kann man mein notebook aufmotzen?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von *Gabi*, 22.05.2006.

  1. *Gabi*

    *Gabi* Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute!
    Ich hoffe, dass ich im richtigen Forum gelandet bin.
    Ich habe mir mein Notebook eigentlich nur zum arbeiten angeschafft, als ich mit der Uni begonnen habe. Allerdings habe ich momentan so viel Freizeit, dass ich schon sehr gerne mal wieder was spielen möchte. Kann man einen Laptop überhaupt großartig aufmotzen? Oder kommt man im Endeffekt billiger weg, wenn man sich'nen Billig-PC bei ebay für 300 Euro kauft und da dann z.B. eine ordentliche Grafikkarte einbaut oder mehr Arbeitsspeicher? Ich kenn mich bei Laptops leider sehr schlecht aus.

    Zu meinen Systemdaten:

    Mainboard : Uniwill 255KI / 259KI Series

    Chipset : SiS 760GX

    Processor: Mobile AMD Sempron 2800+ @1600 MHz

    Video Card : Silicon Integrated Systems (SiS) SiS661FX/760/741/M661FX/M760/M741 GUI 2D/3D Accelerator
    Bus Type : AGP
    Total Memory : 32 MB
    Texture Memory : 45 MB
    Processor : SiS 760 Rev 00
    Converter : Internal
    Refresh Rate (min/max) : 60/70 Hz

    Monitor Type : Plug und Play-Monitor

    Video Card : SiS M760

    Hard Disk : FUJITSU (40 GB)

    Operating System : Microsoft Windows XP Home Edition 5.01.2600 Service Pack 2

    DVD-Rom Drive : _NEC DVD+-RW ND-6500A



    Is da was zu machen? Ich muss dazu sagen, dass ich auch keine Spiele mit extremen Anforderungen, wie z.B. Oblivion spielen möchte. Aber Sims 2, NBA Live 2006 und sowas wäre schon cool.

    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeltaFox, 22.05.2006
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    Kurz gesagt gibts hier nichts zu machen.

    Die Grafikkarte kannst du bei einem Notebook nicht wechseln, den Arbeitsspeicher könntest du vergrössern - bringt aber im Spielebereich nicht so viel bei der Ausstattung. Den Prozessor könntest du theoretisch schon tauschen, aber in der Praxis wirst du nur schwer einen passenden NB Prozessor bekommen. Festplatte ginge zum Tauschen, bringt aber nix.

    Kurz gesagt: mit dem Notebook kannst du keine aufwendigeren Spiele spielen und es auch nicht passen aufmotzen. Sorry.
     
  4. #3 ThomasN, 22.05.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Außer Ram und Festplatte hast beim Notebook fast keine Chance.
    Mache Modelle mit eigener Grafikkarte (d.h. keine Integrierte wie in deinem Fall) ermöglichen zwar prinzipiell den Austausch, dann kriegst aber die Grafikchips nicht leicht und wennst schon einen hasst, weißt nich ob er reinpasst und mit dem Kühlsystem des Notebooks zusammen passt.

    Also Pimp My Laptop spielts nicht wirklich.
    Zum Spielen, wenn du den Platz dafür hast, wär also wirklich ein eigener Stand PC ratsamer, zumal sich der auch später leichter aufrüsten lässt.

    EDIT: Da kam mir wer zuvor *g*
     
  5. #4 DeltaFox, 22.05.2006
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    Schneller Tippen Thomas! :D
     
  6. *Gabi*

    *Gabi* Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ok, dankeschön =).
    Schade, dass da nichts zu machen ist. So werde ich mir vielleicht einen billigen PC anschaffen und diesen dann aufmotzen.
     
  7. #6 Realsmasher, 22.05.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    kauf dir leiber gleich nen vernünftigen als erst ne krücke.

    warum ?

    so kanns dir passieren, das du auf einmal nur agp hast und kein pci-e oder die prozessor sockel nicht passen etc.

    kleiner tipp : bald kommen die intel conroe die extrem schnell sind und trotzdem nicht teuer werden. einsteigermodelle mit der leistung heutiger top prozessoren(600-1000€) sind dort für nur um die 150€ zu erwarten.
     
  8. *Gabi*

    *Gabi* Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @ Realmasher:
    das klingt ja super, aber wo bekommt man die denn für so wenig geld?
     
  9. #8 Realsmasher, 22.05.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    wie gesagt, wenn sie denn rausgekommen sind. dann kannst du sie bei jedem x-beliebigen inet händler bestellen.

    auch günstige einstiegs-pc werden dann sicher verbaut(hier wird man sich z.b. auf dell o.ä. verlassen können)

    also wenn du noch 2-4 monate zeit hast, dann würd ich auf jedenfall warten.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thorsten, 22.05.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    mal noch ein Hinweis:
    deine CPU könntest du schon noch aufrüsten - aber im Bezug auf deine Anforderung um Spiele zu nutzen wird dich dies nicht viel weiterbringen.

    Den Tip von Realsmasher kann ich auch nicht ganz nachvollziehen bzw. verstehen:
    ich weiss auch, dass Intel neue CPUs auf den Markt bringt - aber so günstig wie geschrieben werden "nur" die Einstiegs CPUs. Die werden dann zwar so schnell sein wie aktuelle fast High End CPUs. Aber wenn man sich mal die Entwicklung der CPUs anschaut so hat man dies doch ständig und kaum jemand kauft sich eine Einstiegs CPU die so schnell ist wie die top CPU von gestern - oder bin ich da der einzigste?

    Thorsten
     
  12. #10 Milki, 22.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2006
    Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Der Conroe / Merom Kern (Core 2 Duo) bringt im Vergleich zum Yonah Kern des Core Duo's unter anderem eine 64Bit Unterstützung und eine etwa um 15-20% gesteigerte Leistung bei gleichem Takt mit sich.

    Von einer Einstiegs CPU die schneller sein soll als die High End Varianten der Verangegangen Generation kann man da wohl kaum sprechen, allerdings sind auch noch nicht allzu viele seriöse Benchmarks zum Conroe im Netz aufgetaucht.

    Einzig der Pentium D 805 schlägt im übertaktetem Zustand (4GHz+) momentan so alles, was es sonst noch auf dem Markt gibt, und kostet nur ein 10tel einer High End CPU (120€...). Dies geht natürlich auch mit einer sehr hohen Verlustleistung einher und ich denke nicht dass dieses Modell außer in Übertakter Kreisen noch allzu lange am Leben sein wird.

    Für *Gabi*'s Ansprüche wäre momentan wohl eine Single Core CPU und eine NVidia Geforce 7600 GT zu empfehlen.
    Damit:

    http://www.geizhals.net/deutschland/a143404.html
    http://www.geizhals.net/deutschland/a191930.html
    http://www.geizhals.net/deutschland/a161090.html
    http://www.geizhals.net/deutschland/a143684.html

    (nur als Beispiel) liefe sogar Oblivion ziemlich gut.

    Damit kommst du dann auf unter 600€ samt Gehäuse und Netzteil (und gar noch Festplatte) weg, ohne am Schluss nur einen "aufgemozten" Billigrechner zu haben ;)

    mfg

    PS: Auf DeltaFox's (wieder gelöschten Beitrag?): Ich ginge einfach mal davon aus, dass Gabi sich einen billigen Desktop PC zulegen wollte um diesen dann aufzurüsten, ein "billig" Notebook hat sie ja schon...
     
Thema:

kann man mein notebook aufmotzen?

Die Seite wird geladen...

kann man mein notebook aufmotzen? - Ähnliche Themen

  1. Warum kann ich mein neuen Lenovo Yoga Tablet nicht einschalten.

    Warum kann ich mein neuen Lenovo Yoga Tablet nicht einschalten.: Hallo, alle. Ich habe ein Lenovo Yoga B8000 Tablet in einem Online Shop gekauft. Am letzten Woche habe ich mein Lenovo Yoga B8000-F Wifi...
  2. Welche Festplatten Größe kann ich maximal in meinem AcerOne AOA150 verbauen?

    Welche Festplatten Größe kann ich maximal in meinem AcerOne AOA150 verbauen?: Hallo Forum Gemeinde, ich wollte Fragen ob ihr wisst welche Festplatten Größe ich maximal in mein Acer One AOA150 verbauen lassen kann und...
  3. Vaio (diverse) Neuer Drucker wird nicht von meinem Vaio VGN-31M/W erkannt

    Neuer Drucker wird nicht von meinem Vaio VGN-31M/W erkannt: Hallo zusammen, ich habe da ein riesen Problem mit meinem neuen Drucker. Folgendes: Ich habe mir einen neuen Drucker gekauft, einen HP...
  4. Kann mein Asus nicht von USB booten?

    Kann mein Asus nicht von USB booten?: Hallo, da mein Asus PL30J kein Laufwerk hat, ich aber diesen formatieren und W7 neuinstallieren möchte, habe ich einen USB-Stick mit W7...
  5. Mein Lüfter und die integrierte Webcam kann ich nicht mehr ansteuern!

    Mein Lüfter und die integrierte Webcam kann ich nicht mehr ansteuern!: Hallo Ich habe einen Fujitsu Siemens Laptop. Ich habe den vor ein paar Wochen plattgemacht. Lüfter: Seit dem springt der Lüfter beim...