modelle für ~800€:
    http://www.heise.de/preisvergleich/a257471.html
    Das kann sehr gut mit dem R60 und dem LG mithalten.
     
Thema:

Ist Toschiba wirklich so gut???

Die Seite wird geladen...

Ist Toschiba wirklich so gut??? - Ähnliche Themen

  1. toschiba c660 tastatur gehen nicht alle Tasten

    toschiba c660 tastatur gehen nicht alle Tasten: Hallo liebe Leute ich bin Tanja und bin neu hier. Ich bin am verzweifelt und könnte echt weinen. Habe mir einen neuen Laptop im Media Markt...
  2. Toschiba M60-139 hat Startprobleme

    Toschiba M60-139 hat Startprobleme: Hallo zusammen, habe einen Toschiba M60-139, der leider nicht mehr will. Wenn ich ihn einschalte macht er sich bemerkbar als ob er das Programm...
  3. Toschiba Tectra 9100

    Toschiba Tectra 9100: Hallo Habe das Notebook von einem Kumpel bekommen, habe soweit alles insalliert nur finde ich nirgends die Treiber für das PCI Modem. Kann...
  4. HP 6510b oder Toschiba Tecra M10-13Y

    HP 6510b oder Toschiba Tecra M10-13Y: Hallo, ich brächte eine Entscheidungshilfe. Schwanke zwischem dem HP 6510b und Toschiba Tecra M10-13Y. Welches soll ich kaufen? Oder gibt es...
  5. toschiba p10 bleibt nach start schwarz

    toschiba p10 bleibt nach start schwarz: hallo leute hab echt problem u hoff auf eure hilfe. gestern abend sitz ich vorm laptop,lief einwandfrei u auf einmal,bubb,ist mein bildschirm...